Grubenlampe

Beiträge zum Thema Grubenlampe

Reisen + Entdecken
10 Bilder

Die Grubenlampe
Die Grubenlampe auf der Halde Rheinpreußen zur blauen Stunde

DIE HALDE & DER LICHTTURM Auf der Halde und erwartet Sie ein atemberaubenden Anblick des Lichtturms bei Tag als auch bei Nacht.  „Das Geleucht“ als Sinnbild für „Kohle, die Wärme und Energie durch Feuer schafft und die Grubenarbeit, mit ihren besonderen Bedingungen und Gefahren. Die Grubenlampe und ihr riesiges „Ausleuchtungsfeld“ eine Szenerie die in rubinrotes Licht getaucht wird.

  • Duisburg
  • 01.01.20
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Leuchtendes Zeichen für den Frieden: Eine Pfadfinder-Delegation mit Pfarrerin und Pfadfinderin Anne Bremicker (3.v.li.) übergab das Friedenslicht aus Bethlehem an Superintendentin Marion Greve (Mitte), Kirchenkreis-Geschäftsführerin Katja Wäller (3.v.re.) und Skriba Silke Althaus (2.v.re.).
7 Bilder

Friedenslicht aus Bethlehem erreicht den Kirchenkreis Essen
Pfadfinder übergaben Superintendentin Marion Greve ein leuchtendes Zeichen für den Frieden

Unter dem Motto „Mut zum Frieden“ setzt die Aktion Friedenslicht aus Bethlehem auch in diesem Jahr ein leuchtendes Zeichen für eine tolerante Gesellschaft. Am Samstag vor dem 3. Advent nahm eine deutsche Delegation aus 150 Pfadfinderinnen und Pfadfindern das Friedenslicht in Wien entgegen und begleitete die kleine Flamme auch nach Essen, wo eine zentrale Aussendefeier in der Kreuzeskirche stattfand. Von dort aus verteilen es Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Essener Pfadfinderstämme an soziale...

  • Essen-Nord
  • 16.12.19
Kultur
14 Bilder

Das Geleucht
Halde Rheinpreussen

Das Geleucht ist eine begehbare Grubenlampe auf der Halde Rheinpreussen. Von oben hat man eine faszinierende Ansicht auf den Niederrhein und die dortige Industrie.

  • Duisburg
  • 11.11.19
  •  10
  •  1
Wirtschaft
12 Bilder

Bergbau
Grubenlampen

Ein Bergmann ohne Licht ist ein armer Wicht! Ohne Licht - keine Schicht, ein unverzichtbarer Begleiter!

  • Herne
  • 30.01.19
  •  3
  •  2
LK-Gemeinschaft
Für den deutschen Steinkohlenbergbau stehen die Zeichen auf rot, in Duisburg gibt es nun ein grünen Ampelbergmann. Foto: Stadt Duisburg
2 Bilder

Der Ampelbergmann - greift Mülheim eine Duisburger Idee auf?

An den letzten Mülheimer Bergmann können sich nur noch die Älteren erinnern. Mit einer farbigen Maßnahme könnte die Erinnerung hochgehalten werden. Es gibt das sehr nüchtern gehaltene Ampelmännchen, den herzigen Kollegen mit Hut aus der ehemaligen DDR, auch Ampelfrauen sind in rund einem Dutzend deutscher Städte zu sehen und es gab - in einer Art Gegenbewegung - auch einmal Bestrebungen, ein EU-weit einheitliches Ampelmännchen verbindlich zu etablieren. Jetzt gibt es etwas passendes für das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.10.18
  •  1
  •  1
Kultur

Ein Tag geht dem Ende entgegen

Ein Tag geht dem Ende entgegen… es ist immer wieder atemberaubend, einen Sonnenuntergang zu beobachten. Das Jahr nähert sich seinem Ende und auch der Herbst ist eine sehr schöne Jahreszeit. Schön zu wissen, dass es morgen einen neuen Tag gibt und dass nach dem Jahr 2018 das Jahr 2019 kommt. Mit dem Bergbau ist es nicht so, dieser geht in diesen Monaten seinem endgültigen Ende entgegen. Bestimmt ein Grund, alles einmal auf sich wirken zu lassen. Herne bietet hierzu eine Menge schöner Plätze,...

  • Herne
  • 04.10.18
  •  2
Kultur
2 Bilder

Licht ... am Ende des Tunnels.

Zeche Nachtigall, Besichtigung im Stollen. Diese Lampen sind mäßig hell ... als der Gang bis auf 1,4m niedriger wurde, stellte ich mir vor, das die Bergleute viele hundert Meter tiefer nur mit Ihren Kopflampen unterwegs waren ... und das bei einer Deckenhöhe die noch niedriger und die Luft staubig warm war ... ich bekam leichte Beklemmungen. Da was jedes 20 Watt-Lämpchen auf Weg zum Ausgang wie eine aufgehende Sonne :-) ...

  • Oberhausen
  • 27.09.18
  •  3
  •  10
Überregionales
Zu jeder Grubenlampe hat Fritz Gründer eine passende Geschichte parat, die er gerne erzählt, erläutert und erklärt.
Fotos: Reiner Terhorst
8 Bilder

Zwischen Steigerlied und Grubenlampen - Fritz Gründer erhält für seine Bergbauleidenschaft viel Beachtung

„Ach, wissen Sie, irgendwann habe ich aufgehört zu zählen“, lacht Fritz Gründer. Er meint seine stattliche Anzahl an historischen Grubenlampen, die allesamt in vorwiegend deutschen Bergwerken zum Einsatz kamen. Vom Zufallssammler ist er längst zum geschätzten Experten avanciert, wenn es um das Grubenlicht der Bergmänner geht. „Eigentlich“, so sagt er in unserem Gespräch, wollte ich vor gut 20 Jahren auf einem Trödelmarkt Stahlnadeln für mein altes Grammophon kaufen. Die Nadeln habe ich nicht...

  • Duisburg
  • 27.02.18
LK-Gemeinschaft

Ist es nur eine Lampe ?

Ist es eine Lampe, ein Brenner, ein Heizöfchen, ein Gasöfchen, ein Karbidbrenner-oder Lämpchen, eine Grubenlämpchen ????????????

  • Duisburg
  • 05.05.16
  •  15
  •  9
Natur + Garten
Der Weg auf die Halde Rheinpreußen.
18 Bilder

Die Halden des Ruhrgebiet´s 02.

Die Halde Rheinpreußen. Die Halde befindet sich in Moers - Meerbeck, sie wurde mit dem Abraum der Zeche Rheinpreußen aufgeschüttet und war eine der ersten Halden die sich nicht selbst überlassen sondern begrünt wurde. Das Geleucht. Im Jahr 2005 beschloss der Regionalverband Ruhr die Halde als Landmarke auszubauen. Und so wurde eine 30 Meter hohe, beleuchtete und begehbare Grubenleuchte auf der Halde errichtet. Somit hat die Halde jetzt eine Gesamthöhe von 103 m ü. NN. Zu erreichen ist die...

  • Moers
  • 20.09.14
  •  2
  •  2
Überregionales
Schweren Herzens gab „Kumpel Schorsch“ (1. v. l.) seine Sammlung ab. „Auf der anderen Seite freut es mich aber, dass die Stücke der Nachwelt erhalten bleiben,“ so der Gladbecker, der in seinem Keller (v. l.) Wegbegleiter und Freund György Angel, Bürgermeister Ulrich Roland und Dr. Christine Schönebeck, Museum der Stadt Gladbeck, empfing.

Reif fürs Museum: "Kumpel Schorsch" trennt sich von seiner Sammlung

Alte Grubenlampen und Helme, staubige Jacken, Werkzeuge, Ausrüstung und viele weitere Bergbau-Exponate lagen über Jahrzehnte im Keller von Hans-Georg Scheschi. Hier in Butendorf erinnerten sie an die Arbeit der Bergleute unter Tage, doch nur geladene Besucher bekamen sie zu Gesicht. Jetzt hat die umfangreiche Sammlung den Keller verlassen und wird bald der breiten Öffentlichkeit zugänglich sein. Der auch als „Kumpel Schorsch“ bekannte Gladbecker hat über 37 Jahre unter Tage gearbeitet und in...

  • Gladbeck
  • 12.08.14
Kultur
Was kann das sein???
14 Bilder

Die Grubenlampe - Halde Rheinpreußen - Gabi, Mona und Bruni waren dort - 19. Januar 2013

Die Halde Rheinpreußen - Die Grubenlampe - auch Geleucht genannt - Nach einem Entwurf von Otto Piene* - Zwischen Niederrhein und Ruhrgebiet befindet sich ein sehr beeindruckendes OBJEKT - Es ist die Grubenlampe! Sie ist ungefähr 100 Meter hoch und steht auf einem aufgeschütteten künstlichen Berg. Nachdem wir (Mona, Gabi und ich) uns mit Anne und Achim im Landschaftspark Duisburg-Nord getroffen und in eisiger Kälte einige Fotos geschossen hatten, wollten Mona und Gabi gerne noch (lag ja...

  • Moers
  • 21.01.13
  •  43
  •  1
Kultur
7 Bilder

"Faszination" Grubenlampe

Nachdem wir gestern zwar schon sehr durchgefroren von unserer Fototour im LaPaDu waren, zogen es Gabi, Bruni und mich trotzdem noch zur Halde Rheinpreussen, um uns ein Bild von der Grubenlampe dort zu machen. Denn wie Gabi schon in ihrem Beitrag schrieb, liessen uns die Aufnahmen von Günther einfach nicht mehr los. Mit voller Kraft voraus und eisigem Wind, der uns ins Gesicht peitschte, zogen wir den Berg der Halde hinauf, um das rot-leuchtende Wunder zu fotografieren ;o) Lasst die...

  • Moers
  • 20.01.13
  •  15
  •  1
Kultur
Schauspieler Armin Rohde erhält die „Goldene Grubenlampe“ der GroBoKa.

Grubenlampe für Rohde - Schauspieler erhält karnevalistische Auszeichnung

Seit seinem Durchbruch 1992 in der Rolle des „Bierchen“ in Sönke Wortmanns Kultfilm „Kleine Haie“ ist Armin Rohde von der Leinwand und aus dem Fernsehen nicht mehr wegzudenken - und auch am Schauspielhaus avancierte er als „Cyrano de Bergerac“ zum Publikumsliebling. Jetzt bekommt der Wahl-Bochumer die „Goldene Grubenlampe“. Die karnevalistische Auszeichnung wird ihm von der Großen Bochumer Karnevalsgesellschaft (GroBoKa) am 20. Januar verliehen. Den Preis erhalten Bürger, die - so die...

  • Bochum
  • 08.01.13
Ratgeber
10 Laternen
8 Bilder

Der Moerser Rotlichtbereich

...ist eine feuchte und recht kühle Angelegenheit. Und das kam so: Am Freitagabend trafen sich ca. 25 vermummte Gestalten am Fuß der Halde Rheinpreußen zu einer Nachtwanderung. Unser Tourführer Karl Brand hatte 10 Laternen mitgebracht und führte uns nicht wie erwartet auf direktem Weg nach oben sondern in weitem Bogen von hinten heran. Der Weg führte also durch Waldgebiet und an einem See entlang um einen Blick von hinten aufs Geleucht zu erhalten. Gut geplant war die Tour also, leider...

  • Moers
  • 30.12.12
  •  12
LK-Gemeinschaft
Foto: Molatta

Hör ma: Das doppelte Grubenlämpchen

Vor 63 Jahren verzauberte Erich Kästner mit seiner Geschichte vom „Doppelten Lottchen“ die Menschen. Und immer noch können sich Zwillingseltern sicher sein, dass ihre Kinder etwas ganz Besonderes sind. Unbewusst oder vielleicht durchaus gewollt - in diesem Jahr setzten auch die Aktiven der Großen Bochumer Karnevalsgesellschaft mit der Verleihung der „Goldenen Grubenlampe“ so ein „doppeltes Lottchen“ in die Welt. Nicht dass sich der Auserwählte dieses Jahres, der Bundestagsabgeordnete Axel...

  • Bochum
  • 24.01.12
Überregionales
Bernd Lohof, Präsident Festausschuss Bochumer Karneval, Peter Niemann, Präsident GroBoKa, Bochumer Dreigestirn mit Dominia I., Prinz Jochen I. und Bauer Pascal I.
34 Bilder

Bochum, die Perle im Revier !

Das Motto in der Session 2011/12 im Bochumer Karneval lautet: „Bochum, die Perle im Revier!“. Bei dem schon traditionellen karnevalistischen Frühschoppen in der Glaskuppelhalle des Autohauses Spürkel an der Poststraße wurde beeindruckend nachgewiesen, dass der Bochumer Karneval diesem Motto gerecht wird. Vor über 800 Jecken eröffnete am Sonntag, 08.01.12, um 11,11Uhr, der Präsident der GroBoKa, Peter Niemann, den karnevalistischen Frühschoppen. Zahlreiche befreundete Karnevalsvereine...

  • Bochum
  • 09.01.12
Vereine + Ehrenamt

Nikolaus besuchte mit Knappen den Kindergottesdienst

Während des Kindergottesdienstes in der evangelischen Kirche zu Werne besuchte der Nikolaus (dargestellt vom 1. Vorsitzenden der KSK Werne, Wolfgang Rosendahl) mit Unterstützung der zwei Knappen Heinz Becker und Hans-Georg Kerch vom Knappenverein „Glück Auf Bochum-Werne 1884“ das Gotteshaus. Kaum traten die drei Akteure durch die Kirchentür wurde es unruhig in der Kirche. Die Kinder bekamen große Augen und riefen: „Der Nikolaus ist da!“ Andächtig lauschten Kinder wie Eltern der kurzen...

  • Bochum
  • 06.12.11
Vereine + Ehrenamt

Glück Auf zur Bergparade - Mit Arschleder und Grubenlampe durch die Stadt

Den 14. Bochumer Knappentag veranstaltet das Bergbau-Museum gemeinsam mit dem Landesverband der Berg- und Knappenvereine am Freitag, 9. Dezember, zu Ehren der Heiligen Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute. 40 Knappenvereine, 600 Bergknappen, Fahnen- und Fackelträger und sechs Spielmannszüge formieren sich nach der Schichtmeisterei im Bergbaumuseum gegen 17.45 Uhr auf dem Europaplatz zur Bergparade. Über Nordring und den Boulevard führt ab 18 Uhr der Weg zur Propsteikirche, in der ein...

  • Bochum
  • 06.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.