Griesenbruch

Beiträge zum Thema Griesenbruch

Kultur
Das Westendfest geht bereits in die achte Runde.

Bochumer Westend: Internationale Kulturwochen

In den nächsten Monaten setzen sich unter dem Motto „Das Westend…Nachbarschaft leben“ in den Quartieren Griesenbruch, Stahlhausen und Goldhamme 23 Einrichtungen in 19 kreativen Projekten mit den Themen Integration und Kultur auseinander. Die Ergebnisse werden beim achten Westendfest auf dem Springerplatz am 5. September gezeigt. In den letzten sechs Jahren gab es im Rahmen der Kulturwochen insgesamt 98 Einzelprojekte. Jedes Jahr beteiligen sich soziale Träger, Kindergärten, Schulen,...

  • Bochum
  • 24.03.15
Überregionales
Quartiershausmeister Lars Roettger, sein Helfer Hermann Schössow und Roman Gerhold, Leiter der „Alten Post“, (v. l.) freuen sich über die Offenheit der Bürger im Stadtteil.

Viel Neues im Westend

Der Stadtteiltreff „Alte Post“, Normannenstraße 34, ist gut besucht. Nicht zuletzt, weil seit kurzer Zeit zwei neue Gesichter zur Stelle sind, die den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort mit Rat und Tat zur Seite stehen. Lars Roettger ist seit September letzten Jahres als Quartiershausmeister rund um den Stadtteiltreff unterwegs: „Ich kümmere mich um die Grünflächen und Spielplätze im Stadtteil, achte auf das Sperrmüllaufkommen und auf Autos, die eventuell ohne Kennzeichen abgestellt wurden....

  • Bochum
  • 10.02.15
  •  1
Ratgeber
Die Stützmauer am Tunneleingang wurde durch Künstler Marcus Kiel neu gestaltet.

Westend: Radweg, Tunnel und Platz sind fertig

Stadtbaurat Dr. Ernst Kratzsch hat am vergangenen Freitag wichtige Baumaßnahmen im Stadtumbaugebiet Westend vorgestellt und gemeinsam mit dem Künstler Marcus Kiel die künstlerische Gestaltung an der Stützmauer am Tunneleingang eingeweiht. Die Stadt und NRW.URBAN konnten mit der Gestaltung des Platzes zwischen „Colosseum“ und Parkhaus Jahrhunderthalle, dem Bau eines Geh- und Radweges zwischen dem Kreisverkehr Kohlenstraße und dem Tunnel unter der Alleestraße sowie der Rampe zur...

  • Bochum
  • 18.11.14
  •  1
Kultur
Die Kinder und Jugendlichen freuten sich über den Höhepunkt ihres Bandprojektes. Endlich konnten sie auf der Bühne das Erprobte vortragen.

Ungewohnte Klänge im Bochumer Westend

Als in der vergangenen Woche zumeist basslastige Klänge durch das Bochumer Westend schallten, war deren Ursprung im Kinder-, Jugend- und Stadtteilzentrum e57 zu verorten. In der Einrichtung des IFAK e.V. fand das Abschlusskonzert des bisher einjährigen Bandprojekts statt, bei dem Kinder und Jugendliche an vier verschiedenen Stand-orten in Bochum die Chance bekamen, kostenlos ein Instrument zu erlernen und gemeinsam in einer Band Musik zu machen. Insgesamt ist das Projekt zunächst auf eine...

  • Bochum
  • 11.07.14
Ratgeber
Neue Mitte für Goldhamme: Natalie Roemert-Strauss und Karsten Schröder vom Stadtumbaubüro sowie Brigitte Küch vom Stadtplanungs- und Bauordnungsamt (v. l. n. r.) präsentieren das Konzept für eine neue Mitte in Goldhamme.

Westend: Goldhamme geht in die Verlängerung

Eine neue Stadtmitte soll es sein, die Goldhamme weg vom „Stiefkind-Image“ innerhalb des Stadtumbaus Bochum Westend und näher an das vorbildliche Gelingen am Springerplatz bringen soll. Während in Griesenbruch und Stahlhausen die Erfolge des Stadtumbauprojektes deutlich sichtbar geworden sind, bedarf es in Goldhamme weiterer Förderung. So geht die Neugestaltung des Westends in die zweite Runde. „Der Stadtumbau geht nahtlos weiter: Wir haben grünes Licht von Bauministerium und...

  • Bochum
  • 26.06.14
Sport

Abstiegsrunde Kreisliga B: Griesenbruch und Hammerthal torlos / Stiepel schlägt Witten

Im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Kreisliga B haben die SG Griesenbruch/Ehrenfeld und Hammerthal nur einen Teilerfolg erzielt. Nach der deutlichen Auftaktniederlage gegen den FSV Witten (2:6) spielte Griesenbruch/Ehrenfeld am Mittwoch nur torlos und muss nun versuchen im abschließenden Spiel am Samstag gegen Stiepels Zweite, die Klasse doch noch zu halten. Bei zwei Unentschieden auf dem Konto sieht es für Hammerthal vor dem abschließenden Spiel gegen den FSV Witten etwas besser...

  • Wattenscheid
  • 18.06.14
Politik
Einkaufsstraße im Stadtviertel Monteverde (Via E. Jenner) in Rom kurz nach Ende der Mittagsruhe, Geschäfte aller Art und Weihnachtsdekoration.

Bochum und Wattenscheid – Warum veröden die Stadtviertel?

Werne, Leithe, Hamme, Gerthe, Wattenscheid, und viele weitere Stadtviertel veröden. Immer mehr Billig-Shops, Spielhallen und leere Geschäfte prägen das Bild. Auf vielen Stadteilmärkten gibt es kaum noch eine handvoll Stände. Die Menschen kaufen nicht mehr in ihrem Stadtviertel ein, sondern fahren mit dem Auto in die Einkaufzentren Hannibal, Ruhrpark oder andere, die nur mit dem PKW aber kaum zu Fuß oder dem Rad erreichbar sind. In denen man nur kaufen kann, wo aber niemand wohnt. Ganz anders...

  • Bochum
  • 30.12.13
  •  13
Politik
2 Bilder

Fertigstellung Springerplatz - Attraktive Mitte im Griesenbruch

Die Umgestaltung des Springerplatzes als eines der größten Projekte des Stadtumbaus Bochum- Westens ist nach einem Jahr Bauzeit abgeschlossen. Nach der intensiven Planungsphase durch die Stadt Bochum, in welche die Bewohnerinnen und Bewohner des Westens durch mehrere Workshops und Veranstaltungen eingebunden waren, begann die Umgestaltung des Platzes mit dem ersten Spatenstich am 28. November 2012. In dem Abschnitt von Metz- bis Annastraße erneuerten Stadtwerke und Telekom zunächst ihre...

  • Bochum
  • 21.12.13
  •  1
Politik

Zusammenschluss von drei SPD-Ortsvereinen? Donnerstag Bürgerversammlung

In der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Griesenbruch-Stahlhausen wird über den möglichen Zusammenschluss der drei Ortsvereine Engelsburg, Goldhamme sowie Griesenbruch-Stahlhausen informiert und debattiert. Die als Bürgerversammlung offen gestaltete Veranstaltung beginnt am morgigen Donnerstag, 21. Februar, um 18.30 Uhr in der Gaststätte „Haus Lotz“, Annastraße 25, im Griesenbruch. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind hierzu eingeladen.

  • Bochum
  • 20.02.13
  •  3
Politik
Mit Unterstützung vieler Kinder wurde der Spielplatz Henriettenwiese bereits neu gestaltet.

Springerplatz als "neue Mitte" im Griesenbruch - Spatenstich zur Umgestaltung

Nachdem die angrenzenden Flächen wie der Spielplatz Henriettenwiese oder der Generationenpark vor der Arnoldschule fertig gestellt sind, beginnen nun die Bauarbeiten am Springerplatz. Pferdebrunnen Vor den Freitreppen unter den großen Platanen entsteht der neue Marktplatz mit Sitzmöglichkeiten und dem restaurierten Pferdebrunnen. Die Parkflächen werden neu strukturiert und bleiben in nahezu gleicher Anzahl erhalten. Um zu verhindern, dass der Springerplatz als kostenloser Parkplatz von...

  • Bochum
  • 23.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.