häkeln

Beiträge zum Thema häkeln

Kultur
So könnte das Tipi der Begegnung aussehen.
2 Bilder

Häkel-Helfer gesucht
„Tipi der Begegnung“ soll Gestalt annehmen

Das kreative Bürgerfondsprojekt „Tipi der Begegnung“ nimmt nun Fahrt auf: Die im Winter und Frühjahr von einer Vielzahl engagierter BürgerInnen gefertigten bunten Quadrate wurden in Stadtteilbüro farblich sortiert und werden nun weiter verarbeitet: Die Künstlerin und Urheberin des „Tipi der Begegnung“, Frau Ute Lennartz-Lembeck, wird am kommenden Samstag, 26. Juni, zwischen 9 und 13 Uhr den nächsten Arbeitsschritt mit Rat und Tat begleiten. Das Treffen findet im Forum der VHS im Bildungszentrum...

  • Dorsten
  • 23.06.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Hebammen Jasmina Marinkovic, Jessica Roch und Katja Frind (v.l.) stricken und häkeln Mützchen und Söckchen für die Neugeborenen an der Helios St. Johannes Klinik in Alt-Hamborn.
Fotos: Helios
3 Bilder

Helios St. Johannes Klinik: Hebammen stricken für Neugeborene – Besuchsregeln behutsam gelockert
Von Anfang an gut „behütet und von den Socken“

„Am Anfang habe ich ewig gebraucht“, erinnert sich Jessica Roch. Gemeinsam mit Katja Frind und Jasmina Marinkovic, ebenfalls Hebammen im Geburtshilfe-Team der Helios St. Johannes Klinik in Alt-Hamborn, hatte sie beschlossen, Mützchen und Söckchen für die Neugeborenen im Haus zu stricken und zu häkeln. „Wir freuen uns über alle Kinder, die bei uns geboren werden und möchten ihnen deshalb ein Geschenk mitgeben, das genauso einzigartig ist, wie sie selbst“, erklärt Roch die Motivation. Dass es...

  • Duisburg
  • 21.06.20
Vereine + Ehrenamt
Vor der Kulisse der Alten Mühle bieten die außergewöhnlichen Pflanzen tolle Motive für Hobby-Fotografen und einfach nur Freude für Betrachter. Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn

Neukirchener Dorfmasche häkelt Wollblüten
Hier wurde wohl geflachst

Kreativ und ein kleines bisschen verrückt: Wer derzeit durch Neukirchen-Vluyn spaziert oder radelt, entdeckt an zwei Stellen in der Stadt kleine Kunstwerke. Die ersten Felder mit Flachsblüten aus Wolle, die von der Neukirchener Dorfmasche und zahlreichen freiwilligen Bürgern gehäkelt wurden, sind nämlich „gepflanzt“. Die einzigartigen Blüten an der Mühle in der Dong sind von zwei Seiten aus sichtbar: von der Straße Alte Mühle sowie auf Niederberg, am Fußweg zwischen Drentheweg und...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 06.05.20
LK-Gemeinschaft
Die Wohngruppen im Kloster Emmaus sind österlich geschmückt.

Bewohner haben gestrickt, gehäkelt und gebastelt
Ostern im Schönebecker Kloster Emmaus: Ausfallen ist keine Option

Trotz Quarantäne, Besuchsverbot und trotz fehlender Gruppenangebote haben sich die Bewohner der Schönebecker Senioreneinrichtung Kloster Emmaus fest vorgenommen, Ostern nicht ausfallen zu lassen. Unter dem Jahresmotto "kunterbunt" wurde in den letzten Tagen vor dem Fest von und mit den Bewohnernfleißig gestrickt, gehäkelt, gemalt und gebastelt. Auch wenn keiner ins Haus kommt, sehen die Wohngruppen österlich bunt aus.

  • Essen-Borbeck
  • 11.04.20
Ratgeber
(Symbolfoto) Das nächste "Kreative Treffen" in der Stadtbücherei Wesel findet am Freitag,  6. März, von 15 bis 17 Uhr statt. Dann treffen sich kreativ Begeisterte, um gemeinsam zum Häkeln und Stricken.

Freitag, 6. März, von 15 bis 17 Uhr im 2. Stock der Bücherei
Kreatives Treffen in der Stadtbücherei Wesel

Das nächste "Kreative Treffen" in der Stadtbücherei Wesel findet am Freitag,  6. März, von 15 bis 17 Uhr statt. In entspannter Runde treffen sich kreativ Begeisterte zum Häkeln und Stricken im zweiten Stock der Stadtbücherei. Gleichzeitig wird Bianka Bauhaus wieder als kompetente Hilfe vor Ort sein, um bei Fragen zu helfen. Umfangreiches „Kreativcenter“ Ob ein angefangenes Projekt fertig werden oder ob die Technik des Strickens oder des Häkelns erlernt werden soll, spielt hier keine Rolle. Es...

  • Wesel
  • 27.02.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Handarbeitstreff in Ginderich
Auch im neuen Jahr sind wir kreativ

Am Donnerstag, 9. Januar, beginnen wir, der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur an St. Mariä Himmelfahrt Ginderich e.V., wieder mit einer neuen Staffel unseres Handarbeits-Treffs in der Museumsklasse der Dorfschule Ginderich, Schulplatz 1, 46487 Wesel-Ginderich. Wir treffen uns von 17.00 – 19.00 Uhr in einem gemütlichen Ambiente und mit netten Leuten um uns über verschiedene Techniken auszutauschen oder auch um Neues zu lernen. Ganz neu haben wir nun das Thema „Sticken“ hinzugenommen....

  • Wesel
  • 27.12.19
Ratgeber
Zum kreativen Treffen in der Stadtbücherei Wesel am Freitag, 8. November, sind kreativ Begeisterte von 15 bis 17 Uhr zum Häkeln und Stricken eingeladen.

Am Freitag, 8. November, von 15 bis 17 Uhr
Kreatives Treffen in der Stadtbücherei Wesel

Zum kreativen Treffen in der Stadtbücherei Wesel am Freitag, 8. November, sind kreativ Begeisterte von 15 bis 17 Uhr zum Häkeln und Stricken eingeladen. Gleichzeitig wird Bianka Bauhaus als kompetente Hilfe vor Ort sein, um bei Fragen zu der jeweiligen Handarbeitstechnik zu helfen. Ob ein angefangenes Projekt fertig werden oder ob die Technik des Strickens oder des Häkelns erlernt werden soll, spielt hier keine Rolle. Es steht auch das umfangreiche „Kreativcenter“ mit seinen vielen Titeln zur...

  • Wesel
  • 06.11.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Kunst und Kultur in Ginderich
Handarbeitstreff startet wieder nach den Herbstferien

Der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur St. Mariä Himmelfahrt Wesel-Ginderich e.V. möchte auf folgenden Termin aufmerksam machen. Nach den Herbstferien starten wie wieder am Donnerstag, den 31. Oktober mit unserem Handarbeitstreff, zu dem wir alle Interessierten sehr herzlich einladen. Wir treffen uns von 17.00 - 19.00 Uhr in der Museumsklasse der Dorfschule Ginderich, Schulplatz 1 im Altbau. Es kann gestrickt, gehäkelt, gemacrameet und ab sofort auch gestickt werden. Wir sind auch offen...

  • Wesel
  • 24.10.19
Ratgeber

Kreatives Treffen in der Stadtbücherei Wesel

Kreativ Begeisterte treffen sich am Freitag, 13. September, von 15 bis 17 Uhr in entspannter Runde wieder zum Häkeln und Stricken in der Stadtbücherei Wesel. Gleichzeitig wird Christiane Drost als kompetente Hilfe vor Ort sein, um bei Fragen zu helfen. Ob ein angefangenes Projekt fertig werden oder ob die Technik des Strickens oder des Häkelns erlernt werden soll, spielt hier keine Rolle. Es steht auch das umfangreiche „Kreativcenter“ mit seinen vielen Titeln zur Verfügung. Diese Titel rund ums...

  • Wesel
  • 05.09.19
Kultur

Kreatives Treffen in der Stadtbücherei Wesel

Kreativ Begeisterte können sich am Freitag, den 12. Juli von 15-17 Uhr in entspannter Runde zum Häkeln und Stricken in der Stadtbücherei treffen. Gleichzeitig wird Frau Bianka Bauhaus wieder als Hilfe vor Ort sein, um bei Fragen zu helfen.Ob ein angefangenes Projekt fertig werden oder die Technik des Strickens oder Häkelns erlernt werden soll, spielt hier keine Rolle. Es steht auch das umfangreiche „Kreativcenter“ mit seinen Titeln zur Verfügung. Diese Titel rund ums Stricken und Häkeln können...

  • Wesel
  • 03.07.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Handarbeiten in Ginderich - 2. Runde startet

Handarbeit - Nichts für die Mottenkiste! - So hat der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur St. Mariä Himmelfahrt Wesel-Ginderich e.V. den Start des Handarbeitskurses im März diesen Jahres beworben. Getroffen haben wir uns mit einigen Interessierten, die mit Wolle kreativ sein möchten. Es hat beiden Seiten sehr viel Spaß gemacht und viele neue Erkenntnisse gebracht, auch den "alten Hasen". Wir starten nun am Donnerstag, den 9. Mai zur zweiten Runde und freuen uns über viele, die bisher noch...

  • 04.05.19
Vereine + Ehrenamt

Handarbeit - Nichts für die Mottenkiste!

Handarbeit - Nichts für die Mottenkiste! - Lt. einer Untersuchung entspannt Handarbeiten und baut Stress ab. Es macht glücklich, dient als Gehirnworkout und Schmerzmittel und kann sogar natürlicher Appetitzügler sein - ganz im Sinne des Spruchs "... nur noch diese Reihe". Ab Mitte März bietet der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur St. Mariä Himmelfahrt Wesel-Ginderich e.V. einen Handarbeitskurs zum Stricken, Häkeln, Macramee etc. an, der an fünf Terminen jeweils donnerstags bis zu den...

  • Wesel
  • 24.02.19
Überregionales
Sarah Küsters, Inhaberin der Luftmasche.
3 Bilder

Zwei links, zwei rechts… Von wegen „langweilige Handarbeit“ - Stricken liegt voll im Trend

Dass Stricken nicht länger nur etwas für die Großmütter-Generation ist, davon kann man sich in Steele bei der „Luftmasche“, Kaiser-Wilhelm-Straße 14, überzeugen. Seit August 2015 bietet Sarah Küsters in ihrem freundlich-bunt gestaltetem Ladenlokal neben den verschiedensten Wollsorten und -arten auch zahlreiche nützliche Dinge an, die definitiv das Handarbeitsherz höher schlagen lassen! Und wer sich jetzt eine Geschäftsfrau in den 50er vorstellt… weit gefehlt! VON JULIA COLMSEE Gemütlich - und...

  • Essen-Steele
  • 07.12.16
  • 2
  • 1
Überregionales

Dortmunderinnen handarbeiten für Frühgeborene und Sternenkinder

Manche Babys sind so klein, wenn sie zu früh geboren werden, dass ihre Eltern kaum passende Kleidung finden. Für sie und für die Kinder, die vor oder nach der Geburt streben, nähen, häkeln und stricken Frauen Strampler, Nestchen, Tücher und Söckchen. Der Nähtreff ist den Handarbeiterinnen eine Herzenssache. Anya Gürler ist eine von ihnen, die froh ist, ein gesundes Kind zu haben, aber weiß, dass nicht alle Eltern dieses Glück haben. Daher saß die junge Mutter auch am Samstag im Thomas Morus...

  • Dortmund-Süd
  • 07.12.16
Überregionales
Kleine Marktmonster: In liebevoller Kleinstarbeit entstanden die süßen Tierchen, welche nun den Frohnhauser Platz zum Strahlen bringen sollen.
20 Bilder

Marktmonster und radioaktive Spinnen

Strick-Graffiti lässt Frohnhauser Markt bunter werden Was hat der Frohnhauser Markt mit Wolle zu tun? An sich nicht viel würde man vermuten. Doch wenn man dem Rätsel auf den Grund gehen will, sollte man einen Blick riskieren. Und versprochen, man wird überrascht und erstaunt sein und die Antwort wird sogar ein bisschen glücklich machen. Dort nämlich hat sich die „Frohnhauser Strickeria“ etwas ganz besonderes einfallen lassen, um erstens dem nasskalten Regenwetter zu trotzen und zweitens den...

  • Essen-West
  • 27.04.16
  • 2
  • 2
Überregionales
Sparkassen-Sprecher Frank Hötzel bedankt sich bei der "Wollfeen" aus dem Wohnstift Dichterviertel für die umhäkelte rote Bank.

"Wollfeen" umhäkeln rote Bank

Noch bis zum Dienstag, 19. April, ist in der Sparkasse am Berliner Platz die Foto-Ausstellung "Was gut für mich ist" zum Thema Demenz zu sehen. Eine überraschende Ergänzung zur Ausstellung hatte das Evangelische Wohnstift Dichterviertel parat: Die "Wollfeen" aus dem Wohnstift hatten als Projekt die Rote Bank der Sparkasse Mülheim liebevoll umgestaltet. Jetzt ist die "Häkel-Bank" im Rahmen der Ausstellung in der Sparkasse zu bewundern. Die „Wollfeen“ sind Bewohnerinnen und Bewohner sowie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.03.16
  • 1
Überregionales
Reni Becker (links) und Ingeborg Müller häkeln und stricken für den guten Zweck. Foto: Jörg Terbrüggen

Charityhäkeln im Strickcafé

Es geht gemütlich zu im Geschäft von Maik Kapelle am Neumarkt. Hier wird mittwochs in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und Plätzchen eifrig gehäkelt und gestrickt. Und das alles für einen guten Zweck. Seit einigen Wochen schon treffen sich jeden Mittwoch ein paar Frauen, die in ihrer Freizeit gerne mit Nadel und Wolle schöne Dinge zaubern. Da passte die Idee von Maik Kapelle doch sprichwörtlich wie die Faust aufs Auge, nämlich in seinem Geschäft mit Namen "Schöne Dinge" eben solche für einen...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.11.15
  • 4
Überregionales
Der Apfelbaum erhält ein Häkelkleid.
3 Bilder

Apfelbaum vor Nachbarschaftsagentur erhält Häkelkleid

Aufgrund spontanem Schneefalls musste der Baum eine Woche länger warten, aber jetzt konnten die Seniorinnen des Nachbarschaftstreffs, die Kids des Kreativtreffs und viele weitere Helferinnen und Aktive der „Nachbarschaftsagentur Wambel“ dem Baum vor der Nachbarschaftsagentur in der Geßlerstraße 2 im Sinne des Guerilla-Häkelns ein buntes „Häkelkleid“ schenken. „Wir wollen unsere Welt bunter machen, unser Umfeld gestalten, alle können so sehen, dass hier kreative Menschen leben.“ Zu diesem Zweck...

  • Dortmund-Ost
  • 23.10.15
  • 1
Kultur
9 Bilder

Emmericher Wollmäuse und Schöne Dinge auf dem Klever Stadtfest

Am Sonntag den 27.09.2015 sind schöne Dinge und die Emmericher Wollmäuse auf dem Klever Stadtfest. Zu finden sind sie an dem Stand von Herzenswunsch. Wir häkeln kleine und größer Schmusetierchen und Figuren, die auf dem Emmericher Weihnachtsmarkt verkauft werden sollen, zu Gunsten von Herzenswunsch und Flüchtlingskindern. Mit Unterstützung von Schöne Dinge, wo die Wollmäuse jeden Mittwoch von 14:30 bis ....................-----> häkeln. Wer sich mit einer Spende beteiligen möchte ist herzlich...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.09.15
  • 2
  • 5
Kultur
4 Bilder

Umgarntes Mettmann - 1111 Erinnerungen und Ideen gesucht

Nach wochenlangen Vorbereitungen in der Oberstadt Initiative sind nun die Mettmanner gefragt, um mit ihren Erinnerungen und Ideen zur 1111 Jahrfeier, die gemeinsam mit dem Heimatfest stattfinden wird, die Bäume in der Oberstadt sprechen zu lassen. „Ich kam mir abwechselnd wie Strickliesel, Christel von der Post und Goldmarie vor.“ lacht Ria Garcia, wenn sie sich an die vergangenen Wochen erinnert. Rund 800 m Schnüre wurden gehäkelt, an denen die Etiketten mit Goldstempel und den Erinnerungen ab...

  • Hilden
  • 29.07.15
  • 1
Überregionales
...dann sind die Strickeulen wieder am Werk. Seit genau einem Jahr trifft sich die muntere Damenrunde immer donnerstags um 17 Uhr in der Stadtbücherei Hemer, um gemeinsam ihrem Hobby zu frönen.
2 Bilder

Strickeulen feierten ihren ersten Geburtstag

„Unsere Namensschildchen, die wir natürlich auch selbst gestrickt haben, brauchen wir eigentlich gar nicht mehr“, verkündete Britta Sorber-Bruns mit einem verschmitzten Lächeln anlässlich des „Jubiläums“.Es war vor genau einem Jahr, als sich eine kleine Gruppe handarbeitsbegeisterter Frauen erstmals in der Stadtbücherei traf, um dort gemeinsam ihrem Hobby zu frönen. Die „Strickeulen“ waren geboren. „Die Initiative ging damals vom Büchereiteam aus, das uns die Bibliotheksräume als Treffpunkt...

  • Hemer
  • 27.05.15
Überregionales

2 rechts, 2 links, 2 fallenlassen......

Mit einem sog. Handarbeitskörbchen ging ich in den 60 er Jahre zwei mal in der Woche zur Schule. In meiner Volksschulzeit gab es noch "Handarbeiten" für die Mädchen und "Werken" für die Jungen. Die ersten Strickversuche lernte ich schon im Kindergartenalter mit einer "Strickliesel", ein selbstgemachtes Gerät bestehend aus einem Weinkorken, auf denen 4 doppelte Haarnadeln reingesteckt wurden. Mit einer 5. Haarnadel wurden dann Wollschlaufen über die einzelnen Haarnadeln gezogen, bis dass "unten"...

  • Düsseldorf
  • 24.10.14
  • 7
  • 5
LK-Gemeinschaft
12 Bilder

Die Kult Babypuppe der 70`ger Jahre

Hier eine Babypuppe die in Handarbeit gehäkelt wurde. Sie ist in den 70`ger Jahren auf der Hutablage in den Autos und LKW`s mitgefahren. Unter ihrem Kleid war eine Toilettenrolle versteckt. Die Babypuppe hatte damals schon Schlafaugen gehabt. Eine echte Kult Puppe ;-) die bei den Sammlern sehr begehrt war und heute noch ist!

  • Menden (Sauerland)
  • 01.09.14
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.