Alles zum Thema Hans-Böckler-Stiftung

Beiträge zum Thema Hans-Böckler-Stiftung

Überregionales
Die Blumen im Vordergrund täuschen über die heruntergekommenen Häuser hinweg. Aufgenommen in Duisburg. Foto: Dabitsch

Frage der Woche
Gelsenkirchen ist ärmste Region Deutschlands: Wo wird Armut sichtbar?

Es gibt ein paar Ecken im Ruhrgebiet, "da möchte man nicht tot überm Zaun hängen", hat ein Kollege einmal zu mir gesagt. Heruntergekommene Straßenzüge, Müll, Verwahrlosung sind dort deutlich sichtbar.  In dieser Woche hat die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung eine Studie auf Datengrundlage des Statistischen Bundesamtes veröffentlicht. Die wichtigste Nachricht aus Sicht des "Potts": Gelsenkirchen ist die Stadt mit dem geringsten Einkommen pro Kopf. Im Durchschnitt stehen einem...

  • Gelsenkirchen
  • 26.04.19
  •  9
Vereine + Ehrenamt
Fair ist, wenn Gleiches gleich bewertet wird - Equal Day Pay am Montag, 18. März.

34. Dorstener Frauenkulturtage
„WERTSACHE Arbeit. Ist Frauenarbeit weniger wert?“

Zu einer gemeinsamen Veranstaltung zum bundesweiten Equal Pay Day lädt die Frauenarbeitsgemeinschaft Emscher-Lippe (FAGEL), darunter die Gleichstellungsstellen in der Emscher-Lippe-Region, am Montag, 18. März, um 17 Uhr in die Stadthalle Oer-Erkenschwick ein. Koordiniert wird die gemeinsame FAGEL-Aktion in diesem Jahr von den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Oer-Erkenschwick und Recklinghausen. Der Equal Pay Day (EPD) markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied,...

  • Dorsten
  • 08.03.19
Politik
3 Bilder

WIE WIRKEN MIETPREISBREMSE, SOZIALER WOHNUNGSBAU, WOHNGELD

Hans-Böckler-Stiftung-STUDIE UNTERSUCHT 77 GROSSSTÄDTE, darunter Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen. Wohngeld, finanzielle Förderung von Sozialwohnungen und die Mietpreisbremse – das sind die drei zentralen Instrumente, mit denen der deutsche Staat versucht, Wohnen auch für Menschen mit geringeren Einkommen bezahlbar zu machen. Derzeit erreicht keines die gesetzten Ziele vollständig, allerdings aus ganz unterschiedlichen Gründen, ergibt eine neue, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte...

  • Duisburg
  • 28.09.18
Politik
BlackRock besitzt inzwischen gut sechs Prozent aller Dax-Aktien.

WER DEN DAX BESITZT

Black Rock besitzt inzwischen gut sechs Prozent aller Dax-Aktien. Geschäftsführer in und für Deutschland ist Friedrich Merz. Vermögensverwalter wie BlackRock kaufen sich bei deutschen Unternehmen ein. Die Investoren versuchen, eine neue Kultur der Unternehmensführung durchzusetzen. Internationale Investoren gewinnen an Einfluss in deutschen Unternehmen. Sie bringen häufig ein angelsächsisch geprägtes Verständnis von Unternehmensführung mit. Das hat Konsequenzen für die Beschäftigten und...

  • Düsseldorf
  • 03.06.18
Politik

Oberhausen fehlen 8.000 Wohnungen Essen 32.000

Günstiges Wohnen wird im Ruhrgebiet immer seltener. Zwischen Duisburg und Dortmund fehlen fast 200.000 Wohnungen, die erschwinglich sind. In Oberhausen fehlen mindestens 7.890 Wohnungen. 2014 hatte die damalige NRW-Landesregierung fast das ganze Revier mit Ausnahme Bottrops von der so genannten “Mietpreisbremse“ ausgenommen. Sie war von der großen Koalition auf Bundesebene im Jahr zuvor beschlossen worden. Die Begründung in NRW: Zwischen Dortmund und Duisburg bestehe anders als im Rheinland...

  • Essen-Nord
  • 22.05.18
Politik
Beschäftigte wählen bis Ende Mai ihre Betriebsräte. Die NGG warnt jedoch: Arbeitgeber, die die Wahl behindern, riskieren eine Haftstrafe.

Betriebe: Stimmrecht wahrnehmen

Tausende Beschäftigte stimmen bis Ende Mai über die Mitglieder im Betriebsrat für die nächsten vier Jahre ab. Doch immer wieder versuchen einzelne Unternehmen, die Wahlen zu unterlaufen, berichtet die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Doch wer die Wahl von Betriebsräten behindert, der macht sich strafbar. Nach dem Betriebsverfassungsgesetz stehe darauf eine Geld- oder sogar Freiheitsstrafe. Nach Informationen der Gewerkschaft haben sich manche Arbeitgeber regelrecht auf die...

  • Herne
  • 07.04.18
Politik
2 Bilder

Deutschland, deine Sklaven

Deutschlands Wirtschaft wächst, die Arbeitslosenzahl schrumpft, die Lohnsummen steigen: «Der großen Mehrheit unserer Bürgerinnen und Bürger ging es noch nie so gut wie heute», Mit dieser Kernbotschaft betreibt die CDU Wahlkampf. Die SPD jubiliert in der Präambel ihres Wahlprogramms mit: «Hier arbeiten motivierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, ebenso wie selbstbewusste Gewerkschaften und erfolgreiche Unternehmen in einer starken sozialen Marktwirtschaft zusammen.» Die Fakten stimmen, doch...

  • Oberhausen
  • 03.09.17
Ratgeber
Nach einer Befragung der Hans-Böckler-Stiftung erhalten bundesweit 42,6 Prozent der Beschäftigten von ihrem Arbeitgeber Urlaubsgeld.

Wann gibt's Urlaubsgeld?

Augen auf beim Urlaubsgeld: Die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) rät Beschäftigten in Herne, sich von ihrem Chef nicht um die Extra-Zahlung bringen zu lassen. Zwar gebe es keinen gesetzlichen Anspruch auf Urlaubsgeld, erklärt Geschäftsführerin Yvonne Sachtje: „Aber die meisten Tarifverträge schreiben die Sonderzahlung vor, etwa in der Ernährungsindustrie, im Bäckerhandwerk und nach einjähriger Betriebszugehörigkeit auch im Gastgewerbe.“ Die NGG Ruhrgebiet kritisiert, dass...

  • Herne
  • 11.07.17
Politik

Die zweifelhaften Erfolge von Hartz IV – Arm trotz Arbeit

Hartz IV in Deutschland ist keine Erfolgsgeschichte. In den Jahren von 2004 bis 2014 hat sich der Anteil der Menschen, die trotz Arbeit arm sind auf ca. 3,7 Millionen verdoppelt. So lautet eine erschreckende Bilanz aus zehn Jahren Agenda-Politik. In einer neuen Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung mit dem Titel „Aktivierungspolitik und Erwerbsarmut“ untersuchten die Autoren Dorothee Spannagel, Daniel Seikel, Karin...

  • Iserlohn
  • 09.07.17
  •  1
Politik
Exportweltmeister im Durchschnitt
3 Bilder

Jeder zehnte Berufstätige ist armutsgefährdet

In Deutschland hat sich die Zahl der Menschen, die trotz Arbeit als arm gelten, seit 2004 verdoppelt. Schuld daran ist nach dem WSI-Studie-Report 36/2017 auch der Druck auf Arbeitslose. Fast zehn Prozent der Berufstätigen in Deutschland gelten trotz regelmäßiger Arbeit als arm. Das ist das Ergebnis einer Studie zur Armutsgefährdung von Erwerbstätigen des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der DGB-nahen Hans-Böckler-Stiftung, das den Zusammenhang von...

  • Düsseldorf
  • 07.07.17
  •  2
Politik

8,50 Euro Mindestlohn ein Erfolg

Es zeigt sich die erfolgreiche SPD Politik. Die Arbeitslosigkeit ist nicht gestiegen. Es wurden Einstellungen vorgenommen. Die Steuern aus Erwerbseinkommen sprudeln, ebenso die Mehrwertsteuereinnahmen durch den Konsum der nun Bessergestellten. Die Zahl der tariflichen Vergütungsgruppen, in denen Stundenlöhne unter 8,50 Euro gezahlt werden, ist in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. Das ergibt eine aktuelle Auswertung*, die das Tarifarchiv des Wirtschafts- und ...

  • Oberhausen
  • 10.04.16
  •  3
Politik
Buchcover Westendverlag
2 Bilder

Polin für Opa

oder „Damit es Oma gutgeht.“ Pflege-Ausbeutung in den eigenen vier Wänden von Bernhard Emunds Ab dem 1.1.2017 gilt ein neuer Pflegebegriff. Aus drei Pflegestufen werden fünf Pflegegruppen. Weiterhin gilt ambulant vor stationär. 71% werden zu Hause gepflegt. Notstand und kein Ende!? Wird ein Familienmitglied zum Pflegefall, bedeutet dies eine Flut von Aufgaben und Problemen. Die Last der Pflege liegt in Deutschland gewollt auf der Familie. Je länger die Pflege dauert, desto mehr wird es...

  • Düsseldorf
  • 10.04.16
  •  2
  •  3
Politik

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) schlägt Alarm, wen will er wecken ?

Jeder Dritte, der in Oberhausen seinen Arbeitsplatz verliert, rutscht direkt in Hartz IV. Normalerweise haben Beschäftigte, die ihren Arbeitsplatz verlieren, Anspruch auf das aus Sozialbeiträgen finanzierte Arbeitslosengeld I. „Doch ein großer Teil der Arbeitslosen fällt durch die Maschen des Sozialversicherungssystems und verarmt“, so der DGB. Denn wer arbeitslos wird und in den vergangenen zwei Jahren nicht mindestens 12 Monate in einem sozialversicherten Beschäftigungsverhältnis stand,...

  • Oberhausen
  • 28.08.12
  •  3
Politik

Neue Konjunkturprognose zum Eurogipfel

Die Krise im Euroraum, die strikte Sparpolitik und die damit verbundene Rezession in zahlreichen EU-Ländern halten die deutsche Konjunktur in diesem und im kommenden Jahr fest im Griff. Daher durchläuft die deutsche Wirtschaft 2012 und 2013 eine Stagnation. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wächst in diesem Jahr um durchschnittlich 0,6 Prozent, im kommenden Jahr nur noch um 0,3 Prozent. Die schwache wirtschaftliche Entwicklung setzt auch der Erholung am deutschen Arbeitsmarkt ein Ende: Die...

  • Oberhausen
  • 28.06.12