Grillo Theater

Beiträge zum Thema Grillo Theater

Kultur
Kehrt mit einer aktuellen Inszenierung nach Essen zurück: Dietrich W. Hilsdorf.
4 Bilder

Neue Produktionen bieten viel Abwechslung auch im Jahr 2020
Hier gibt's Kultur satt

Die Essener Kultur-Freunde dürfen sich auf ein spannendes Jahr freuen. In den nächsten Monaten ist ein abwechslungsreiches Programm auf den Essener Bühnen garantiert. Ein Ausblick. "Kain und Abel oder der erste Mord" ist die dritte Premiere in dieser Spielzeit am Aalto-Theater. Das Oratorium in zwei Teilen von Alessandro Scarlatti feiert am 25. Januar um 19 Uhr Premiere und kommt in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln zur Aufführung. Es geht um den ersten Mord der...

  • Essen-West
  • 11.01.20
  •  1
  •  1
Kultur
Praktikanten werden am Schauspiel Essen gesucht, auch für das Grillo-Theater (Foto).

Einblicke in den Arbeitsalltag
Praktikanten für Bühnen- und Kostümbild am Schauspiel Essen gesucht

Volljährige junge Leute können sich jetzt noch für ein Praktikum am Schauspiel Essen bewerben. Gesucht werden Praktikanten, die sich für eine Berufsausbildung orientieren möchten oder praktische Erfahrung für die Aufnahme eines entsprechenden Studiums sammeln möchten. Friederike Külpmann, Ausstattungsleiterin am Schauspiel Essen sucht Unterstützung für folgendee Stücke: „Die Marquise von O…“ nach der Novelle von Heinrich von Kleist entsteht als Inszenierung speziell für junge Zuschauer ab...

  • Essen-Süd
  • 07.01.20
Kultur

Beeindruckende und zugleich beklemmende Inszenierung des Schauspiel Essen
Monodrama „Der Reichsbürger“ in der Box

Das aktuell in der Box laufende Einpersonenstück „Der Reichsbürger“ beginnt mit der Frage an das Publikum, ob sie beweisen können, dass der Staat Deutschland existiert. Deutschland, so heißt es, würde selbstverständlich existieren, aber der Staat? Ist die BRD nicht vielmehr eine GmbH, und ihre Bürger vielmehr Aufpasser oder Angestellte? Der Reichsbürger Wilhelm S., gespielt von Stefan Diekmann, zweifelt an genau dieser Existenz, und versucht das aus ungefähr 70 Menschen bestehende Publikum auf...

  • Essen-Süd
  • 04.10.19
  •  2
Kultur
Mit Volldampf in die neue Spielzeit starteten: (v.l.) im Bollerwagen: Marek Tuma (stellv. Ballett-Intendant), OB Thomas Kufen, Hein Mulders und Christian Tombeil (Intendanten Philharmonie und Schauspiel). Am Steuer des Dampftraktors die Besitzer Lars Reuter und Herbert Manheller.
10 Bilder

Marktplatz der Illusionen
10. Theaterfest ermöglichte Ausblicke auf die aktuelle Spielzeit

Das zehnte Theaterfest unter der Intendanz von Christian Tombeil konnte abermals mit bestem Wetter aufwarten. So fanden sich zahlreiche Besucher am Grillo in der Essener Innenstadt ein und ließen sich von den einzelnen Theatergewerken inspirieren. Von Petra de Lanck Ob Technikshow, Wunschkonzert oder Führung bis unters Dach, Ensemble und Grillo-Team hatten sich bestens vorbereitet. Alle 30 Minuten konnten die Besucher im Rahmen der Technik-Vorführungen schauen, wie Theater wirklich...

  • Essen-Süd
  • 18.09.19
Ratgeber
Hier gibt's in der Nachrichten-Community Lokalkompass.de und im Stadtspiegel Essen eine Verlosung für jeden Geschmack: Wer Tiere mag, sich für Kultur interessiert oder in den 70er Jahren aufgewachsen ist, findet da sicher etwas Passendes...
5 Bilder

Sommeraktion: Lesetipps und eine Verlosung für wirklich jeden Geschmack
Das tierische 70er-Jahre Kultur-Paket

Sie interessieren sich für Tiere? Oder besuchen gerne die Theater in Essen? Oder vielleicht sind Sie auch in den 70er Jahren im Ruhrgebiet aufgewachsen? - Dann sind Sie hier genau richtig. Denn: Der Stadtspiegel stellt in Kooperation mit seiner Nachrichten-Community Lokalkompass.de Ihnen nicht nur drei aktuelle Buchtitel aus dem Essener Klartext-Verlag vor, sondern verlost davon auch noch einige Exemplare unter allen Leserinnen und Lesern. "Mensch & Tier im Revier" - diesen Titel trägt...

  • Essen-West
  • 23.07.19
  •  2
Kultur
Die Mädels der MGB Theater-AG hatten eine Menge Spaß bei den Schultheatertagen.

Mädchen freuen sich über Tipps der Schauspiel-Profis
MGB-Theater-AG bei Schultheatertagen

Die Theater-AG des Mädchengymnasiums ist zu Gast bei den Schultheatertagen. Die werden jedes Jahr vom Team des Essener Grillo-Theaters organisiert. Nachdem die Mädchen an zwei Abenden in der MGB-Aula ihre Zuschauer mit dem Stück "Die RäuberInnen" - frei nach Schiller – begeistern konnten, erhielten sie großes Lob, Applaus und Anerkennung von den anderen Teilnehmern. Zusammen mit den Schülern aus elf weiteren Produktionen sind die Borbecker Mädels nun für vier Tage im und um das...

  • Essen-Borbeck
  • 04.07.19
Kultur
Kalle Spies ist Bühnenmeister aus Leidenschaft.

Kalle Spies ist seit 39 Jahren auf, unter und über der Essener Grillo-Bühne aktiv
Geht nicht gibt' s nicht

Wenn es regnen soll, lässt Kalle Spies es regnen. Und wenn Feuer gefragt ist, dann brennt es im Grillo-Theater. Natürlich alles ganz zivilisiert, denn Kalle Spies ist Bühnenmeister. "Ich bin quasi der technische Häuptling, führe die Gewerke zusammen, erstelle die Dienstpläne und kümmere mich um die Sicherheit." Und noch so einiges mehr. Im Oktober 1981 begann Kalle Spies seine Laufbahn am Grillo, damals noch ein Dreispartenhaus, als Bühnendekorateur. "Eigentlich hab ich Raumausstatter...

  • Essen-Süd
  • 28.06.19
  •  1
  •  1
Kultur
In der kommenden Saison ist „Biografie: Ein Spiel“ wieder ab dem 20. Dezember im Programm.

Vorerst letzte Aufführung
Essener Grillo-Theater zeigt „Biografie: Ein Spiel“

Die vorerst letzte Aufführung von Max Frischs „Biografie: Ein Spiel“ ist am Samstag, 1. Juni, um 19.30 Uhr, im Grillo-Theater zu sehen. In dem Stück sind Stefan Migge und Silvia Weiskopf als Spielleiter sowie Jens Winterstein als Hannes Kürmann zu erleben.   Hätte er diese Frau bloß nie geheiratet! Für Hannes Kürmann war die folgenschwerste Fehlentscheidung seines Lebens die Ehe mit Antoinette. Doch jetzt bekommt der Professor für Verhaltensforschung die Chance, von der wohl jeder schon...

  • Essen-Süd
  • 30.05.19
  •  1
  •  1
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion
Umdenken bei Theater-Gastronomie notwendig

Mit Bedauern nehmen die Freien Demokraten im Essener Stadtrat das Aus des Restaurants Hayati im Grillo-Theater zur Kenntnis und bekräftigen ihre Forderung nach öffentlicher Ausschreibung der gastronomischen Betriebe in Essener Kulturgebäuden. „Das von der Caritas Essen initiierte Gastronomiekonzept unter Einbindung von Programmen des zweiten Arbeitsmarkts hat unsere Unterstützung erfahren, leider hat es sich marktwirtschaftlich nicht halten können", sagt Hans-Peter Schöneweiß,...

  • Essen
  • 13.05.19
Kultur
Eric Swan (links im Bild Stefan Diekmann) initiiert mit seiner abstrusen Geschäftsidee mächtiges Verwechslungschaos auf der Grillo-Bühne.

"Cash" feiert Premiere im Grillo - Tobias Materna inszeniert erstmals in Essen
Von Lücken im System

Ein ernstes Thema wird im Grillo pointenreich auf die Bühne gebracht. Eric Swan will vor seiner Frau den Rausschmiss aus der Firma verheimlichen und entwickelt ein alternatives Geschäftsmodell. Absolut illegal - aber hoch lukrativ. Der STADTSPIEGEL sprach mit Regisseur Tobias Materna über Slapstick, perfekte Pointen und die Nähe von Komödie und Tragödie. Henriette Hölzel durchmisst in ihrer Rolle der Brenda Dixon die Grillo-Bühne auf fast akrobatische Art und Weise, um sich in der...

  • Essen-Süd
  • 28.02.19
  •  1
  •  1
Kultur

Sonntag, 10. Februar
Kostümverkauf im Grillo-Theater: Ausgefallenes für Karneval

Karneval feiern wie in einer Mozart-Oper? Die Kostümabteilung der Theater und Philharmonie Essen macht es möglich. Wer für die nahenden Karnevalstage noch ein ausgefallenes Outfit sucht, könnte am Sonntag, 10. Februar, um 11 Uhr im Café Central International im Essener Grillo-Theater fündig werden. Die Theater und Philharmonie Essen bietet in Kleider aus unterschiedlichsten Inszenierungen, handgefertigte Unikate und viele Einzelteile an. "Zu den absoluten Hinguckern gehören sicherlich...

  • Essen-Süd
  • 06.02.19
  •  1
Kultur
Chic kostümiert auf dem Rosenmontagszug - diesmal vielleicht mit einem Kostüm aus dem Theaterfundus?

Verkauf im Grillo am 10. Februar
Karnevalskostüme aus dem Theaterfundus

Wer für die nahenden Karnevalstage noch ein ausgefallenes Outfit sucht, kann am Sonntag, 10. Februar, um 11 Uhr ins Café Central International im Essener Grillo-Theater kommen. Die Kostümabteilung der Theater und Philharmonie Essen hat ausgiebig im Fundus gekramt und bietet in diesem Jahr rechtzeitig zur fünften Jahreszeit Kleider aus unterschiedlichsten Inszenierungen, handgefertigte Unikate und viele ungewöhnliche Einzelteile an. Verkauft wird so lange der Vorrat reicht, längstens...

  • Essen-Süd
  • 29.12.18
Sport
Dorothy und ihre Freunde machen sich gemeinsam auf den Weg in die Smaragdstadt.

Schauspiel Essen zeigt "Zauberer von Oz"
Der Weg ist das Ziel

Das Schauspiel Essen zeigt fantasievollen "Roadtrip" ins Zauberreich Oz Nichts kann echte Freundschaft ersetzen und seine Stärken findet letztendlich jeder in sich selbst. Diese und viele weitere Wahrheiten vermittelt die vorweihnachtliche Kinder-Inszenierung des Grillo-Theaters für Menschen ab sechs Jahren: "Der Zauberer von Oz". Die Bühnenfassung von Anne Spaeter, die auf dem Kinderbuch von Lyman Frank Baum basiert, punktet bei den jungen Zuschauern mit jeder Menge Fantasie und...

  • Essen-Süd
  • 15.11.18
Kultur
Schauspielintendant Christian Tombeil und Birgit Brandau, Vorstandsassistentin beim Förderturm, Ideen für Essener Kinder e.V., hoffen auf viele Geschenke für die Kinder.

Wunschbaum-Aktion im Grillo-Theater
Kleine Geschenkwünsche für ein frohes Fest

Mit der Wunschbaum-Aktion ermöglichen Besucher des Grillo-Theater Kindern ein geschenkreiches Weihnachten. Ali ist neun Jahre alt und wünscht sich Fußballschuhe. Für die 10-jährige Maasah würde mit einem Paket Lego Friends ein großer Wunsch in Erfüllung gehen. Und Martyna, sieben Jahre, würde sich zu Weihnachten über ein Skateboard freuen. Die Wünsche auf den liebevoll gestalteten Karten, die seit der Premiere des Familienstückes „Der Zauberer von Oz“ am Wunschbaum im Foyer des...

  • Essen-Süd
  • 15.11.18
Kultur
Leuchtend rote Schuhe werden bei der Aufführung des "Zauberers von Oz" ebenso eine Rolle spielen, wie auch dieses Vogelscheuchen Outfit. Kostümbildnerin Anne Koltermann (links im Bild) und Assistentin Nina Albrecht freuen sich auf die Premiere am 10. November und viele erfolgreiche Folgevorstellungen.
2 Bilder

Schauspiel Essen gibt Einblicke in Dorothys Welt

Anne Koltermann kennt den Fundus des Essener Schauspiels genau. Als Ausstattungsassistentin und später dann Ausstattungsleiterin hat sie bereits mehrere Jahre am Grillo-Theater gearbeitet. Seit Mai beschäftigt sich die mittlerweile freischaffend tätige Bühnen- und Kostümbildnerin mit diversen Hexen, einer Vogelscheuche, einem Blechmann, einem ängstlichen Löwen und der kleinen Dorothy. Kinderbuch-Kenner wissen sofort, wovon die Rede ist: vom "Zauberer von Oz". Eine Perücke aus Wollknäuel,...

  • Essen-Nord
  • 29.10.18
Kultur
Silvia Weiskopf, Henriette Hölzel, Jan Pröhl, Stefan Migge in "Willkommen" von Lutz Hübner und Sarah Nemitz spielen am Silvesterabend im Grillo in einer Inszenierung von Thomas Ladwig. Fotos: Birgit Hupfeld
2 Bilder

Theater an Silvester: Mit "Willkommen" im Grillo in das Neue Jahr

An Silvester bietet das Grillo-Theater eine Vorstellung von "Willkommen" ins Neue Jahr. Kartenvorverkauf hat begonnen. Für Freunde der gepflegten Theaterunterhaltung öffnet sich am 31. Dezember um 19 Uhr im Grillo-Theater wieder der Vorhang für die schwarzhumorige Komödie „Willkommen“ von Lutz Hübner und Sarah Nemitz. Darin geht es um fünf Bewohner einer Wohngemeinschaft, die eines schönen Abends von ihrem WG-Mitglied Benny (Jan Pröhl) mit einer ungewöhnlichen Idee konfrontiert werden: In...

  • Essen-Süd
  • 12.10.18
Kultur

Schauspiel im Grillo

Die letzte Aufführung von Volker Löschs „Der Prinz, der Bettelknabe und das Kapital“ wird am Freitag, 29. Juni, ab 19.30 Uhr im Grillo-Theater gezeigt. Karten gibt es  unter www.schauspiel-essen.de.    

  • Essen-Süd
  • 27.06.18
  •  1
Überregionales
Der Werdener Kinderarzt Dr. Werner Strahl wird über die Arbeit von Cap Anamur berichten.
2 Bilder

Benefizversteigerung zugunsten von Cap Anamur im Grillo-Theater

25 Jahre nach der ersten erfolgreichen Benefiz-Versteigerung zugunsten von Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e. V. im Essener Grillo-Theater gibt es am Sonntag, 17. Juni, ab 11.30 Uhr an selber Stelle eine Neuauflage. Unter dem Motto „Afrika hilft sich selbst“ versteigert Professor Dr. med. Kleine-Gunk, der früher in Essen tätig war und heute in Nürnberg arbeitet, Werke aus seiner Sammlung moderner afrikanischer Kunst, um damit Selbsthilfeprojekte zu unterstützen. Cap Anamur / Deutsche...

  • Essen-Werden
  • 06.06.18
  •  1
Kultur
Wie schlägt sich der Bettelknabe in der Haut des Prinzen? Foto: Martin Kaufhold

Gerechtigkeit als Geburtsrecht

Arm und Reich tauschen im Grillo die Rollen Es sitzt sich unbequem im Essener Norden, so auf dem Boden, den Blick auf die Bühne durch die hohe graue Mauer – die Autobahnumgrenzung der A40– versperrt. Noch unbequemer wird's, wenn die Bewohner auf die Straße treten – Jugendliche, abgehängt, manche hart an der Grenze zur Kleinkriminalität. "Es ist ganz okay so", sagen sie im Chor, "aber eigentlich auch ziemlich scheiße." Während im Norden auf der einen Theaterhälfte Gewusel herrscht, sitzt...

  • Essen-Süd
  • 23.02.18
Kultur
Axel Holst.

Grillo-Theater bietet Lesung contra Karneval

Unter dem Titel „Alle doof … ohne Ende“ liest Axel Holst (Foto) am Karnevalssamstag, 10. Februar, ab 20.30 Uhr, in der Heldenbar des Grillo-Theaters, Theaterplatz 11, Texte von Dietmar Wischmeyer. Der Termin ist ganz bewusst als Anti-Karnevals-Special gewählt, „denn“, so fragt Holst mit Wischmeyer, „was gibt es zu feiern, wenn eigentlich alle das ganze Jahr über Narren sind?“.

  • Essen-Süd
  • 07.02.18
  •  1
  •  2
Kultur
Das Plakat in einer Limited Edition zeigen (v.l.) Peter Hennig und Lara Krieger von der Essener Elterninitiative, Dramaturgin Carola Hannusch und Chris Brackmann sowie Jesus Lopez von der Galerie "JesusChris". Foto: Petra de Lanck
2 Bilder

Gleich doppelt "Superhero" - Plakataktion für den guten Zweck

Donald ist kein großer Redner, er zeichnet lieber Comics, von seinen Eltern ist der 14-Jährige genervt und noch dazu muss er sich mit seiner Krebserkrankung auseinandersetzen. Im aktuellen Theaterstück "Superhero" flüchtet er in eine Fantasiewelt. Der Essener Graphik-Designer Christian Brackmann lieferte hierzu eindrucksvolle Illustrationen und erstellte in seiner Galerie "JesusChris", die er zusammen mit Jesus Lopez betreibt, zudem ein Plakat, das "Superhero" im 125. Jahr des Grillo-Theaters...

  • Essen-Süd
  • 11.01.18
  •  1
  •  1
Sport
TC Freisenbruch
3 Bilder

Prominente Gäste beim Neujahrsempfang des TC Freisenbruch

  Im 1892 eröffneten Grillo Theater in der Essener Innenstadt lud der TC Freisenbruch am 2.Januar 2018 zum Neujahrsempfang. Über 150 geladene Gäste tummelten sich in den Hallen des Schauspielhauses und lauschten der Podiumsdiskussion mit Kultkicker Hans Sarpei, Schalke Aufsichtsrat Heiner Tümmers und Professor Dr. Sören Bär aus dem Aufsichtsrat des 1.FC Lok Leipzig. Neben Kultkicker Hans Sarpei, konnten sich die Gäste über weitere Prominenz freuen: Prof. Dr. Sören Bär von der Hochschule...

  • Essen-Steele
  • 05.01.18
Kultur
Ulrich Grillo. Foto: privat

125 Jahre Grillo-Theater - es gibt noch Karten!

So feierlich, wie das Grillo-Theater 1892 eröffnet wurde, so feierlich will das Theaterteam um Intendant Christian Tombeil auch den 125-jährigen Geburtstag begehen: In einem Festakt mit dem Titel „Die Weihe des Hauses“ werden am 15. September ab 19.30 Uhr im Grillo-Theater Vertreter aus Politik, Kultur und Gesellschaft dem Jubilar ihre Aufwartung machen. So überbringt Ministerpräsident Armin Laschet die Glückwünsche des Landes NRW, OB Thomas Kufen grüßt von Seiten der Stadt und Ulrich...

  • Essen-Steele
  • 10.09.17
  •  2
Kultur
Der Freundeskreis Theater und Philharmonie Essen verleiht den mit 10.000 Euro dotierten „Aalto-Bühnenpreis für junge Künstler“ an die Schauspielerin Silvia Weiskopf. Foto: Albi Fouché

Der junge Werther leidet in Essen

Am 7. März kehrt Karsten Dahlems Goethe-Inszenierung ins Grillo-Theater zurück und Silvia Weiskopf erhält den „Aalto-Bühnenpreis für junge Künstler“. Es ist wohl der Briefroman schlechthin: Johann Wolfgang Goethes „Die Leiden des jungen Werther“. In der Inszenierung von Karsten Dahlem gibt es am Dienstag, 7. März, ab 19.30 Uhr im Grillo-Theater ein Wiedersehen mit den drei mehr oder weniger glücklichen Figuren dieser ebenso mitreißenden wie traurigen Geschichte. Während eines Tanzvergnügens...

  • Essen-Süd
  • 04.03.17
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.