HAGEN plant 2035

Beiträge zum Thema HAGEN plant 2035

Natur + Garten
So soll der Wikinger-Pier einmal aussehen.
2 Bilder

Hagener realisiert seine Vision von einem T-Steg
Outdoorfans treffen sich demnächst auf dem Wikinger-Pier am Hengsteysee

Was passieren kann, wenn die Kommune ihre Bürger auffordert, sich an der Entwicklung ihrer Stadt zu beteiligen, kann man in den kommenden Wochen und Monaten am Südufer des Hengsteysees beobachten: Ralf Schaepe, Redakteur bei Radio Hagen und bekennender Wassersportler, hatte im Rahmen der Zukunftswerkstatt "Hagen plant 2035" seine Vision von einem öffentlichen Steg im Stausee kund getan und seitdem viel Herzblut investiert, damit dieser Traum Wirklichkeit wird. "Ich kann mir jetzt schon...

  • Hagen
  • 10.05.19
Ratgeber
Die Onlineumfrage im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts wurde beendet. Jetzt werden die Ergebnisse sortiert.

Hagen plant 2035
Online-Beteiligung der Bürger fand tolle Resonanz: Umfrageergebnisse werden sortiert

Hagen plant 2035 gemeinsam. Getreu diesem Motto fand bis vergangenen Sonntag die zweite Onlinebeteiligung im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) statt. Zahlreiche Bürger nutzten die Chance, ihre Ideen und Projektvorschläge online mitzuteilen. Das ISEK befindet sich derzeit in der Konzeptphase, in der es darum geht, ein Paket an Maßnahmen und Projekten zu schnüren, um die gesetzten strategischen Ziele verwirklichen zu können. Den gesamten März über konnten Bürger Ideen und...

  • Hagen
  • 05.04.19
Politik
Werben für die am 1. März startende Onlinebeteiligung: Thomas Scholle (plan lokal), Baudezernent Thomas Grothe, Marianne Booke (Stadtentwicklung und Stadtplanung), Alexander Benning (Stadtentwicklung und Stadtplanung) und Oberbürgermeister Erik O. Schulz.

Stadtentwicklung
„HAGENplant 2035“ geht in nächste Phase: Ziele sind gesetzt - Große Onlineumfrage im März

„HAGENplant 2035“ geht in die nächste Phase. Nach Beschluss der strategischen Ziele im Dezember 2018, startet nun die Konzeptphase des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK). Alle Hagener Bürgerinnen und Bürger sind weiterhin dazu eingeladen, mitzumachen und ihre Ideen zur Erreichung der Ziele einzubringen: denn Hagen plant 2035 gemeinsam. 2018 war ein ereignisreiches Jahr: Viel ist passiert, angefangen beim Hagen Forum, über fünf Fachforen, fünf Bezirkswerkstätten und die...

  • Hagen
  • 21.02.19
Politik
In Haspe liegen die Vorschläge für eine bessere Zukunft schon auf den Tisch.

„HASPE plant 2035“: Kostenloser ÖPNV, Bildungszugang für alle und Radwegenetz

Warum bezeichnet sich Haspe im Jahr 2035 als "Klein-Holland"? Die Antwort liefern die Bürger des Stadtbezirks Haspe im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) bei der letzten von fünf Stadtbezirkswerkstätten. Bei strahlendem Sonnenschein haben sich rund 40 Hasperinnen und Hasper im Vereinshaus St. Bonifatius eingefunden, um im Rahmen von "HAGENplant2035" eine Vision für ihren Stadtteil im Jahr 2035 zu entwerfen. Die Teilnehmer beschäftigten sich mit der Aufgabenstellung...

  • Hagen
  • 17.08.18
  • 1
Politik
Hagener Bürger engagieren sich für ihre Stadtteile.

"HAGENplant 2035": Autofreie Innenstadt mit kostenlosem ÖPNV ist Thema

Hagen plant weiter – in fünf Stadtbezirkswerkstätten können sich alle Bürgerinnen und Bürger aktiv in das integrierte Stadtentwicklungskonzept „HAGENplant 2035“ einbringen. Am vergangenen Dienstag trafen sich über 50 Interessierte aus dem Bezirk Mitte im Gemeindesaal der Pauluskirche in Wehringhausen. Mitarbeiter des Fachbereichs Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung und Vertreter des Planungsbüros Plan-lokal führten durch den Abend. An acht Arbeitstischen wurden Ideen gehört, vorhandene...

  • Hagen
  • 15.06.18
Überregionales

„HAGENplant 2035“ - Volles Programm bis zu den Sommerferien

„HAGENplant 2035“ – der breitangelegte Beteiligungsprozess im Rahmen der Aufstellung des integrierten Stadtentwicklungskonzepts geht in die nächste Runde und sieht bis zu den Sommerferien ein strammes Programm mit gleich sechs öffentlichen Veranstaltungen vor. Nach der seit Wochen intensiv geführten öffentlichen Diskussion zu den strategischen Zielen für ganz Hagen, werden jetzt gezielt Bürger vor Ort eingebunden und befragt. Bei insgesamt fünf Stadtbezirkswerkstätten bekommen die Teilnehmer...

  • Hagen
  • 01.06.18
Politik

Wenige Minuten für Hagens Zukunft: Noch bis 15. Mai an Onlineumfrage teilnehmen

Wie heißt es so schön: Da geht noch was! Über 200 Bürger beteiligten sich bislang auf www.plan-portal.de/hagen an der Onlineumfrage zu Hagens Zukunft. Es sollen aber viel mehr werden, so dass die Stadt Hagen im Rahmen des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes "Hagen plant 2035" noch einmal zur aktiven Teilnahme aufruft. Wie bewerten die Bürger ihre Stadt, welche Entwicklungen halten sie für wichtig und notwendig? In sechs Themenfeldern können hierzu Fragen beantwortet werden. Das geht auch...

  • Hagen
  • 04.05.18
  • 1
Politik

„Jugend macht Stadt“: Workshop am am 12. Juli im Kultopia

Mit Ideen von heute für ein lebenswertes Hagen von morgen, welches die Interessen und Wünsche von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in die Realität umsetzt. Dies ist das Ziel eines Workshops am Donnerstag, 12. Juli, von 18 bis 21 Uhr im Kultopia, der im Rahmen des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes „Hagen plant 2035“ stattfindet. Wie und wo wollen Jugendliche in Hagen wohnen? Welches Freizeitangebot wünschen sie sich? Antworten auf diese und weitere Fragen helfen, die Zukunft Hagens für...

  • Hagen
  • 27.04.18
Politik
Am Dienstag, 17. April, nutzten 200 Bürger die Chance, sich zum Thema "HAGEN plant 2035" einzubringen. Foto: privat

HagenForum: Bürger können sich online und offline an der Gestaltung von Hagens Zukunft beteiligen!

Hagens Zukunft aktiv mitgestalten. Diese Chance nutzten am Dienstagabend, 17. April, mehr als 200 engagierte Bürger. Und es geht weiter: Auch online kann man sich an der Gestaltung der Stadt Hagen beteiligen! Oberbürgermeister Erik O. Schulz freute sich nach drei Stunden aktiver Arbeit über so viel aktives Einmischen: „Ich freue mich, wenn es eine bewegte Auseinandersetzung in der Stadtgesellschaft gibt, um übermorgen ein anderes Bild unserer Stadt zu erzeugen.“ Über das HagenForum Das...

  • Hagen
  • 21.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.