gute alte Zeit

Beiträge zum Thema gute alte Zeit

LK-Gemeinschaft
Waschtag im Freilichtmuseum Gutach
6 Bilder

Modewort CO2 neutral
Bio Wäsche CO2 neutral so geht das!

Widerentdeckung der Co2 neutralen Wäsche. Wie geht das? Einfach mal Oma fragen. Forderungen zu Co2 Neutralität kann man ja äußern, aber will man das wirklich mit allen Konsequenzen? Bis in die 70 er Jahre war das noch normal, den Wäschezuber angeheizt und die Wäsche kochen. Waschpulver rein, nach der Anleitung auf dem Holzlöffel von Persil. Wurde die Kochwäsche dann fertig, Entfernung mit der Wäscheklammer, damit man sich nicht die Finger verbrennt. Dann mit dem Waschbrett die Flecken...

  • Essen-Süd
  • 24.07.21
Kultur
Denise Pelzer vom Sozialen Dienst der AWO-Seniorenwohnstätte Eving zaubert immer wieder neue antiquarische Erinnerungsstücke - hier eine Badekappe - aus dem Retro-Reisekoffer, um das Gespräch mit den Seniorinnen und Senioren der Einrichtung über ihr eigenes Leben in Gang zu bringen.
3 Bilder

Bewohner der AWO-Seniorenwohnstätte Eving erfreuen sich an Erinnerungskoffern
Auf Reise in die "gute alte Zeit"

Eine Reise in den Süden mit dem Zelt, ein Tag am Strand, ein Picknick in den Bergen oder ein Eis an der Adria. Einen Tanzabend im Kleid mit Petticoat, oder einen Tag im Haushalt mit Kittelschürze, Kernseife, den alten Holzwäscheklammern, Bleichmittel und dem Waschbrett. Dies waren in früheren Jahren reale Erlebnisse der Bewohner*innen in der AWO-Seniorenwohnstätte Eving, von denen heute oft nur noch die Erinnerungen daran bleiben. Genau diese Erinnerungen an „die gute alte Zeit“ nutzen die...

  • Dortmund-Nord
  • 21.05.21
Vereine + Ehrenamt
Die SoundSet als Begleitband von Chris Andrews
15 Bilder

Beat für einen guten Zweck

Der Countdown läuft, noch eine Woche und SoundSet und Heart of Gold rocken gemeinsam das Haus Waldfrieden! Erinnern wir uns: In den frühen 70er Jahren probten die Gründungsmitglieder von SoundSet noch auf einem Bauernhof in Hagen-Hengstey. Schon nach kurzer Zeit machten sie sich in Hagen und Umgebung einen Namen. Die Auftritte wurden mehr, u.a. Parkhaus, Stadthalle, Tennisclub Rot-Weiss, Bonifatius, Picadilly und auch bei der Herdecker Oldienight waren sie vertreten. Ein Auftritt in der...

  • Hagen
  • 02.04.16
  • 6
  • 10
Kultur
Die Heart of Gold Band
20 Bilder

Rocking Christmas Party mit der Heart of Gold Band

Wie bereits 2013 und 2014 spielt die Heart of Gold Band wieder bei Jochen Weber. In der AWO Westerbauer wird gerockt was das Zeug hält. Zwar sind wir alle ein Jahr älter geworden, aber der Beat der HoGB steckt uns immer wieder an. Quasi eine Verjüngungskur die wir mitmachen. Damals – als unsere Frau noch Fräulein hieß. Was waren wir schlank und Haare hatten wir. Jetzt sind die Haare in den Ohren länger als die auf dem Kopf. Egal, was uns bleibt ist die Erinnerung. Und die fetzt wenn die Jungs...

  • Hagen
  • 30.11.15
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Heart of Gold Band präsentiert von Hans Larisch
36 Bilder

Oldieabend bei Hubertus mit der Heart of Gold Band

Oldieabend im St. Hubertus Schützenverein Iserlohn. Hans Larisch – der amtierende Schützenkönig – präsentiert die Heart of Gold Band. Vorneweg ihr Frontmann Günni, Leadsänger und Gitarrist der Band. Urgestein Peter, Gitarrist, Sänger und Keyboarder. Didi Gesang und Schlagzeug. Burkhard spielt den Bass. Und für Gunnar ist es ein Heimspiel, der Leadgitarrist ist aus Letmathe. Nicht zu vergessen Steve von der Technik. Bei den Evergreens aus den 60-70 Jahren wippen automatisch die Füße der...

  • Hagen
  • 18.10.15
  • 1
  • 3
Überregionales

Na dann........

Na wenn so viele mal ein Jugendbild einstellen, mache ich natürlich auch mit. Ein Bild, wie es früher wohl von den meisten von uns gemacht wurde.

  • Kamp-Lintfort
  • 30.04.15
  • 25
  • 11
Kultur
„Nosferatu“ und Piano: am 18. März in der Lichtburg. Foto: privat
2 Bilder

Comeback der guten alten Zeit: Schwarzweiß-Trend boomt

Ein Mann am Klavier spielt zu bewegenden Bildern ohne Ton, ein alter UFA-Klassiker wird neu belebt und ein über 50 Jahre alter nostalgischer Streifen mit unfreiwilliger Komik wird zum „schlechtesten Theaterstück aller Zeiten“. Die Schwarz-Weiß-Ästhetik boomt. Und mit ihr auch das Flair der guten alten Zeit, in der alles in schwarz-weiß glänzte. Es ist schon ein wenig merkwürdig. Im Kino wird der erste Stummfilm seit acht Jahrzehnten zu einem Welterfolg („The Artist“, Kinokritik hier:...

  • Essen-Süd
  • 09.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.