Hammer Straße

Beiträge zum Thema Hammer Straße

Ratgeber
Aufgrund des Neubaus eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Gießerstraße / Formerstraße kommt es ab Montag zu einer Vollsperrung.

Sperrung zwischen Hammerstraße und Kreuzung Gießerstraße

Aufgrund des Neubaus eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Gießerstraße / Formerstraße kommt es zu einer Vollsperrung. Zwischen Montag, 24. Januar und voraussichtlich 13. Mai kommt es im ersten Bauabschnitt zu einer Vollsperrung der Verbindung von der Hammer Straße zur Kreuzung Gießerstraße/Formerstraße für voraussichtlich sechs Wochen. Die ausgeschilderte Umleitung führt auf Unnaer Stadtgebiet über die Hammer Straße, auf dem Stadtgebiet Kamen fahren die Verkehrsteilnehmenden über die Straße...

  • Unna
  • 19.01.22
Ratgeber
Kampfmittelsondierungen: Von der Hammer Straße geht es nur über den Ring in die Innenstadt. Archiv-Foto: Thomas Spekowius

Kampfmittelsondierungen in Kamen
Straßensperrungen bis zum 15. Oktober

Aufgrund von Bombensondierungen kommt es zwischen der Hammer Straße und dem Ostrings ab kommenden Dienstag, 7. September, zu Einschränkungen des Straßenverkehrs. Da die Straße stadtauswärts Richtung Hamm voll gesperrt werden muss, wird der Verkehr stadtauswärts umgelenkt. Verkehrsteilnehmer, die stadteinwärts fahren möchten, müssen durch die geänderte Verkehrsführung von der Hammer Straße über den Ostring der Umleitung folgen. Von dort werden Autos über den Reckhof sowie LKW über den Ring...

  • Kamen (Region)
  • 03.09.21
Blaulicht
Schwerer Verkehrsunfall im vier Verletzten in Bönen. Foto: LK Archiv

Bönen: Polizei stellt Führerschein sicher
Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Am gestrigen Donnerstag, 2.9. gegen 20 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Bönener gemeinsam mit drei Kollegen die Hammer Straße in Richtung Kreisverkehr Hammer Straße/Bahnhofstraße. Als er die Ausfahrt in Richtung Bahnhofstraße nahm, geriet er mit dem Pkw ins Schleudern, verlor die Kontrolle über den Wagen, fuhr über die Verkehrsinsel und prallte frontal mit einem Baum. Die vier schwer Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich...

  • Kamen (Region)
  • 03.09.21
Vereine + Ehrenamt
Die Sozialarbeiterinnen Marie Suermann (l.) und Annika Grziwotz-Hartwig (r.) bei der Lebensmittel-Ausgabe. Im Hintergrund Walter Köpp-Farke und Moni Valero von der Suchthilfe.

Aidshilfe und Suchthilfe verteilen Lebensmitteltüten

Drogenabhängige sind in Zeiten der Corona-Pandemie durch die Einschränkungen des öffentlichen Lebens besonders betroffen. Um die Not etwas zu lindern, verteilen Aidshilfe und Suchthilfe im Kreis Unna im „Kontaktladen“ an der Hammer Straße Lebensmitteltüten an Betroffene. „Junkies leben häufig unter prekären Bedingungen, etwa weil sie keine Bleibe haben“, erklärt Walter Köpp-Farke, Gerschäftsführer der Suchthilfe im Kreis Unna „Mit ihren diversen Vorerkrankungen sind sie unter solchen Umständen...

  • Unna
  • 25.05.20
Vereine + Ehrenamt
Tolle Idee: Der "Mitmachzaun" der AWO-Kindertagesstätte Sternstunde.
2 Bilder

Mitmachzaun in Kamen an der Hammer Straße
Kita Sternstunde: "Wir vermissen euch!"

Aus aktuellem Anlass ist es auch in der Kamener Kindertagesstätte Sternstunde sehr ruhig. Kinder von Eltern, die in sogenannten Schlüsselpositionen tätig sind, werden immer noch in einer Notgruppe betreut. Damit der Kontakt zu den weiteren Familien aufrecht erhalten bleibt, haben sich die Erzieherinnen nun etwas Besonderes ausgedacht: Der Zaun vor der Einrichtung wird zum „Mitmach-Zaun“ ernannt. Hier können Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen Nachrichten und Bilder hinterlassen. Desweiteren...

  • Kamen (Region)
  • 20.04.20
Blaulicht
Die Täter bedrohten den Tankstellen-Kassierer mit einem Hammer. Archiv-Foto: Magalski

Zwei maskierte Täter zu Fuß auf der Flucht Richtung Kessebüren
Unna: Überfall auf Aral-Tankstelle an der B1

Zwei maskierte Täter überfielen gestern Abend, Freitag, 4.1., gegen 20.35 Uhr, die Aral-Tankstelle auf der B1 in Unna. Sie bedrohten den Kassierer mit einem Hammer und forderten Bargeld und Zigaretten. Nach dem Überfall flohen sie zu Fuß, in Richtung Kessebüren. Dabei überquerten sie in der Dunkelheit die B1 und liefen über den Kessebürener Weg. Ein aufmerksamer Zeuge nahm mit seinem Fahrzeug die Verfolgung auf, verlor die Spur allerdings recht schnell wieder. Auch die sofort eingeleitete...

  • Kamen
  • 05.01.19
Überregionales
Start am 10. Februar ist um 11.11 Uhr an der Diesterwegschule. Archiv-Foto: Eberhard Kamm

Samstag Umzug: Bunter Straßenkarneval in Kamen

Kamen zählt bestimmt nicht zu den Karnevalshochburgen, dennoch wird auch hier Närrisches geboten. Einen Höhepunkt bietet dabei der traditionelle Umzug der Diesterwegschule, der am kommenden Samstag (10.2.) um 11.11 Uhr an der Schule (Hammer Straße) startet und quer durch die Innenstadt führt.  Anschließend trifft sich die jecke Gemeinschaft wieder an der Schule. Bei einem kleinen Imbiss und heißen Getränken können sich dann alle Teilnehmer stärken.  Der Förderverein, der für das leibliche Wohl...

  • Kamen
  • 08.02.18
  • 1
Überregionales
4 Bilder

Hammer Straße: Polizist bei Unfallaufnahme schwer verletzt

Bei der Verkehrsregelung im Zuge einer Unfallaufnahme gestern Abend in Bönen (Bahnhofstraße/Hammerstraße) wurde ein Polizeibeamter von einem PKW-Fahrer übersehen.Trotz Warnkleidung, die der Polizeibeamte trug, und obwohl die Feuerwehr die Unfallstelle ausgeleuchtet hatte, übersah ein 25-jähriger Kamener den Polizeibeamten und erfasste ihn mit seinem Fahrzeug. Dabei wurde der Beamte schwer verletzt. Verursacherin des vorausgegangenen Unfalls war eine 69-Jährige Frau aus Unna, die beim Abbiegen...

  • Bönen
  • 15.01.18
Überregionales
Ein Teilstück der Hammer Straße wird während der Sommerferien gesperrt.

Vollsperrung: Auf der Hammer Straße wird ab Montag gebuddelt

In Kamen muss man sich auf Umwege einrichten: In der Ferienzeit wird ein Teilstück der Hammer Straße voll gesperrt. Die Sperrung erfolgt vom Einmündungsbereich des Ostrings bis zum Kreisverkehr Derner-, Hammer Straße. In dem Straßenabschnitt wird die Fahrbahn aufwändig erneuert. In Abstimmung mit dem beauftragten Tiefbauunternehmen soll die Baumaßnahme noch vor dem Ende der Sommerferien abgeschlossen sein. Eine Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert. Haltestellen werden nicht bedient Auch für...

  • Kamen
  • 04.07.14
Überregionales
In dieser Villa an der Hammer Straße hatte der Kamener Geschäftsmann eine Canabis-Plantage angelegt.

Was wurde aus der Kamener „Drogenvilla“?

Zwei Jahre ist es nun schon her: Im Oktober 2011 wurde ein stadtbekannter Kamener Geschäftsmann nach einer Hausdurchsuchung wegen Cannabis-Anbau in seiner Villa verhaftet. Inzwischen wurde er wegen Steuerhinterziehung, der eigentliche Grund der Hausdurchsuchung, zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Was wurde eigentlich aus der Villa und seinen Hunden? Die Hunde sind nach einem halben Jahr im Tierheim wieder da, wie aus zuverlässiger Quelle zu erfahren ist; vermutlich als Bewachung. Versorgt...

  • Kamen
  • 01.10.13
  • 5
Überregionales
Containerweise wurde das Cannabis im Herbst letzten Jahres von der Drogenfahndung abgeholt. In den Kellerräumen einer Villa in Kamen entdeckten die Beamten eine großangelegte Cannabis-Plantage. Foto: privat
2 Bilder

Anklage: Drogendealer soll hart bestraft werden

Knapp fünf Monate nach der Entdeckung einer riesigen Drogenplantage in den Kellerräumen der Villa eines Kamener Geschäftsmannes (50), wurde nun von der Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. Der stadtbekannte Musiker und Geschäftsmann sorgte im letzten Herbst für einen Skandal. Grund: Cannabis-Anbau in seiner Villa an der Hammer Straße im großen Stil. Containerweise schleppten Polizeibeamte den Drogenfund aus dem Haus. In den Kellerräumen der Kamener Villa fanden die Fahnder eine umfangreiche und...

  • Kamen
  • 13.03.12
Überregionales
Containerweise wurde das Cannabis von der Drogenfahndung abgeholt und entsorgt. Foto: privat
2 Bilder

Riesiger Drogenfund in Kamener Villa

Ein stadtbekannter Unternehmer wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Grund: Cannibis-Anbau in seiner Villa an der Hammer Straße im großen Stil. Containerweise schleppten Polizeibeamte den Drogenfund am Mittwochabend aus dem Haus. Eigentlich führten Ermittlungen wegen Geldwäsche die Zollfahndung Münster nach Kamen. Bei einer Hausdurchsuchung des 50jährigen Geschäftsmannes erlebten die Beamten allerdings eine "übelriechende" Überraschung. Bereits am Tor der Villa war der Cannabisgeruch der...

  • Kamen
  • 21.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.