Handball Damen

Beiträge zum Thema Handball Damen

Sport

Nachholspiel HSG Gevelsberg Silschede Damen 2
2 Punkte für HSG Damen 2

23.11.2021: HSG Wetter-Grundschöttel 2 – HSG Gevelsberg-Silschede 2 Halbzeit: 10:13 Endstand: 22:25 Zu ungewohnter Zeit, am Dienstagabend ging es für die Gevelsbergerinnen zum Nachholspiel nach Wetter. In einem ausgeglichenen Spiel konnte sich keine Mannschaft in den ersten 20 Minuten entscheidend absetzen. Die Angriffsreihen von Gevelsberg spielteN sehr geduldig durch. Doch in den Augen des Schiedsrichters teilweise zu lange. Ab der 23. Minute konnte sich Gevelsberg auf 3 Tore absetzen und...

  • Gevelsberg
  • 26.11.21
Sport

#handballHATpower
Wenn einer eine Reise tut, oder auch klare Kräfteverhältnisse im Südderby

SG Monheim I – Hildener AT Die Wölfinnen I 32:9 (17:4) Sonntag Nachmittag, Monheim am Rhein. Es ist Zeit fürs erste Südderby der Saison. Die Vorzeichen standen relativ gut, denn bis auf Wibke Sieling, die aber von der Tribüne mit Freundin und Sohn die Daumen drückte und Luca Erven, die beruflich verhindert war, konnte Trainer Christian Jaekel eigentlich aus dem Vollen schöpfen. Hatte man vorher schon ein teils zerfahrenes aber auf seine eigene Art doch sehr spannendes Derby der Herren beider...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.11.21
Sport

#HandballHATpower
Die Welt zu Gast bei Freunden, oder auch das Wölfinnenrudel testet in Norf

TSV Norf I – Hildener AT Die Wölfinnen I 18:12 (10:4) Der Beginn einer wunderbaren (und bierernsten?) Freundschaft zwischen zwei Teams ? So oder so ähnlich könnte man das bunte Treiben vom Mittwoch Abend in der Sporthalle des Gymnasiums Neuss-Norf beschreiben. Lediglich Sophie Attermeyer und Wibke Sieling (beide krank) fehlten dem Trainergespann Jaekel/Kennel im Neusser Süden, so dass das Trainerteam beinahe aus dem Vollen schöpfen konnte. Bei den Norfer Ladies traf man auf eine Mischung aus...

  • Hilden
  • 21.10.21
Sport
3 Bilder

Frauenhandball
Die VfL-Handballfrauen siegen gegen Sundern 1975

Die Aufholjagd der Gegnerinnen schaffte es nicht zum Sieg: Die VfL-Handballfrauen siegten am 8. Oktober 2021 mit drei Toren Unterschied (29:26) gegen den Handballverein Sundern 1975. In der ersten Halbzeit dominierten die Gladbeckerinnen das Feld in der Riesener-Halle, obwohl ihre Torjägerin Marlene Kaiser durchgehend geblockt wurde. In der zweiten Spielhälfte holten die Sauerländerinnen auf, aber die VfL-Torwartin Pauline Langanke parierte geschickt und entschlossen gegen die Angriffe und...

  • Gladbeck
  • 10.10.21
Sport

HSG Damen 2 - Erstes Spiel in 2021
Guter Anfang bei den Damen

03.10.2021: HSG Gevelsberg-Silschede 2 – VfL Eintracht Hagen Halbzeit: 13 : 8 - Endstand: 20 : 20 Nach über einem Jahr starteten auch am vergangenen Sonntag die Damen der HSG Gevelsberg-Silschede 2 in die Saison und daher war die Anspannung sehr hoch, da die Gäste aus Hagen an diesem Wochenende bereits ihr 4. Meisterschaftsspiel bestritten. Die Gevelsbergerinnen kamen sehr gut ins Spiel. Hinten stand eine solide 5 zu 1 Abwehr und mit einer sehr guten Leistung in der kompletten Spielzeit von der...

  • Gevelsberg
  • 07.10.21
Sport
Die Handball-Damen durften sich in das Goldene Buch der Stadt eintragen.

BVB-Handballerinnen trugen sich ins Goldene Buch der Stadt Dortmund ein
Empfang für Deutsche Meisterinnen

Die Deutschen Meisterinnen der Saison 20/21 im Frauenhandball, die BVB-Handballdamen, wurden von OB Thomas Westphal zu einem Empfang eingeladen, bei dem sie sich in das Goldene Buch der Stadt Dortmund eintragen. Oberbürgermeister Thomas Westphal überreichte in der Skylounge beim Volkswohlbund im Beisein des BVB-Präsidenten Dr. Reinhard Rauball kleine Präsente an Tina Abdulla, Dana Bleckmann, Merel Freriks, Alina Grijseels, Jennifer Gutiérrez Bermejo, Yara ten Holte, Laura van der Heijden, Tessa...

  • Dortmund-City
  • 20.09.21
Sport
Zoom-Gruppentraining beim Kettwiger Verbandsligisten. 
Foto: Kettwiger SV
2 Bilder

Was machen Kettwiger und Werdener Handballer im Lockdown?
Dem inneren Schweinehund stellen

Seit einiger Zeit ruht der Amateursport in Deutschland. Wie kommen die Handballer durch die wettkampflose Zeit und was sind die Perspektiven? Der Handballverband Niederrhein hat sich bezüglich einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs geäußert. Sollte etwa ab dem 15. Februar Trainingsbetrieb möglich sein, könne der Spielbetrieb am 13. März wieder aufgenommen werden. Die Saison würde dann mit dem normalen Spielplan fortgesetzt. Wenn es weitergehen kann, dann würden nur die Spiele nachgeholt, die...

  • Essen-Werden
  • 11.01.21
Sport
Lena Ebener und Lina Thomé übergaben die Spenden der Gruppenleitung, welche diese den sechs Zwölf- bis 17-Jährigen bei der Weihnachtfeier präsentieren werden.

Damenmannschaft der VeRuKa spendete für eine Wohngruppe
Solidarität auch neben dem Spielfeld

Sportlich ist es – Corona-bedingt – still geworden um die ersten Damen der HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen (VeRuKa). Neben privaten und individuellen Lauf- und Trainingseinheiten geschieht seit der Unterbrechung der aktuellen Saison nicht viel, könnte man meinen. Doch die Rumelnerinnen sind auch neben dem Feld aktiv: Um den Jugendlichen der Außenwohngruppe der Sankt Josef Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Rumeln eine Freude zu machen, legte die Mannschaft zusammen und besorgte tütenweise...

  • Duisburg
  • 23.12.20
Sport
Empfand die Niederlage seiner Borussinnen in der Hölle des Nordens als verdient, man könne so nicht auftreten, wie man aufgetreten sei und das eine Woche nach der tollen Performance in Ludwigsburgs MHP Arena versus die SG BBM Bietigheim...
FotoArchiv Merkel
3 Bilder

Handball Bundesliga Frauen / Saison 2020/21/ DHB-Pokal
Borussen scheiden sensationell in Buxtehudes Hölle des Nordens aus

Es geschah, was im Moment keiner für möglich gehalten hätte...die Borussinnen aus Dortmund, die vor einigen Tagen das Champions-League-Team von der SG BBM Bietigheim in einem Auswärtsspiel in der MHP Arena in Ludwigsburg schwindlig gespielt hatte und quasi die Deutsche Meisterschaft gesichert hatte, weil man nach dem Match mit 0 Minuspunkten klar vor der SG , die dann 3 Minuspunkte auswies, platziert war, verlor durch einen Wurf der blutjungen Tessa von Prittwitz 2 Sekunden vor Schluss das...

  • Dortmund
  • 08.11.20
Sport
Die Kettwiger und Werdener Handballer haben erst einmal Pause.
Foto: Bangert

Die Handballer bestreiten vorerst keine Spiele mehr
Pause bis ins nächste Jahr?

Mindestens bis zum 15. November bestreiten die Handballer keine Spiele mehr. Der Landesverband hat den Ligabetrieb unterbrochen. Was sagen die Vereine? Wie schon im März hatten sich die Ereignisse der Corona-Lage überschlagen. Die Entscheidung wurde allerdings unabhängig von gesetzlichen Bestimmungen gefällt, denn NRW erlaubt weiterhin Kontaktsport. Es gab Stimmen für einen Abbruch der Saison, aber auch andere, die auf keinen Fall aufhören wollten. Beide „Lager“ untermauerten ihre Haltung mit...

  • Essen-Werden
  • 26.10.20
Sport
Charlotte Falke war gegen den ETB insgesamt zehnmal erfolgreich. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Werdener Handballerinnen gewannen das Derby
Ein Arbeitssieg

Die Werdener Handballerinnen gewannen das Derby. Den Grün-Weißen Herren gelang endlich der erste Sieg und die Kettwiger Reserve spielt ganz oben mit. Mit der Heimpartie gegen den Cronenberger TG musste bereits zum dritten Mal ein Match des Kettwiger Verbandsligisten aufgrund eines Corona-Falles beim Gegner abgesetzt werden. Für den 21. Oktober ist ein Nachholspiel gegen den Tabellenletzten Haaner TV II angesetzt, drei Tage später geht es ins Derby zur SG Überruhr. HSG Werden / Phönix I gegen...

  • Essen-Werden
  • 13.10.20
Sport
8 Bilder

Sport
Die Vfl-Gladbeck-Handballerinnen: Derbysieg zum Auftakt - Pokalrunde gegen PSV Recklinghausen

ETG Recklinghausen - VfL Gladbeck Am vergangenen Sonntag begann die Landesligasaison für uns mit dem Derby gegen ETG Recklinghausen. Da unser Spitzenspiel gegen ETG Recklinghausen in der letzten Saison leider wegen Corona gestrichen wurde, machten wir uns umso motivierter auf den kürzesten Anreiseweg dieser Saison. Die Anfangsphase war ein Kräftemessen auf Augenhöhe. In der ersten Viertelstunde der Partie konnte sich kein Team auf mehr als ein Tor absetzten und so stand es in der 17. Minute...

  • Gladbeck
  • 06.10.20
Sport
Wenn es nach ihm und weiteren Unterstützern geht, bekommen die BVB-Damen den Meistertitel doch noch zugesprochen: Oberbürgermeister Ullrich Sierau schrieb deswegen einen offenen Brief an Andreas Thiel, den Vorstandsvorsitzenden der Handball Bundesliga Frauen.

Handball Bundesliga Frauen
"Unsportliche Entscheidung": Sierau fordert im offenen Brief den Meistertitel für die BVB-Frauen

"Wäre ich ein Mann, wäre ich jetzt Deutscher Meister!" - mit diesem Satz und geballtem Sarkasmus hatten sich die BVB-Handballdamen digitale Bärte stehen lassen, um mit diesen Bildern in sozialen Netzwerken gegen die Entscheidung der Handball Bundesliga Frauen (HBF) zu protestieren. Mit Fassungslosigkeit hatten Verantwortliche und Spielerinnen des BVB auf die Entscheidung reagiert, dass nach dem Saisonabbruch im Handball wegen des Coronavirus' die Herren des THW Kiel als Deutscher Meister...

  • Dortmund-Süd
  • 28.04.20
Sport
Die Damen des DJK Tura Dümpten spielen auch weiterhin in der Handball-Bezirksliga.

Handball-Damen der DJK Tura 05 Dümpten planen für die neue Saison
Trainer gesucht

Mit dem vorzeitigen Saisonende endet auch die Zusammenarbeit der Handball-Bezirksligadamen der DJK Tura 05 Dümpten mit ihrem Trainer Franco Drömer. Daher sind die Dümptener Handballerinnen, die auch im nächsten Jahr in der Bezirksliga des HK Rhein-Ruhr antreten werden, nun dringend auf der Suche nach einem neuen Trainer. Schön wäre es, wenn der oder die "Neue" schon mit an Bord wäre, wenn der Tainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Trotz der weiterhin andauernden Zwangspause befinden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.04.20
Sport
Auch die Kettwiger und Werdener Handballer wurden vom Corona-Virus ausgebremst.
Foto: Gohl

Auch die Kettwiger und Werdener Handballer wurden vom Corona-Virus ausgebremst
Gesundheit hat oberste Priorität

Der Handballverband Niederrhein setzt mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb aus. Der Stadtspiegel fragte nach bei den Handballern in Kettwig und Werden. Seit dem 12. März werden keine Spiele mehr im Spielbetrieb des HVN durchgeführt. Auch werden die Auswahlmaßnahmen und die Trainerlehrgänge ausgesetzt. Wie lange diese Entscheidung bestehen bleibt, ist aktuell nicht geklärt. Zunächst galt es sich mit der aktuellen Entwicklung auseinander zu setzen. Für den Fall, dass die Spielzeit nicht...

  • Essen-Werden
  • 19.03.20
Sport
Erst nach großem Kampf gaben sich die Werdener Damen geschlagen. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Wie flog das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer?
Großer Kampf der Damen

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. Der Verbandsligist bezog in Lintorf mächtig Prügel. Die Werdener Damen wehrten sich nach Leibeskräften. TuS Lintorf gegen Kettwiger SV I 35:22 Tore: Pfeiffer 8, Heiderich 3, Möller 3, Götte 2, Käsler 2, Röckmann 2, Leisen. Nur zehn Minuten Fahrzeit trennen die Heimspielstätten der beiden Verbandsligisten. Doch der Betriebsausflug nach Lintorf lohnte nicht. Vielleicht sollte der Kettwiger SV es einfach sein lassen und die Punkte...

  • Essen-Werden
  • 12.03.20
Sport
8 Bilder

50 Minuten schwaches Angriffsspiel
HSG 2. Damen Heimniederlage

07.03.2020: HSG Gevelsberg-Silschede 2 – HC Ennepetal Halbzeit: 3:7 Endstand: 9:10 Wenn man den Endstand betrachtet, könnte jeder meinen, dass das Spiel der HSG Damen gegen HC Ennepetal nur 20 Minuten gedauert hat. Aber weit gefehlt. Beide Mannschaften haben sich am vergangenen Samstag auf das Abwehrspiel konzentriert und beide Torfrauen hatten auf beiden Seiten einen sehr guten Tag. Tore zu werfen war für alle eine große Herausforderung. Dabei erwischten die Gevelsbergerinnen einen guten Start...

  • Gevelsberg
  • 10.03.20
Sport
Torfrau Sarah Drachenberg war in Höchstform.

Handballfrauen der DJK Tura wieder mit voller Bank
Kantersieg in Duisburg

Eine klare Sache war die Bezirksliga-Partie des Tabellensechsten DJK Tura 05 Dümpten beim BW Neuenkamp am Sonntag, 1. März. Die Dümptenerinnen gewannen die Partie gegen den Tabellenzwölften deutlich mit 21:8 (8:2). Ein Sonderlob verdiente sich Torfrau Sarah Drachenberg, die mit tollen Paraden in 60 Minuten nur 8 Gegentreffer zuließ und unter anderem vier Siebenmeter abwehrte. Haupttorschützinnen auf Dümptener Seite waren Leonie Reiter und Johanna Illing ( je 5/1). Die Dümptenerinnen konnte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.03.20
Sport

HSG 2. Damen lassen Punkte bei der Eintracht

01.03.2020 -VfL Eintracht Hagen vs. HSG Gevelsberg-Silschede Halbzeit: 8:4, Endstand 16:12 Am vergangenen Sonntag ging es für die 2. Damenmannschaft der HSG Gevelsberg Silschede nach vierwöchiger Pause zum Ortsnachbarn VfL Eintracht Hagen. Ohne ihre Trainerin Babett Winterhoff (Urlaub) waren die Mädels auf sich gestellt. Nach einem Unentschieden im Hinspiel sollte dieses Mal ein Sieg mit nach Hause genommen werden. Leider kamen die Damen nicht wie gewünscht ins Spiel und durch zu viele...

  • Gevelsberg
  • 02.03.20
Sport
Auch ohne Spiel zählten Marvin Leisen und seine Kettwiger zu den Gewinnern des Wochenendes.
Foto: Gohl

Diesmal ruhte das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer
Reine Vorsichtmaßnahme

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. An diesem Wochenende fielen die Spiele aus verschiedenen Gründen allesamt aus. Eigentlich standen in heimischer Halle zwei Spiele auf dem Programm. Doch das THG blieb leer. Der Kettwiger SV sagte aus Vorsichtsgründen die Partien der ersten und zweiten Mannschaft ab. Am Samstag sollte zunächst die Reserve gegen die HSG Mülheim ran und danach der Verbandsligist das Schlusslicht ETB SW Essen empfangen. Diese Spiele wurden aber...

  • Essen-Werden
  • 02.03.20
Sport
Gegen Uerdingen verloren die Grün-Weißen ihre spielerische Linie.
Foto: Gohl

Wie flog das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer?
Großer Kampf

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. Der Höhenflug des Verbandsligisten geht weiter. Die Werdener Damen boten gegen den Spitzenreiter eine kämpferisch vorbildliche Leistung. SG Ratingen II gegen Kettwiger SV I 25:29 Tore: Leisen 7, Möller 5, Pfeiffer 5, Bing 4, Neumann 4, Heiderich 3, Gehsla. Die Kettwiger konnten gegen die SG Ratingen II mit 29:25 gewinnen. Zu Beginn des Spiels waren die Gäste noch nicht zu hundert Prozent da. Das 2:1 war allerdings die einzige...

  • Essen-Werden
  • 19.02.20
Sport
Die Kettwiger Reserve war gegen die Werdener nicht zu bremsen.
Foto: Bangert
2 Bilder

Wie flog das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer?
Die Gunst der Stunde

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. Der Verbandsligist nutzte die Gunst der Stunde und kletterte auf den zweiten Tabellenplatz. Die Kettwiger Reserve konnte erneut das Lokalderby gewinnen. Kettwiger SV I gegen Cronenberger TG 31:25 Tore: Pfeiffer 9, Mühlenhoff 5, Bing 4, Leisen 3, Käsler 2, Röckmann 2, Scholten 2, Geshla, Götte, Heiderich, Neumann. Die Kettwiger hatten zwar durchgehend die Hand auf dem Spiel, doch die kampfstarken Gäste aus Wuppertal hielten sich...

  • Essen-Werden
  • 13.02.20
Sport
So feierten die Asselnerinnen mit Trainer Karsten Wege ihren Sieg gegen die Gäste aus Witten.

Selbstvertrauen vor dem Spitzenspiel getankt
Handball: Asselner Damen setzen ihren Höhenflug fort

Kreisklasse Frauen: TV Asseln vs. SGE Ruhrtal Witten 5 - 22:19 (11:9) Mit einem 22:19-Erfolg gegen die SG Ruhrtal Witten 5 setzt die Damenmannschaft der Handballabteilung des TV Asseln ihre Siegesserie fort. Damit sammelte die Mannschaft von Trainer Karsten Wege gegen den unangenehmen Gegner aus Witten vor dem Spitzenspiel am kommenden Wochenende beim ASC 09 Dortmund 4 mächtig Selbstvertrauen.  Die Wittenerinnen erwiesen sich als die erwarteten unangenehmen Gegnerinnen. Schon im Hinspiel ging...

  • Dortmund-Ost
  • 11.02.20
Sport
Die überragende Charlotte Falke erzielte neun Tore.
Foto: Bangert
2 Bilder

Wie flog das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer?
Nerven wie Drahtseile

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. Es gab vier erfreuliche Siege zu vermelden. LTV Wuppertal II gegen Kettwiger SV I 29:32 Tore: Bing 9, Heiderich 6, Pfeiffer 5, Geshla 3, Götte 3, Leisen 2, Möller 2, Neumann, Röckmann. Schon das Hinspiel war eine enge Kiste gewesen. Auch diesmal taten sich die Kettwiger schwer und fanden anfangs gar nicht in die Partie. Den weitaus besseren Start hatten die Gastgeber. Ihre schnellen Tempogegenstöße sorgten für eine...

  • Essen-Werden
  • 06.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.