Handy geraubt

Beiträge zum Thema Handy geraubt

Blaulicht
Die Kripo Dortmund hofft auf Zeugen, speziell auf die Aussage eines Passanten.

Schwerer Raub mit Schusswaffe in Eving
Zeugen gesucht: 17-jährige Jugendliche in Parkanlage beraubt und begrapscht

Ein unbekannter Täter hat am Karsamstag-Abend (11.4.) eine Jugendliche unter Vorhalt einer Schusswaffe in Eving beraubt. Nun sucht die Polizei Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge war die 17-jährige Dortmunderin gegen 21.40 Uhr mit ihrem Hund auf der Evinger Straße unterwegs. In der Parkanlange zwischen Evinger Parkweg, Lothringer und Württemberger Straße sprach sie ein Mann an und forderte sie auf, ihr Handy herauszugeben. Um dem Nachdruck zu verleihen, zeigte ihr der Unbekannte eine...

  • Dortmund-Nord
  • 14.04.20
Blaulicht

Mysteriöses Verbrechen in Ratingen-West
Nach Überfall: Polizei sucht Täter und Opfer

West. Das passiert auch der Polizei sicher selten: Nach einem vermeintlichen Raubüberfall in Ratingen-West suchen die Ermittler nicht nur den Täter, sondern auch das Opfer. Dieses hatte die Tat zwar einem Zeugen gemeldet, sich dann aber aus dem Staub gemacht. Am späten Dienstagabend gegen 22.25 Uhr wurde die Ratinger Polizei über Notruf zum Berliner Platz gerufen. Dort erwartete ein 31-jähriger Zeuge Einsatzkräfte. Er berichtete, dass er von einem unbekannten Mann angesprochen worden war,...

  • Ratingen
  • 02.10.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen
Unbekannte haben Jugendliche in Kirchderne ausgeraubt und verletzt

Nach einem schweren Raub, der sich bereits am Sonntagabend in Kirchderne ereignet hat, sucht die Dortmunder Polizei Zeugen. Zwei unbekannte Täter hatten gegen 21.45 Uhr zwei Jugendliche im Bereich der Haltestelle "Dortmund-Kirchderne" am Karrenberg ausgeraubt. Ein Opfer wurde schwer, drei andere Personen leicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen hatte einer der beiden Täter einem 13-jährigen Dortmunder das Mobiltelefon entrissen. Ein 16-jähriger Dortmunder verfolgte den Täter. Es kam zu...

  • Dortmund-Nord
  • 24.09.19
Blaulicht

Recklinghausen: Jugendlicher entreißt 11-Jährigem das Handy

Am Sonntag, 15. September, riss gegen 15.20 Uhr ein bislang unbekannter Jugendlicher einem 11-jährigen Recklinghäuser auf der Maybachstraße das Handy aus der Hand. Anschließend schubste er ihn zu Boden und flüchtete in unbekannte Richtung. Zu dem Täter kann der 11-Jährige lediglich angeben, dass dieser etwa 13 Jahre alt war. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 0800/2361 111.

  • Recklinghausen
  • 16.09.19
Überregionales
Symbolbild

Dorstener mit Messer bedroht und ausgeraubt

Hervest. Am Montag gegen 00.30 Uhr wurde ein 21-jähriger Dorstener an der Halterner Straße beraubt. Er war mit dem Fahrrad unterwegs und wurde von zwei Männern aufgehalten, die ihn mit einem Messer bedrohten. Sie nahmen dem Dorstener das Handy ab und flüchteten damit in Richtung Freiherr-vom Stein-Straße. Die beiden sollen etwa 20-25 Jahre alt gewesen sein und etwa 1,80 m groß. Einer trug eine Cappy mit dem Aufdruck "LA" und hatte dunkle, lockige Haare. Der andere hatte einen...

  • Dorsten
  • 23.04.18
Überregionales

Drei Täter mit "südländischem Aussehen" rauben 20-Jährigem sein Handy und flüchten

Am Samstag, 25. Novnber,  gegen 18 Uhr ging ein 20-jähriger Mann aus Dinslaken die Weststraße in Richtung der Otto-Brenner-Straße entlang. Unvermittelt wurde er von drei männlichen Personen angesprochen, die unter Vorhalt von Messern die Herausgabe seines Handy forderten. Im Polizeibericht heißt es: Nachdem der 20-jährige Mann dieses ausgehändigt hatte, flüchteten die drei Täter zu Fuß in Richtung der Otto-Brenner-Straße. Die drei Täter waren ca. 30 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, von...

  • Dinslaken
  • 26.11.17
Überregionales

Überfall auf 16-Jährigen: Geld und Handy geraubt

Haltern. Schock in den Abendstunden: Am Mittwoch, gegen 19.30 Uhr, zwangen drei junge Männer am Busbahnhof am Rost-Warendin-Platz einen 16-jährigen Marler, unter Vorhalt eines Messers, zur Herausgabe des Handys und der Geldbörse. Mit der Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Beschreibungen: 1. 18 Jahre alt, 185 bis 190 cm groß, bekleidet mit einer weißen Jacke und einer Jeans, trug eine Kappe. 2. 18 Jahre alt, 185 cm groß, korpulent, bekleidet mit einer schwarzen Strickjacke...

  • Haltern
  • 10.03.16
Ratgeber

Zwischen Wesel und Feldmark: Täter schlägt Jugendlichen (16) und raubt sein Handy

Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Wesel stieg am Donnerstag (02.04.2015) gegen 15.15 Uhr am Bahnhof Wesel in einen Zug nach Emmerich ein. In den Zug stieg ein ebenfalls noch unbekannter Mann ein, der den 16-Jährigen im Zug bedrängte. Der Polizeibreicht schildert den Vorfall so: Um an das Handy des Jugendlichen zu gelangen, schlug der Unbekannte auf diesen ein und versetzte ihm einen Kopfstoß. Während der 16-Jährige am Bahnhof Feldmark den Zug verlassen konnte, verblieb der Räuber mit seiner...

  • Wesel
  • 04.04.15
Ratgeber

Neue Erkenntnisse: Polizei sucht dringend wichtigen Zeugen

Am Dienstag, 3. Februar um kurz nach Mitternacht, kam es auf der Mechtenbergstraße in Rotthausen zu einem schweren Raub. Quergestellter Wagen blockiert die Weiterfahrt eines Autos Nach den Angaben eines 40-jährigen Esseners hatte er sich in den Abendstunden mit einer 37-jährigen Frau aus Lünen verabredet. Beide fuhren in dem Pkw der Frau in Richtung Gelsenkirchen. Auf der Mechtenbergstraße setzte sich dann plötzlich ein Fahrzeug vor den Pkw der 37-Jährigen, so dass sie anhalten...

  • Gelsenkirchen
  • 05.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.