Handwerk

Beiträge zum Thema Handwerk

Wirtschaft
Für Fragen von Handwerksunternehmen rund um die Corona-Soforthilfe und weiteren finanziellen Ausgleichs- und Unterstützungsprogramme aufgrund der Pandemie hält die Betriebsberatung der Handwerkskammer Düsseldorf auch in den nächsten Wochen eine Telefon-Hotline vor.

Hotline der Handwerkskammer Düsseldorf
Fragen von Unternehmen rund um Corona-Soforthilfe und weitere finanzielle Programme

Für Fragen von Handwerksunternehmen rund um die Corona-Soforthilfe und weiteren finanziellen Ausgleichs- und Unterstützungsprogramme aufgrund der Pandemie hält die Betriebsberatung der Handwerkskammer Düsseldorf auch in den nächsten Wochen eine Telefon-Hotline vor. Sie ist montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 15.30 Uhr unter Telefon 0211/8795-555 erreichbar; für Liquiditäts- und Finanzierungsfragen stehen spezialisierte Berater auch unter den Durchwahlnummern -328 und...

  • Ratingen
  • 03.12.21
LK-Gemeinschaft
9 Bilder

Blick nach Elmenhorst
Holzwurm Bodo baut nicht nur Nistkästen

Eigentlich wurde dieser Artikel für den Vorort Brambauer verfasst, aber es gibt bestimmt auch in Waltrop genug Interessenten für ein individuelles Holzprodukt. Noch ist die Auswahl groß in der  alten Scheune an der Rottstraße, aber das wird sich in den nächsten Wochen ändern. Holzwurm Bodo: In Waltrop kennt man ihn wahrscheinlich besser als in Brambauer oder Brechten, denn er arbeitet über Schulen und Jugendeinrichtungen viel mit Kindern und Jugendlichen, um ihnen zu zeigen, wie man mit ein...

  • Waltrop
  • 25.11.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

Blick nach Elmenhorst
Holzwurm Bodo baut Vogelhäuser

Eigentlich wurde dieser Artikel für den Vorort Brambauer verfasst, aber es gibt bestimmt auch im Dortmunder Norden genug Interessenten für ein individuelles Holzprodukt. Noch ist die Auswahl groß, aber das wird sich in den nächsten Wochen ändern. Bewegt man sich vom Vorort Brambauer in Richtung Waltrop und biegt nach dem Ortsausgangsschild links in die Rottstraße Richtung Brockenscheidt ab, so kommt man auf der linken Seite an einer alten Scheune vorbei. Hier hat er seine Werkstatt...

  • Dortmund-Nord
  • 25.11.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Jury des Kindermalwettbewerbs mit (von li.) dem Lüner Stadthandwerksmeister Christoph Haumann, Kreishandwerksmeister Christian Sprenger, Signal Iduna-Gebietsdirektor Marcel Fiege, Regionalgeschäftsführerin Claudia Baumeister von der IKK classic, dem Sportlichen Leiter Andreas Bath, sowie Handwerkerschafts-Hauptgeschäftsführer Joachim Susewind.

Kreishandwerkerschaft freut sich über Beiträge von Kita-Kindern
Rekordbeteiligung am Kindermalwettbewerb

Mehr Poster gab es noch nie: Der diesjährige Kindermalwettbewerb „Unser Bild vom Handwerk“ der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen knackt 2021 alle Rekorde. Insgesamt 16 Einsendungen von Kindergärten und Kindertagesstätten galt es für die sechsköpfige Jury in dieser Woche zu bewerten. Mit dabei waren auch die Vertreter der drei Sponsoren, der Signal Iduna Gruppe, der IKK classic sowie des BVB. „Es ist immer wieder toll zu sehen, wie kreativ sich die Kinder das Handwerk erschließen“, sagte...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.21
LK-Gemeinschaft
Das Foto ist aus dem Jahr 2020
8 Bilder

Blick nach Elmenhorst
Noch ist die Auswahl groß bei Holzwurm BODO

Bewegt man sich vom Vorort Brambauer in Richtung Waltrop und biegt nach dem Ortsausgangsschild links in die Rottstraße Richtung Brockenscheidt ab, so kommt man auf der linken Seite an einer alten Scheune vorbei. Man kann sie nicht übersehen, denn die Vogel- und Igelhäuschen, Insektenhotels und Adventsdekorationen fallen ins Auge. Hier hat er seit mehr als einem Jahr seine Werkstatt eingerichtet, der Holzwurm BODO. Noch hat er eine Menge Auswahl, das wird sich in den nächsten Tagen sicher...

  • Lünen
  • 20.11.21
  • 1
Wirtschaft
Eine große Erleichterung für die Baubranche kann der neue Seilroboter sein.

Uni entwickelt Hilfsmittel, das Fachkräftemangel entgegen wirken kann
Seilroboter als Maurer

Auf der Baustelle ist bisher kaum etwas automatisiert. Erst recht gibt es keinen Roboter, der für mehrere Stockwerke viele der anfallenden Arbeiten übernehmen kann. Eine völlig neue Lösung hat ein Team der Universität Duisburg-Essen (UDE), des Instituts für Angewandte Bauforschung Weimar und der Forschungsvereinigung Kalk-Sand gemeinsam entwickelt: Ein großer Seilroboter könnte künftig eine große Hilfe auf dem Bau sein. Die Vorteile dieses Seilroboters: Er erleichtert die Arbeit und erhöht die...

  • Duisburg
  • 05.11.21
Wirtschaft
Feierliche Überreichung der Ehrenurkunde des Handwerks zum Jubiläum mit (v.l.:) Geschäftsführer der Innung für Elektrotechnik Joachim Susewind, Else Beyer, Birgit Beyer und Geschäftsführer Ralf Beyer (stv. Obermeister der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen), Kreishandwerksmeister Christian Sprenger, Obermeister der Innung, Volker Conradi; Senior-Chef Udo Beyer und Betriebsleiter André Grandau.

Erfolgreiche Firmenjahre und lange Tradition als Familienbetrieb im Dortmunder Elektrohandwerk
Elektra Brinkmann feiert die 90

Ein außergewöhnliches Jubiläum konnte jetzt die Firma Elektra Brinkmann GmbH & Co. KG an der Märkischen Straße feiern. Der Fachbetrieb für Elektrotechnik wurde 90 Jahre alt. Zum Jubiläum begrüßten Senior-Chef Udo Beyer und Geschäftsführer Ralf Beyer hochrangige Gäste. Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger war mit dem Obermeister der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen, Volker Conradi, und dem Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Joachim Susewind, gekommen. Sie...

  • Dortmund-City
  • 25.10.21
Wirtschaft
Irene Broja (M.) hat den Friseursalon Angelika von Angelika Gold (r.) übernommen. Das Team komplettiert Gabi Rummel (l.).

Salon Angelika unter neuer Leitung
Irene Broja übernimmt

Stabwechsel im Friseur Angelika an der Provinzialstraße 173 in Lütgendortmund: Inhaberin Angelika Gold ist in den Ruhestand gegangen und hat den Betrieb vertrauensvoll an ihre bisherige Meisterin Irene Broja übergeben. Angelika Gold hatte den Betrieb am 1. April 1990 eröffnet – und von Anfang an gehörte Irene Broja zum Team. Angelika Gold dankte den Kunden für das langjährige Vertrauen und den Mitarbeiterinnen Irene Broja und Gabi Rummel für ihre Unterstützung. Natürlich hofft sie, dass die...

  • Dortmund-West
  • 04.10.21
Wirtschaft
Mit dem Plasmaschneider konnten bei den Metallbauern unter fachkundiger Anleitung Bleche zugeschnitten werden.
4 Bilder

„Ausbildung im Quartier – Dein Tag im Handwerk”
Die eigenen Fähigkeiten beim Schnuppertag in Körne praktisch erprobt

Bei „Ausbildung im Quartier – Dein Tag im Handwerk” konnten 150 Neunt- und Zehntklässler aus Dortmunder und Lüner Schulen zeigen, was sie handwerklich „drauf haben”. Eine Aktion der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, des Bildungskreises Handwerk e.V. (BKH) und der Wirtschaftsförderung Dortmund bot ihnen praktische Einblicke in den Beruf. Ob sägen, schrauben und streichen oder frisieren, mauern und folieren eines Autos – für rund 150 Dortmunder und Lüner Schüler*innen gab es viel zu tun....

  • Dortmund-Ost
  • 28.09.21
Wirtschaft
Eine Alternative zu Stahl und Holz...
2 Bilder

Eine gute Alternative zu Metall und Holz

Tischlerei Großjohann an der Schultenhofstraße erfüllt Wohnträume. Eine Vielzahl von Fertigungsaufgaben erfüllt ein siebzehnköpfiges Team um Tischlermeister Danny Großjohnann seit 2007 in Mülheim-Dümpten. Ganz individuell schafft das Team Meisterstücke mit Charme und Charakter – ob elegant, modern oder traditionell. Aufgrund langjähriger Erfahrungen entstehen Maßanfertigungen für höchste Ansprüche. Auch die Dümptener Tischlerei ist von steigenden Rohstoff-Preisen und langen Lieferzeiten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.09.21
Wirtschaft
Marcel Kroggel, Inhaber des Traditions-Unternehmens Fenster-Türen König

Handwerk in der Pandemie - Lange Wartezeiten für Qualitätsarbeit

Bereits im Frühjahr wies die Handwerkskammer Düsseldorf auf Materialengpässe bei Holz und anderen Baustoffen hin. Es drohen Baustopps und Kurzarbeit trotz voller Auftragsbücher. Das führt zu Lieferschwierigkeiten und einem rapiden Preisanstieg im Bereich Handwerk. Nachdem in der ersten Phase der Pandemie die Produktion gedrosselt wurde, kommen die Hersteller der Nachfrage jetzt kaum nach. Selbst Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier schätzt die Marktverwerfung im Bausektor als Brandthema...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.09.21
Wirtschaft
Mit 32 Auszubildenden ist der Trend zur Lehre im Dachdecker-Handwerk ungebrochen.

Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen begrüßt neue Auszubildende
32 „Superhelden“ sind ins Dachdecker-Handwerk gestartet

Ein Corona-gerechter Start in die Lehre stand am Freitag für 32 neue Auszubildende im Dachdecker-Handwerk auf dem Programm. In den neuen Räumen der Dachdecker-Einkaufsgenossenschaft DEG Dach-Fassade-Holz eG auf dem ehemaligen Gelände der Westfalenhütte begrüßte der Prüfungsausschuss-Vorsitzende Denis Struwe die Anwesenden im Namen der Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen. „Heute beginnen Sie Ihren ‚Einstieg zum Aufstieg‘“, so Struwe, „Sie erlernen einen der schönsten Berufe der Welt....

  • Dortmund-City
  • 27.09.21
Politik

Leidenschaft fürs Handwerk - Dött auf Unternehmertour

Traditionsbewusste Handwerksbetriebe stehen in Dinslaken seit jeher für Qualität. Die Bundestagskandidatin Marie-Luise Dött besuchte im Rahmen der Unternehmertour der CDU Dinslaken den Elektrobetrieb van de Loo an der Hedwigstraße. „Ich freue mich, dass der Inhaber Klemens Mues viel Wert darauf legt in seinem Betrieb qualitativ hochwertige Ausbildungsplätze anzubieten und nach erfolgreichem Abschluss dieser auch direkt einen Arbeitsplatz anzubieten“, so Marie-Luise Dött beim vor Ort Termin....

  • Dinslaken
  • 13.09.21
Wirtschaft
Jörg Herrmann (IIG), Frank Thiemann, Valeska Hurraß (AA Gelsenkirchen) und Dorothee Pöhler (JobCenter Gelsenkirchen) beim Besuch der Werkstätten.
2 Bilder

Reingeschnuppert
Unternehmen öffnet Türen und Werkstätten

Über 300 Ausbildungsberufe gibt es in Deutschland und darum ist die Wahl für den persönlichen Weg nach der Schule nicht immer einfach. Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen unterstützt die Jugendlichen bei der Entscheidung, wie es nach dem erfolgreichen Schulabschluss weitergehen kann. Aber auch Unternehmen helfen hier ganz konkret. Wie die Firma IIG Industrieisolierungen GmbH, die ihre Türen und Werkstätten geöffnet hat, um vier Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, den...

  • Gelsenkirchen
  • 12.08.21
Wirtschaft
Das Handwerk legt zu: Mehr Betriebe als im ersten Halbjahr 2020 gab es im Juni 2021.

Zahl klettert auf 20.032 / Mehr Frauen gründen Firma
Mehr Handwerksbetriebe

Der Unternehmensbestand im Bezirk der Handwerkskammer Dortmund ist im ersten Halbjahr 2021 auf über 20.000 gestiegen. Zum 30. Juni waren insgesamt 20.032 Betriebe in den Mitgliederverzeichnissen eingetragen, also 195, das ist 1 Prozent mehr als Ende 2020. Die stärksten Zuwächse gab es bei zulassungsfreien Handwerken. Die Zahl der Unternehmen stieg um 107 (4 Prozent) auf insgesamt 2.800. Bei den handwerksähnlichen Gewerben gab es einen Anstieg um 95 (2,7 Prozent) auf 3.645 Betriebe. Dagegen ist...

  • Dortmund-City
  • 09.08.21
LK-Gemeinschaft
Glaswerk Statt Krefeld 0 Kalorien Bonbon
4 Bilder

Besuch der Glaswerk Statt
Glasobjekte selber gestalten

Wer hatte schon einmal daran gedacht, einmal mit Glas zu Arbeiten. Es ist unter Anleitung möglich. Zum Beispiel die "Glaswerk Statt" in Krefeld bietet Kurse und Workshops an. Auch Anfänger können unter Anleitung, wahre Kunstwerke erschaffen, nicht nur Deko und Staubfänger. Praktische und optisch schöne Objekte. Wie Obstschalen, Windlichter für den Garten, Anhänger für Pandora Armbänder oder einfach eigene Ideen umsetzen. Eine persönliche neue Erfahrung ist das alles in jedem Fall. Aber auch im...

  • Essen-Süd
  • 29.07.21
  • 6
  • 1
Wirtschaft
Sie haben allen Grund, stolz zu sein. Auf dem Foto v.l. Lehrlingswart Dirk Mombour, Raphael Kempkes (Platz 1), Bengt Helmers (Platz 2), Robert Brandenbusch (Platz 3) und Obermeister Michael Schmeling.
Fotos: Tischlerinnung
4 Bilder

Beeindruckende Gesellenstücke beim Wettbewerb „Die gute Form“
„Vor dem Preis stehen Fleiß und Schweiß“

„Mit Fug und Recht können die neuen Gesellen stolz auf ihre Leistung sein“, sagt Dirk Mombour, Lehrlingswart der Tischlerinnung Oberhausen-Mülheim Ruhr. 16 junge Menschen aus Mülheim und Oberhausen haben jetzt ihre Abschlussprüfung bestanden und dabei im wahren Sinn des Wortes ihr Gesellenstück gemacht. Am Anfang stand die Idee, ihre eigene. Und deren Umsetzung in die Tat lag auch in ihren eigenen Händen. Was daraus entstanden ist, kann sich durchaus sehen lassen. Ihre Arbeiten haben die Hürden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.07.21
Wirtschaft
Bei der Betriebsbesichtigung (v.l.) Christian Sprenger, Geschäftsführer Walter Viet Stahl- und Metallbau GmbH, Metallbauer Rinaldo Mohr, Handwerkskammer Geschäftsführerin Olesja Mouelhi-Ort, Dezernentin Daniela Schneckenburger und Arbeitsagentur-Geschäftsführerin Heike Bettermann.

Berufsstart: Drei prominente Dortmunderinnen raten aktiv zu werden " Es ist noch nicht zu spät"
Jetzt für eine Ausbildung bewerben

"Jetzt für eine Ausbildung bewerben – es ist 5 vor 12, aber noch nicht zu spät." Mit dieser Botschaft wenden sich drei prominente Dortmunderinnen an den Nachwuchs: Jugend-Dezernentin Daniela Schneckenburger, Handwerkskammer-Geschäftsführerin Olesja Mouelhi-Ort und Heike Bettermann, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Dortmund.  Alle drei setzen sich bei einem Betriebsbesuch der Walter Viet Stahl- und Metallbau GmbH gemeinsam für einen Start in die duale Ausbildung ein. Denn die Pandemie...

  • Dortmund-City
  • 15.07.21
Wirtschaft

"Übrigens" zu den Corona-Nachwirkungen
Material- Gipfel

Die Sonne scheint, die Inzidenzwerte sinken, die Stimmung steigt. Auch wenn Corona längst noch nicht ad acta gelegt ist, begeben sich sich manche Menschen zügig an die Aufarbeitung der Folgen. Das ist nicht verkehrt. Eine Auswirkung hatte man bislang noch nicht so richtig auf dem Schirm. Durch die Pandemie ist eine spürbare Materialknappheit entstanden, die nachhaltige Auswirkungen besonders für das Handwerk hat. So seien bereits jetzt Dachdeckerbetriebe von rasant in die Höhe geschnellten...

  • Duisburg
  • 15.06.21
Politik
Die Bedeutung der Wohnungswirtschaft sei in der Pandemie unterschätzt worden Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann hat sich mit DOGEWO21-Geschäftsführer Klaus Graniki zum Gespräch getroffen.

Sabine Poschmann informiert sich als Mitglied des Unterausschusses Pandemie
Anregungen nach Berlin mitnehmen

Wie bewältigt ein Wohnungsunternehmen in Corona-Zeiten die für 40.000 MieterInnen wichtigen Aufgaben? Machen sich die bewilligten Hilfen für Menschen in prekären Situationen bemerkbar? Hat das Kurzarbeitergeld zur Stabilisierung von Lebenssituationen beigetragen? Um mehr über die derzeitige Situation der Wohnungswirtschaft in Dortmund zu erfahren, hat sich die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann mit Klaus Graniki, dem Geschäftsführer des kommunalen Wohnungsunternehmens DOGEWO21, zum...

  • Dortmund-City
  • 13.06.21
Wirtschaft
Uta und Marco Ehring

Keine Engpässe bei Ehring Bedachungen

Ehring Bedachungen ist schon seit 1979 in Styrum ansässig und in dritter Generation als Innungsbetrieb zuständig für alle Fragen rund ums Dachdeckerhandwerk. Zehn Mitarbeiter beschäftigt Marco Ehring. Er ist Dachdeckermeister und Betriebswirt. Steil- und Flachdachsanierungen gehören zu Ehrings Kerngeschäft. Er berät Kunden individuell, führt Wartungen durch und repariert, auch wenn mal nur ein paar Dachziegel ersetzt werden müssen. Zur Angebotspalette gehören Sanierungen und Neubau von Steil-...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.05.21
Wirtschaft

Übrigens
„Klima- Wandel?“

Der Konjunkturindex, ein statistischer Messwert, durch den eine Veränderung bestimmter wirtschaftlicher Tatbestände ausgedrückt wird, stieg trotz des Corona-Lockdowns seit dem letzten Herbst an Rhein und Ruhr leicht an. Im Durchschnitt erhöhte er sich im Handwerk um zwei Punkte auf 115. Ein Wert, der sich nach Auffassung von Experten durchaus sehen lassen könne. Aber es gibt es regionale Unterschiede, die man für die weitere Entwicklung genauestens analysieren müsse, sagen die zuständigen...

  • Duisburg
  • 26.05.21
PolitikAnzeige

Konstruktiver Dialog
Dr. Günter Krings (CDU) und Unternehmer Georg Haaß

Handwerk trifft Politik: Georg Haaß, Gründer und Mitglied der Geschäftsführung des Familienunternehmens Haaß Sanitär-Heizung, diskutierte mit dem Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden der CDU-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen, Dr. Günter Krings, CDU-Kandidat für den Wahlkreis 109 Mönchengladbach bei der Bundestagswahl im Herbst. Themen des kritisch-konstruktiven Dialogs: Corona-Politik, Ausbau der digitalen Infrastruktur, ausufernde Bürokratie sowie Perspektiven für Handwerksbetriebe nach der...

  • Düsseldorf
  • 25.05.21
Ratgeber
Wer in einer Bäckerei lernt, soll bei der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung unterstützt werden, fordert die Gewerkschaft NGG.

Nachwuchssorgen im Bäckerhandwerk
NGG fordert Unterstützung für die Azubis

Nachwuchssorgen im Bäckerhandwerk: Auszubildende, die im Kreis Wesel kurz vor ihrer Abschlussprüfung zur Bäckergesellin oder zum Fachverkäufer stehen, sollen besser auf ihre Klausur vorbereitet werden. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). „Weil der Berufsschulunterricht pandemiebedingt über Monate ausgefallen ist oder nur digital stattfand, haben viele Azubis wichtigen Stoff verpasst und blicken mit Bauchschmerzen auf die anstehende Prüfung“, sagt Hans-Jürgen Hufer von...

  • Wesel
  • 18.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.