Alles zum Thema Green Capital Day

Beiträge zum Thema Green Capital Day

Natur + Garten
Am Bürgerhaus Oststadt haben die Jugendlichen nicht nur mitgestaltet, sondern die Radler der Bezirksvertretung auch begrüßt.

Raderlebnistag der Bezirksvertretung VII

BV testete viele Aktionspunkte entlang der "Bergroute" Anlässlich des Projekts „Green Capital Day“ hat die Bezirksvertretung VII im Stadtbezirk VII einen Raderlebnistag durchgeführt. Unter dem Motto „Sportlich aktiv im Grünen“ haben Bezirksvertretung und Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 neue Aktionspunkte entlang der neu eröffneten Bergroute zwischen Steele und Kray vorgestellt. Michaela Heuser, Sprecherin des interfraktionellen Arbeitskreises der BV VII: „Mitarbeiter der EABG haben...

  • Essen-Steele
  • 04.10.17
Politik
Auf die lange Bank geschoben: Eingangs- und Aufenthaltsbereiche sowie Radwege des Bahnhofs Borbeck sollten im Rahmen der Grünen Hauptstadt verbessert werden. Foto: Debus-Gohl

Grüne Hauptstadt schiebt Projekte im Großraum Borbeck auf die lange Bank

Es hat Symbolwert, dass gerade die Grüne-Hauptstadt-Stele in Gerschede kurz vor Eröffnung der „Essener Aussichten“ den Abflug macht. Gleich zwei Projekte der Initiative sollten im Bezirk IV umgesetzt werden, keines hat bisher das Licht der Welt erblickt. Selbst der Trostpreis, eine Aufwertung des Radwegs entlang des Bahnhofs Borbeck, scheint klammheimlich zu den Akten gelegt. „Bei der Grünen Hauptstadt sehe ich nicht mehr grün, sondern ziemlich rot“, hat Ulrich Schulte-Wieschen,...

  • Essen-Borbeck
  • 12.08.17
Politik
Ratsfrau Regina Hallmann hätte sich mehr Fingerspitzengefühl bei der BV gewünscht als es um die Entscheidung in Sachen Projektmittelvergabe ging. Der Vorschlag des Bürger- und Verkehrsvereins Frintrop hat es nicht geschafft, obwohl ein GaLa-Bauunternehmen Manpower im Wert von 13.000 Euro einbringen wollte.

Kein Grüne-Hauptstadt-Geld für BVV-Projekt aus Frintrop

Ihrem Ärger musste die Frintroper CDU-Ratsfrau Regina Hallmann in der letzten Sitzung der BV IV erst einmal Luft machen. Grund für ihre emotionale Wortmeldung war die Entscheidung des Gremiums in Sachen Grüne Hauptstadt-Projekt. Da scheinen die Interessen der Borbecker und Frintroper aktuell nicht unbedingt auf einer Linie zu liegen. Stein des Anstoßes ist die Vergabe der Projektmittel. Um Gelder des Projektbüros aus dem Grüne-Haupstadt Topf / Green Capital Day - maximal 25.000 Euro, die um...

  • Essen-Borbeck
  • 16.12.16
Politik
Hier könnte ein freundicher nördlicher Eingangsbereich für das Zentrum von Altenessen entstehen - statdessen erleben wir eine traurige Steinwüste, die noch nicht einmal eine Grünabschirmung zur viel befahrenen Wilhelm-Nieswandt-Allee bietet.
2 Bilder

Mehr Aufenthaltsqualität für Altenessen

Grüne Initiative zum "Green Capital Day" der grünen Hauptstadt 2017 Essen als grüne Hauptstadt 2017 soll nicht einfach mehr Blumen oder Bäume in die Stadt bringen. Wichtiger sind nachhaltige Projekte zur natur- wie menschenfreundlichen Umgestaltung bisher eher unwirtlicher Orte in den Stadtteilen. In der Junisitzung der Bezirksvertretung V beantragen die Grünen deshalb Fördergelder zur Umgestaltung des Platzes vor der Neuessener Schule, Altenessener Str./Neuessener Str. und des...

  • Essen-Nord
  • 17.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.