Hagener

Beiträge zum Thema Hagener

Blaulicht
Ein Jugendlicher aus Hagen soll in Ennepetal ein Feuer gelegt haben.

Vermutlicher Brandstifter in Ennepetal gefasst
16-jähriger Hagener zündet betrunken Mülltonne an

In Ennepetal wurde am Sonntag, 19. Juli, ein Jugendlicher festgenommen, nachdem es in der Brinker Straße zu einem Brand kam. Am Sonntag wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand an der Brinker Straße gerufen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde eine Papiertonne an einem Mehrfamilienhaus in Brand gesetzt. Durch das Feuer wurde eine Hecke und der Gartenzaun des Hauses beschädigt, die Tonne brannte vollständig aus. Starke Rauchentwicklung Die starke Rauchentwicklung löste den...

  • wap
  • 20.07.20
Ratgeber

Hagener Gesundheitsforum: Organbeteiligungen bei entzündlichem Rheuma

Am kommenden Mittwoch, 28. Juni, um 16 Uhr, ist aus der Veranstaltungsreihe des Hagener Gesundheitsforums Herr Dr. med. Martin F. Meyer, Chefarzt der Rheumaklinik im Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe GmbH, zu Gast im Sparkassen-Karree. Im Rahmen vieler entzündlicher rheumatischer Erkrankungen sind nicht nur die Gelenke betroffen. Bei Autoimmunkrankheiten können körpereigene Strukturen fälschlicherweise als fremd eingestuft und durch die Bildung von Antikörpern zur Entzündung gebracht werden. Das...

  • Hagen
  • 23.06.17
Überregionales
Die Handschellen klickten für den Hagener, der am Wochenende seine Frau schwer verletzt haben soll. Foto: Archiv

Kamen: "Bloß" heftiger Ehestreit oder doch versuchter Mord?

Die Handschellen der Polizei klickten: Am Sonntagabend kam es in Kamen zu einem heftigen Streit zwischen einem 47-jährigen Hagener und dessen Ehefrau. In seiner Wut schlug der Mann seinem Opfer mit einem stumpfen Gegenstand auf den Kopf, so dass die Ehefrau schwere Verletzungen erlitt. Eine akute Lebensgefahr besteht für das Opfer mittlerweile nicht mehr. Der Tatverdächtige stellte sich nach der Tat selbst der Polizei. Die Staatsanwaltschaft Dortmund beantragte einen Untersuchungshaftbefehl...

  • Kamen
  • 17.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.