Alles zum Thema harpener-teiche

Beiträge zum Thema harpener-teiche

Natur + Garten
am Gestüt in Havkenscheid
10 Bilder

Kleine Radtour am sonnigen Sonntag!

Bei unserer ersten Fahrt mit dem E-Bike kamen wir an einem Gestüt in Havkenscheid vorbei. Schön war anzusehen, dass die Rapsfelder schon eine gelbliche Farbe annahmen. An den Harpener- Teichen hat sich das Grubenwasser noch mehr verfärbt, als bei unserem letzten Besuch im Jahre 2016 und es stank furchtbar. Es war schon ein ekliger Anblick, dass weiße Schwäne und Gänse in dieser Suppe auf Futtersuche waren. Bei unserer Fahrt um den Ümmingersee war es interessant zu beobachten, wie all die...

  • Bochum
  • 24.04.18
  • 91× gelesen
  •  6
  •  10
Natur + Garten
10 Bilder

Radtour am Vatertag!

Bei unserer ersten Fahrt durch die Grüne Landschaft machten wir eine kurze Rast an den Harpener Teichen. Dort waren die Kanadagänse gerade mit ihrem Nachwuchs unterwegs. Fahrrad fahren abseits der Hauptverkehrsstraßen kann sehr erholsam sein. Hier einige Fotos vom 05.05.2016

  • Bochum
  • 06.05.16
  • 113× gelesen
  •  15
  •  13
Natur + Garten
Bei niedrigen Temperaturen wächst das Gras nicht mehr - den Gänsen fehlt die Nahrung.
3 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 16

So viele Vögel fliegen in den Süden. Was ist mit uns Gänsen? „Wir werden auch ein Stückchen in den Süden fliegen.“, sagte mein Vater. „Hier am Teich gibt es im Winter zu wenig Futter für uns, denn bei Kälte wächst das Gras nicht mehr. Deshalb werden wir in unser Überwinterungsgebiet am Kemnader Stausee umziehen. Dort sind große Grünflächen, die ausreichen, um eine Menge Tiere zu ernähren. Du wirst dort die große Vogelwelt kennenlernen, AKA, denn viele Vogelarten kommen von weit her geflogen,...

  • Bochum
  • 16.04.16
  • 97× gelesen
  •  5
Natur + Garten
Ein Storch auf seiner Reise in den Süden.
3 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 15

In diesen Wochen zogen viele Vögel über unseren Heimatteich in Richtung Süden. Ein einzelner großer Vogel fiel mir auf, der fast wie ein Kranich aussah. „Das ist ein Storch“ sagte das Blesshuhn. „Die Kinder der Störche sind schon vor Wochen in ihre Überwinterungsgebiete geflogen, erst jetzt ziehen auch die Eltern.“ Ich stand vor einem Rätsel - die Storchenkinder fliegen vor ihren Eltern in den Süden? Woher kennen sie denn den Weg? Wer leitet sie an und sagt ihnen, was wichtig ist im Leben? Und...

  • Bochum
  • 09.04.16
  • 87× gelesen
  •  3
Natur + Garten
AKA sieht die Kraniche auf dem Weg nach Süden
3 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 14

Ein Hauch von Schwefel liegt in der Luft - wir sind wieder an unserem Heimatteich in Bochum angekommen. Dieser spezifische Geruch kommt vom Grubenwasser der ehemaligen Zeche Robert Müser, welches dort abgepumpt und in den Harpener Teich eingeleitet wird. Das Wasser ist an der Einleitungsstelle warm und leuchtet karibikblau. Es enthält viele Mineralien, aber leider riecht es nicht besonders angenehm – ein kleines bisschen wie faule Eier – für uns Vögel ein besonders schauerlicher Gedanke! In...

  • Bochum
  • 02.04.16
  • 148× gelesen
  •  1
  •  4
Natur + Garten
Ein Erpel im Schlichtkleid auf der Gänseblümchenwiese.
5 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 11

In den letzten Wochen fiel mir auf, dass die bunten Stockenten-Erpel deutlich weniger wurden. Ich vermisste die hübschen grün und blau schimmernden Köpfchen auf dem Wasser. Wo mochten sie bloß geblieben sein? Auf der Wiese zwischen den Gänseblümchen sah ich eine Ente auf der Jagd nach grün schimmernden Fliegen. Ob es da einen Zusammenhang gibt? Müssen sie etwa viele grüne Fliegen fressen, um grüne Federn zu bekommen? Ich musste es wissen - also schwamm ich an Land und fragte die Ente, wo die...

  • Bochum
  • 12.03.16
  • 113× gelesen
  •  2
  •  4
Natur + Garten
Auf gehts zum Flugtraining!
4 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 9

Meine Eltern waren sehr froh, als sie nach der Mauser wieder fliegen konnten und hatten viel Spaß daran, ihre neuen Federn einzufliegen. So kamen wir Gänsekinder in den Genuss von reichlich Flugtraining. Zu unseren Fluglehrstunden gehörte auch das Fliegen in Formation. Viele Stunden verbrachten die Gänsefamilien vom Harpener Teich damit, das Fliegen in der V-Formation zu üben. Dabei muss eine Gans vorweg fliegen und die anderen folgen versetzt in ihrem Windschatten. Das Fliegen an der Spitze...

  • Bochum
  • 28.02.16
  • 82× gelesen
  •  2
  •  3
Natur + Garten
Ordentlich Anlauf nehmen und erst mal ein paar Meter über dem Wasser fliegen!
4 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 8

Ein paar Wochen nach der anstrengenden Schwingenmauser waren meine Eltern wieder voll befiedert. Und auch meine Geschwister und ich hatten ein wunderschönes, vollständiges Federkleid. Wir sahen schon fast aus wie Mama und Papa. Nur wer ganz genau hinsah, konnte kleine Unterschiede im Gefieder entdecken. Wir Junggänse hatten eine Art Wolkenmuster im Bauchgefieder und die alten Gänse eine Art Streifenmuster. Unsere Bürzelfedern haben noch feine braune Muster, während die der alten Gänse ganz weiß...

  • Bochum
  • 21.02.16
  • 118× gelesen
  •  2
  •  6
Natur + Garten
Menschen stecken seltsame Ringe an unseren hübschen Gänsefüße ...
5 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 7

Anfang Juni kamen plötzlich sehr viele Menschen an unseren Teich. An viele Besucher waren wir gewöhnt. Aber diese bunte Truppe war anders. Sie trugen Klemmbretter und Bücher, registrierten alle Pflanzen und Tiere und trugen sie in lange Listen ein. Es war der Botanische Verein Bochum, der einen GEO-Tag zu Artenvielfalt an unserem Teich abhielt. Eine kleine Gruppe von Menschen trieb uns Gänse zusammen. Man hat uns mit einer Art Zaun eingefangen und weil alle in der Mauser waren oder noch gar...

  • Bochum
  • 13.02.16
  • 123× gelesen
  •  3
Natur + Garten
So sah ich aus als meine Daunen von den Federn weggeschoben wurden. Ziemlich wilde Frisur ...
3 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 6

Es wurde Sommer und die Tage wurden wärmer. Meine Eltern verloren plötzlich ihre Federn. Überall lagen die langen Federn der erwachsenen Gänse herum. Ich war in Sorge, aber meine Mama erklärte mir, dass Gänse jedes Jahr im Sommer ihr Federkleid erneuern müssen. Die Federn nutzen sich beim Fliegen ab und deshalb werden die großen Federn an ihren Schwingen abgestoßen und nach ein paar Wochen durch neue ersetzt. Irgendwie sahen die Erwachsenen schon komisch aus – sie waren ein bisschen nackt auf...

  • Bochum
  • 06.02.16
  • 103× gelesen
  •  4
Natur + Garten
Im Mai sind die Küken schon ordentlich gewachsen und sehen fast aus wie kleine Gänse.
3 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 5

Im Mai waren meine Geschwister und ich schon ordentlich gewachsen. Wir sahen nicht mehr aus wie kleine plüschige Knäuels, sondern hatten schon richtige Gänsegesichter. Ganz viele Menschen kamen an den Teich um uns zu besuchen und die meisten brachten immer ein paar Leckerbissen mit. Am liebsten aßen wir Vollkorntoast. Unsere Mutter ermahnte uns stets nicht zu viel davon zu essen, aber wie das so ist, wenn es lecker schmeckt … in diesem Fall lief ihr Geschnatter ausnahmslos ins Leere. Wie es...

  • Bochum
  • 30.01.16
  • 93× gelesen
  •  5
Natur + Garten
Auch wenn wir noch nicht stehen und gehen können - wenn es sein muss, können wir rennen was das Zeug hält!
3 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 4

Wenn wir Küken noch ganz klein sind, können wir noch nicht richtig auf den Füßen stehen. Wir sitzen mehr schlecht als recht auf unseren Fersen. Beim langsamen Laufen wackeln wir unsicher auf unseren großen Füßen herum. Wenn wir aber schnell sein müssen, dann können wir mit hohem Tempo losrennen! Das ist genau andersherum als bei den Menschenkindern, die erst mühsam das Stehen lernen müssen, dann das Gehen und schließlich auch rennen können. Unter den Gänsegeschwistern gibt es anfangs schon...

  • Bochum
  • 23.01.16
  • 201× gelesen
  •  5
  •  10
Natur + Garten
typischer Ausflug im Wasser - die Gans führt, der Ganter sichert, die Gössel schwimmen in einer Reihe dazwischen.
2 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 3

Wie Menschenkinder müssen auch Gänsekinder ganz viel lernen. Lebenswichtige Handlungen sind uns angeboren, die Feinheiten lernen wir von unseren Eltern. Gänse sind sehr kommunikativ - wir haben uns immer etwas zu erzählen. Eines der ersten Dinge, die wir lernten waren die Rufe unserer Eltern zu deuten. Bei Warnrufen wussten wir, dass wir so schnell wie möglich zum Wasser oder zu unseren Eltern laufen mussten. Bei Lockrufen wussten wir, dass wir einen besonderen Leckerbissen erwarten dürfen....

  • Bochum
  • 16.01.16
  • 128× gelesen
  •  1
  •  7
Natur + Garten
Wer genau hinsieht kann uns Gänseküken unter Mamas Flügel entdecken!
2 Bilder

Eine wunderbare Reise durch die Gänsewelt des Ruhrgebiets - 2

AKA erblickt das Licht der Welt Im Jahr 2009 habe ich das Licht der Welt entdeckt - an den Harpener Teichen in Bochum. Schon bevor ich aus meinem Gänseei geschlüpft bin, kannte ich die Stimme meiner Mutter. Groß war die Freude, als ich sie endlich sehen konnte. Meine Mutter war ein wunderschöne Gans mit großen schwarzen Augen, einem tiefschwarzen Schnabel, einem schneeweißen Kinnband und sanfter Stimme. Stolz und glücklich schaute sie mich und meine Geschwister im Nest an. Auch die...

  • Bochum
  • 09.01.16
  • 122× gelesen
  •  6
Natur + Garten
Harpener Teiche (17.11.2014)
28 Bilder

Herbstimpressionen von den Harpener Teichen

Bei dem recht guten Wetter gestern besuchte ich mal wieder die Harpener Teiche in Bochum. Einige kennen sie auch als Werner Teiche. Das bunte Herbstlaub kam bei Sonnenschein besonder gut zur Geltung. Auch konnte ich wieder einige Wasservögel beobachten, wie zum Beispiel Kormorane und Haubentaucher. Gänse waren keine mehr zu sehen. Dafür entdeckte ich aber diesmal Zwergtaucher. Ich hoffe meine Auswahl an Fotos gefällt euch, viel Spaß beim Betrachten.

  • Bochum
  • 18.11.14
  • 268× gelesen
  •  25
  •  29
Natur + Garten
Harpener Teiche - 03.04.2014
30 Bilder

Spaziergang an den Harpener Teichen

Die Harpener Teiche liegen etwas versteckt, von der Straße kaum einsehbar, in der Nähe des Ruhrparks in Bochum. Ich habe sie auch nur zufällig beim Vorbeifahren entdeckt. Vor einer Woche habe ich mich dann aufgemacht um sie mir genauer anzusehen. Gespeist werden die Seen mit Grubenwasser, das aus 500 Meter Tiefe hochgepumpt wird. Bei meinem Spaziergang an den Seen konnte ich eine Menge Wasservögel entdecken. Aber schaut selber. Ich hoffe meine Auswahl an Fotos gefällt euch.

  • Bochum
  • 09.04.14
  • 1.727× gelesen
  •  31
  •  24