Hartz IV

Beiträge zum Thema Hartz IV

Politik
2 Bilder

Montagsdemo auf dem Katernberger Markt
Preissteigerung, Mieterhöhung, Schrottimmobilien – das geht uns an die Substanz!

Essener Montagsdemonstration „Weg mit Hartz IV, das Volk sind wir!“ am 06.12.2021 um 17.30 Uhr auf dem Katernberger Markt Die monatliche Montagsdemonstration findet dieses mal in Katernberg statt. Die Ampel-Regierung stolpert direkt im Krisen- und Pannenmodus ins Amt und setzt in der Corona-Pandemie das chaotische und rein an Unternehmerinteressen ausgerichtete Krisenmanagement fort. Olaf Scholz, der auf seinen Plakaten bis zum Abwinken "Respekt" versprach, startet direkt mit gebochenen...

  • Essen-Nord
  • 02.12.21
  • 4
Ratgeber
In Mülheim gibt es eine neue Selbsthilfegruppe für psychisch Erkrankte, die zudem von Sozialleistungen abhängen.

Neue Selbsthilfegruppe in Mülheim
Psychisch krank und arm

In Mülheim an der Ruhr gibt es eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die unter Depressionen und Angstzuständen leiden und von Hartz IV oder der Grundsicherung leben müssen. Alle Teilnehmer sind davon betroffen und tauschen ihre Erfahrungen mit der Krankheit, mit dem Amt und mit wenig Geld leben zu müssen untereinander aus und geben sich gegenseitig Hilfe und Informationen. Es ist die erste Selbsthilfegruppe, die ganz gezielt auch Empfänger von Sozialleistungen anspricht. Psychisch erkrankt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.10.21
Politik

Regelsätze
Versteckte Kürzungen bei den Ärmsten stoppen!

Nach dem Kabinett hat letzte Woche auch der Bundesrat der vom Bundesarbeitsministerium vorbereiteten Erhöhung der Bedarfssätze bei Hartz IV um ganze 0,76 Prozent zugestimmt. Die beschlossene Verordnung sieht vor, dass der Regelsatz für Erwachsene und Jugendliche zu Beginn des kommenden Jahres um drei Euro im Monat angehoben wird; für Kinder bis 13 Jahren soll es zwei Euro mehr geben. Aktuell haben wir eine Steigerung der Verbraucherpreise von rund vier Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat....

  • Dortmund-City
  • 12.10.21
  • 2
Politik
Video

ZDF Magazin Royale
Hartz IV: Wer profitiert wirklich davon?

Jan Böhmermann rechnete in seiner Gesellschaftssatire vom 29.04.2021 mit gespitztem Stift nach. Das Modell "Hartz IV" steht in der schleichenden Erweiterung für Kinderarmut, Niedriglohn und Altersarmut. "Auch 16 Jahre später funktioniert Hartz IV immer noch nicht als die versprochene tolle Arbeitsmarktreform: Zwei Drittel der Menschen, die heute in Arbeitslosigkeit rutschen, landen direkt auf dem alten Sozialhilfeniveau von vor 2005." ZDF MAGAZIN ROYALE 16 Jahre CDU, 16 Jahre Hartz IV, und...

  • Iserlohn
  • 11.10.21
Politik

REGELSÄTZE
Realwertsenkung bei den gesetzlichen Sozialleistungen geplant

Ein Hammer: Während die Medien von einer Teuerungsrate von knapp 4 Prozent sprechen, hat das Bundeskabinett Mitte September (am 15.9.) auf Vorlage des Bundesarbeitsministers eine Ver­ordnung verabschiedet, nach der die Regelsätze nach SGB II und SGB XII zum 1. Januar 2022 um nicht mal 1 % angehoben werden sollen! Um genau zu sein: um exakt 0,76 Prozent. Maßgeblich für die Berechnung dieser Veränderungsrate ist die Preis- und Lohnentwicklung im Zeitraum 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021....

  • Dortmund-City
  • 26.09.21
Politik
Richard Brox. Literaturpreisträger und Autor vom Bestsellerbuch: Kein Dach über dem Leben (Biographie eines Obdachlosen).

Bundestagswahl 2021. Zeichen setzen gegen Hartz IV. Beitrag von Richard Brox. .
Wählen Sie heute eine neue Bundesregierung. Links von Mitte.

Bundestagswahl 2021. Ihre Stimme ist wichtig.  Bitte gehen Sie wählen.  Deutschlands bekanntester ex-Obdachloser ruft dazu auf, am Sonntag Kreuze zu machen und fordert zum Wählen auf. Bei der Bundestagswahl am Sonntag kommt auch eine runde Zahl auf uns zu. Denn seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland ist es bereits die 20. Auflage. Wahlen, die uns allen seit Bestehen unseren Frieden, Freiheit, Wohlstand und soziale Sicherheit gewährleisten. Es ist die Demokratie, die wir gewohnt sind zu...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 26.09.21
  • 3
  • 1
Politik
Als Bürgerreporter im Gespräch mit Gabi Fechtner (MLPD).

Anmerkungen zur Bundestagswahl 2021(4)
Interview mit Gabi Fechtner, Direktkandidatin der Internationalistischen Liste/MLPD

Am Rande eines Straßenumzugs in Karnap konnte ich gestern ein kurzes Interview mit Gabi Fechtner führen, Direktkandidatin der Internationalistischen Liste/MLPD im Wahlkreis 119. Das war mir deshalb ein besonderes Anliegen, weil ich das systematische Totschweigen kleiner Parteien in den Massenmedien so langsam unerträglich finde. Gabi Fechtner (43) ist gelernte Werkzeugmacherin. Seit 2017 ist sie Vorsitzende der MLPD und lebt seitdem im Ruhrgebiet. Ihre Basisarbeit macht sie im Essener Norden....

  • Essen-Nord
  • 23.09.21
  • 5
  • 5
Ratgeber

angemessene Wohnungsmiete bei Hartz IV

Neue Höchstgrenzen für die Kosten der Unterkunft Gestiegene Mietkosten führen für Sozialleistungsempfänger zu einer Anpassung derHöchstgrenzen für die Kosten der Unterkunft. Grundlage für die Anhebung ist einwissenschaftliches Gutachten, das die Stadt Duisburg bei dem HamburgerUnternehmen Analyse & Konzepte in Auftrag gegeben hatte. Wohnungs- und Sozialdezernentin Astrid Neese erläutert: „In Duisburg lässt es sichfür eine Großstadt vergleichsweise preiswert wohnen. Gleichwohl haben die Mietenin...

  • Duisburg
  • 06.09.21
Politik

Neues Computerspiel „Hartz IV – Hindernislauf für EU-Migranten“

Das Dortmunder Sozialforum hat ein Computerspiel entwickelt, das sich mit den Zugangsschwierigkeiten von EU-Migranten zu gesetzlichen Sozialleistungen in der Bundesrepublik befasst. Es soll Menschen dazu einladen, für einen Moment lang in die Haut eines Zuwanderers zu schlüpfen, bei dem Versuch, den kargen Lohn aus Gelegenheitsarbeiten durch ergänzende Leistungen auf Hartz IV-Niveau aufstocken zu lassen. Zum Spiel geht’s hier: https://hartz4-hindernislauf-eu.free.de Anlass zur Entwicklung des...

  • Dortmund-City
  • 04.08.21
Politik
Anteil der Empfänger von ALG II/Sozialgeld Entwicklung von 2006 bis 2019
5 Bilder

Stadtteilentwicklung Bochum
Armut in abgehängten Stadtteilen nimmt bedenklich zu

Immer mehr Menschen müssen in Bochum von Sozialleistungen leben. Doch die Entwicklung ist nicht in allen Stadtteilen gleich. Von 2006 bis 2019 nahm der Anteil der Menschen, die ALG II oder Sozialgeld beziehen, in den Stadtteilen, die sich seit Jahren negativ entwickeln, massiv zu, während er in den Stadtteilen abnahm, die in Bochum als besonders lebenswert gelten. Was sind die Ursachen? Was kann die Stadt tun? Insgesamt wuchs der Anteil der Menschen, die auf den Bezug von ALG II oder Sozialgeld...

  • Bochum
  • 10.07.21
  • 2
  • 2
Ratgeber
Der Gocher Sozialtreff informiert wieder ganz persönlich und vor Ort: Am Mittwoch, 30. Juni, ab 17.30 Uhr findet wieder der "Sozialtreff Goch" zu Hartz IV ( SGB II ) und Sozialhilfe ( SGB XII ) im Heilpädagogischen Zentrum des LVR (Mühlenstraße 44 in Goch) statt.

Ab Mittwoch, 30. Juni: Treff zu Hartz IV und Sozialhilfe im Heilpädagogischen Zentrum an der Mühlenstraße 44 in Goch
Gocher Sozialtreff öffnet wieder

Der Gocher Sozialtreff informiert wieder ganz persönlich und vor Ort: Am Mittwoch, 30. Juni, ab 17.30 Uhr findet wieder der "Sozialtreff Goch" zu Hartz IV ( SGB II ) und Sozialhilfe ( SGB XII ) im Heilpädagogischen Zentrum des LVR (Mühlenstraße 44 in Goch) statt. Die Besucher müssen wie in Gaststätten und anderen öffentlichen Einrichtungen ihre Personalien hinterlassen, um gegebenenfalls Corona-Kontaktketten nachverfolgen zu können. Bescheide erklären, Fragen erörtern In gemütlicher Runde...

  • Goch
  • 25.06.21
Politik

Achtung Medien!!!
Falsche Wortwahl - immer wieder

Falsche Wortwahl – immer wieder 17.05.2021 Es ist nicht die Politik die uns die Grundrechte entzieht! Es ist das Virus das uns zwingt unsere sozialen Kontakte einzuschränken Und dann immer wieder dieser Eigensinn vom Hotel- und Gaststättengewerbe und einigen Soloselbstständigen u.a. aus dem weiten Bereich „Kultur“. „Wir wollen lieber Arbeiten, anstatt staatliche Almosen zu erhalten!“, Das klingt für mich immer so als würden sie sagen: „Lieber kriegen wir Covid19 als HartzIV zu beantragen!“ und...

  • Wesel
  • 17.05.21
  • 3
Politik

Suizid und Jobcenter
Hartz IV und der Tod

Kritik an Auswüchsen im Jobcenter laut zu machen ist unbequem. Schließlich wird auch einer Vielzahl von Personen geholfen. Zur Erinnerung an ein Opfer"am 27. Juli 09, 13-18:00 Uhr, ARGE Rhein-Sieg, Job-Center Troisdorf, Kölner Str. 176, 53840 Troisdorf (Rathaus) vor einem Jahr wählte unser Mitstreiter Wombel den Freitod. Wenngleich Hartz IV nicht ausschließlich für seinen, selbst gewählten Tod verantwortlich ist, so waren es die Sanktionspraktiken bis auf Null, der berühmte Tropfen, der das...

  • Iserlohn
  • 09.05.21
  • 2
Politik

FDP im Bundestag warnte vor höheren Kabel-TV-Kosten für Mieter

Bereits im Januar 2021 berichtete die WAZ über einen Antrag der FDP im Bundestag für den Erhalt des "Nebenkostenprivilegs", also an der Umlagefähigkeit der Kabelkosten für Mieter festzuhalten. Wenn der Kabelanschluss Teil der Nebenkosten bleibt, kann der Staat auch weiterhin für Bezieher von Hartz IV und anderer Transferleistungen die Gebühren übernehmen. Der FDP-Antrag hatte auch den Erhalt des „Nebenkostenprivilegs” an eine Verpflichtung des Vermieters geknüpft, seine Häuser an das...

  • Gladbeck
  • 08.05.21
  • 7
Ratgeber
Die Quartierskümmerer Jessica Guth, Shabnam Shariatpanahi, Tanja Schiffer und Yener Mengünogul unterstützen Kinder und Jugendliche bei der Eingliederung in das hiesige Bildungssystem.

Nachfrage nach Unterstützung von Familien in prekären Lebensverhältnissen ist hoch
Quartierskümmerer beraten weiter

Die Quartierskümmerinnen und -kümmerer der Duisburger Werkkiste in Marxloh, Bruckhausen und Obermarxloh beraten auch im fortgesetzten Lockdown weiter. Dank der Förderung durch den europäischen Sozialfonds konnte das Team, das bereits seit Anfang 2019 im Duisburger Norden unterwegs ist, nun sogar auf vier Quartierskümmerer ausgeweitet werden. „So können wir der hohen Nachfrage nun noch besser gerecht werden“, erklärt hierzu Quartierskümmerin Shabnam Shariatpanahi. Hauptanliegen ist es, Kinder...

  • Duisburg
  • 13.04.21
Ratgeber

Jobcenter Kreis Recklinghausen zahlt die Leistungen für April eher aus

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen wird die Auszahlung der SGB II-Leistungen für den Monat April vorziehen und die Beträge jetzt so schnell wie möglich den Leistungsberechtigten überweisen. Hintergrund sind die diesjährige Lage der Osterfeiertage sowie die aktuelle Pandemie-Situation. Bei den Bürgerinnen und Bürgern, die auf die Grundsicherungsleistungen angewiesen sind, ist das Portemonnaie am Monatsende leer und der nächste Einkauf nötig. Mit der üblichen Auszahlung zum Monatsende könnte es...

  • Marl
  • 29.03.21
Kultur

Generalisierte Angststörung
Teil 12 – Angsterkrankung – Druck in der Arbeitswelt und schschsch....wierige Kollegen

Teil 12 – Angsterkrankung – Druck in der Arbeitswelt und schschsch....wierige Kollegen Ich gucke ja für mein Leben gern so Kultursendungen wie z.B. „Titel, Thesen, Temperamente“ jeden Sonntag spät Abends. Da werden immer so Kunstschaffende vorgestellt und bald jeder Einzelne sagt dann immer sowas wie „... ich leidenschaftlich gern in meinem Beruf arbeite!“ Als ich noch ein Kind war hab ich gern erzählt, daß ich mal Schriftstellerin werden möchte, weil mir schreiben solchen Spaß macht. Die...

  • Wesel
  • 24.03.21
  • 1
Politik

Eigenlob der SPD für neues "Sozialschutzpaket"
Bottroper LINKE: "Gerdes' Eigenlob ist Spott gegen die Ärmsten der Gesellschaft"

„Das Eigenlob von Michael Gerdes stinkt“, findet LINKE-Ratsherr Sven Hermens mit Blick auf die Lobeshymne des Bottroper SPD-Bundestagsabgeordneten auf das kürzlich verabschiedete „Sozialschutzpaket“ der Bundesregierung, an dessen Gestaltung Gerdes beteiligt war. „Es ist blanke Heuchelei, sich dafür auf die Schulter zu klopfen, nachdem Gerdes & Genossen im Rat seit sieben Monaten jede Pandemie-Hilfe für Menschen am Ende der Einkommensskala verhindert haben“, stellt Hermens fest und verweist auf...

  • Bottrop
  • 09.03.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Für bedürftige Schüler übernehmen die Jobcenter Kosten für Laptops, Tablets oder Drucker für den Unterricht zu Hause.Foto: LK-Archiv

Niemand bleibt zurück
JobCenter können Laptops für bedürftige Kinder übernehmen

Damit einkommensschwache Familien in der Corona-Krise nicht benachteiligt werden, hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil jetzt zusätzliche Hilfen angekündigt: Für bedürftige Schüler übernehmen die Jobcenter Kosten für Laptops, Tablets oder Drucker für den Unterricht zu Hause. Kreis Unna. Darüber hinaus bekommen Hartz-IVEmpfänger schon bald je zehn kostenlose FFP2-Masken oder vergleichbare medizinische Masken. “Es ist wichtig, dass wir in der Krise niemanden alleine lassen”, begrüßt der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.02.21
Politik
Arsim Sengül klagt gegen die RAG auf Nachzahlung des ihm rechtmäßig zustehenden Lohnes.
3 Bilder

Prosper-Kumpel gegen RAG: für Auszahlung zustehender Löhne
„Wir werden nicht aufgeben!“

Am 12. Februar war der Gütetermin im Prozess eines gekündigten Bergmanns gegen die RAG für Nachzahlung seines Lohnes vor dem Arbeitsgericht Essen. Obwohl die RAG die Kündigungsschutzprozesse in erster und zweiter Instanz verloren hat, verweigert sie den rund 150 betroffenen (sogenannten „nicht anpassungsberechtigten) Bergleuten die Auszahlung der seit einem Jahr ausstehenden Löhne. Im Moment erhalten sie noch Arbeitslosengeld I, ab April fallen die meisten von ihnen in Hartz IV. Die bundesweite...

  • Essen-Nord
  • 14.02.21
  • 1
Politik
3 Bilder

Zivilgesellschaftliches Bündnis kritisiert Coronahilfen für arme Menschen als unzureichend

Ein Bündnis von 41 Gewerkschaften und Verbänden bewertet den von der Großen Koalition in Aussicht gestellten Einmalzuschlag in Höhe von 150 Euro für arme Menschen als "Tropfen auf den heißen Stein". Die Organisationen starten heute eine breite Unterschriftensammlung, um den Druck auf die Bundesregierung zu erhöhen, endlich armutspolitisch wirksame Soforthilfen auf den Weg zu bringen. Die Covid-19-Pandemie mit all ihren wirtschaftlichen und sozialen Folgen treffe "die Ärmsten in der Gesellschaft...

  • Marl
  • 10.02.21
  • 1
  • 1
Politik
2 Bilder

Richard Brox: Coronahilfe für Obdachlose!
Literaturpreisträger fordert Soforthilfen.

Kein Hartz IV, kein Bettelgeld, keine Wärmestuben, keine Würde.  Armut in Not!  Der Winter von 2020 auf 2021 in Deutschland wird uns noch lange beschäftigen. Er ist hart und streng. Härter und strenger als die vielen Jahre davor. Dieser Winter wird uns auch noch lange in Erinnerung bleiben. Denn wir haben hinzukommend noch die Corona-Pandemie, was das Leben in dieser kalten und nassen Jahreszeit zusätzlich erschwert. Mensch und Tier leiden darunter. Hartz IV Betroffene, Alte, Kranke und...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 10.02.21
  • 1
Ratgeber
Das Jobcenter registriert im Januar einen geringeren Einfluss der Coronakrise auf die Arbeitslosigkeit, als von vielen erwartet.

Anstieg im Januar geringer als in den letzten Jahren
Arbeitsmarkt RE "in typischer Januarverfassung"

Im Januar zählte der Agenturbezirk Recklinghausen 29.790 arbeitslose Menschen und damit 801 mehr als im Dezember (+2,8 Prozent) und 3.524 mehr als im Januar vor einem Jahr (+13,4 Prozent). Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 Punkte auf 9,1 Prozent. Vor einem Jahr betrug sie noch 8,0 Prozent. In Gladbeck waren die Zahlen schon vor der Pandemie höher als in den anderen Kreisstädten. „Die Lage auf dem vestischen Arbeitsmarkt hat sich im Januar im erwarteten Maß eingetrübt und für weniger...

  • Gladbeck
  • 02.02.21
Kultur

Generalisierte Angststörung
Teil 6 der Angsterkrankung - Arbeitslos

Freitag, der 29. Januar 2021 17.26 Uhr Teil 6 der Angsterkrankung - Arbeitslos So lange ich noch keine Ausbildung gehabt hatte, sagte meine Mutter immer wieder zu mir, ich müsse unbedingt eine Ausbildung machen denn ohne eine Ausbildung würden die Arbeitgeber nie Respekt vor mir haben. Für mich war es also selbstverständlich eine Ausbildung zu machen. Aber auch das erwies sich aufgrund meiner Sozial Phobie als schwierig. Vier Anläufe habe ich gebraucht und drei mal bin ich gescheitert....

  • Wesel
  • 31.01.21
  • 29
  • 6

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 10. Dezember 2021 um 09:00
  • Steeler Archiv
  • Essen

OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG in Essen

Aufgrund der angespannten Situation bei der aktuellen vierten Welle der Corona-Pandemie sind alle Beratungsstellen von Rechtsanwalt Dams, bis vorraussichtlich Mitte Januar 2022, geschlossen. Herr Dams sah sich zu diesen Schritt veranlasst um den Gesundheitsschutz, im Rahmen seiner persönlichen Sozialrechtsberatung vor Ort, sowohl für die Beratungssuchende als auch für sich persönlich zu gewährleisten. Allerdings ist, wie oben dargestellt, nicht allein der Gesundheitsschutz wichtig, sondern...

  • 14. Dezember 2021 um 13:30
  • Büro der BG45
  • Essen

OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG in Essen

Aufgrund der angespannten Situation bei der aktuellen vierten Welle der Corona-Pandemie sind alle Beratungsstellen von Rechtsanwalt Dams, bis vorraussichtlich Mitte Januar 2022, geschlossen. Herr Dams sah sich zu diesen Schritt veranlasst um den Gesundheitsschutz, im Rahmen seiner persönlichen Sozialrechtsberatung vor Ort, sowohl für die Beratungssuchende als auch für sich persönlich zu gewährleisten. Allerdings ist, wie oben dargestellt, nicht allein der Gesundheitsschutz wichtig, sondern...

  • 15. Dezember 2021 um 09:30
  • Begegnungszentrum Kraysel, Essen-Kray
  • Essen

OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG in Essen

Aufgrund der angespannten Situation bei der aktuellen vierten Welle der Corona-Pandemie sind alle Beratungsstellen von Rechtsanwalt Dams, bis vorraussichtlich Mitte Januar 2022, geschlossen. Herr Dams sah sich zu diesen Schritt veranlasst um den Gesundheitsschutz, im Rahmen seiner persönlichen Sozialrechtsberatung vor Ort, sowohl für die Beratungssuchende als auch für sich persönlich zu gewährleisten. Allerdings ist, wie oben dargestellt, nicht allein der Gesundheitsschutz wichtig, sondern...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.