Höchstgeschwindigkeit

Beiträge zum Thema Höchstgeschwindigkeit

Politik
5 Bilder

Rheinufertunnel - 60 oder 70 km/h - Was ist angemessen?

15. August 2020 Die Stadt Düsseldorf hat die maximale Höchstgeschwindigkeit von 70 auf 60 km/h reduziert. Begründet wurde dies damit, dass mathematisch das Unfall-, und insbesondere das Risiko von Schwerstunfällen mit Schwerstverletzten oder gar Toten ein vielfaches höher sei. "Interessant ist jedoch, dass noch immer viele mit 70 km/h durch den Tunnel fahren und sich die Reduzierung der Höchstgeschwindigkeit nur auf Staus, und somit unnötige, da zusätzliche Schadstoffe ausgestossen werden,...

  • Düsseldorf
  • 17.08.20
Politik
Angegebener Zeitbereich nicht korrekt !
Startdatum: 30.09.2019           08:00 Uhr 
Am Montag, 07.10.2019 wurde das Messgerät um 08:20 Uhr abgebaut.
Das Zeitfenster /Tag ist danach nicht korrekt angegeben (vermutlich wegen Programmvorgabe)
4 Bilder

Tempo 30 Zone Borbecker Str. in Dümpten - Ein Beispiel für viele
Persönliche Wahrnehmung - Verwaltungshandeln - Messergebnis - Erörterung in der Bezirksvertretung

Die Beschwerden häufen sich in Mülheim. In ausgewiesenen Tempo 30 Zonen werden Beschwerden von Bürgern an die Politik herangetragen. In den Bezirksvertretungen 1, 2, und 3 wird die Verwaltung beauftragt, Geschwindigkeitsmessungen bei begründeten Beschwerden der Anwohner durchzuführen. Dieses schleppende Verfahren, mit teilweise nicht verwertbaren Messungen (Gerät zeichnet nicht auf, Gerät steht z.Zt. nicht zur Verfügung, Coronakrise usw.) zeigt, wie langatmig dieses Verfahren ist. Unaufällige...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.07.20
Blaulicht
Am Sonntag, 19. April, wurde in Schwelm ein 15-Jähriger ohne gültige Fahrerlaubnis und mit einem manipulierten Mofa kontrolliert.

Mofa-Fahrer in Schwelm kontrolliert
Jugendlicher ohne Fahrerlaubnis zu schnell unterwegs

Am Sonntag, 19. April, kontrollierten Polizeibeamte gegen 7 Uhr einen Mofa-Fahrer, der zuvor mit einer Geschwindigkeit von etwa 50 km/h vor ihnen hergefahren war. Die vorgezeigten Fahrzeugpapiere wiesen eine Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h aus. Außerdem konnte der Fahrer, ein 15-jährige Schwelmer, lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen. Für mehr Geschwindigkeit manipuliertEr gab an, gemeinsam mit einem Freund das Mofa manipuliert zu haben, sodass dieses schneller als 25 km/h fährt....

  • wap
  • 21.04.20
Politik
Ein alltäglicher Anblick an der B 224: Am Übergang Schützenstraße "knubbeln" sich auf engstem Radfahrer und Fußgänger direkt am Fahrbahnrand, warten darauf, bei Grünlicht die viel befahrene Bundesstraße überqueren zu können. Foto: Bürgerforum
4 Bilder

Fotos sollen nun die gefährliche Situation im Bereich der B 224 dokumentieren
"Bürgerforum Gladbeck" bleibt bei Tempo 50-Forderung

Mit großer Entschlossenheit bekräftigt das "Bürgerforum Gladbeck" seine bekannte Forderung, die Höchstgeschwindigkeit auf der Gladbecker Ortsdurchfahrt der B 224 dauerhaft von zurzeit 70 auf 50 Stundenkilometer zu reduzieren. Aktive des Vereins machten sich Anfang Dezember ein Bild von der Verkehrssituation: in der Morgendämmerung vor Schulbeginn, am Übergang für Radfahrer und Fußgänger an der Schützenstraße. Und als Beweise für die aktuelle Situation legt das "Bürgerforum" nun gleich mehrere...

  • Gladbeck
  • 12.12.19
  • 1
Reisen + Entdecken
Nach der Zulassung für den Straßenverkehr erfreuen sich die modernen "E-Scooter" einer noch größeren Beliebtheit. Doch wer mit den Mini-Gefährten unterwegs sein will, muss einige "Spielregeln" einhalten.

Auch viele Gladbecker sind von den hochmodernen "Tretrollern" begeistert
Der neue Trend E-Scooter: Wendig, trendig, waghalsig?

Ihre Zulassung für den öffentlichen Verkehrsraum war schon ein Kraftakt. Und immer noch sorgen die - scheinbar sehr beliebten - Elektro-Tretroller, besser bekann als E-Scooter, für Schlagzeilen und Diskussionen. Seit dem 15. Juni 2019 jedenfalls sind Elektro-Tretroller mit einer Leistung bis zu 20 Stundenkilometer für den Verkehr in Deutschland zugelassen. Die kleinen Elektroflitzer prägen in vielen Städten immer mehr das Straßenbild. Trendtendenz steigend! Doch nicht jeder darf ungebremst auf...

  • Gladbeck
  • 10.08.19
  • 1
Überregionales
Die CDU-Fraktion hat beantragt, die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der Kohlenstraße für den Abschnitt von Möbel Markmann bis zum Ortsausgang auf 30 Stundenkilometer zu begrenzen.

Ist es hier mit der Raserei bald vorbei?

In der Sitzung des Bezirksausschusses Langenberg geht es am Mittwoch, 30. Mai, unter anderem um eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Kohlenstraße. Die CDU-Fraktion hat diesbezüglich einen Antrag gestellt, woraufhin eine Verkehrszählung beauftragt wurde. "Auf der kurvenreichen Strecke wird häufig die Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern nicht eingehalten. Dadurch kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen für Fußgänger, da in diesem Bereich kein Gehweg existiert", formuliert...

  • Velbert-Langenberg
  • 29.05.18
Politik

"Keine Reaktion": An der Bladenhorster Straße hat sich wenig getan

Über Verkehrsprobleme an der Bladenhorster Straße hatte Anwohner Norbert Keymer am 15. Dezember 2016 während der Sitzung des Ausschusses für Bürgerbeteiligung berichtet. Passiert ist seitdem aber wenig. "Es gab überhaupt keine Reaktion. Nur eine einzelne 30 ist auf der Fahrbahn markiert worden", erzählt Keymer. Sie hatte er angeregt, um die Autofahrer an die Geschwindigkeitsbegrenzung zu erinnern. Keymer hatte aber auf mehr als eine Markierung gehofft. Zudem hatte er vorgeschlagen, die seitlich...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.03.17
Ratgeber

Elf Raser in Goch - Vier bekommen nun ein Fahrverbot verhängt!

Zusätzlich zu den angekündigten Geschwindigkeitskontrollen führt die Polizei im Kreis Kleve zur Überwachung und Senkung des allgemeinen Geschwindigkeits-niveaus täglich kreisweit Verkehrskontrollen durch. Wie sinnvoll diese Kontrollen sind, um auf die überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache Nummer eins hinzuweisen, zeigen die Ergebnisse einer solchen Kontrolle an der Kalkarer Straße in Goch in der vergangenen Woche. Hier führte der Verkehrsdienst eine Geschwindigkeitskontrolle im ESO...

  • Goch
  • 05.08.15
  • 1
  • 1
Sport
5 Bilder

Schnelle Sonnenschüler flitzten beim „Sprint X - Lauf“ durch die Turnhalle

Am Mittwoch, 07.05.2014 fand ein tolles Bewegungsprojekt unter dem Motto „Sprint X - Lauf“ in der Turnhalle der Sonnenschule statt. Ein ausgebildetes Team kam an diesem Tag in die Sonnenschule und verwandelte die Turnhalle in einen computergestützten Sprint X- Laufpar- cours, den alle 180 Schulkinder mit großer Begeisterung durchquerten, um sich für das große Stadtfinale zu qualifizieren. Alle Kinder freuten sich an diesem Tag über eine zusätzliche Sportstunde. Es wurden insgesamt 6...

  • Unna
  • 09.05.14
Ratgeber
Stopp, Polizei! Kontrollen sollen Raser bremsen.

Achtung, Blitzer: 20. bis 26. Januar

Bleifüße stoppen, schwere Unfälle verhindern - das ist das Ziel. Polizei, Ordnungsamt und Kreis Unna geben die aktuellen Standorte der geplanten Geschwindigkeitsmessungen bekannt. Aber Achtung, Autofahrer sollten sich nicht zu sicher fühlen. Denn die Polizei schreibt, dass weitere Geschwindigkeitsüberwachungen durch den mobilen Einsatz von Lasermessgeräten und zivilen Polizeifahrzeugen an unterschiedlichen Stellen möglich sind - auch ohne Ankündigung. Hier blitzt es in der Woche vom 20. bis 26....

  • Lünen
  • 19.01.14
  • 1
Politik
Notburga Henke. Foto: Fotostudio Witte

Tempo 30 als Limit in der ganzen Stadt

Zur Erstellung eines Lärmaktionsplans für die Stadt Castrop-Rauxel waren alle Bürger von Anfang Mai bis Anfang Juni aufgefordert, Vorschläge einzubringen, die die Stadtverwaltung dann gegebenenfalls in den Plan einarbeiten wird. Notburga Henke, Mitglied des BUND-Landesvorstands und Sprecherin des Landesarbeitskreises Verkehr, kritisiert jedoch, dass die Bürger zwar im Vorfeld über die Möglichkeit zur Mitwirkung informiert worden seien, dass das Thema vorab aber nicht ausreichend vermittelt...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.06.13
Überregionales

Blitzmarathon: Mit Tempo 81 auf der Feldhauser Straße erwischt

Das Polizeipräsidium Recklinghausen beteiligte sich mit insgesamt 106 Messstellen im Kreis Recklinghausen und Bottrop am landesweiten Blitzmarathon. Dabei erwischten die Messbeamten 411 Fahrer, die zu schnell unterwegs waren. In Gladbeck wurden insgesamt 741 Fahrzeuge kontrolliert, dabei stellte die Polizei insgesamt 41 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Den Vogel schoss dabei ein Autofahrer ab, der mit Tempo 81 auf der Feldhauser Straße geblitzt wurde, hier ist die zulässige...

  • Gladbeck
  • 05.06.13
  • 1
Überregionales

Vier Fahrzeugführer erwartet Fahrverbot

Unna. Am Dienstag (16. Oktober) führte die Polizei von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr Geschwindigkeitskontrollen auf der Dortmunder Straße in Unna in Richtung Kamen durch. Die hier innerorts zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wurde in dieser Zeit von 64 Fahrerinnen und Fahrern überschritten. 55 wurden gebührenpflichtig verwarnt, gegen neun wurde ein Bußgeldverfahren eröffnet. Insgesamt gab es vier Fahrzeugführer, die mindesten 31 km/h zu schnell fuhren und somit mit einem Fahrverbot von einem...

  • Unna
  • 19.10.12
Überregionales

115 km/h in Tempo-50-Zone

Die Dorstener Straße in Herne, einige Meter vor der Ackerstraße. Nein, dieser Autofahrer wurde dort am 20. September nicht mit 61 km/h in der "Tempo-50-Zone" gemessen, sondern er überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit um diesen Wert. Ein Herner Polizeibeamter war bei dem Blick in das Lasergerät bass erstaunt, als der Pkw des Herners auf ihn zuraste. Was für eine Geschwindigkeit wurde im Display angezeigt? 115 km/h, von dem eine Toleranz von vier km/h abzuziehen ist. Nur wenig später...

  • Herne
  • 21.09.12
  • 1
Überregionales

Trauriger Rekord: Mehr als 70 km/h zu schnell

Holzwickede. Trauriger Rekord einer Geschwindigkeitskontrolle der Polizei auf der Chaussee in Holzwickede am Montag (13. August) in der Zeit von 18.30 bis 21 Uhr war eine Messung von 123 km/h bei erlaubten 50 km/h. In dieser Zeit wurden in Fahrtrichtung Dortmund 65 Fahrer mit überschrittener Höchstgeschwindigkeit gemessen. 63 von ihnen erwartet eine gebührenpflichtige Verwarnung, gegen zwei wird ein Bußgeldverfahren eröffnet werden. Die Überschreitung von über 70 km/h innerhalb geschlossener...

  • Unna
  • 16.08.12
Politik
Von der Bezirksvertretung VIII einstimmig, vom Bau- und Verkehrsausschuss mit breiter Mehrheit beschlossen: der Antrag auf Wiedereinführung von Tempo 80 auf der A44 zwischen Heisingen und Kupferdreh. Ob die Geschwindigkeitsrücknahme tatsächlich kommt, entscheidet die Bezirksregierung.
Montage: gs

A44: Bleibt es bei Tempo 100?

Einem Zeitungsbericht zufolge bleibt es offenbar bei der im Frühjahr auf dem A44-Teilstück zwischen Heisingen und Kupferdreh eingeführten zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern - trotz Beschluss des Essener Bau- und Verkehrsausschusses vom 25. April, einen Antrag zur Wiedereinführung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 80 km/h zu stellen (lokalkompass.de berichtete). Mit der Umwidmung der B 227n zur A 44 Anfang 2010 ist die Zuständigkeit von der Stadt Essen auf die...

  • Essen-Ruhr
  • 03.05.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.