Handlungskonzept Wohnen

Beiträge zum Thema Handlungskonzept Wohnen

Ratgeber
Vortrag mit Diskussion zum Thema „Quo vadis, Waltrop?“.

Vortrag und Diskussion
Waltrop: Quo vadis, Waltrop?

Am Dienstag, 12. November, um 18 Uhr findet bei der Volkshochschule Waltrop im Haus der Bildung und Kultur der Vortrag mit Diskussion zum Thema „Quo vadis, Waltrop?“ statt. Fachbereichsleiter Andreas Scheiba und Wirtschaftsförderer Thomas Paschek stellen sich der Diskussion. Das Waldstadion ist seit dem Rückzug des Sportvereins seit einigen Jahren für eine Nachnutzung als Wohnstandort im Gespräch. Ebenso soll der Standort der ehemaligen Phoenixschule an der Hafenstraße zukünftig für...

  • Waltrop
  • 09.11.19
Politik
2 Bilder

Auch in Bochum und Wattenscheid hat Mieten wenig Zukunft

Im Mittel zahlt ein Bewohner in Bochum und Wattenscheid 6 Euro Miete pro qm, der mittlere Kaufpreis für eine Eigentumswohnung liegt bei 1.311 Euro pro Quadratmeter. Diese Zahlen hat das wirtschafts- und sozialwissenschaftliches Forschungs- und Beratungsinstitut empirca ermittelt (Handlungskonzept Wohnen). Die Daten dienen als Grundlage für das jetzt vorliegende städtische Handlungskonzept Wohnen, das aktuell von der Politik diskutiert wird.  In Bochum und Wattenscheid sind die Mieten im...

  • Bochum
  • 23.09.17
  •  6
Politik
Bochums Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke (l.) beim "Balkongespräch" mit Journalisten am 2. August.

„Wochenmarkt wird ein Riesenknaller“: Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke präsentierte Infrastrukturprojekte

Bochums Stadtspitze erklärt die Bochum Strategie: Beim neuen Sommerformat „Balkongespräche“ erklären die Dezernenten, wie sie die „Bochum Strategie“ umsetzen, wie ihre nächsten Schritte aussehen und welche Herausforderungen zu bewältigen sind. Von einem Innenhofbalkon im fünften Stock des Rathauses aus entwerfen sie ein Bild von Bochum in der nahen Zukunft. den Auftakt machte Stadtdirektor Michael Townsend, es folgten Stadtkämmerer Dr. Manfred Busch, Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke sowie...

  • Bochum
  • 05.08.17
  •  1
Politik
Sie sehen Bochum auf einem guten Weg: Bundestagsabgeordneter Axel Schäfer, Bauminister Michael Groschek, Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und Eckart Kröck, Leiter des Stadtplanungs- und Bauordnungsamts (v.l.).
3 Bilder

Zahl der neuen Wohneinheiten verdoppeln – Investorenkonferenz im Kunstmuseum

Bochum benötigt neuen Wohnraum in allen Preissegmenten – vor allem aber im sozialen Wohnungsbau. Denn Bochum wächst wieder und dies nicht allein aufgrund der zugewanderten Flüchtlinge. Um gemeinsam Perspektiven zu erarbeiten, lud Oberbürgermeister Thomas Eiskirch am Montag Experten aus der Wohnungswirtschaft sowie den nordrhein-westfälischen Bau- und Wohnminister, Michael Groschek, zu einer Investorenkonferenz in das Kunstmuseum. 700 neue Wohneinheiten pro Jahr Ziel der Investorenkonferenz...

  • Bochum
  • 19.04.16
Politik
Aus den Hinterlassenschaften des Industriestandortes Bochum entstand im 20. Jahrhundert der Westpark. Derzeit fragt sich die Stadt Bochum, wie der Park des 21. Jahrhunderts aussieht.
4 Bilder

Stadt reagiert auf Wohnungsmarkt – Park des 21. Jahrhunderts geplant

In der vergangenen Woche verabschiedete der Ausschuss für Strukturentwicklung die Erstellung eines neuen Handlungskonzepts Wohnen, das bis zum Frühjahr 2017 vorliegen soll. Einige „Sofortmaßnahmen“ werden aber derzeit schon angestoßen. Auch die Planung des Ostparks geht in die entscheidende Phase. Die veränderten Rahmenbedingungen auf dem Wohnungsmarkt machen das Handlungskonzept Wohnen notwendig. Denn sie stellen die Bochumer Wohnungspolitik vor schwerwiegende Fragen: Wie kann ein...

  • Bochum
  • 04.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.