HaLiMa-Deiche

Beiträge zum Thema HaLiMa-Deiche

Politik

HaLiMa: Deichanschluss im Bereich Auguste Victoria in Marl beginnt

Der Lippeverband hat den Deichanschluss in HaLiMa (Haltern-Lippramsdorf und Marl) im Bereich des Oelder Wegs  fertiggestellt. Jetzt schließt der Wasserverband im Bereich des Bergwerks Auguste Victoria den neuen Deich an den Bestandsdeich an. Das bedeutet konkret, dass der „alte“ Deich in diesem Bereich auf einer Breite von zirka 300 Metern erst geöffnet und dann mit dem „neuen“ Deichstück verbunden wird. Dieser Anschluss dauert voraussichtlich zehn Wochen. Die Deichkrone bleibt während der Zeit...

  • Marl
  • 15.08.19
Natur + Garten
Durch die Verlegung der Deiche ins Hinterland muss auch ein neues Pumpwerk an anderer Stelle gebaut werden. Vom Standort am Biotop Meinken leitet sich der Name ab: Pumpwerk Haltern-Meinken.
4 Bilder

HaLiMa-Deiche beiderseits der Lippe zeigen erste Konturen

Im Hinterland entsteht auch ein neues Pumpwerk am Biotop Meinken Haltern/ Marl. Nach rund 15 Monaten Bauzeit für die neuen Hochwasserschutzdeiche in Lippramsdorf und Marl nimmt das „HaLiMa“-Projekt erste Formen an: Auf der Marler Seite ist die Erhöhung des Hinterlandes inzwischen so weit fortgeschritten, dass der zukünftige Geländeverlauf nach Abriss der alten Deiche sichtbar wird. Auf der Halterner Seite nimmt die so genannte Ausgleichsschicht als „Fundament“ für den neuen Deich eine...

  • Haltern
  • 10.11.17
  •  2
Natur + Garten
Der Bau der neuen Deiche, die auf der nördlichen Seite der Lippe ins Hinterland der bestehenden Schutzanlagen verlegt werden, beschränkte sich allerdings bisher darauf, die so genannte Ausgleichsfläche herzustellen, die als eine Art Fundament für den eigentlichen Deich anzusehen ist. Diese ist nun auf einer Länge von rund einem Kilometer fertig gestellt. Foto: NRF

HaLiMa-Deich: Material kommt jetzt per Schiff

Mit dem Schütten des „Stützkörpers“ beginnt der eigentliche Deichbau Haltern-Lippramsdorf/Marl. Beim Bau der neuen Hochwasserschutzdeiche in Haltern-Lippramsdorf und Marl (HaLiMa) wird demnächst mit dem Bau des eigentlichen Deichkörpers begonnen. Seit einigen Wochen bereits kommt das für den Deichbau benötigte Material zum Teil per Schiff, bis Ende Mai wird dafür auch der Anleger auf dem Nordufer des Wesel-Datteln-Kanals fertig gestellt sein. Seit Dezember 2016 läuft das Großprojekt...

  • Haltern
  • 16.05.17
  •  1
Natur + Garten

Letzte Baumfällungen für den neuen Hochwasserschutzdeich

Lippramsdorf. Normalerweise müssen Rodungsarbeiten im Winter wegen der beginnenden Brutzeit bis Ende Februar abgeschlossen sein. Auf der Baustelle für den neuen HaLiMa-Deich hat der Lippeverband eine ökologische Baubegleitung eingerichtet – hier müssen in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde noch sieben mittelgroße Bäume gefällt werden. Auf der Baustelle für das Großprojekt war im Februar aufgefallen, dass auf der Nordseite der Lippe noch sieben Bäume zu fällen sind. Wegen des...

  • Haltern
  • 02.03.17
Natur + Garten
Die Lippe wird breiter und flacher, es entsteht eine rund 60 Hektar große Flussaue. Foto: Blossey

„Haus Vogelsang“ und „HaLiMa“ – die Lippe gewinnt doppelt

Zwei große Renaturierungsprojekte im Kreis verändern den Fluss tiefgreifend Kamen/Haltern. Große Themen auf der Verbandsversammlung des Lippeverbandes, die am 7. Dezember in Kamen stattfand, waren die Fluss- und Auenentwicklung der Lippe bei Haus Vogelsang zwischen Datteln und Olfen und die Deichrückverlegung im Bereich Haltern-Lippramsdorf und Marl. Wie der Technische Vorstand des Lippeverbandes, Dr. Emanuel Grün, ausführte, wird ein großer Teil der Bodentransporte – im jetzt...

  • Haltern
  • 09.12.16
  •  3
Natur + Garten

Bürgerinformation zum Bau der HaLiMa-Deiche

Lippramsdorf. Im Juli startet der Bau der neuen Hochwasserschutzdeiche in Haltern-Lippramsdorf und Marl. Im Vorfeld laden der Lippeverband und die Bürgerinitiative für Lebensqualität und Umweltschutz (BLU) zu einer Bürgerinformation ein. Die Informationsveranstaltung findet statt am Donnerstag, 23. Juni, ab 19 Uhr in Haus Teltrop, Dorstener Str. 649, in Haltern-Lippramsdorf. Im Mittelpunkt stehen der aktuelle Sachstand und der Bauablauf für das Großprojekt „HaLiMa“, das die Erneuerung und...

  • Haltern
  • 16.06.16
  •  1
Politik
Wird ersetzt durch flache Deiche im Hinterland: der alte HaLiMa-Deich
3 Bilder

Mit den Bau der Hochwasser-Schutzdeiche (HaLiMa-Deiche) an der Lippe in Marl kann jetzt begonnen werden

Der Weg für den Bau der neuen Hochwasser-Schutzdeiche in Haltern, Lippramsdorf und Marl („HaLiMa“) ist jetzt frei! Die Vergabebeschwerde eines Mitbewerbers gegen die Auftragsvergabe des Lippeverbandes scheiterte gestern endgültig vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf. Auf rund 5 km Länge wird der Lippeverband in den nächsten Jahren die Hochwasserschutzdeiche nördlich und südlich der Lippe im Hinterland der heutigen Deiche neu bauen und den Fluss zwischen den Deichen naturnah gestalten. Die...

  • Marl
  • 28.04.16
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.