Hafen

Beiträge zum Thema Hafen

Kultur
Ein volles Programm mit über 100 Veranstaltungen in acht Stunden haben die Organisatoren des Hafenspaziergangs mit Hilfe von Sponsoren, der Stadterneuerung, des Quartiersmanagements und vielen engagierten Akteuren im Hafenviertel für den 31. August zusammen gestellt.

Über 100 Veranstaltungen an 53 Orten im Hafenquartier
Vielfältiger Hafenspaziergang

 Konzerte in Parks, Kunst in Speichergebäuden, Jazz am Wasser, der Gang über das Wasser, auf Bäume klettern oder Erlebnistouren in sozialen Einrichtungen – der Hafenspaziergang bietet mal wieder ein außergewöhnliches und facettenreiches Erlebnis- und Mitmachprogramm. Dabei steht es außer Frage, dass der Hafenspaziergang der Höhepunkt im Hafenquartier und mittlerweile ein Kulturevent mit Strahlkraft weit über die Nordstadt hinaus ist. Zum neunten Mal laden Akteure des Hafenquartiers am...

  • Dortmund-City
  • 21.08.19
Vereine + Ehrenamt
Auf dem Event-Schiff "Herr Walter" dürfen sich die Mitarbeitenden aus den Gemeinden verwöhnen und unterhalten lassen.

Katholische Nordost-Gemeinden feiern im Hafen
Fest der Mitarbeit auf dem Eventschiff "Herr Walter"

Der Pastorale Raum Kirche Dortmund-Nordost der katholischen Gemeinden im Stadtbezirk Scharnhorst feiert am Freitag, 30. August, ab 18 Uhr ein großes "Fest der Mitarbeit" im Dortmunder Hafen auf dem Eventschiff "Herr Walter", Speicherstr. 90. Laut Gemeindereferent Manfred Morfeld haben sich dazu bereits 400 Teilnehmende aus den Gemeinden des Dortmunder Nordostens angemeldet: "Neben der Begegnung untereinander und dem gegenseitigen Kennenlernen, das eine wichtige Rolle an diesem Abend spielt,...

  • Dortmund-Nord
  • 19.08.19
Wirtschaft
Mit einem Notbetrieb nach der Sperrung der Schleuse soll der Dortmunder Hafen mit seinen rund 5.000 Arbeitsplätzen über den Kanal erreichbar bleiben.

Notbetrieb an der Schleuse Henrichenburg wegen Sanierungsarbeiten
Schifffahrtsamt: Anbindung des Dortmunder Hafens gesichert

Vom 15. Juni bis 31. Juli sperrt das Wasserstraßen und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich die Schleuse Henrichenburg für dringende Instandsetzungsarbeiten. Nach den Instandsetzungsarbeiten geht die Schleuse in einen eingeschränkten Notbetrieb. Dabei steht die Schleuse für die Schifffahrt für acht bis zehn Stunden täglich zur Verfügung, um die Anbindung des Dortmunder Hafens zu sichern. Entgegen der Befürchtungen, sei eine dauerhafte Außerbetriebnahme der Schleuse von Seiten des...

  • Dortmund-City
  • 20.03.19
Kultur
199 Veranstaltungen haben die Programmmacher des Hafenspaziergangs für Samstag zusammen gestellt.

Leinen los zur Hafen-Sause

Ausdauer ist gefragt, beim großen Hafenspaziergang, bei dem über 100 Veranstaltungen  am Samstag an 53 Orte einladen. Im Quartier kann am Samstag, 1. September, in die Nordstadt gefeiert  und Neues zu entdeckt werden. Akteure aus den Bereichen Kunst, Kultur, Soziales und Wirtschaft bieten an vielen Orten einen bunten Mix an Livemusik und Kultur, Kulinarischem, Mitmachangeboten sowie informativen Führungen. Besucher sind eingeladen, sich aus den über 199 Programmpunkten ihren persönlichen...

  • Dortmund-City
  • 28.08.18
  •  3
  •  1
Kultur

Neu: Outdoor Festival »cargo:JAZZ« am Umschlagplatz Hafen

Das kulturelle Leben in der Nordstadt wird um einen Festivaltag reicher: Das 1. Dortmunder »cargo:JAZZ«-Festival. Am „Umschlagplatz“ am Hafenbecken kommen am Samstag, 11. August, von 15 bis 22 Uhr junge Künstler zusammen, um ihre Musik zu präsentieren. Sphärische Klänge treffen auf Gitarrensounds, swingende Rhythmen auf deftige HipHop-Beats. Die junge Gastronomie-Location „Umschlagplatz“ bildet mit ihren Containern die Hafen-Kulisse für das neue Outdoor Festival mit fünf Bands. Initiator ist...

  • Dortmund-City
  • 31.07.18
Überregionales
Eine Datenbrille könnte zukünftig helfen, Logistik umweltfreundlicher zu machen.
3 Bilder

MS Wissenschaft zeigt im Hafen die Arbeitswelt der Zukunft

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht vom 19. bis 22. Juli, mit seiner Ausstellung „Arbeitswelten der Zukunft“ Halt im Dortmunder Hafen unterhalb des Hafenamtes. Die Ausstellung auf dem umgebauten Frachtschiff nimmt ihre Besucher täglich von 10 bis 19 Uhr, für Schulklassen ab 9 Uhr, mit auf eine Reise in die Arbeitswelten der Zukunft. Die MS Wissenschaft ist im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung unterwegs. Die Ausstellung wird ab zwölf Jahren empfohlen. An...

  • Dortmund-City
  • 16.07.18
Kultur
Dr. Stöcker (r.) freut sich über den dicken Scheck von Uwe Büscher (l.), hier mit Dezernent Jörg Stüdemann.

30.000 Euro-Scheck für MKK

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte freut sich über ein Geschenk vom Dortmunder Hafen: Nach ihrer Auflösung geht das Vermögen der „Gesellschaft zur Förderung von Hafen und Schifffahrt“ satzungsgemäß an die Stadt, die es „unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke, insbesondere für Museen“ zu verwenden hat. Uwe Büscher, Vorstand der Dortmunder Hafen AG, übergab 30.000 Euro in Form eines Schecks an Kulturdezernent Jörg Stüdemann und MKK-Direktor Dr. Jens Stöcker. Das Geld...

  • Dortmund-Süd
  • 16.02.17
  •  1
Kultur

Südliches Hafenviertel macht sich

Sechs Jahre nach der Quartiersanalyse Hafen-Süd hat das Amt für Wohnen und Stadterneuerung jetzt eine erste Bilanz gezogen. Damals wurden die Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken des Quartiers aufzeigt und Optionen zur Aufwertung des Wohnquartiers aufgezeigt. Aktuell wurden wieder Hierzu wurden statistische Daten ausgewertet, Bewohner befragt und Gespräche mit Akteuren im Quartier geführt. Im Rahmen der Evaluation wurden nun neben der Auswertung von aktuellen Daten wieder lokale Akteure...

  • Dortmund-City
  • 25.01.17
Politik
Das Bernhard-März-Haus an der Osterlandwehr.

Neubau soll Halle am Bernhard-März-Haus ersetzen // Stadtspitze schlägt Stadterneuerungs-Projekte in der Nordstadt vor

Der Verwaltungsvorstand hat beschlossen, dem Rat der Stadt Dortmund die Stadterneuerungsprojekte „Lebenslagen verbessern – Perspektiven eröffnen am Bernhard-März-Haus“ und „Heimathafen – Integratives Beratungs- und Bildungshaus in der Nordstadt“ mit Kosten in Höhe von insgesamt 4,6 Millionen Euro vorzulegen. Nach der Entscheidung des Rates könnten die ersten beiden Bauprojekte des Integrierten Handlungskonzepts Dortmund Nordstadt beginnen. Gefördert werden beide Maßnahmen aus...

  • Dortmund-City
  • 08.11.16
Politik
Eine grüne Hafenpromenade, Gastronomie, Handel, Service und Büros sowie ein Gründer- und ein Bildungszentrum namens „Heimathafen“ können an der Speicherstraße entstehen.
2 Bilder

Neues Konzept für den Hafen

Für den Hafen und die Kanalschiene möchte die Dortmunder Hafen AG die städtebauliche Entwicklung im Bereich der Speicherstraße durch einen Konzeptvorschlag vorantreiben. dortmund. Die Dortmunder Hafen AG und die Stadt arbeiten dabei Hand in Hand: Während sich die Dortmunder Hafen AG um die nördliche Speicherstraße kümmert, befasst sich die Stadt mit dem südlichen Abschnitt. Dort gibt es für zwei Projekte bereits detaillierte Planungen. Mit allen Vorhaben soll ein Beitrag zum Nordwärts-Projekt...

  • Dortmund-City
  • 19.10.16
Politik
Schon heute arbeiten im Hafen rund 5000 Menschen, noch einmal 1500 bis 1800 mehr können es werden, wenn die Hafen AG ihre neuen Pläne für zwei Büro-Hochhäuser direkt am Kanal zwischen Fredenbaumpark und Franziusstraße verwirklicht.
3 Bilder

Zwei Hochhäuser für den Dortmunder Hafen

Neben dem städtebaulichen Konzept für die Speicherstraße, gibt es seitens der Dortmunder Hafen AG einen weiteren Entwurf und Diskussionsbeitrag für die Fläche Tankweg 50 im Dortmunder Hafengebiet. Das Konzept wurde ebenso in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Gerber Architekten entwickelt und befindet sich zurzeit noch in politischer Abstimmung. Das Grundstück Tankweg 50 liegt westlich vom Fredenbaumpark direkt am Dortmund-Ems-Kanal, hat eine Größe von rund 22.000 Quadratmetern und wird...

  • Dortmund-City
  • 17.10.16
  •  1
Kultur
Der Kranken machte seinem namen im Alten Hafenamt alle Ehre.
11 Bilder

Vom langen Hafenspaziergang

Kunst im Keller, Musik im Blücherpark und das Alte Hafenamt in den Fängen einer riesigen Krake: Der Hafenspaziergang bot am Samstag so manche Überraschung. Und das mit dem Rad war ein guter Tipp der 35 Veranstalter, denn sie stellten 63 Veranstaltungen zwischen Schillerstraße und Sunderweg auf die Beine. Und eins der beliebtesten Fotomotive war sicherlich der Kranken, dessen Arme aus den Fenstern der gleichnamigen Werbeagentur im Alten Hafenamt ragten. Hinterm Hafenamt wurde zu sanften...

  • Dortmund-City
  • 29.08.16
Überregionales
Mehr Mineralöle, Improtkohle und Baustoffe wurden im Hafen in den ersten sechs Monaten 2016 verladen.

Hafen übertraf Erwartungen

Rund 1.338.000 Tonnen Güter wurden im ersten Halbjahr im Dortmunder Hafen umgeschlagen – damit liegt der Umschlag um 18 Prozent höher als geplant. Letztes Jahr wurden bis zur Jahresmitte 1.438.000 Tonnen umgeschlagen. Im Vergleich dazu ist der Schiffsgüterumschlag inklusive beladener Container um sieben Prozent bzw. um 100.000 Tonnen im ersten Halbjahr 2016 gesunken. „Die Umschlagszahlen des ersten Halbjahres 2016 übersteigen unsere Planzahlen. Das ist ein positives Ergebnis. Dennoch haben...

  • Dortmund-City
  • 25.08.16
Natur + Garten
Mit der Datenbrille können Besucher auf der MS Wissenschaft ins Korallenriff eintauchen.
2 Bilder

MS Wissenschaft legt im Hafen an

Im Wissenschaftsjahr kommt die Mitmach-Ausstellung nach Dortmund. Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht auf seiner Tour durch 33 Städte vom 9. bis 12 August Station am Stadthafen unterhalb des Alten Hafenamtes. Es zeigt dann täglich von 10 bis 19 Uhr (9.8. ab 13 Uhr) die Ausstellung „Meere und Ozeane“. Der Eintritt ist frei. Täglich um 11 Uhr und um 17 Uhr gibt es kostenlose Führungen durch die Schau. Besucher gehen auf der MS Wissenschaft auf eine Forschungsexpedition: Sie tauchen ein...

  • Dortmund-City
  • 25.07.16
Überregionales
Infos zum Dortmunder Hafen bekamen jetzt Flüchtlinge, die auf dem Flusskreuzfahrtschiff im Hafen untergebracht sind, persönilch von Hafenchef Uwe Büscher.

Flüchtlinge zu Besuch im Alten Hafenamt

Jedes Jahr zum Tag der Logistik öffnen Unternehmen aus der Logistik und Industrie ihre Türen für Besucher und gewähren so der Öffentlichkeit Einblicke in die Vielfalt logistischer Aufgaben. Hafenchef Uwe Büscher lud dieses Jahr eine Besuchergruppe aus der Flüchtlingsunterkunft auf den Flusskreuzfahrtschiffen im Hafen ins Alte Hafenamt ein. „Normalerweise geht es beim Tag der Logistik darum, die moderne Logistik als Zukunftsbranche vorzustellen. Das war zwar auch dieses Jahr der Fall, jedoch...

  • Dortmund-City
  • 07.06.16
Politik
Die neue Umladestation wurde am Donnerstag feierlich eingeweiht. Fotos: DSW21
2 Bilder

Eröffnung der neuen Umladestation am Hafen

Zur Einweihung hatten sie eigens ein kleines Feuerwerk organisiert - da gab die neue KV-Analge (KV steht für Kombinierter Verkehr) am Hafen schon mal ein strahelndes Bild ab. Die neue Umladestation soll aber noch ein bisschen mehr können - beispielsweise den Logistikstandort Dortmund stärken. Seit Ende letzten Jahres läuft der Probebetrieb, die offizielle Inbetriebnahme erfolgte am Donnerstag. Da fiel der Startschuss für die Containeranlage, in der zunächst 60 000, später bis zu 150 000...

  • Dortmund-City
  • 15.02.16
  •  1
Politik
Blick in die Speicherstraße: Hier soll durch verschiedene Investoren kleinteilig entwickelt werden. Auch Raum für Gastronomie ist angedacht.

Neue Pläne für die Speicherstraße

In der Speicherstraße im Hafen gibt es viel zu tun Nachdem die Stadt zunächst einen einzelnen Investor zur Entwicklung gesucht hat, kommt nun ein neues Konzept ins Spiel: Viele verschiedene Investoren sollen für eine kleinteilige Entwicklung sorgen. . Das neue Konzept erklärte jetzt Thomas Westphal von der Dortmunder Wirtschaftsförderung bei einer Rundreise der SPD-Fraktion durch die Nordstadt. „Unser Ziel ist die wirtschaftliche und städtebauliche Aufwertung für das Quartier...

  • Dortmund-City
  • 06.10.15
Kultur
„Work with Sounds“: Typische Geräusche des Dortmunder Hafens wurden jetzt von Konrad Gutkowski archiviert.

Archiv sammelt Klänge der Arbeit am Hafen

„Die Geräusche hier am Hafen haben ihren ganz eigenen Klang. Man hört die Alarmsignale der Kräne am Container-Terminal, das Wasser und die Motorengeräusche. Diese typischen Klänge der Arbeit am Hafen passen gut in unser Archiv“, sagt Konrad Gutkowski, Verantwortlicher für das Projekt „Work with Sounds“ am Dortmunder LWL-Industriemuseum Zeche Zollern. Das erwähnte Archiv ist ein internationales Projekt, an dem sechs Museen aus Europa beteiligt sind. Rund 600 typische Arbeitsklänge sind...

  • Dortmund-City
  • 11.09.15
Kultur
Nippy Noya spielt bei World Music Evolution.

Ruhrstadt-Festival: Weltmusik bei Herrn Walter

Das Ruhrstadt-Festival präsentiert unter dem Motto “World Music Evolution” Konzerte, Workshops und einen Fachkongress zum Thema Weltmusik mit Special Guests aus mehreren Ländern. Für die Sommerkonzerte haben die Veranstalter besondere und phantastische Locations wie beispielsweise „Herr Walter“ an der Speicherstraße im Hafen ausgewählt. Der Fachkongress und die Workshops der Akademie der Kulturen NRW werden im BOLA in Bochum gegeben und sind zugänglich für alle Interessenten, Profis aller...

  • Dortmund-City
  • 25.08.15
Politik
Über Probleme, aber auch neue Perspektiven und innovative Projekte für die Nordstadt diskutierten rund 80 Dortmunder angeregt mit Verwaltungsexpertenbeim Forum im Keuning-Haus.
6 Bilder

Nordstadt 2025: Ideen und Visionen des Nordwärts-Forums

Wie würde die Nordstadt in zehn Jahren aussehen, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Ideen und Projekte hierzu sammelten Nordstädter jetzt beim Nordwärts-Forum im Keuning-Haus. Und darunter finden sich viele umsetzbare und gute Vorschläge, für die sich Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder bei den Ideengebern bedankte. Denn wesentlich sei doch, wie er sagt: „Ob die Menschen hier bleiben wollen.“ Und das wollten laut einer Umfrage im Viertel Borsigplatz West nur 44 Prozent. Dabei...

  • Dortmund-City
  • 21.08.15
Ratgeber
Immer wieder gehen sommerliche Badeausflüge tödlich aus. Auch am heimischen Kanalufer lauern Gefahren.  Jetzt übte die Feuerwehr mit der DLRG die Rettung eines Ertrinkenden im Hafen.
2 Bilder

Vorm Ertrinken gerettet

Jeden Sommer ertrinken Schwimmer in Kanälen, Flüssen und Badeseen. Elf sind es bislang alleine in NRW. Diese traurige Bilanz zwingt Retter permanent zu üben. Da es oft durch Leichtsinn oder Unwissenheit zu tödlichen Badeunfällen kommt, trafen sich jetzt Rettungsschwimmer mit der Spezialeinheit der Feuerwehr am Kohlehafen. Am beliebten Kanalufer simulierten die Wasserretter einen Notfall. Denn auch wenn der Dortmunder Kanal nicht wie ein Fluss fließt, birgt er Gefahren. Etwa durch die...

  • Dortmund-City
  • 10.08.15
  •  1
Überregionales
Neu an Bord der Hafen AG: Katharina Fleissner, hier mit  Hafenvorstand Uwe Büscher.

Neue Wege für Heimat - Hafen

Seit einer Woche ist Katharina Fleissner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie für das Marketing der Dortmunder Hafen AG verantwortlich. Sie löst Christian Manthey ab, der den Dortmunder Hafen zum 30. Juni verlassen hat. Katharina Fleissner wird zusätzlich Assistenzaufgaben für den Vorstand übernehmen. „Wir freuen uns, mit Katharina Fleissner eine innovative Mitarbeiterin gefunden zu haben, die den Dortmunder Hafen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Marketing qualifiziert...

  • Dortmund-City
  • 08.07.15
Überregionales
3 Bilder

Suche diese Blumenampel - GEKLAUT – WAS AUCH SONST ?

Heute Morgen (02.07.2015) zwischen 8.00 und 10.00 (11.00) Uhr. HAT JEMAND BEOBACHTET, WER UNS DIESE BLUMENAMPEL AN DER GNEISENAUSTRASSE, BZW. CLEMENS-VELTUM-STRASSE GESTOHLEN HAT ? Pinkfarbende Ampel mit rosa- und pinkfarbenden Petunien und Verbenen. Da es ein Muttertags-Geschenk war, ist es für meine M. besonders traurig. Tel.: 0176-77278842 Weiß mir nicht anders zu helfen. „Mit so etwas muss man am Hafen eben rechnen“ bekommt man von unserer Polizei zu hören, sobald man sie ruft, wenn...

  • Dortmund-Nord
  • 02.07.15
  •  1
  •  1
Ratgeber

MS Wissenschaft ankert im Hafen

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht auf seiner großen Tour durch 40 Städte in Deutschland und Österreich vom 12. bis 15. Juni in Dortmund Halt. Die Ausstellung „Zukunftsstadt“ mit 40 Exponaten an Bord des 103 Meter langen Frachtschiffs steckt voller Ideen und Erkenntnisse aus der Forschung. An Bord zu sehen ist auch ein Exponat aus Dortmund: „Kluge Städte“ des Institutes für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) und des Institutes für Geoinformatik der Westfälischen...

  • Dortmund-City
  • 11.06.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.