Hörde

Beiträge zum Thema Hörde

Kultur

Kino-Kultur in Hörde
KINO FÜR HÖRDE im Dezember!

Liebe Freunde des schnellen Bildes! KINO FÜR HÖRDE im Dezember. Am 1. Dezember 2021 zeigen wir den dritten von neun Filmen, mit denen wir in unserem monatlichen Programm, bis Juni 2022, das Kino nach Hörde zurückbringen wollen. IM MICRO CINEMA THEATER, BURGUNDERSTR. 5, BEGINN 19:30 UHR (Einlass 19:00 Uhr) (aktuelle Flyer liegen an Hörder Hotspots - z.B. Buchhandlung Transfer aus.) SPACE DOGS Dokumentarfilm, BRD/Österreich 2019, 91 Minuten Die streunende Hündin Laika wurde als erstes Lebewesen...

  • Dortmund-Süd
  • 29.11.21
Kultur

Kino-Kultur in Hörde
KINO FÜR HÖRDE im November

Liebe Freunde des schnellen Bildes! KINO FÜR HÖRDE im November. Am 3. November 2021 zeigen wir den zweiten von neun Filmen, mit denen wir in unserem monatlichen Programm, bis Juni 2022, das Kino nach Hörde zurückbringen wollen. IM MICRO CINEMA THEATER, BURGUNDERSTR. 5, BEGINN 19:30 UHR (Einlass 19:00 Uhr) (aktuelle Flyer liegen an Hörder Hotspots - z.B. Buchhandlung Transfer aus.) Der Kuckuck und der Esel, eine schwarze Komödie. Deutschland, 95 Minuten Der wenig erfolgreiche Autor Conrad...

  • Dortmund-Süd
  • 28.10.21
  • 1
Politik

SPD Ratsfraktion Dortmund
Stadtbahn soll zur Verbesserung des ÖPNV weiterentwickelt werden

Der Rat der Stadt Dortmund hat am 23.09.2021 zu der von der Verwaltung vorgeschlagenen Fortschreibung des Stadtbahnentwicklungskonzepts beschlossen, dass zunächst alle Vorschläge aus der Politik von einem Gutachter geprüft und bewertetet und dann anschließend dem Rat zur Entscheidung vorgelegt werden. „Mit der Entscheidung für eine gutachterlichen Bewertung der Vorschläge ist ein guter Weg gefunden worden, damit die notwendige Weiterentwicklung unserer Stadtbahn erfolgen kann“, erklärt die...

  • Dortmund-Süd
  • 04.10.21
  • 1
Wirtschaft
Franco`s Pastaria am Hörder Bruch 25: In der kleinen Pizzabude steckt Frank Bentlage bis zu 98 Arbeitsstunden in der Woche. Mit viel Spaß.
Video 5 Bilder

Dortmunds coolster Pizzabäcker: "Pasta" ist ein bisschen "pazza"

Um Pizza und Nudeln dreht sich sein Leben. Dabei ist der Hörder Frank Bentlage - Spitzname "Pasta" - auch ein bisschen "pazza" (italienisch für verrückt). Ein positiv verrückter Pizzabäcker - und das sieht er selbst auf jeden Fall als Kompliment. Los geht es erst einmal mit der Tatsache, dass er als Deutscher unter den Pizzabäckern quasi seltener als ein Einhorn ist. "Ja, das ist tatsächlich außergewöhnlich. Im Großmarkt falle ich direkt auf", erzählt der 38-Jährige mit einer fast schon...

  • Dortmund-Süd
  • 16.09.21
Sport
Die Teilnehmenden der ersten Radtour von „Begegnung VorOrt“, einem Angebot der Diakonie in Hörde. Weitere Touren sind geplant.

Radtour von Diakonie-Angebot „Begegnung VorOrt“ und ADFC
Per Rad Hörde erkundet

Eine Radtour durch den Stadtbezirk Hörde hat eine kleine Gruppe aus Menschen über 55 Jahre auf Einladung des Diakonie-Angebots „Begegnung VorOrt“ absolviert. Angeführt durch Herbert Duda vom ADFC, der vorab die seniorengeeignete Route ausgearbeitet hat, ging es per Rad und E-Bike einmal quer durch den Süd-Westen Dortmunds. Die Teilnehmenden freuten sich über die gemeinsame Bewegung und die Erkundung teils unbekannter Wege. Lebendige Begegnung für und mit Senioren ist das Ziel von „Begegnung...

  • Dortmund-Süd
  • 16.08.21
Vereine + Ehrenamt

Mehrgenerationenhaus des SkF setzt beliebtes Angebot fort
Repair Café in Hörde startet wieder

Ab dem 17. August startet der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. nach der Corona-Pause im Mehrgenerationenhaus (B3) in der Niederhofener Straße 52 in Dortmund-Hörde wieder mit dem beliebten Repair-Café. Ab sofort helfen dort  jeden 3. Dienstag im Monat zwischen 14:00 und 17:00 Uhr ehrenamtliche Expertinnen und Experten kostenlos bei den unterschiedlichsten Reparaturen. Besucherinnen und Besucher können ihre defekten oder funktionsuntüchtigen Geräte wie Lampen, Toaster, Kaffeemaschinen,...

  • Dortmund-Süd
  • 12.08.21
  • 1
Ratgeber
2019 fand der Phoenix-Lauf letztmalig komplett analog statt. Vor dem Hintergrund des Infektionsschutzes haben Krebsexperten aus dem Klinikum Westfalen und Selbsthilfegruppen nun ein neues Format entwickelt, bei dem alleine, zu zweit oder in einer kleinen Gruppe um den See gelaufen wird (Archivbild).
2 Bilder

Klinikum Westfalen hat pandemie-bedingt neues Format entwickelt // Anmeldung bis 31. Juli
Phoenix-Lauf-Challenge ersetzt Aktionstag

Der Aktionstag am Phoenix-See in Hörde ist für das Klinikum Westfalen, zu dem auch das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel gehört, schon eine gelebte Tradition. Unter dem Motto "Ich bleibe im Rennen" legen Krebspatienten, ihre Angehörigen, Freunde und Unterstützer eine Runde um den Phoenix-See zurück - gehend, walkend oder laufend, ganz nach Belieben. In der Vergangenheit war der Lauf stets in einen Aktionstag eingebettet mit Erfrischungsständen auf der Strecke und einem Ausklang auf...

  • Dortmund-Ost
  • 16.07.21
Blaulicht

Raser und Poser
Um Nachtruhe zu schützen - Polizei sperrt Straßen am Phoenixsee -

Obwohl auf dem Wall in der Dortmunder Innenstadt und am Phoenoex-See deutlich weniger Pkw unterwegs waren, stellte die Polizei bei Kontrollen in den Abendstunden  und den Nächten von Samstag und Sonntag ( 10. und 11.7) insgesamt sieben Fahrzeuge sicher, bei denen nach illegalem Tuning die Betriebserlaubnisse erloschen waren. Für die Insassen bedeutete dies, dass die Weiterfahrt beendet war und die Fahrzeuge abgeschleppt wurden. Damit die Nachtruhe der Anwohner gewährleistet war, sperrte die...

  • Dortmund-Süd
  • 11.07.21
Kultur
Frohe Kunde für Hörde: Ministerin Ina Scharrenbach (l.) übergab symbolisch das Geld an die Dortmunder Künstlerin Sylvia Liebig.
2 Bilder

Ortsteil-Projekt
Geld für "Brückengeschichten" - Landesregierung hilft mit 90 Prozent der Kosten

Fast 170.000 Euro Fördermittel übergab Ministerin Scharrenbach für die Hörder „Brückengeschichten“ des örtlichen Vereins Hörde International. Den Bescheid über die Gelder aus dem Landesprogramm "Heimat. Zukunft." überbrachte die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellungpersönlich im Beisein von Bürgermeisterin Barbara Brunsing und Bezirksbürgermeister Michael Depenbrock. In den kommenden beiden Jahren möchte das Kunstprojekt „Brückengeschichten“ vor Ort hör- und erlebbar machen,...

  • Dortmund-Süd
  • 20.05.21
Natur + Garten
Gute Wasserqualität: Woran liegt es, dass das doch recht flache Gewässer mit der Hitze bisher gut zurechtkommt? Ein Grund ist, dass der See durch kühles Grundwasser aus tieferen Schichten gespeist wird.

Im Biotop muss das Gleichgewicht stimmen
Phoenix-See ist fit für die Zukunft - Wasserfläche kühlt die Kleinregion Hörde bei Hitze

Eigentlich ist der Hörder See ein großes Aquarium, in dem nichts dem Zufall überlassen wird. Temperatur, Wasserqualität, Fisch- und Pflanzenbesatz, alles das hat ein Aquarianer, in diesem Fall Georg Sümer von der Stadtentwässerung und Leiter des Betriebs Phoenix-See, im Blick. In einem solchen Biotop muss das Gleichgewicht stimmen. Allerdings ist dieses Aquarium mit rund 600.000 Kubikmetern Wasser schon ein stattliches Becken. Doch wie fit ist der See für die kommenden Klimaveränderungen, die...

  • Dortmund-Süd
  • 20.05.21
Ratgeber
In Höhe des parallel verlaufenden Windmühlenweges kreuzt die ehemalige Hoesch-Bahn-Trasse, über die der künftige Radweg verlaufen soll, die Straße Am Zehnthof.
2 Bilder

Hoesch-Hafenbahn-Radweg: RVR startet Beteiligungsverfahren für ersten Bauabschnitt zwischen Körne und Hörde
Entwurfsplanung ist ab heute (29. März) online einsehbar

Der Regionalverband Ruhr (RVR) baut den 7,3 Kilometer langen Hoesch-Hafenbahn-Weg, der auch  als Gartenstadt-Radweg bekannt ist, vom Phoenix-See bis zur Westfalenhütte in Dortmund. Die Entwurfsplanung für den ersten Bauabschnitt vom See in Hörde bis zur Anbindung der Paderborner Straße am "Alten Bahnhof Körne" mit seinen elf Knotenpunkten ist ab heute, 29. März, auf der Projekt-Webseite www.rwp.rvr.ruhr einsehbar. Damit startet auch das Beteiligungsverfahren, bei dem Bürgerinnen und Bürger in...

  • Dortmund-Ost
  • 29.03.21
Politik
Das neue Lastenrad mit Jörg Loose, Bereichsleiter Jugend der AWO, Jugendamtsleiterin Dr. Annette Frenzke-Kulbach, Johann Zenses, Team Aufsuchende Arbeit, Harald Landskröner, Jugendamt, stellv. Bereichsleitung Kinder- und Jugendförderung, Hans Peter Esch, Geschäftsführer DJK,  und Lena Terstegge, Team Aufsuchende Arbeit.

Hörde
Lastenrad macht "Aufsuchende Sozialarbeit" jetzt noch mobiler

Ein Lastenrad macht jetzt die Aufsuchende Sozialarbeit in Hörde mobiler und erleichtert damit die Arbeit der „Rampe \\“ von Jugendamt, AWO und dem DJK Sportverband / Diözesanverband Paderborn rund um den Hörder Bahnhof. Aus Mitteln der Bezirksvertretung Hörde ist das Rampe-Team ab sofort mit einem Lastenrad unterwegs, gut erkennbar an dem Aufdruck „MAHJA“, Mobile aufsuchende Hörder Jugendarbeit. Das Lastenrad kann bis zu 300 Kilogramm transportieren und bietet auf seiner Ladefläche ausreichend...

  • Dortmund-Süd
  • 25.03.21
Wirtschaft
Die TüV-Zertifizierung als „klimaneutrales Unternehmen am Standort Dortmund“ gilt für den gesamten Wilopark.

Hörde
"Gold" für Wilo - Umweltbewusstsein des Unternehmens geehrt

Für Klimaneutralität wurde Wilo jetzt ausgezeichnet. Gewürdigt wurden damit "Nachhaltige Meilensteine am neu errichteten Stammsitz Wilopark" mit dem erfolgreichen Abschluss der TüV-Zertifizierung als „klimaneutrales Unternehmen am Standort Dortmund“. Dazu wurden verliehen: der Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) Gold-Zertifizierung des U.S. Green Building Council (USGBC) und der Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) für das...

  • Dortmund-Süd
  • 18.03.21
Kultur
Mit einer gefilmten Liebeserklärung hat sich Judith Kuckart verabschiedet. Dortmunds erste Stadtbeschreiberin ist wieder zurück nach Berlin gezogen.

Hörde
Abschied mit Liebeserklärung -Nach sechs Monaten sagt Stadtbeschreiberin Judith Kuckart "Tschüss"

Mit einer gefilmten Liebeserklärung hat sie sich wieder verabschiedet: Judith Kuckarts Zeit als Dortmunds erste Stadtbeschreiberin ist zuende. Nach sechs Monaten am Borsigplatz ist die Schriftstellerin nun zurück nach Berlin gezogen. Was bleibt, sind viele neue Kontakte, viele neue Fans ihrer Literatur – und ein Hörfilm mit dem Titel „Hörde mon amour“, der bereits online zu sehen (www.litauf.ruhr) ist und im Sommer 2021 open air in Hörde sowie auch in einem größeren Kino öffentlich aufgeführt...

  • Dortmund-Süd
  • 17.02.21
  • 1
Politik
Das ist der Entwurf der Fläche an der Faßstraße: Alle Interessierten können bis 21. Februar ein Feedback zur Planung zu geben und Verbesserungsvorschläge machen.
2 Bilder

Faßstraße in Hörde
Wie gefällt es denn? Online-Beteiligung "Stadteingang" geht in die zweite Runde

Die Fläche vor der Sporthalle an der Faßstraße wird im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms ganz neu gestaltet. Hier soll ein Bereich entstehen, der vor allem für Jugendliche und junge Erwachsene gedacht ist. Der Autohändler wird demnächst mit seinem Betrieb an einen anderen Standort umziehen. Jetzt startet die zweite Beteiligungsphase. Sowohl digital als auch analog: Der Entwurf wird als digitaler Plan und als 3-D-Modell in zwei Videos auf der Beteiligungsseite der Hörder Stadtteilagentur...

  • Dortmund-Süd
  • 16.02.21
ePaper

Süd-Anzeiger Dortmund

Der Süd-Anzeiger in Dortmund ist mit einer Auflage von 78.200 Exemplaren eine Macht im südlichen Dortmund. Die gedruckte Zeitung wird mittwochs und samstags kostenlos in fast alle Haushalte und Unternehmen geliefert. Darin finden sich die wichtigsten lokalen Informationen aus Dortmund, speziell aber aus dem Süden mit den drei Stadtbezirken Aplerbeck, Hörde und Hombruch. Ob sportliche News vom BVB, aktuelles und Wissenswertes vom Phoenix-See und Phoenix-West - wir bieten euch einen bunten Mix...

  • Dortmund-Süd
  • 13.02.21
Kultur
Ein Foto aus dem Film "Hörde Mon Amour" zeigt Wäsche in einem Garten.

Aus Erzähltheater wurde Hörfilm
"Hörde Mon Amour" - Stadtschreiberin Judith Kuckart passt Projekt Corona-Zeiten an

„Hörde Mon Amour“ heißt der Hörfilm, den die Berliner Schriftstellerin Judith Kuckart, noch bis zum Monatsende „Stadtbeschreiberin“ in Dortmund, präsentiert. Geplant war eigentlich ein Erzähltheater-Projekt über Hörde, Corona-bedingt ließ sich das Theaterspielen nicht verwirklichen. Judith Kuckart plante kurzerhand um: Aus dem Erzähltheater wurde ein Hörfilm. Gemeinsam mit Hördern als Heimat-Experten und Theaterschauspielern als professionelle Sprecher produzierte sie den einstündigen Film...

  • Dortmund-Süd
  • 19.01.21
Natur + Garten
Im Weinberg am Phoenix-See: Unten die neue Winzerin Tina Krachten mit Tochter Johanna und Gastkind Gustav. Oben die seit der Pflanzung 2012 Aktiven Christoph Ebner, Willi Garth, Vorsitzender Hörder Heimatverein und Gabriele Ebner.
2 Bilder

Hörde
Von Wein und Räubern: Am Phoenix-See-Weinberg ernteten nicht nur die Winzer

Eigentlich wollte die neue Weinberg-Leiterin Tina Krachten, ausgebildete Winzerin aus der Pfalz, am Phoenix-See bei der traditionellen Weinlese ernten. Sie musste allerdings ziemlich teilen: mit Weinräubern und auch mit vielen Menschen, die Blätter für Weinlaubspeisen gepflückt hatten. Abgelöst hatte Tina Krachten Helmut Herter, der den Weinberg seit der Pflanzung 2012 betreut hatte. Die sorgsam gepflegten Rebstöcke versprachen eine besonders gute Ernte. Wenn nicht Weinräuber in diesem Jahr die...

  • Dortmund-Süd
  • 01.10.20
Vereine + Ehrenamt

Spielplatz Auf’m Brautschatz wieder eröffnet

Dortmund Hörde. Über die neuen Spielgeräte auf dem Spielplatz Auf’m Brautschatz und die Neueröffnung Anfang Juni freuen sich Ratskandidatin Heidemarie Lyding-Lichterfeld (SPD) und Jan Tech vom Spielplatzverein. „Es sind tolle Spielgeräte für die Kinder aufgestellt worden. “, so Heidemarie Lyding-Lichterfeld. Werner Baschin und Ralf Neuhaus von der SPD Hörde-Nord weisen darauf hin, dass bisher noch keine Papierkörbe auf dem Spielplatz vorhanden sind.

  • Dortmund-Süd
  • 15.06.20
Vereine + Ehrenamt

Arbeit der Hörder Stadtteilagentur wird bis 2022/23 verlängert

Die Stadterneuerungsarbeiten in Hörde werden bis zum Jahreswechsel 2022/23 andauern. Parallel dazu soll auch die Arbeit der Hörder Stadtteilagentur im Auftrag des Amtes für Stadterneuerung um zwei Jahre bis zum Jahreswechsel 2022/23 verlängert werden. Das schlägt der Verwaltungsvorstand dem Rat der Stadt vor. Informieren, Beraten, Beteiligen, Vernetzen - so lassen sich die Aufgaben der Hörder Stadtteilagentur beschreiben. Und diese Aufgaben hat die Stadtteilagentur in den letzten neun Jahren...

  • Dortmund-Süd
  • 01.05.20
Politik

Heidemarie Lyding-Lichterfeld, Kandidatin in Hörde
Besser werden - Dortmund bleiben!

Heidemarie Lyding-Lichterfeld, Kandidatin in Hörde zu Ihrer kandidatur für den Stadtrat in Dortmund : BESSER WERDEN! Dortmund ist auf einem guten Weg. Aber es gibt neue Herausforderungen und wir packen sie an. Dortmund braucht einen leistungsfähigeren und kostengünstigeren öffentlichen Personennahverkehr. Wir müssen deutlich mehr Wohnungen bauen als bisher, damit wohnen bezahlbar bleibt. In die Bildung unser Kinder muss weiter investiert werden und höchste Priorität hat auch zukünftig die...

  • Dortmund-Süd
  • 01.05.20
  • 4
Politik

Dortmund Hörde: Umbau Faßstraße
Erster neuer Streckenabschnitt befahrbar

Dortmund Hörde. Der Umbau der Faßstraße in Hörde sorgt immer wieder für Unmut in der Bevölkerung. In der Vergangenheit kam es zu vielen Staus auf der Faßstraße. Der Einzelhandel beklagte die Abwanderung von Kunden. Die Stadtverwaltung Dortmund hat den Umbau bis Ende März 2021 geplant. Die Hörder Stadtteilagentur meldet heute, 27.4.2020, dass erste Besserungen für den Verkehrsfluss umgesetzt wurden: Die ersten Bauabschnitte auf der westlichen Straßenseite zwischen Willem-van-Vloten-Straße und...

  • Dortmund-Süd
  • 27.04.20
  • 1
Politik
Die Ausbauplanung Faßstraße sieht für die Neupflanzung 31 Bäume vor.

Hörde
Bäume werden gefällt: Ersatzpflanzung an der Faßstraße geplant

18 Bäume werden heute (12.2.) an der Faßstraße im Zuge der Straßenbauarbeiten zwischen dem Parkhaus gegenüber der Hörder Burgstraße und dem Bauende nördlich der Alfred-Trappen Straße gefällt. Bereits gestern wurde für den Gebäudeabbruch des Stiftsforums die Verkehrsführung in Fahrtrichtung Stadtmitte auf die westliche Straßenseite verschwenkt. Gefällt werden die Bäume entlang des Stiftsforums, im Bereich des Hauses Faßstraße 29 sowie im Bereich der geplanten baulichen Verschiebung der...

  • Dortmund-Süd
  • 12.02.20
  • 2
Sport
30 Jungen und Mädchen nahmen ihre offiziellen Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss der DFB-Junior-Coach-Ausbildung entgegen.

Hörde
Trainer zertifiziert: 30 DFB-Junior-Coaches gehen in Vereine

Seit dieser Woche können sich wieder Dortmunder Fußballvereine über neue Trainer freuen. Denn insgesamt 30 Jungen und Mädchen, darunter rund 20 Schüler der Marie-Reinders-Realschule, nahmen ihre offiziellen Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss der DFB-Junior-Coach-Ausbildung entgegen. Seit 2013 unterstützt die Commerzbank als Partner des DFB die Initiative „DFB-Junior-Coach“ zur Förderung des Fußballtrainernachwuchses. An der Marie-Reinders-Realschule in Hörde fand die...

  • Dortmund-Süd
  • 11.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.