GSE

Beiträge zum Thema GSE

Ratgeber
Foto privat

https://www.gse-essen.de/

Neues von der GSE
Coronavirus. https://www.gse-essen.de/

Die GSE verteilt medizinische Masken aus Sofortprogramm 01. März 2021 2021_02 Masken Paritaetischer Als Mitgliedsorganisation des Paritätischen Essen hat auch die GSE medizinische Masken über ein Sofortprogramm der Landesregierung NRW erhalten. Über die GSE-Werkstatt Nord 1 wurden diese nun konfektioniert und unter anderem an die GSE-Einrichtungen für Wohnungslose und an das GSE-Arztmobil weiter gereicht. Hier werden sie an die Bewohner sowie Patienten verteilt, die oft nur eingeschränkte...

  • Essen-West
  • 01.03.21
  • 7
  • 3
Blaulicht
Diebe entwendeten die Anschlüsse der Feuerlöschanlage des Alfried Krupp-Heims der GSE gGmbH in Frohnhausen.

Im Brandfall ohne Wasseranschluss
Diebe entwendeten Teile der Feuerlöschanlage des Alfried-Krupp-Heims

Dreiste Diebe entwendeten am vergangenen Donnerstag, 5. November,Teile der Feuerlöschanlage des Alfried-Krupp-Heims der GSE gGmbH an der Aachener Straße in Frohnhausen. Einrichtungsleiter Frank Schaan hat Strafanzeige gestellt, die Polizei war vor Ort. Der Schaden soll zeitnah behoben werden, damit im Brandfalle auch alles wieder funktionsfähig ist. „Die Geschichte ist einfach ungeheuerlich“, ärgert sich GSE-Geschäftsführer Heribert Piel. „Im Ernstfall kostet dies Menschenleben. Es ist...

  • Essen-West
  • 09.11.20
Ratgeber
Erika Carl und Betreuungsassistent Davud Ramani. Zusammen sind sie ein gutes Team und üben sich gern in Gehirnjogging.

Erika Carl lebt in einer Senioreneinrichtung der GSE gGmbH in Essen-Huttrop
107 Jahre Leben

Sie spricht nicht mehr ganz so klar wie früher - aber wer braucht schon Worte, wenn man so ein strahlendes Lächeln in petto hat! Erika Carl ist 107 Jahre alt und hat dazu kein Geheimrezept. Sie trinkt weder jeden Abend ein Glas Wein, noch nutzt sie geheime Kräuter, die ihr ein langes Leben bescheren. Was sie aber reichlich hat: nette Mitbewohner, aufmerksame Betreuuer und einen wunderbaren Humor. Betreuungsassistent Davud Ramani schiebt Erika Carl in den großen Saal des Pflegezentrums St....

  • Essen-Süd
  • 06.10.20
  • 2
  • 1
Kultur
 Wohnbereichsleiterin Franca Vaccarisi und Bewohnerin Brunhilde Schüttfort beim Lesen eines Briefes. Sogar Briefmarken wurden von der Aktion „Stift und Papier“ zur Verfügung gestellt, damit fleißig Antwortbriefe versendet werden können.

Aktion „Stift und Papier“
Briefe gegen die Einsamkeit für die Bewohner des Alfried-Krupp-Heims

Proppevoll – schon wieder! Täglich ist in dieser Zeit der Briefkasten des Alfried-Krupp-Heims in Frohnhausen prall gefüllt. „Mindestens acht, neun Briefe kommen jeden Tag für die Bewohner unseres Hauses an“, weiß Pflegedienstleiter Sebastian Parusel zu berichten. Und das wird wohl auch noch eine Weile so weiter gehen, denn jeden der 151 Bewohner der GSE-Einrichtung hat Parusel bei der Aktion „Stift und Papier“ angemeldet. Diese Initiative wurde vor einigen Wochen von Schauspielern und...

  • Essen-West
  • 12.05.20
Kultur
In der GSE-Werkstatt wird derzeit fleißig genäht.

Nähen, was das Zeug hält
Schutzmaskenproduktion in den GSE-Werkstätten läuft auf Hochtouren

Schon lange bevor die Maskenpflicht ein Thema war, knüpfte die Essener Feuerwehr Kontakt zur GSE, die in einer ihrer Werkstätten für behinderte Menschen auch eine Näherei betreibt. In der GSE-Werkstatt Borbeck, wo sonst unter anderem Schlafsäcke für Frühchen und hochwertige Kissen gefertigt werden, wurde ganz zu Beginn der Corona-Zeit umgestellt auf das Nähen von Mund-Nase-Bedeckungen. Genäht wurde für die Feuerwehrleute, die schon seit Wochen auf jedem Einsatz einen Mund-Nase-Schutz tragen....

  • Essen-Süd
  • 05.05.20
  • 1
Kultur
Steffi Löhr (links im Bild) und GSE-Medizinerin Ursula Schürks vor dem Arztmobil.

Niemanden ausschließen
Arztmobil-Team der GSE ist auch jetzt vor Ort an der Lindenallee

Das Team des GSE-Arztmobils ist Woche für Woche in Essen unterwegs, um unbürokratisch, dort, wo es notwendig ist, Hilfe zu leisten. Auch in Corona-Zeiten sind die Ärztin Ursula Schürks und die Medizinische Fachangestellte Steffi Löhr an sozialen Brennpunkten vor Ort. Wie beurteilt Ursula Schürks die aktuelle Situation? Wir haben nachgefragt. SÜD ANZEIGER: Hat sich das Patientenaufkommen erhöht? SCHÜRKS: Bisher nicht.   SÜD ANZEIGER: Herrscht Angst vor Corona? SCHÜRKS: In der gesamten...

  • Essen-Süd
  • 31.03.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das Prinzenpaar aus Borbeck, Marina I. und Klaus II. und rechts im Bild Monika Schad vom Orga-Team.
2 Bilder

GSE-Einrichtung in Borbeck feierte mit „Trallafitti“ und eigenem Prinzenpaar
Michael Jackson Double Sandy lässt King of Pop wieder lebendig werden

Michael Jackson-Double Sandy begeisterte ihr Publikum gleich zu Beginn der Karnevalsfeier in der GSE-Werkstatt Borbeck. Zu „Beat it“ wirbelte sie über die Bühne und sah dem King of Pop dabei in ihrem Outfit mit Lockenperücke und weißen Strümpfen täuschend ähnlich. Arbeitet sie ansonsten in der Schneiderei der zweitgrößten Werkstatt der GSE gGmbH, überzeugte sie nun im Karneval mit Bühnenpräsenz. Ebenso enthusiastisch zeigte auch die Tanzgruppe aus der Borbecker Werkstatt ihr Können. Alle...

  • Essen-Borbeck
  • 21.02.20
  • 1
Politik
 Peter Renzel (links im Bild) mit dem Leiter der Rüttenscheider Fahrradwerkstatt der GSE, Klaus Pels.

Sozialdezernent Peter Renzel ist mit E-Bike unterwegs
Ganz entspannt im Rathaus ankommen

Ab sofort kommt Essens Sozial- und Gesundheitsdezernent Peter Renzel morgens tiefenentspannt im Büro an. Der Grund dafür: sein frisch in der Fahrradwerkstatt der GSE in Rüttenscheid erworbenes E-Bike. Von Heisingen aus hat Renzel zwar gute zehn Kilometer Weg zu bewältigen, doch dank E-Antrieb kann man sich dabei auch schon mal Hilfe holen, falls eine Steigung zu beschwerlich wird. Schließlich will man nicht nass geschwitzt den Dienst beginnen. Als „früher Vogel“ tritt Renzel seine Arbeit sehr...

  • Essen-Süd
  • 09.08.19
  • 2
  • 1
Ratgeber
Sebastian Holtkamp arbeitet trotz seiner Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt bei Reifen Stracke in Essen-Borbeck.
2 Bilder

Sebastian Holtkamp arbeitet trotz Einschränkung sozialversicherungspflichtig
Sein Job im Reifenfachhandel ist eine runde Sache

Er hat keine Angst vor großen Sachen. Souverän rollt Sebastian Holtkamp LKW-Reifen aus der Halle, weicht 40-Tonnern mit Anhänger aus, die auf dem Hof des Reifenhändlers Stracke in Borbeck auf ihren Termin warten und unterhält sich mit seinen Kollegen. Ein ganz normaler Arbeitsalltag also - und doch keineswegs Normalität. Denn Sebastian Holtkamp arbeitet trotz geistiger Einschränkung auf dem ersten Arbeitsmarkt. In diesen Tagen jährt sich das Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention in...

  • Essen-Süd
  • 11.04.19
  • 1
  • 1
Sport
Ramona Pierotti und Maik Piskorski mit ihren Vierbeinern: ein Teil des „Dreamteams“ vom Hedwig Dransfeld Platz. Gemeinsam wird hier so mancher Parcours nahezu mühelos absolviert.
2 Bilder

Sportliche Vierbeiner ziehen alle Register
Zauberwort "Agility"

Wer glaubt, dass „Agility“ nur Vierbeiner fit macht, der irrt. Auch Zweibeiner kommen dabei ganz schön ins Schwitzen. So auch im Haus am Hedwig Dransfeld Platz der GSE gGmbH in Essen-Altendorf. Agility setzt ein hohes Maß an Beweglichkeit und Geschick bei Mensch und Tier voraus. Die Hundesportart aus England ist innerhalb des Tierkonzeptes der GSE fest etabliert. Die Vierbeiner muss man dazu nicht lange bitten. Ein Blick und - schwupp - stehen sie auch schon inmitten des liebevoll angelegten...

  • Essen-Süd
  • 09.02.19
  • 1
Überregionales
Die Fahrten mit dem Rolls-Royce standen hoch im Kurs.

Rundfahrten im Rolls-Royce stehen hoch im Kurs

Keineswegs alltäglich gestaltete sich das Spielplatz- und Sommerfest auf dem städtischen Spielplatz an der Dellwiger Straße und in der Werkstatt der GSE an der Helmstraße 5. Nicht nur, dass es bereits zum fünften Mal inklusiv für alle kleinen und großen Bewohner des Stadtteils gestaltet wurde, diesmal konnte man im Rahmen des Glücksrades sogar Fahrten mit einem Rolls-Royce durch den Stadtteil gewinnen. Offenbar war das Glück vielen Teilnehmern hold, denn das Luxusgefährt stand die ganze Zeit...

  • Essen-Borbeck
  • 30.06.18
Überregionales
Zusammen mit weiteren Ehrenamtlern aus Essen halfen auch sechs behinderte Werkstattmitarbeiter der GSE bei der Instandsetzung der Essener Rostocker Hütte im Maurertal in Osttirol tatkräftig mit.
3 Bilder

Ab in die Alpen ... Schreinerwerkstatt-Mitarbeiter mit Behinderung arbeiten in 2200 Metern Höhe

"Wir sind einzeln aufgestiegen und als Team wieder heruntergekommen", fasst GSE-Gruppenleiter Robert Nast die Eindrücke der Alpentour zusammen: Sechs Werkstattmitarbeiter mit Behinderung halfen ehrenamtlich dabei, in 2200 Höhenmetern die Essener Rostocker Hütte der Sektion Essen des Alpenvereins wieder auf Vordermann zu bringen. Bereits der 800 Meter lange Aufstieg war eine Herausforderung - trotz der zuvor am Bottroper Tetraeder eingelaufenen Bergstiefel. Bis 1400 Meter Höhe kam der Bus voran,...

  • Essen-Süd
  • 11.06.18
Überregionales
Heute gibt es eine bunte Gemüsepfanne. Markus Kampling (links) und Matthias Hauer helfen den Bewohnerinnen tatkräftig beim Schneiden von Paprika und Zwiebeln.
2 Bilder

Essener Bundestagsabgeordnete besuchten Pflegeeinrichtungen

Anlässlich des Tages der Pflege besuchte der Essener BundestagsabgeordneteMatthias Hauer (CDU) das Seniorenzentrum St. Martin in Rüttenscheid. Sein Kollege Kai Gehring (Grüne) war in Rellinghausen und Huttrop zu Gast. Bei einem Rundgang durch das Haus und bei einer gemeinsamen Kochrundegewann Matthias Hauer viele Eindrücke in den Alltag der Mitarbeiter und Bewohner. „Endlich mal wieder zwei Männer, die auch anpacken können“, freutesich eine Bewohnerin. „Soziale Berufe gehören gestärkt“ - da...

  • Essen-Süd
  • 10.05.18
Kultur
Großes Gewusel herrschte beim Tage der Eröffnung des Alten Rathauses Rellinghausen. Man setzt künftig auf gute Nachbarschaft. So werden sich künftig vielleicht auch Rellinghauser Kindergartenkids mit den Senioren der Tagespflege zusammensetzen. Gemeinsames etwas Schönes basteln geht schließlich immer. Fotos: GSE
2 Bilder

Altes Rathaus Rellinghausen "lebt" wieder - GSE hat Gebäude zur Tagespflege umgebaut

Hermann-Josef Lenze wohnt gleich um die Ecke und freut sich als Vorstandsmitglied der Bürgerschaft Rellinghausen-Stadtwald gleich doppelt über die Fertigstellung des Alten Rathauses. Wo heute die Tagesklinik Angehörige entlastet und Senioren betreut, befand sich einst das Standesamt, in dem Lenze 1968 geheiratet hat: "Dort nahm das Schicksal seinen Lauf", flachst er und freut sich, dass das historische Gebäude erhalten werden konnte. "Wir haben hier ein Schmuckstück - und genau das brauchten...

  • Essen-Süd
  • 15.11.16
Überregionales
GSE-Werkstattmitarbeiter Ludger Monse und Schülerin Melina Schäfer machte die Kletteraktion auf dem Gelände des Seaside Beach am Baldeneysee sichtlich Spaß.
2 Bilder

Als Team hoch hinaus

Behinderte Werkstattmitarbeiter der GSE klettern mit Gymnasiasten vom Stoppenberg: Klick. Klick. Nacheinander hakt Guido Streck eine Rolle und die Karabiner ein. „Und jetzt setz dich in die Gurte. Wie in eine Hängematte“, muntert Celina Wnuk ihn auf. Nach kurzem Zögern saust Guido die Seilrutsche hinab. Und er strahlt. Einen Tag lang sind der Mann mit geistiger Behinderung und die Schülerin des Gymnasiums Am Stoppenberg im Klettergarten ein Team. Die GSE Gesellschaft für Soziale...

  • Essen-Nord
  • 19.10.16
LK-Gemeinschaft
GSE-Werkstattmitarbeiter Ludger Monse und Schülerin Melina Schäfer machte die Kletteraktion auf dem Gelände des Seaside Beach am Baldeneysee sichtlich Spaß.
2 Bilder

Als Team kommen Sie hoch hinaus

Klick. Klick. Nacheinander hakt Guido Streck eine Rolle und die Karabiner ein. „Und jetzt setz dich in die Gurte. Wie in eine Hängematte!“, muntert Celina Wnuk ihn auf. Nach kurzem Zögern saust Guido die Seilrutsche hinab. Und strahlt. Einen Tag lang sind der Mann mit geistiger Behinderung und die Schülerin des Gymnasiums Am Stoppenberg im Klettergarten ein Team. Die GSE Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen lud 20 Schüler zu einer Kletteraktion mit ebenso vielen behinderten...

  • Essen-Süd
  • 08.10.16
LK-Gemeinschaft
Im Gerhard-Kersting-Haus der GSE darf zweimal im Monat mit Vierbeinern geschmust werden. Hunden und Menschen macht dies gleichermaßen Spaß. Hier "unterhält" sich Dagmar Kalkühler mit Funny. Foto: Debus-Gohl
9 Bilder

Auf den Hund gekommen - Zehn Jahre Hundebesuchsdienst der GSE

"Klar darf sie das", ruft Kurt Welter, der auf der Pflegestation 1 des Gerhard-Kersting-Hauses lebt, als Schäferhündin Funny auf sein Bett springt. Er hört schlecht und mischt sich nicht gern unters Volk. Sein Zimmer ist sein Rückzugsort. Für Cajus, Funny und Fee macht er allerdings eine Ausnahme. Sie dürfen nicht nur neben ihm auf dem Bett Platz nehmen, sondern gleich den ganzen Raum für sich beanspruchen. Die Vierbeiner des Hundebesuchsdienstes der GSE Gesellschaft für Soziale...

  • Essen-Nord
  • 02.08.16
Politik
Die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Verena  Bentele (li.) kam auf Einladung der Essener Bundestagsabgeordneten Jutta Eckenbach (re.)
5 Bilder

Inklusion bewegt Essen

Behindertenbeauftragte Verena Bentele referierte in Essener Pflegeeinrichtung der GSE. Inklusion ist in aller Munde. Auch der Besuch der Behindertenbeauftragten der Bundesregierung Verena Bentele in Essen stand unter diesem Thema. Die allgemeine Debatte über Inklusion zeigt, dass das Thema einen immer größeren Stellenwert bekommt, aber auch, wie wichtig Aufklärung und Erklärung des Begriffs und der Idee ist. Rund 130 Besucher folgten der Einladung der Essener Bundestagabgeordneten Jutta...

  • Essen-Nord
  • 24.03.16
Kultur
7 Bilder

Bald fällt das letzte Stück Plane am Rellinghauser Rathaus

Endlich ist der Blick auf das alte Rathaus Rellinghausen weitgehend frei, nur zur Straßenseite hin ist das Erdgeschoss noch mit einer Plane verhüllt. Nach Zusage des Gerüstbauers soll diese am Freitag, 18. Dezember, abgenommen werden. Das teilt die GSE Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen auf Anfrage mit. In einem kleinen Festakt hatte GSE-Geschäftsführer Heribert Piel kürzlich den ‚Startschuss‘ für das Entfernen der meisten Planenquadratmeter gegeben. Postkarten mit einem Motiv von Ilse...

  • Essen-Süd
  • 15.12.15
Kultur
Dieses Motiv von Ilse Straeter wird von der GSE neu aufgelegt und kann als Postkarte zu einem guten Zweck erworben werden.
2 Bilder

Altes Rathaus in Rellinghausen wird endlich von der Plane befreit

Über Monate mussten die Rellinghauser auf den Anblick ihres hübschen alten Rathauses verzichten. Wegen Restaurierungsarbeiten wird es von einer Plane verdeckte. Die soll in der nächsten Woche fallen. Am Donnerstag, 3. Dezember, lädt die GSE Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen um 14 Uhr Anwohner und alle Interessierten zu einer kleinen Feier an der Franken-/Ecke Eisenbahnstraße ein, wenn Mitarbeiter der Gerüstbaufirma mit der Entfernung der Plane beginnen. Kleines Fest am 3. Dezember Im...

  • Essen-Süd
  • 27.11.15
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.