Hans-Walter von Oppenkowski

Beiträge zum Thema Hans-Walter von Oppenkowski

Sport
Hans Walter von Oppenkowski führt das Projekt von zu Hause fort.
2 Bilder

Brackeler Fußballer verlegen Integrations-Projekt "Anpfiff" ins Internet
Neue Wege bei den SF Brackel 61

Kein Schulbesuch, kein Training und auch kein Spielbetrieb wegen des Corona-Virus. Wann die Dinge wieder im normalen Rhythmus ablaufen, das kann keiner seriös beantworten. Dies betrifft natürlich auch das Projekt „Anpfiff zur Vielfalt & Integration“, welches bei den „Dortmunder Löwen - Brackel 61“ seit 2017, vielen Kindern und Jugendlichen unter die Arme greift. Ein Signal zur Zwangspause des Projektes? Auskunft dazu gibt Projektentwickler Hans Walter von Oppenkowski. Das muss sie doch wie ein...

  • Dortmund-Ost
  • 27.04.20
Vereine + Ehrenamt
Ein Teil der Teilnehmer nach der Veranstaltung sowie Sandra Hopf (Creditreform), Trainerin für Lebensplanung (4.v.r.), Justin Springer, Dualstudent und Projektbegleiter (3.v.r.) bei den SF 61, und SF 61-Projektentwickler Hans Walter von Oppenkowski (r.).Fotos: privat
2 Bilder

Berufsorientierung für Heranwachsende aus sechs Ländern
Lebensplanung lernen bei Sportfreunden Brackel 61

Mitten in den Sommerferien hatten jetzt die Akteure des Projekts „Anpfiff zur Vielfalt und Integration“ des Fußballvereins SF Brackel 61 die Teilnehmer*innen zum zweiten, praktischen Teil der im Frühjahr gestarteten Aktion „Berufsorientierung“ geladen. Nachdem man sich zuvor mit vielen notwendigen Fragen rund um den Computer beschäftigt hatte, ging es nun ans Eingemachte der Lebensplanung. "Wir haben mit den Teilnehmer*innen die häufig entstehende Kluft zwischen Wünschen und Realisierbarem...

  • Dortmund-Ost
  • 20.08.19
Vereine + Ehrenamt
Projektleiter Hans Walter von Oppenkowski erläutert das Angebot der Sportfreunde Brackel zur Berufsorientierung.
3 Bilder

Sportfreunde Brackel helfen bei der Berufswahl
Weitere „Wohnung“ von „Anpfiff zur Vielfalt & Integration“ steht ab März bereit

Mit einem Angebot zur Berufsorientierung wollen die Sportfreunde Brackel ihrem Projekthaus „Anpfiff zur Vielfalt und Integration“ eine weitere „Wohnung“ hinzufügen. Ab 7. März werden rund 15 Jugendliche auf den Einstieg ins Arbeitsleben vorbereitet. Der Verein möchte Jugendliche von der Straße runterholen, wie der Vereinsvorsitzende Michael Lange bei der Präsentation des Projektes im Vereinsheim am Brauksweg 15 erklärt. Auch die neueste „Wohnung“ soll dabei helfen. Projektentwickler Hans Walter...

  • Dortmund-Ost
  • 18.02.19
Vereine + Ehrenamt
Zahlreiche Gäste und Sponsoren konnten die SF Brackel 61 zur Eröffnung ihres Vereinsheimanbaus (r.) für die Integrations-Arbeit auf dem Sportplatz am Brauksweg begrüßen.
3 Bilder

SF Brackel 61 weihen Vereinsheim-Anbau fürs Projekt "Anpfiff zur Vielfalt und Integration" ein

Am letzten Sonntag (22. April) hatten die Sportfreunde (SF) Brackel 61 zur Eröffnung ihres 123 m² großen Vereinsheim-Anbaus an den Brauksweg eingeladen. Der Einladung des A-Kreisligisten folgten Vertreter/innen aus der Politik, der Verwaltung, des Rotary-Clubs, Einzelsponsoren sowie all diejenigen, die mit Hand angelegt hatten - die aus dem Handwerk wie auch alle Ehrenamtlichen. Schirmherr Oberbürgermeister Ullrich Sierau ließ sich indes wegen seiner Mandatswahrnehmung auf dem...

  • Dortmund-Ost
  • 26.04.18
LK-Gemeinschaft
Schnelligkeit war an dieser Spielstation auf dem Sportplatz am Brauksweg gefragt.
2 Bilder

238 Kinder vielfältig aktiv: Spiel- und Sportfest der Sportfreunde Brackel am Brauksweg gut besucht

Die Sportfreunde (SF) Brackel 61 zeigen sich sehr zufrieden mit ihrem „Spiel- und Sportfest der Vielfalt“ für Grundschulen. Im Rahmen des Projektes „Anpfiff zur Vielfalt & Integration“ hat der SF Brackel am Brauksweg 238 Kindern sportliche Stunden bereitet. Bei einem Fußball-Blitzturnier auf dem Kleinfeld und an acht Spielstationen auf dem Großfeld hatten Grundschüler die Möglichkeit, den Gedanken der Vielfalt auf sportliche Art umzusetzen. Milde Temperaturen und regenfreie Stunden trugen zum...

  • Dortmund-Ost
  • 13.03.18
Überregionales
Hans Walter von Oppenkowski hilft bei den SF Brackel bei der Alphabetisierung der Flüchtlinge.
5 Bilder

Projekt mit vielen Wohnungen: Sportfreunde Brackel bieten „Anpfiff zur Vielfalt und Integration“ an

Das „Wir-Gefühl“ ist den Sportfreunden Brackel 61 sehr wichtig. Mit dem Projekt „Anpfiff zur Vielfalt und Integration“ will der Verein bedürftigen Menschen den Weg in die Mitte unserer Gesellschaft erleichtern. Im Gegensatz zu der Aktion bei Westfalia Wickede richtet sich dieses Projekt mit Ergänzungsunterricht, Berufsplanung, Deutschunterricht und vielem mehr ausdrücklich nicht nur an Flüchtlinge. „Die Situation hat sich verändert, es ist nicht mehr der Druck, der bei der großen...

  • Dortmund-Ost
  • 17.05.17
Vereine + Ehrenamt
Natürlich gab's für die Gäste aus Lücklemberg auch schwarz-weiße Westfalia-Fanschals.

Augustinum: 3000 Euro für Projekte von Westfalia Wickede gespendet

Nach dem Dankeschön-Kaffee Anfang des Jahres bedankte sich Westfalia Wickede jetzt anlässlich des Westfalenliga-Spiels gegen Holzwickede mit einer weiteren Einladung bei der Lücklemberger Seniorenresidenz Augustinum Dortmund. Hatten doch die Bewohner des Augustinums den Erlös ihres letzten Weihnachtsbasars, stolze 3000 Euro, dem Fußballverein für sein Projekt „Jugend stark machen!“ gespendet Jörg Wolschke, der designierte künftige Westfalia-Vorsitzende, sowie Finanz-Vorstand Daniela Pöpping (l....

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.15
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Es war wohl eine der letzten Amtshandlungen des Ende Mai aus seinem Amt scheidenden 1. Westfalia-Vorsitzenden: Hans-Walter von Oppenkowski (r.) zeichnete zahlreiche Jubilare und verdiente Mitglieder des Wickeder Fußballvereins beim Ehrungsfrühstück aus.

Scheidender Westfalia-Chef von Oppenkowski ehrt Wickeder Vereinsjubilare

Am 29. Mai auf der Mitgliederversammlung von Westfalia Wickede wird er nicht wieder als Vorsitzender kandidieren. Eine der letzten Amtshandlungen von Hans Walter von Oppenkowski in dieser Funktion war jetzt die Auszeichnung von gleich 17 Jubilaren des Fußballvereins beim „Ehrungsfrühstück“ im Westfalia-Vereinsheim am Pappelstadion. Von Oppenkowski verwies dabei auf die gute Entwicklung des BV und betonte, dass die Mitgliederzahl die 650er-Marke nun überschritten habe und der Verein mit seinen...

  • Dortmund-Ost
  • 07.05.15
Vereine + Ehrenamt
Daniela Pöpping ist bei der Westfalia nun für die Finanzen zuständig.

Daniela Pöpping folgt Walter Runge im Westfalia-Vorstand

Der Vorstand von Westfalia Wickede hat auf seiner jüngsten Sitzung am Montag (6.10.) das Mitglied Daniela Pöpping als Vorstand/Finanzen – mit allen Rechten und Pflichten – kooptiert. Pöpping folgt dem im Januar 2014 aus beruflichen Gründen zurückgetretenen Walter Runge. Runge hat dem Vorstand des Fußballvereins fast fünf Jahre angehört und ihm im Rahmen seiner Tätigkeit viele Impulse verliehen, so Westfalia-Chef Hans-Walter von Oppenkowski. Runge arbeitet Pöpping ein Runge steht dem Vorstand...

  • Dortmund-Ost
  • 07.10.14
Überregionales
Zur symbolischen Scheckübergabe im Westfalia-Vereinsheim am Pappelstadion trafen sich jetzt (im Bild v.l.n.r.) die Projekt-Schirmherrin Landtagsabgeordnete Nadja Lüders, Westfalia-Jugendvorstand Wolfgang Krüger, Marianne Lüke, Pädagogische Leitung „help and hope“, Westfalia-Vorsitzender Hans Walter von Oppenkowski, Hauptschul-Leiterin Elke Heymann und Sandra Heller, Vorstandsvorsitzende von „help and hope“.

Stiftung schließt Finanzierungslücke fürs Wickeder Projekt "Jugend stark machen!"

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 7000 Euro hat die Stiftung „help and hope“ beim BV Westfalia Wickede die aktuelle Finanzierungslücke fürs Projekt „Jugend stark machen!“ geschlossen. Seit dem Schuljahr 2012/13 führt der Fußballverein gemeinsam mit der Hauptschule Wickede dieses Projekt durch, mit dem benachteiligte Hauptschüler bis zum Schuljahresende 2014/2015 ausbildungsreif gemacht werden sollen. Nun ist das Scheitern auf halber Strecke abgewendet worden. Zur symbolischen...

  • Dortmund-Ost
  • 17.02.14
Sport
Mit BVB- und Filmerfahrung: Westfalias neuer sportlicher Leiter Andreas Bath sollte möglichst „mit wenig Geld viel erreichen“.
4 Bilder

Das Wunder von Wickede? // Westfalias neuer sportlicher Leiter Andreas Bath spielte in Sönke Wortmanns Kinofilm mit

Wer Sönke Wortmanns Kino-Hit „Das Wunder von Bern“ gesehen hat, kennt ihn als Darsteller des deutschen Nationalmannschafts-Mittelläufers Werner Liebrich 1954: Andreas Bath, aktuell noch 38 Jahre jung, ist der neue sportliche Leiter des Westfalenligisten Westfalia Wickede. Vorsitzender Hans Walter von Oppenkowski, Trainer Marko Schott und Seniorenvorstand Jörg Wolschke stellten Andreas Bath sowie die vier zur Rückrunde neu zum Team stoßenden Spieler Andreas Goly, Michael Prothmann, Markus...

  • Dortmund-Ost
  • 03.02.14
Vereine + Ehrenamt
Über das neue Kleinspielfeld freuten sich (v.l.)  der 1. Vorsitzende der Westfalia, Hans Walter von Oppenkowski, Rainer Werner vom Fußballkreis und Oberbürgermeister Ullrich Sierau.
4 Bilder

Westfalia Wickede trotzt dem Hagel und weiht neues Kunstrasen-Kleinspielfeld mit Familienfest ein

Zur Einweihung des Kleinspielfelds von Westfalia Wickede konnte Vereinschef Hans Walter von Oppenkowski viele Gäste begrüßen, unter ihnen Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Dortmunds OB lobte die Arbeit des Vereins und machte die Bedeutung des Amateurfußballs für die Fußballstadt Dortmund deutlich: „Wenn Herr Korfmacher, der ja auch Vizepräsident des DFB und für den Amateursport verantwortlich ist, dem BV Westfalia Wickede für seine gute Jugendarbeit den Zukunftspreis verleiht, hat das einen...

  • Dortmund-Ost
  • 25.04.12
Sport

Neues Konzept - Ex-Oberliga-Spieler Sascha Richter trainiert Westfalia Wickedes Jugend

Nachdem der Vorstand von Westfalia Wickede die organisatorische und sportliche Angliederung des A- und B-Jugendbereiches an die Senioren des Vereins beschlossen hat, wurden dem Trainerstab der vier betroffenen Mannschaften der neue Jugendkoordinator, Sascha Richter, vom Vorsitzenden des Vereins, Hans Walter von Oppenkowski, vorgestellt. Sascha Richter bringt laut Verein durch seine sportliche Laufbahn als ehemaliger Oberligaspieler und Persönlichkeitsstruktur gute Voraussetzungen für diese...

  • Dortmund-Ost
  • 27.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.