Großveranstaltungen

Beiträge zum Thema Großveranstaltungen

Politik
Werner Blanke vom ADFC verweist auf den schleppenden Ausbau der Radwege: "Es ist widersinnig, einerseits über eine Fahrradstadt Dortmund und den Umstieg vom Auto auf nachhaltige Verkehrsmittel zu reden - und andererseits durch die Sperrung eines wichtigen Wegs Radverkehr, Fußverkehr und die Nutzung der Bahn zu erschweren und so Anreize zur vermehrten Autonutzung zu schaffen."

In Dortmund bleibt der Weg zwischen den Westfalenhallen 3 und 4 mit Einschränkungen offen
Kompromiss: An bis zu 30 Tagen geschlossen

Der Verwaltungsvorstand der Stadt Dortmund hat einen Grundsatzbeschluss zur künftigen Wegeführung im Bereich der Westfalenhallen gefasst. Es galt und gilt, einen Ausgleich der verschiedenen Interessen zu erzielen. In der Vergangenheit ging es dabei primär um die Verbindung zwischen den Hallen 3 und 4. Während auf der einen Seite die Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH auf sicherheits- und haftungsrechtliche Fragestellungen auf ihrem Betriebsgelände verweist, hat ein Bündnis verschiedener...

  • Dortmund-City
  • 24.07.21
Ratgeber
Aufgrund der neuen landesweiten Inzidenzstufe 0 wird auch in Duisburg weiter gelockert.

Die Landesregierung passt die Coronaschutzverordnung ab Freitag an
Neue Coronaschutzverordnung

Es wird eine neue „Inzidenzstufe 0“ eingeführt, die die Aufhebung eines Großteils der bestehenden Regeln und Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie beinhaltet. Diese Stufe gilt in Kreisen und kreisfreien Städten, die seit mindestens fünf Tagen eine 7-Tage-Inzidenz von 10 oder weniger aufweisen. Da in diesem Zahlenbereich dann schon sehr kleine Infektionsausbrüche relevante Schwankungen verursachen können, erfolgt eine Rückstufung in die Inzidenzstufe 1 erst, wenn der Wert von 10...

  • Duisburg
  • 08.07.21
Ratgeber
Warum der Ticketkauf auf der Online-Plattform von "Viagogo" mit einem hohen Risiko verbunden ist, erklärt die Beratungsstelle Gelsenkirchen der Verbraucherzentrale NRW.

Gelsenkirchener Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW rät zur Vorsicht bei Käufen auf Online-Ticketbörse Viagogo
Verbraucherzentrale Gelsenkirchen: "Vorsicht bei Ticketkauf über Viagogo"

Nach einer langen Corona-Pause lebt die Veranstaltungsbranche langsam wieder auf. Neben kleinen Konzerten, Theatervorstellungen und Festivals werden auch Großveranstaltungen wieder geplant – zumeist für das Jahr 2022. Der Ticketverkauf läuft auf Hochtouren und viele Konzerte beliebter Bands sind innerhalb von Minuten ausverkauft. Um doch noch eines der begehrten Tickets zu ergattern, landen viele Verbraucher auf der Online-Ticketbörse Viagogo. Warum der Ticketkauf auf der Plattform mit einem...

  • Gelsenkirchen
  • 21.06.21
Wirtschaft
Jochen Meschke (r.) geht in den Ruhestand: Hier erinnerte sich der Chef des Veranstaltungszentrums 2012 an die Höhepunkte in den 60 Jahren der Westfalenhalle mit Hauptgeschäftsführerin Sabine Loos und Veranstalterlegende Fritz Rau.

Westfalenhalle Geschäftsführer Jochen Meschke geht in Ruhestand
Über 30 Jahre Konzerte, Comedy, Sport und Shows

In 32 Jahren, bei rund 6.000 spektakulären Veranstaltungen mit über 40 Millionen Besuchern, lernte Jochen Meschke als Projektleiter und späterer Geschäftsführer der Westfalenhalle GmbH sowie der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH Stars und Sternchen aus aller Welt kennen. Er fieberte und feierte bei zahlreichen Sportevents mit, brachte neue Formate auf die Bühne und begleitete extravagante Shows und unvergessliche Comedyevents. Am Freitag, dem 30. April 2021 verabschiedet die...

  • Dortmund-City
  • 04.05.21
Natur + Garten
Bei der Aussaat: Ullrich Sierau,  Ulrich Leitermann, Vorstandsvorsitzender der Signal Iduna Gruppe, BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer, BVB-Maskottchen Emma und Siegfried Rinke von der Kreis-Imkerschaft.

Freiflächen rund um Dortmunder Veranstaltungszentren oftmals beeinträchtigt
Gärtner schützen Grünflächen

Der Großraum Westfalenhallen, Westfalenpark und Signal-Iduna-Park ist umgeben und durchzogen von vielen Grünflächen. Insbesondere bei der intensiven Nutzung dieses Bereiches an  Veranstaltungstagen tragen die Grünflächen zu einer Attraktivität des Veranstaltungszentrums bei. Es ist daher unerlässlich, diese Grünflächen zu schützen und instand zu halten. Allerdings hat sich in der Vergangenheit erwiesen, dass bei Großveranstaltungen nahezu alle ungeschützten Grünflächen durch rücksichtslos...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Vereine + Ehrenamt
In diesem Jahr muss die Klompenkirmes und der Vluyner Mai aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Coronaschutzverordnung untersagt Großveranstaltungen bis Ende Mai
Vluyner Mai kann nicht stattfinden

Die Pandemie hat Deutschland weiter im Griff. Bis durch Tests und Impfungen sichere Aufenthalte in großen Gruppen möglich sein werden, sind Großveranstaltungen weiterhin nicht möglich. Die neueste Coronaschutzverordnung des Landes NRW untersagt deswegen Großveranstaltungen bis Ende Mai. In Neukirchen-Vluyn ist davon der Vluyner Mai betroffen. Auch die Klompenkirmes und der Klompenball wurden bereits abgesagt. „Wir werden Veranstaltungen wieder ermöglichen, sobald es sicher ist. Im Moment steht...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 06.04.21
Politik
Wie viel darf es den sein

Empfehlung eines EU Gesundheitspolitiker
Gibt es doch eine indirekte Impfpflicht?

Gibt es doch eine indirekte "freiwillige" Impfpflicht? Die Diskussionen gibt es ja schon länger, obwohl ein Impfstoff gegen Corona noch nicht freigegeben und auch nicht flächendeckend verfügbar ist. Die Vorbereitungen laufen bereits, es werden Impfzentren geplant, damit diese ab dem 15.12 einsatzbereit wären. Jens Spann hatte mehrfach erklärt, dass es keine Impflicht geben wird, alles ist freiwillig. Doch jetzt meldet sich der CDU EU-Gesundheitspolitiker Peter Liese zu Wort. Ab dem Zeitpunkt,...

  • Essen-Süd
  • 24.11.20
Politik
Bis zum Jahresende können Großveranstaltungen coronabedingt nicht durchgeführt werden, so dass auch keine Sonntagsöffnung im Zusammenhang mit einem besonderen Anlass möglich ist. Foto: Archiv

Dafür ist "Late Night Shopping" in Planung
Kein verkaufsoffener Sonntag in Unna

Leider wird der City-Werbering Unna (CWU) in diesem Jahr keine verkaufsoffenen Sonntage rechtssicher planen und durchführen. Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat mittlerweile in fünf Entscheidungen Sonntagsöffnungen, die auf der Grundlage des NRW-Runderlasses zur Nachholung coronabedingt ausgefallener Verkaufssonntage genehmigt worden waren, untersagt. Zudem können bis zum Jahresende Großveranstaltungen coronabedingt nicht durchgeführt werden, so dass auch keine Sonntagsöffnung im...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.09.20
Sport
Noch ist nicht absehbar, wann die Dortmunder Fans Jaden Sancho und Erling Haarland wieder im Stadion zujubeln können.

Keine Fußballspiele mit Fans vor November in Dortmund
Konzept für Veranstaltungen

Der Rückkehr der Fußballfans in die Stadien erteilten die Gesundheitsminister der Länder eine Absage. Bis November werden Fans den BVB nicht im Signal Iduna Park anfeuern können. Zum Thema Bundesligaspiele sagt Oberbürgermeister Ullrich Sierau: "Bislang gab es sehr verantwortungsbewusste Gespräche mit dem BVB. Vereinsseitig wurde alles dran gesetzt, um einen Ausbruch zu verhindern. Und es gab keine Infektion in der Mannschaft oder im Umfeld." Grundsätzlich wolle die Stadt ihr Konzept mit Blick...

  • Dortmund-City
  • 17.08.20
Kultur
10 Bilder

Schlangenfest und Velberter Lichter sind abgesagt

Die Corona-Pandemie lässt das öffentliche Leben weiter auf Sparflamme kochen. Mit dem Schlangenfest und den Velberter Lichtern finden zwei beliebte und stets gut besuchte Velberter Traditionsveranstaltungen in diesem Jahr nicht statt. Auf das Schlangenfest und die Velberter Lichter, bei denen in diesem Jahr auch wieder die Biathlonstaffel-Stadtmeisterschaft ausgetragen werden sollte, freuen sich die Velberter sowie zahlreiche Besucher aus dem umliegenden Städten Jahr für Jahr. Jörg Ostermann,...

  • Velbert
  • 16.07.20
Kultur
Auch der beliebte Lichtermarkt muss in diesem Jahr ausfallen. Archivfoto: Roland Störmer

Herbstkirmes und Lichtermarkt in Bergkamen abgesagt
Keine Großveranstaltungen bis zum 31. Oktober

Mit der am gestrigen Montag erfolgte mit Bekanntmachung der neuen Coronaschutzverordnung, dass Großveranstaltungen bis zum 31.10.2020 untersagt bleiben.  Daher fallen auch die Herbstkirmes und der Lichtermarkt in Bergkamen aus. „Ich bedauere es sehr, dass wir sowohl den Lichtermarkt als auch die Herbstkirmes absagen müssen“, so Bürgermeister Roland Schäfer. „Jetzt haben wir allerdings Klarheit. Stand heute setzen wir allerdings darauf, dass das Pflanzfest im Jubiläumswald am 7. November wie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.07.20
Politik
Neben dem Stadtwerketurm werden weitere markante Gebäude der Stadt in rotem Lichtschein leuchten.

Großveranstaltungen bleiben verboten, Veranstaltungswirtschaft macht sich Sorgen um ihren Berufsstand
Stadt unterstützt Aktion „Night of Light“

Seit dem Ausbruch der Corona-Krise liegt der Wirtschaftszweig der Veranstaltungsbranche brach. Sie war von der Krise zuerst betroffen und wird aller Voraussicht nach mit den Einschränkungen am längsten umgehen müssen. Jegliche Arten von Großveranstaltungen sind bis mindestens 31. Oktober untersagt. Momentan dürfen Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie nur unter Auflagen durchgeführt werden. Dazu zählen für die Stadtgesellschaft wichtige Anlässe, bei denen Menschen zusammenkommen, um...

  • Duisburg
  • 19.06.20
  • 1
Ratgeber
Die Maskenpflicht gilt nach wie vor. Foto: Archiv

UPDATE 27. Mai, 10 Uhr: Aktuelle Coronafallzahlen
Definitiv keine Fronleichnamskirmes

Aktuell infizierte Personen: 14; inzwischen wieder genesene Personen: 235; Todesfälle: 9; Gesamtzahl der bestätigten Fälle (mit den Todesfällen) seit Ausbruch: 258; Zahl der Neuinfizierten je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen: 2,4.   QuarantäneGesamtzahl der in angeordneter Quarantäne befindlichen Personen: 54 Davon im Krankenhaus: 4, davon niemand auf der Intensivstation Gesamtzahl der aus der Quarantäne entlassenen Personen: 1257 TestungenIn Oberhausen wurden bisher insgesamt 9620...

  • Oberhausen
  • 27.05.20
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Infos des Velberter Stadtmarketings und der Werbegemeinschaften
Alles abgesagt!

Nicht eine oder zwei, auch nicht zehn oder elf; nein, es sind annähernd 20 Feste und Feiern in den Velberter Stadtteilen, die wegen des Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August ausfallen. Mit dem Kinderfest und der Trödelmeile in Neviges, dem Frühlingserwachen mit verkaufsoffenem Sonntag in Velbert-Mitte und dem erst im vergangenen Jahr etablierten Feierabendmarkt auf dem Platz Am Offers sind bereits erste Veranstaltungen ausgefallen. Grund ist die Corona-Pandemie. Offizielle...

  • Velbert
  • 08.05.20
Kultur

Kartenvorverkauf läuft weiter
cinque-Sommernacht aber erst im nächsten Jahr

Alle sprechen über die Corona-Lockerungen: Dem Klever Kleinkunstverein cinque hilft das nicht. Jetzt musste der Verein auch die beliebte cinque-Sommernacht am 22. August abgesagt werden. Sie wurde von der Stadt Kleve als Großveranstaltung eingestuft. Und Großveranstaltungen sind in NRW bis zum 31. August verboten. Vorsitzender Bruno Schmitz: " Das trifft den Verein und die vielen Freunde*innen der SommerNacht hart, waren doch schon weit über tausend Karten verkauft, alle Künstler gebucht und...

  • Kleve
  • 06.05.20
Politik
2 Bilder

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: Lass auch Schausteller wieder öffnen

Düsseldorf, 27. April 2020 Schausteller sind, wie viele andere Branchen auch, coronabedingt in eine schwierige Situation geraten. Auch sie müssen die laufenden Kosten für ihre Betriebe weiterhin bezahlen. Normalerweise schaffen sie sich im Zeitraum Frühjahr, Sommer, Herbst die Rücklagen, die sie benötigen, um die Winterzeit zu überstehen. „Da Großveranstaltungen bis mindestens 31. August 2020 nicht stattfinden dürfen und über die Absage weiterer Veranstaltungen ernsthaft diskutiert wird,...

  • Düsseldorf
  • 27.04.20
Kultur
Kann in diesem Jahr auf der Halde wieder gerockt werden? Die Veranstalter versuchen alles dafür zu tun und erkundigen sich frühzeitig bei den Behörden des NRW-Innenminsteriums.

Die Veranstalter Dong Kultur e. V. suchen das Gespräch mit den zuständigen Behörden
Kann das Dong Open Air stattfinden?

Seit dem vergangenen Mittwoch ist klar, dass Großveranstaltungen  aufgrund der Maßnahmen gegen eine zu schnelle Ausbreitung des  Corona-Virus bis zum 31. August untersagt bleiben. Jedoch ist  aufgrund der Größe des Dong Open Airs aktuell unklar, ob auch  das Festival in Neukirchen-Vluyn betroffen ist. Für das Metal-Festival in Neukirchen-Vluyn haben die Meldungen des  vergangenen Mittwochs noch keine Klarheit gebracht. Zwar bleiben  Großveranstaltungen bis Ende August verboten. Ob das Dong...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 19.04.20
Kultur
Auf den Fassanstich zur Materborner Kirmes müssen die Klever in diesem Jahr verzichten. Auch die Materborner Kultkirmes darf nicht stattfinden.

Keine Großveranstaltungen bis Ende August
Es wird wohl viele Absagen hageln ...

Kleverland. Große Veranstaltungen bleiben in ganz Deutschland bis Ende August verboten. Das trifft viele Veranstaltungen im Klevere Land. Das Parookaville auf dem Weezer Airport ist bereits ebenso abgesagt wie das Jugendfestival Courage des Kreises Kleve. Zwar stehen vor Ort die offiziellen Entscheidungen noch aus, doch gerade größere Volksfeste werden diesen Sommer wohl nicht stattfinden können. Auch die Schausteller bangen um den Wegfall der Kirmessaison. Trotz Krise ist Schaustellerchef Dirk...

  • Kleve
  • 17.04.20
Wirtschaft

Radio Essen Interview
Thomas Kufen zu den Corona Lockerung in Essen

Interview bei Radio Essen Angela Hecker, fragt OB Thomas Kufen und Peter Renzel Heute Morgen standen Thomas Kufen und Peter Renzel Hörern von Radio Essen für Fragen bereit. Die wichtigste Frage war wie geht es am Montag den 20.4.2020 mit den Geschäftseröffnungen in Essen weiter? Hierzu konnte Thomas Kufen nur sagen, dass die Regeln der Bundesregierung vom 15.04.2020 gelten. Geschäfte bis 800 qm dürfen wieder öffnen, ob größere Geschäfte auch im Limbecker Platz öffnen dürfen, wenn diese ihre...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
Ratgeber
Düsseldorf: In der Landeshauptstadt Düsseldorf wird es bis Ende Mai keine Großveranstaltungen geben. Viele Veranstalter haben bereits von sich aus abgesagt.

Coronavirus: Keine Großveranstaltungen bis Ende Mai in Düsseldorf
Stadt will Verlängerung

In der Landeshauptstadt Düsseldorf wird es bis Ende Mai keine Großveranstaltungen geben. Viele Veranstalter haben bereits von sich aus abgesagt. Die Stadt beabsichtigt, vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Lage die Allgemeinverfügung vom 11. März, wonach Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern nicht mehr stattfinden dürfen, bis Ende Mai zu verlängern. Die Details werden derzeit geprüft. M. Bergmann

  • Düsseldorf
  • 25.03.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Brauchtum wird in Bochum groß geschrieben.

632 .Bochumer Maiabendfest fällt 2020 aus
Bochum: Corona kippt das Bochumer Maiabendfest

Herz - Schmerz in Bochum. Am 23.bis 26.April sollte es stattfinden das 632.Maiabendfest. Corona lässt es nicht zu. Die Entscheidung des Landes zum Verbot von Großveranstaltungen hat uns nun um unsere Blau-Weiße Tradition gebracht. Die Bochumer Maiabend - Gesellschaft gab dies heute bekannt . Seit über 600 Jahren Tradition und somit einer ältesten Heimatfeste in Deutschland, unser geliebtes Bochumer Brauchtum fiel dem Coronavirus zum Opfer. Ehrlich, jetzt heule ich wirklich.  

  • Bochum
  • 11.03.20
  • 17
  • 6
Ratgeber
In Hilden werden  mehrere Veranstaltungen abgesagt, darunter auch der Büchermarkt am Wochenende.

Hilden setzt Veranstaltungen wegen Coronavirus ab
Büchermarkt findet nicht statt

Die Stadt Hilden setzt den Landes-Erlass zur Durchführung von Großveranstaltungen um. Vier Veranstaltungen  werden verschoben oder abgesagt. Dazu zählt auch der Büchermarkt am Wochenende.  Am gestrigen Dienstag, 10. März, hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen einen Erlass herausgegeben, der die Durchführung von Großveranstaltungen regelt. Danach müssen Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern abgesagt werden. Bei weniger Besuchern ist eine...

  • Hilden
  • 11.03.20
LK-Gemeinschaft
Die Seniorenmesse wird im April nicht stattfinden.

Stadt sagt medl-Nacht, Seniorenmesse und Kreativmarkt ab
Alle Veranstaltungen in Mülheim auf dem Prüfstand

Am Dienstagnachmittag sorgte die Staatskanzlei NRW endlich für Klarheit: Es gibt nun einen Erlass, nach dem alle Veranstaltungen mit über 1000 Besuchern abgesagt werden. Bei kleineren Veranstaltungen sollen die Gesundheitsämter nach Vorgaben des RKI prüfen, zum Beispiel, ob das Zielpublikum zu Risikogruppen gehört. Nun wird die Stadtverwaltung Mülheim bis nächste Woche Mittwoch sämtliche Veranstaltungen erst einmal bis Ende April auf ihre Durchführbarkeit prüfen. Freizeitverhalten überprüfenIn...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.03.20
Politik
Leeres Stadion?
Ob und VFL spielt?

Bochum News
Coronavirius : Großveranstaltungen abgesagt.

Noch nicht ganz offiziell aber das Gesundheitsminesterium,verkündet das in NRW alle Großveranstaltungen ab 1000 Teilnehmer bis auf weiteres  abgesagt sind. Das gilt dann auch für Bochum. Derby ein Geisterspiel: Das Derby zwischen BVB und Schalke 04 findet statt, aber ohne Zuschauer. Grund dafür natürlich das Coronavirus. Zugelassen sind nur Spieler, Schiedsrichter ,Trainerteam und Journalisten. Aktuelle News. Info: Radio Bochum

  • Bochum
  • 10.03.20
  • 13
  • 4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.