Gudrun Landgrebe

Beiträge zum Thema Gudrun Landgrebe

Überregionales
Gudrun Landgrebe erweckt mit ihrer Stimme und Einfühlsamkeit zwei Geschichten der Autorin Irène Némirovsky zum Leben. ^Foto: Nadja Klier

„Die Landgrebe“ am MiR

Seit Jahrzehnten ist Gudrun Landgrebe nicht aus dem deutschen Filmgeschehen wegzudenken. Sie ist mit Fug und Recht als eine Diva zu bezeichnen, denn Filme, denen sie die Ehre gibt, sich einzubringen, sind stets hochwertig und anspruchsvoll. Nun war und ist Gudrun Landgrebe im Rahmen des Begleitprogramms zu Mieczyslaw Weinbergs Oper „Die Passagierin“ zu einer musikalischen Lesung zu Gast am Musiktheater im Revier und präsentiert gemeinsam mit MiR-Solistin Christa Platzer „Parce que je...

  • Gelsenkirchen
  • 21.01.17
Kultur
"Die Passagierin" feiert am Samstag, 28. Januar 2017, Premiere im Musiktheater im Revier.
4 Bilder

MiR: "Die Passagierin" - erste Oper über den Holocaust

Eine Überlebende des Holocausts begegnet einer KZ-Wärterin: Ausgangspunkt der packenden Geschichte der Polin Zofia Posmysz, Grundlage der gleichnamigen Oper von Mieczysław Weinberg. "Wir haben das Gefühl, ,Die Passagierin' ist unsere wichtigste Produktion", sagt MiR-Intendant Michael Schulz. Eine Oper, die teilweise im KZ spielt und zehn Frauenrollen hat, dürfte nicht nur außergewöhnlich, sondern einmalig sein. Am Samstag, 28. Januar, wird im Musiktheater die Premiere gefeiert. Rund um "Die...

  • Gelsenkirchen
  • 13.01.17
  •  3
  •  6
Kultur
Als Lola Blau kehrt Christa Platzer in dieser Spielzeit noch drei Mal ins Kleine Haus des MiR zurück. Foto: Pedro Malinowski/MiR
10 Bilder

Christa Platzer - Sängerin mit Berufung

Man kennt Christa Platzer als Edith Piaf, den Spatz von Paris, Janis Joplin in Bernd Schindowskis letzter Arbeit zu Heavy Music – Cool Love am Musiktheater im Revier oder auch als Lola Blau in der aktuellen Spielzeit. Dabei schlüpft sie in die Rollen der innerlich zerrissenen Frauen, bringt ihre Leben authentisch, mitfühlend und anregend auf die Bühne und versucht dabei, das Publikum zum Nachdenken zu bringen über das Leben, die Zeit in der wir leben und die Gesellschaft. Eine Solistin für...

  • Gelsenkirchen
  • 04.06.15
  •  2
Kultur
GUDRUN LANDGREBE - die Erzählerin des Abends

GUDRUN LANDGREBE liest CHARLES DICKENS

Ein ganz besonders stimmungsvoller Vorweihnachtsabend im Städt. Bühnenhaus am Berliner Platz in Bocholt wird den Besuchern geboten. Um 20.00 Uhr hebt sich hier am Dienstag, 11. Dezember der Vorhang für ein ungewöhnliches Konzert. Die zu Herzen gehende Erzählung "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens wird von der bekannten Schauspielerin GUDRUN LANDGREBE vorgelesen. Musikalisch wird sie dabei von dem Geiger ELIN KOLEV und der Pianistin MILANA CHERNYAVSKA unterstützt.

  • Wesel
  • 03.12.12
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.