Griechen

Beiträge zum Thema Griechen

Kultur
34 Bilder

Patronatsfest

Die Griechische Gemeinde Hl.Dimitrios feierte und es schien die Sonne.Wie fast schon tradionell gutes Wetter begleitete die Veranstaltung so das die schönen Trachten der Tanzgruppen voll zur Geltung kamen.Spezialitäten der griechischen Küche konnten die Gäste natürlich auch zu sich nehmen.

  • Herten
  • 22.10.18
LK-Gemeinschaft
Gibts da Alkohol an Bord?
33 Bilder

Ein Highlight des diesjährigen Muschelsalats

Ein Highlight des diesjährigen Muschelsalats ist wieder eine Aufführung im Ennepepark Haspe. Die Odyssee des Königs Odysseus von Ithaka und seinen Gefährten. Der einäugige Cyklop Polyphem (wer schreibt den mit K?) nimmt die Gemeinschaft gefangen. Sie machen ihn betrunken, blenden ihn und entkommen durch eine List mit Hilfe von Schafen. (Ein Schelm, wer jetzt an Erdogan denkt) Die Irrfahrt geht weiter und Circe (Kirke) kommt ins Spiel. Sie verwandelt die Männer in Schweine. (Das finde ich jetzt...

  • Hagen
  • 11.08.16
  • 20
  • 10
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Glosse: Kleves lautestes Örtchen

Da steht es wie festgemauert in der Erden, ein Fels in der Brandung umtost von einer Flut... an Verkehr auf Kleves vielbefahrener Gruft. Das lauteste Örtchen dieser Stadt! Das sich nicht etwa schamhaft in eine Ecke duckt, sondern weithin sichtbar in exponierter Vorzugslage mitten in der Kreuzung neben der Baustelle aufgestellt worden ist. Nicht umsonst spricht man von einem stillen Örtchen, denn ihre... Verrichtungen erledigen die meisten Menschen lieber konzentriert alleine und mit besagter...

  • Kleve
  • 15.04.16
  • 11
  • 16
Politik
Nicole Gohlke, Jahrgang 1975, Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE und Mitglied im bayerischen Landesvorstand der Partei.
4 Bilder

Griechenland: Die OXI-Niederlage und die Linke in Deutschland & Europa

Angesichts der Abstimmungen über das sogenannte dritte "Hilfspaket" für Griechenland haben sich Janine Wissler, Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag von Hessen und Vizevorsitzende der Linkspartei sowie Nicole Gohlke, Bundestagsabgeordnete der Linken und Mitglied im bayerischen Landesvorstand der Partei, mit einem Debattenbeitrag zu Griechenland und den Konsequenzen für Europa zu Wort gemeldet. Der Beitrag erschien zuerst am 23. Juli 2015 in der Tageszeitung "neues deutschland", die in...

  • Dortmund-Ost
  • 24.07.15
  • 3
  • 1
Politik

Kein Schuldenschnitt und drittes Hilfspaket für Griechenland.

Ein Kommentar von Udo Massion: Für das hoch verschuldete Griechenland wurden seit 2010 bereits zwei Rettungspakete im Volumen von 240 Milliarden Euro geschnürt. Dazu haben die Griechen schon zwei Schuldenerlasse von privaten Gläubigerländern und der EU erhalten. Nun verlangen sie einen dritten Schuldenerlass. „In diesen Reformvorschlägen fehlen dafür zentrale wichtige Reformbereiche wie mehr Privatisierungen, der Kampf gegen Korruption um das Land auch wirklich zu reformieren und modernisieren,...

  • Gladbeck
  • 11.07.15
  • 5
  • 6
Politik

Der griechische Stinkefinger Varoufakis hat ausgedient.

Yanis Varoufakis (54) teilte auf Twitter mit das er als Finanzminister Griechenlands zurück tritt. Euclid Tsakalotos soll neuer Finanzminister Griechenlands werden. Ebenfalls im Rennen um die Nachfolge von Varoufakis sind auch noch der Vize-Premierminister Giannis Dragasakis (68) sowie Wirtschaftsminister Giorgos Stathakis (61). Kommentar: Udo Massion Klartext: Tsipras will Varoufakis bei den kommenden Verhandlungen in Brüssel nicht mehr am Verhandlungstisch haben, wahrscheinlich legte Tsipras...

  • Gladbeck
  • 06.07.15
Überregionales

Das schlotzige Risotto

Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Risotto gegessen habe. Möglicherweise vor vielen Jahren bei meinem Gourmetfreund Tom in der Küche mit Ausblick auf den Barbarossa-Platz in Köln. Tom und mich verband, nachdem wir uns auf Kos kennen gelernt hatten, noch Jahre danach eine innige greecophile Freundschaft, die wir aufrecht erhielten durch gegenseitige Besuche in unseren Wohnorten Köln und Düsseldorf. Die verliefen immer nach dem gleichen Ritual. Wir holten einanander vom Bahnhof ab und...

  • Düsseldorf
  • 19.05.15
  • 10
  • 9
Überregionales
Konstantinos Boulbos.

"Griechen werden alle in einen Topf geworfen"

Sticheleien, die es früher nicht gab. Keine Differenzierung zwischen dem, was sich auf politischer Ebene abspielt, und den Menschen vor Ort. „Alles, was negativ mit Misserfolg und Geld besetzt ist, wird jetzt mit den Griechen in Verbindung gebracht“, schüttelt Konstantinos Boulbos, Vorsitzender der Griechischen Gemeinde, den Kopf. Bevor eine kleine Delegation um Bürgermeister Johannes Beisenherz am Donnerstag (19. März) zu einer viertägigen Reise in unsere griechische Partnerstadt Trikala...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.03.15
Politik

Jetzt dreht die linke griechische Regierung unter Alexis Tsipras ganz durch.

von Udo Massion Diese Linke u. rechte griechische Regierung unter Alexis Tsipras sind keine wirklichen Politiker mehr, das haben sie uns nun zu genüge durch ihre Drohungen und Erpressungen oft genug unter Beweis gestellt. Diese Griechischen linken Politiker sind nichts anderes als neumoderne Politische - Terroristen. Wenn sich die deutsche Bundesregierung auf diese terroristischen Erpressungen von Tsipras u. seinen Ministern einlässt, wird u. kann das deutsche Volk diese Politik der deutschen...

  • Bottrop
  • 11.03.15
  • 5
Politik

LINKE Großmaul Griechen betteln EU um weitere Milliarden an

Ist Athen nächste Woche schon Pleite? Von wegen wir brauchen euer Geld nicht mehr, unter meiner Regierung gibt es kein drittes Europaket. Diese Aussagen machten der LINKE Tsipras und sein Finanzminister Varoufakis noch vor ein paar Wochen. Gestern bettelte Tsipras bei der EU um eine schnellere Auszahlung und blitzte mit seiner Forderung prompt ab. Das was Griechenland zugesagt wurde macht um die 7,5 Milliarden aus, Griechenland braucht aber bis Ende Juli fast an die 50 Milliarden Euro, um nicht...

  • Bottrop
  • 07.03.15
  • 12
  • 2
Politik

Bürger ohne gehört zu werden

Was ist das für eine Demokratie, wo des Bürgers Meinung nicht gehört wird? Sind wir nur Stimmvieh und werden nur vor Wahlen hofiert? Anscheinend ja.Denn wie anders ist es zu erklären, dass wieder unser Herr Schäuble den Geldhahn für die maroden Griechen aufmacht? Mit der Begründung, dass wir ja ein einiges Europa sind, wo jeder jedem helfen muss. Ich bin auch ein Europäer und wer hilft mir, wenn ich mein Konto überziehe und mehr ausgebe als ich einnehme?Soll ich da die Regierung zu Hilfe rufen?...

  • Duisburg
  • 01.03.15
  • 1
Politik
2 Bilder

Wo nix zu holen ist ...

. Der Poker um Griechenland nimmt kein Ende. Ist der Euro in Gefahr? Die Griechen haben ihre eigen Logik. Zumindest ihre Politiker. Da macht man sich so seine Gedanken ...

  • Goch
  • 18.02.15
  • 10
  • 8
Überregionales
Vereint für Sprachförderung im Matheunterricht (von links): Projektkoordinator Uli Brauner, Schulleiterin Violetta Kroll-Baues und Mathelehrerin Kathrin Wies.

Mathe mit Biss

Was hat Mathematik mit Sprachvermögen zu tun? Mehr als die meisten denken. Weil die Faustformel „Wer in Deutsch gut ist, ist in Mathe eine Niete“ nicht gilt, entwickeln die Lehrer der Willy-Brandt-Gesamtschule einen Mathematikunterricht, der Sprache und Kommunikation in den Fokus rückt. Eigentlich hätte man in Deutschland, dem Land der Dichter und Denker, früher darauf kommen können, dass ein Zusammenhang zwischen mathematischem Verstehen und Sprachkompetenz besteht. Die alten Griechen, die...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.01.15
  • 1
Politik
LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks verweist auf Parallelen zu Deutschland: „Die SPD-Schwesterpartei PASOK erzielte noch 2009 mit 44 % die absolute Mehrheit der Sitze im griechischen Parlament. Jetzt hat die PASOK gerade nur noch mühsam die 3 %-Hürde übersprungen. So könnte es mittelfristig auch der SPD ergehen, wenn sie sich nicht endlich wieder den Interessen der Mehrheit der Bevölkerung zuwendet.“

LINKE zum Wahlausgang in Griechenland: Glückwunsch an die Griechen in Bottrop und Hellas

„Zum Wahlsieg unserer Schwesterpartei SYRIZA gratulieren wir den Griechinnen und Griechen in Bottrop und in ihrer griechischen Heimat ganz herzlich“, so LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks. Blocks erklärt hierzu: „Dieser Wahlsieg ist wichtig nicht nur für die Millionen Griechinnen und Griechen, die auf Grund der rücksichtslosen EU-Politik unter der Armutsgrenze leben müssen, sondern für ganz Europa: Das von der Bundesregierung und der EU-Kommission starr verordnete Rezept der sozialen...

  • Bottrop
  • 25.01.15
  • 14
  • 1
Politik
Die Akropolis in Athen ist seit 1986 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Laut Theodor Heuss ist die Akropolis neben Golgota und dem Kapitol einer der Hügel, auf denen Europa gründet. Der griechische Staat hat aus demselben Grund die Akropolis mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet.
3 Bilder

Griechenland schließt alle Polikliniken - Rettungspakete für Bankkonzerne erst nach Europawahl

Der griechische Gesundheitsminister Adonis Georgiadis hat nun alle Polikliniken des Landes geschlossen. Damit ist die primäre ärtzliche Grundversorgung Griechenlands faktisch durch die Spardiktate der Troika zusammengebrochen. Auf einen Schlag wurden 8.500 Ärzte und Pfleger entlassen, die allerdings inzwischen die Polikliniken besetzt halten. Sie wollen dort in den nächsten Tagen ohne Lohn weiterarbeiten und auch Menschen ohne Versicherungsnachweis behandeln. Mutmaßlich 50 Prozent der Griechen...

  • Dortmund-Ost
  • 20.02.14
  • 7
Sport
Christian Fuchs und Schalke erwartet ein harter Kampf in Saloniki. Foto: Gerd Kaemper

Das Millionen-Spiel in Saloniki

Gleich gilt es. In nicht einmal mehr vier Stunden ist Anstoß in Saloniki zwischen PAOK und dem FC Schalke 04 (20.45 Uhr/ZDF). Gewinnt Schalke oder spielt 2:2 oder höher Unentschieden, ziehen sie in die Gruppenphase der Champions League ein. Andernfalls gehen Horst Heldt und dem S04 mindestens 20 Millionen Euro durch die Lappen. Stimmung? Fehlanzeige. Zumindest auf den Rängen. Denn das Play-off-Rückspiel in Griechenland findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Grund dafür sind Auflagen...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.13
Überregionales
Insgesamt 14 Griechinnen und Griechen suchen aktuell eine neue berufliche Perspektive fern der Heimat am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel.
2 Bilder

Neustart am "Knappi" in Brackel: 14 junge Pflegekräfte aus Griechenland suchen berufliche Perspektive

Sie haben einiges an Gepäck mitgebracht, erste Sprachkenntnisse und den Mut für den Schritt in eine neue Zukunft. 14 Griechinnen und Griechen suchen derzeit eine berufliche Perspektive als Pflegekräfte am Knappschaftskrankenhaus in Brackel. Vorangegangen war der Reise nach Dortmund die Vorbereitung daheim in Thessaloniki. Das Klinikum Westfalen hatte dafür gemeinsam mit dem Goetheinstitut in Griechenland gesorgt. So waren die jungen Pflegekräfte informiert über ihre Chancen hier und hatten...

  • Dortmund-Ost
  • 23.07.13
Überregionales

Zur Diskussion frei gegeben: Der Nachwuchs passt sich an

In meiner Jugend war es das Größte, sich beim Fußball nach den damaligen Nationalspielern zu benennen. Fritz war Helmut Haller, Willi spielte Hans Schäfer und der lange Günter Uwe Seeler. Heute werden andere Prioritäten gesetzt. Mit anderen Worten, der Nachwuchs passt sich der Situation an. Nicht der Sport steht im Vordergrund, nein, das Geschäftliche. Der kleine Julian (Fröndenberger Grundschule) diskutiert das Weltgeschehen ziemlich ernsthaft mit dem gleichaltrigen Marco. „Ich bin...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.08.12
  • 7
Kultur
18 Bilder

Proppevolles Dreitagesfest

Von Freitag bis Sonntag lud die Griechisch-Orthodoxe Gemeinde zum Dreitagefest ein. Treffpunkt war die Kirche, Hl. Dimitrios im Hertener Süden. Dank des tollen Wetters war es proppevoll und das üppige Programm tat sein übriges, um die Besucher bestens zu unterhalten. Es gab Kirchenführungen, natürlich auch Aufführungen traditionellen Tanzgruppen und ganz viele Leckereien aus Südeuropa.

  • Herten
  • 02.05.11
Überregionales

"Löwes Lunch": Hochtief - ein Übernahme-Märchen...

Es war einmal das stattlichste deutsche Bauunternehmen, das hieß Hochtief. In seinen Hoch-Zeiten war es so toll, dass es sogar die Pyramiden in Ägypten versetzen konnte und den schiefen Turm von Pisa begradigen sollte. In seinen Tief-Zeiten verzettelte es sich immer mehr vom Kerngeschäft weg, um schnellebige Gewinne für die ewig hungrigen Aktionäre zu machen. So wurde es selbst ein gefundenes Fressen für einen spanischen Bau-Riesen, von dem man munkelte, dass er eigentlich so pleite sei, dass...

  • Essen-Steele
  • 30.12.10
  • 2
Überregionales

"Löwes Lunch": Frischer Franzose, glücklicher Grieche, dusseliger Deutscher?

Geht’s Ihnen auch so: Wenn die Tage grau-herbstlich sind, denkt man schon einmal an den eigenen Herbst des Lebens. Wie viele „Löwes Lunch“ und andere Texte werden mir noch einfallen? Hoffentlich gehen mir die Buchstaben nicht aus... Wie viele Koch- und Talkshows werde ich noch abschalten müssen und wann „pimpt“ die „dicke Tine“ vielleicht mein Zimmerchen im Redakteurs-Senioren-Stift? Wird es „Kaiser Franz“ auf einer Bayern-Weihnachtsfeier noch einmal richtig krachen lassen? Werden die Schalker...

  • Essen-Kettwig
  • 09.09.10
  • 7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.