Hartz IV-Beratung

Beiträge zum Thema Hartz IV-Beratung

Politik

DIE LINKE rät:
Zum Jobcenter möglichst mit Beistand

Kund*innen des Jobcenters sollten möglichst nicht allein, sondern mit einer weiteren Person zu Terminen beim Jobcenter gehen. Gerade bei strittigen Fragen oder komplizierten Sachverhalten sei dies sinnvoll. Als sogenannter „Beistand“ komme jede andere Person in Betracht. „Das Recht auf einen Beistand ist gesetzlich geregelt, wir möchten. Das Jobcenter sollte daher zukünftig auch in jeder Einladung auf dieses Recht hinweisen“, meint der sozialpolitische Sprecher der LINKEN im Kreistag Wesel,...

  • Dinslaken
  • 29.08.19
Ratgeber
2 Bilder

RECHENKÜNSTLER BEIM JOBCENTER ESSEN

Ein aktueller Fall aus meiner Beratung in Essen-Werden zeigt, wie wichtig es ist, wirklich JEDE BERECHNUNG in einem JobCenter-Bescheid zu ÜBERPRÜFEN. Sonst kann es nämlich passieren, dass wie durch einen Zaubertrick auch mal ein Freibetrag verschwindet. Und man das als Leistungsberechtigter noch nicht einmal mitbekommt. Freibetrag auf Kindergeld weiter...

  • Essen-West
  • 23.02.18
Ratgeber

HARTZ4-BERATUNG IN WERDEN

Morgen vormittag, von 10 bis 12 Uhr, findet auch bei Schnee oder Eisregen die Offene Hartz4-Beratung im Bürger- und Jugendzentrum Essen-Werden, Wesselswerth 10, statt. Bitte bringen Sie Ihre Unterlagen (soweit möglich) vollständig mit. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle weiteren Beratungstermine in Essen finden Sie hier: www.hartz4-essen.info/beratungen

  • Essen-West
  • 16.01.18
Ratgeber

JobCenter Essen „vergisst“ Versicherungspauschale und Kfz-Haftpflicht – über 600,- Euro futsch

Diese Woche suchte eine alleinerziehende Mutter (2 Kinder) meine Beratung in Essen-Überruhr auf. Sie hatte das vage Gefühl, zu wenig Geld vom JobCenter zu bekommen. Bei der Überprüfung ihres aktuellen Bescheides stellte sich heraus, dass sie damit nicht so verkehrt lag. Das JobCenter Essen hatte sich zu ihren Ungunsten um gut 50,- Euro pro Monat „verrechnet“. Wie das? Kindergeld plus Unterhalt übersteigen den Bedarf Für beide Kinder fließen Kindergeld und Unterhalt. Diese Leistungen...

  • Essen-West
  • 14.01.18
Ratgeber

ALLE JAHRE WIEDER: HARTZ4-BERECHTIGTE VERSCHENKEN MILLIONEN

Wissen Sie eigentlich, ob Ihre JobCenter-Bescheide in der Vergangenheit stets richtig waren? Haben Sie das an Geld bekommen, was Ihnen zustand? Noch bis zum 31.12.2017 können Sie mögliche Fehler für das Jahr 2016 korrigieren lassen. Danach ist eine Überprüfung nicht mehr möglich. Haben Sie einen elektrischen Durchlauferhitzer, eine Elektro-Konvektor-Heizung (im Badezimmer) oder eine Gas-Etagenheizung? In jedem dieser drei genannten Fälle stehen Ihnen monatliche Mehrbedarfe zu. Ein paar Euro,...

  • Essen-West
  • 18.12.17
Ratgeber

Sozialberatung in Rüttenscheid erfolgreich gestartet

Zwei Monate nach der Start der Sozialberatung in der Villa Rü ziehen Werner Settels (Bürgerzentrum Rüttenscheid) und Jörg Bütefür (Sozialpädagogische Familienhilfe) eine positive Zwischenbilanz. Trotz anfänglicher Bedenken, ob dieses Angebot in dem eher wohlbehüteten Rüttenscheid gebraucht und angenommen wird, gibt es eine regen Zulauf von Ratsuchenden. In den ersten Fällen erhielten Leistungsberechtigte bereits Nachzahlungen vom...

  • Essen-West
  • 26.11.17
Ratgeber

JobCenter Essen: Sätze für kalte Betriebskosten beim Wohnen zu niedrig

Gleich zwei Mal diese Woche waren die kalten Betriebskosten Thema der hiesigen Presse. Montag berichtete Janet Lindgens in der WAZ Essen über die anstehenden Gebührenerhöhungen bei der Müllabfuhr und dem Abwasser in Essen, zwei Tage später berichtete Holger Dumke im NRW-Teil über steigende Mieten und Nebenkosten im Rheinland. Aus beiden Berichten wird unterm Strich deutlich, dass 1. die Nebenkosten, auch „zweite Miete“ genannt, in unserer Region überdurchschnittlich stark ansteigen; 2....

  • Essen-West
  • 09.11.17
Ratgeber

JobCenter Essen stellt bei Umzug in eine andere Stadt Leistungen ein

Bei einem Umzug von Essen in eine andere Stadt stehen Leistungsberechtigte regelmäßig vor dem Problem, dass das JobCenter Essen seine Leistungen bereits einstellt, bevor die Behörde in dem neuen Wohnort ihrerseits Leistungen bewilligt hat. Betroffene stehen so in der Umzugsphase oft wochenlang ohne Geld da. Die Behörde am bisherige Wohnort (Essen) erklärt sich für nicht mehr zuständig, das JobCenter des neuen Wohnorts braucht natürlich Zeit, um die Anträge des „Neukunden“ zu bearbeiten....

  • Essen-West
  • 20.10.17
  •  1
Ratgeber

Wohnungsmodernisierung = Mieterhöhung? Das muss nicht sein!

Wie berichtet, führen derzeit mehrere Wohnungsgesellschaften in Essen Modernisierungsmaßnahmen durch. Für die Mieter haben diese Modernisierungen oft deutliche Mieterhöhungen zur Folge. Problematisch wird das für Sozialleistungsbezieher, wenn JobCenter oder Sozialamt die Miete künftig nicht mehr in voller Höhe übernehmen. Immer dann, wenn die neue Miete allzu deutlich (Richtwert mehr als 10 Prozent) über dem liegt, was das JobCenter Essen als „angemessen“ betrachtet, fordert das JobCenter zu...

  • Essen-West
  • 09.10.17
Ratgeber

Sozialberatung in der Villa Rü

Wie jeden Montag, findet auch Morgen wieder von 14 bis 16 Uhr die Sozialberatung in der Villa Rü (Giradetstraße 21, Essen-Rüttenscheid) statt. Die Beratung wird von der Sozialpädagogischen Familienhilfe in Kooperation mit dem Bürgerzentrum Rüttenscheid angeboten. Das Angebot ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie die erforderlichen Unterlagen (aktueller Leistungsbescheid etc.)...

  • Essen-West
  • 08.10.17
Ratgeber

Hartz4-Beratung in Frohnhausen pausiert am 3. Oktober

Die Offene Hartz4-Beratung der Sozialpädagogischen Familienhilfe in Frohnhausen pausiert nächste Woche Dienstag wegen des Feiertags am 3. Oktober. Nächster Beratungstermin ist Dienstag, 10. Oktober. Die Beratung findet wöchentlich, immer dienstags, von 10 bis 12 Uhr im Markus-Gemeindehaus (Postreitweg 86) statt. Große Nachfrage Auch im zweiten Jahr ist die Nachfrage nach Beratung in Sachen Hartz4 ungebrochen groß. Mehr als 9.000 Personen in Frohnhausen beziehen Hartz4-Leistungen. Im...

  • Essen-West
  • 30.09.17
Ratgeber

Neue Hartz4-Beratung in Rüttenscheid

Unterstützung beim Ausfüllen ihrer Anträge, Antworten auf Fragen zu ihren Leistungen sowie Beratung und Unterstützung bei Problemen mit dem Job-Center bekommen Leistungsberechtigte ab sofort 1x wöchentlich in der Villa Rü. Am 11. September startete in der Girardetstraße 21 in Kooperation mit der Sozialpädagogischen Familienhilfe Essen eine Beratung für Menschen im Sozialleistungsbezug. Die Beratung findet jeweils montags, von 14 bis 16 Uhr statt (2. Etage, Raum 203). Das Angebot ist...

  • Essen-Süd
  • 13.09.17
Ratgeber

JobCenter rechnet zu unrecht Mietkaution auf

Mehrere tausend Leistungsberechtigte dürften alleine in Essen davon betroffen sein, dass Darlehen für Mietkautionen mit laufenden Leistungen aufgerechnet werden. Für die Betroffenen bedeutet das faktisch eine Kürzung ihrer Regelleistungen um zehn Prozent. Wie nun das Landessozialgericht NRW entschieden hat, ist diese Aufrechnung unzulässig. Betroffene können gegen die Aufrechnung Rechtsmittel einlegen. Kostenlose Unterstützung bekommen sie hierfür in jeder unabhängigen...

  • Essen-Ruhr
  • 13.09.17
Ratgeber

HARTZ4-Beratung in FROHNHAUSEN

Die nächste Beratung am Pfingstmontag fällt leider aus. Nächster Termin ist also Dienstag, 13. Juni, 10 bis 12 Uhr (Ort: Markus-Gemeindehaus, Postreitweg 86). Hartz4-Bescheide werden kostenlos überprüft, bei Problemen mit dem JobCenter wird kostenlos Hilfe angeboten. Die Beratung ist ein Angebot der Sozialpädagogischen Familienhilfe Essen e.V. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Essen-West
  • 02.06.17
Ratgeber
Andreas Overesch ist Fachmann für Rechtsfragen.

AWO Rüttenscheid bietet kostenlose Hartz-IV-Beratung an

"Hier in Rüttenscheid geht es häufig um Fälle, bei denen die Menschen zwar arbeiten, die aber so wenig verdienen, dass das Jobcenter den Lohn aufstocken muss.“ Andreas Overesch ist Fachmann für Rechtsfragen, die sich aus den Hartz IV-Regeln ergeben. Organisiert vom AWO-Ortsverein Rüttenscheid/Bredeney bietet er als ehrenamtlicher Mitarbeiter der Sozialberatung Essen e.V. immer donnerstags im Erna-Loos-Haus an der Franziskastraße 12 eine kostenlose Hartz IV- Beratung an. „Und diese...

  • Essen-Süd
  • 14.04.17
Ratgeber

JobCenter: Keine Aufrechnung von Mietkautionen

Ein aktuelles Urteil des Bundessozialgerichts hat die Möglichkeiten des JobCenters, Darlehen für Mietkautionen aufzurechnen – und aus dem laufenden Bezug einzubehalten – deutlich eingeschränkt. Widersprüche gegen eine Aufrechnung von Mietkautionen haben eine aufschiebende Wirkung. Eine Vorlage für einen Widerspruch findet sich weiter unten (bzw. als Bild zum Herunterladen). Ein Beitrag von Jan Häußler, Fachanwalt für Sozialrecht

  • Essen-West
  • 04.03.17
Ratgeber

JobCenter Essen: "Panne" zum Jahreswechsel

Pünktlich zum Jahreswechsel flatterten bei vielen Essener Hartz4-Berechtigten neue Leistungsbescheide ins Haus. Eine Gelegenheit um zu prüfen – oder in einer Hartz4-Beratung kostenlos prüfen zu lassen – ob denn auch alles so seine Richtigkeit hat. Hierfür hat man einen Monat lang nach Zugang des Bescheides Zeit. Ist diese Frist verstrichen, wird der Bescheid bestandskräftig. Man kann Fehler zwar auch dann noch nachträglich korrigieren lassen, muss hierfür der Behörde jedoch deutlich mehr Zeit...

  • Essen-West
  • 04.02.17
Ratgeber

OFFENE HARTZ4-BERATUNG IN WERDEN

Kommenden Donnerstag startet wieder die Hartz4-Beratung in Essen-Werden. Die Beratung findet jeden Donnerstag, 10 bis 12 Uhr im Bürger- und Jugendzentrum, Wesselswerth 10 statt. Das Angebot ist für die Ratsuchenden kostenlos, Unterlagen sind bitte möglichst vollständig mitzubringen.

  • Essen-West
  • 08.01.17
Ratgeber

OFFENE HARTZ4-BERATUNG IN ÜBERRUHR

Kommenden Mittwoch startet wieder die Hartz4-Beratung in Essen-Überruhr. Die Beratung findet jeden Mittwoch, 10 bis 12 Uhr im Evangelischen Stephanus-Gemeindehaus, Langenberger Straße 434a statt. Das Angebot ist für die Ratsuchenden kostenlos, Unterlagen sind bitte möglichst vollständig mitzubringen.

  • Essen-West
  • 08.01.17
Ratgeber

OFFENE HARTZ4-BERATUNG IN FROHNHAUSEN

Kommenden Dienstag startet wieder die Hartz4-Beratung in Frohnhausen. Die Beratung findet jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr im Markus-Gemeindehaus, Postreitweg 86, 45145 Essen statt. Das Angebot ist für die Ratsuchenden kostenlos, Unterlagen bitte möglichst vollständig mitbringen.

  • Essen-West
  • 08.01.17
Ratgeber

OFFENE HARTZ4-BERATUNG IN BORBECK

Die Sozialpädagogische Familienhilfe - SoFa e.V ist umgezogen. Die Hartz4-Beratung findet ab sofort in den neuen Räumen am Borbecker Platz 5, 45355 Essen statt. Die Beratung ist jeden Freitag von 9 bis 11 Uhr. Unbedingt frühzeitig erscheinen!!!

  • Essen-West
  • 08.01.17
Ratgeber

JobCenter Essen: "Sonderleistungsteam" für die Erstattung von Fahrtkosten

Ganze dreieinhalb Monate durfte unlängst ein "Kunde" des JobCenters Essen auf die Erstattung seiner Fahrtkosten in Höhe von 5,20 Euro warten. Mit der Bearbeitung seines Antrags wurde letztlich ein "Sonderleistungsteam" betraut. Nachdem der Lesitungsberechtigte zu einer Vorsprache am 26.7.2016 ins JobCenter einbestellt wurde, beantragte er die Erstattung der ihm ierdurch entstandenen Fahrtkosten. Ein Fall, in dem die Rechtslage klar ist, seitdem das Bundesozialgericht bereits 2007 geurteilt...

  • Essen-West
  • 10.12.16
Politik

Entlastung von SGBII Beziehern durch Prüfung von möglichen Mehrbedarfpauschalen bei den Energiekosten

Strom sparen oder Stromsperren – Wer mit der Hand spült, zahlt drauf? Für den ASAGI (Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Integration) am 15.3.16 hatte das Sozialdezernat folgendes Thema zur Kenntnis vorbereitet: Im Rahmen der Vermeidung von Stromsperren werden den Betroffenen zwei Angebote gemacht. Erstens können in Ausnahmefällen die Schulden beim jeweiligen Stromanbieter, durch ein Darlehen beim städtischen Fachbereich abgefangen werden. Dazu müssen aber die von der...

  • Essen-Süd
  • 18.03.16
Ratgeber
Seit Jahresanfang findet jeden Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr eine Offene Hartz4-Beratung im Stephanus Gemeindezentrum (Langenberger Straße 434, Essen-Überruhr) statt. Ansprechpartner vor Ort ist Hartz4-Experte Jörg Bütefür. Foto: Olaf Eybe

Erste Zwischenbilanz: Hartz4-Beratung im Stephanus Gemeindezentrum

Knapp zwei Monate nach dem Start der Hartz4-Beratung im Stephanus Gemeindezentrum zeigt sich, dass es in Überruhr großen Beratungsbedarf gibt. Viele Ratsuchende nutzten die Chance, mit Hartz4-Fachmann Jörg Bütefür zu sprechen. Bis auf zwei Ausnahmen waren alle Bescheide des JobCenters fehlerhaft – immer zum Nachteil der Leistungsberechtigten. Der überwiegende Teil der Fehler bestand in falschen Berechnungen der Kosten der Unterkunft. „Das Bundessozialgericht hat festgelegt, dass für die...

  • Essen-Ruhr
  • 04.03.16
  •  1
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.