hauptbahnhof

Beiträge zum Thema hauptbahnhof

Politik
  8 Bilder

Brauchen wir eine Tiefgarage unter dem Konrad-Adenauer-Platz?
Fridays for Future demonstriert gegen Fällung von 40 Platanen

Heute haben sich wie geplant 20 junge Fridays for Future-Aktivist*innen auf dem Konrad-Adenauer-Platz versammelt, um gegen die Fällung der 40 Platanen für eine Autotiefgarage zu demonstrieren. Die Kundgebung fand erfolgreich ohne Zwischenfälle statt. Zahlreiche Passant*innen zeigten sich interessiert an den Reden der Klimaschützer*innen und beteiligten sich durch eine Unterschrift an der Petition zum Erhalt der Bäume. Die Protestierenden machten durch eine Kreideaktion auf ihr Anliegen...

  • Düsseldorf
  • 08.07.20
  •  1
  •  2
Politik

Vorplanung: Baumfällungen am Hauptbahnhof

Düsseldorf, 18. Mai 2020 Die Baumschutzgruppe Düsseldorf wies in einer Pressererklärung auf die geplanten Baumfällungen am Hauptbahnhof, die ungenügende Kommunikation mit der Stadtverwaltung und einer Einigung zwischen Stadt und Deutscher Bahn hin, weshalb die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der letzten Ratsversammlung die Verwaltung diesbezüglich befragte. Die Verwaltung teilte mit, dass es sich beim aktuellen Planungsstand um eine Vorplanung handelt, die Kommunikation mit der...

  • Düsseldorf
  • 18.05.20
Politik
  6 Bilder

Anfrage aus aktuellem Anlass: Baumfällungen am Hauptbahnhof

Düsseldorf, 9. Mai 2020 Die Baumschutzgruppe Düsseldorf hat bezugnehmend auf den Artikel der Rheinsichen Post vom 7. Mai 2020 „Der Hauptbahnhof wird aufgestockt“ in ihrer Pressemitteilung vom 8. Mai erklärt, dass sie „in Briefen, Mails und persönlichen Treffen mit [der zuständigen Beigeordneten Frau] Cornelia Zuschke und deren MitarbeiterInnen viele Aspekte darlegten, wie wichtig die Bäume vor Ort sind und mit welchen Maßnahmen man sie erhalten kann. Immer wieder wurden wir [die...

  • Düsseldorf
  • 09.05.20
Politik
Durch elektronische Erfassung und Anzeige von Taxen an der Vorfahrt am Hauptbahnhof sollen E-Taxen bevorrechtigt Fahrgästen am Königswall aufnehmen können. Sie sollen zukünftig an den Wartereihen vorbei fahren und direkt Fahrgäste aufnehmen, um mögliche Zeitverluste durch das Laden der Batterie zu kompensieren.

Vorfahrt für E-Taxen am Dortmunder Hauptbahnhof: zukünftig 580 Taxi-Konzessionen
Stadt will Vorplatz für Elektro-Taxen digitalisieren

Die Förderung von E-Taxen am Hauptbahnhof ist eine innovative Maßnahme der Pläne zur emissionsfreien Innenstadt, mit der die Stadt Dortmund bei der Förderung der Elektromobilität voran gehen will. Die Pläne wurden intensiv mit dem Verband des privaten gewerblichen Straßenpersonenverkehrs NRW, der Taxi Dortmund sowie der IHK abgestimmt. Damit sich absehbar die Zahl der Elektro-Taxen erhöht und der CO2-Ausstoß verringert, ist geplant, die Taxen-Vorfahrt am Hauptbahnhof zu digitalisieren, so...

  • Dortmund-City
  • 06.05.20
Blaulicht
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Ostermontag einen Brand am Schwelmer Bahnhof löschen.

Feuerwehr im Einsatz
Kleinbrand am Schwelmer Bahnhof

In der Nacht zu Ostermontag wurde dieFeuerwehr gegen 2.30 Uhr zu einem Feuerschein am Schwelmer Hauptbahnhofalarmiert. Am Einsatzort brannte Gehölz auf einer Fläche von circa 15 m². Um an den Brandherd heran zu kommen,musste sie sich gewaltsam Zugang zu dem Bereich verschaffen. Die Feuerwehr ging mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor und das Feuerkonnte anschließend schnell unter Kontrolle gebracht werden.  Gebäude auf Brandausbreitung kontrolliertDa sich das Feuer relativ nah an...

  • wap
  • 14.04.20
Blaulicht

„Wo ist mein Geld?“
Koks am Bahnhof

Koks am Bahnhof 28.3.2020 18:48 Uhr Bushaltestelle Hauptbahnhof. Warten auf den Bus 517 zum Kuhlerkamp. Rechts neben mir sitzt ein Mann mit Migrationshintergrund und trinkt Bier aus einer Dose. Von links kommen 2 junge Männer. Augenscheinlich Nordafrikaner. Der kleinere von beiden sieht den Mann neben mir an und fragt im Vorbeigehen: „Wo ist mein Geld?“ Rückantwort: „Wo ist mein Koks?“ Es ist ja bekannt, dass hier mit Drogen gehandelt wird, aber so ein Dialog...

  • Hagen
  • 29.03.20
  •  1
  •  1
Politik
Im Südkreis sind nur zwei Stationen mit "nicht akzeptabel" im VRR-Stationsbericht bewertet worden: Ennepetal und Gevelsberg HBF.
  3 Bilder

Stationen Gevelsberg HBF und Ennepetal von VRR-Testern schlecht bewertet
Der Zug ist abgefahren

Auch in diesem Jahr veröffentlicht der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder einen aktuellen Stationsbericht. 2019 wurden erneut viele Schienenpersonennahverkehr-Stationen weiterhin als "nicht akzeptabel" eingestuft. Darunter auch die Stationen Gevelsberg HBF und Ennepetal. von Nina Sikora Mit dem aktuellen Stationsbericht dokumentiert der VRR bereits zum 13. Mal den Zustand der Bahnhöfe und Haltepunkte im Verbundraum. Darin informiert der VRR detailliert über den Zustand der 297...

  • wap
  • 07.03.20
Blaulicht
Am Dortmunder Harenberg-Hochhaus wurde Montagabend ein Mann bei einem Raubversuch mit Stichen verletzt.

Dortmunder Bundespolizisten leisten Opfer mit Stichverletzungen erste Hilfe
Blutender Mann in Wache gerettet

Dortmunder Bundespolizisten  retteten Montagabend eine stark blutenden Mann, der durch Stiche verletzt wurde in der Nähe des Hauptbahnhofes. Er gab an, dass fünf Personen versucht hatten, ihn auszurauben.   Erste Hilfe leisten konnten die Bundespolizisten, da ein 34-Jährige Mann den Verletzten um 22 Uhr zur Wache am Hauptbahnhof brachte. Dieser blutete stark am Oberschenkel und am Unterarm.  Die Blutungen stoppten die Beamten mit einem Abbindesystem, der verletzte wurde mit...

  • Dortmund-City
  • 26.02.20
Blaulicht

Polizei kontrolliert gezielt im Bereich Hauptbahnhof unf Saporishja Platz in Oberhausen
Drogen im Fokus - Dealer festgenommen - Polizeikontrollen auf den Saporischja-Platz in Oberhausen

Am 24.02.2020, gegen 18:00 Uhr hat eine Polizeistreife mehrere Personen überprüft. Bei zwei Männern sind Drogen gefunden worden; vorläufige Festnahme. Ein Mann (26 aus Syrien) flüchtete vor der Polizei, konnte aber kurze Zeit später gestellt werden. Bei einer Durchsuchung wurde Dealergeld und Marihuana gefunden. In der Nähe wurden weitere Tütchen mit Marihuana gefunden. Bei einem zweiten Mann (27 aus Algerien) wurde ebenfalls Dealergeld und Marihuana gefunden. Gegen beide wird jetzt wegen...

  • Oberhausen
  • 25.02.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Stiftungsvorsitzende Irmgard Ehlers (M.) übergab den Scheck an Bahnhofmissionsleiterin Swetlana Berg im Beisein von Niels Back von der Diakonie.

Dortmunder Einrichtung leistet seit 120 Jahren Hilfe am Hauptbahnhof
Stiftung spendet 5000 Euro an die Bahnhofsmission

Mit einer Spende über 5000 Euro unterstützt die Artur- und Lieselotte-Dumcke-Stiftung die Bahnhofsmission, die ihr 120-jähriges Bestehen am Hauptbahnhof feiert. Damit gehört die Einrichtung zu den ältesten in Deutschland. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen zu helfen und Hoffnung zu schenken, wo sie auch immer schnelle Hilfe benötigen. Genau dieselben Ziele verfolgt die Bahnhofsmission: Seit 120 Jahren leisten die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter täglich am Hauptbahnhof...

  • Dortmund-City
  • 24.02.20
Blaulicht
Am Hagener Hauptbahnhof waren Zivilfahnder bei einem Drogeneinsatz erfolgreich.

Kampf gegen Drogenkriminalität
Drogenverkäufer im Visier: Zivilfahnder bei Einsatz am Bahnhof erfolgreich

Am Donnerstag, 13. Februar, legten sich Beamte des Einsatztrupps im Bereich des Hauptbahnhofes auf die Lauer. Ihr Ziel war es, Drogenverkäufer aufzuspüren. Gegen 15.15 Uhr beobachteten sie am Graf-von-Galen-Ring zwei Personen, die sich auffällig verhielten. Die Polizisten observierten die zwei Männer (21, 22), da ein Betäubungsmittelverkauf offenbar bevorstand. Sie lagen mit ihrer Einschätzung richtig. Kurze Zeit später erschien eine dritte Person. Sie übergab dem 22-Jährigen einen...

  • Hagen
  • 14.02.20
Wirtschaft
  3 Bilder

C&A verlässt das Mülheimer Einkaufszentrum in der Innenstadt
Umbau des Forums geplant

Mit C&A verlässt ein großer Mieter das Shopping-Center in der Innenstadt Weiter Sorgen macht die Entwicklung in der Innenstadt. Wie Anfang der Woche bekannt wurde, verlässt mit C&A ein großer Mieter das Forum. Zum 30. September ist der Vertrag gekündigt, ab Oktober hat die Filiale geschlossen, wie eine Sprecherin des Textilhändlers bestätigte. C&A belegt zur Zeit im hinteren Teil des Forums eine Fläche von 1550 Quadratmetern. Insgesamt sieben Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.20
  •  4
Politik
Der Einbau der vier neuen Fahrradständer
  3 Bilder

Neue Fahrradständer am Hauptbahnhof
Hoffnungsschimmer oder Tropfen auf den heißen Stein?

Am Wittener Hauptbahnhof wurden vier neue Fahrradständer eingebaut. Sie befinden sich unter der Platane am Haupteingang. Angesichts des Bedarfs an Radabstellmöglichkeiten ist das löblich, aber viel zu wenig. Zuzüglich der vorhandenen Fahrradbügel baucht man ca. 100 weitere. Die kann man nur unterbringen /aufstellen, wenn die Stadt - wie im Radverkehrskonzept vorgesehen- auch an der Grünfläche gegenüber vom Hbf. für eine sichere Abstellmöglichkeit von Rädern sorgt. Mehr Bike and Ride tut Witten...

  • Witten
  • 23.01.20
Politik
Eduard Schreyer (FDP)

FDP-Fraktion
Willy-Brandt-Platz zum Entrée mit Aufenthaltsqualität entwickeln

Die Pläne von Immobilienbesitzern, Stadt und Essen Marketing, den Willy-Brandt-Platz zu entwickeln und dabei neben ganzjähriger Gastronomie auch den Eventcharakter des Platzes zu erneuern, hält die FDP-Fraktion im Essener Rat für einen wichtigen Baustein der Innenstadtentwicklung. „Essens City ist an den jeweiligen Ecken mit zentralen Anlaufstellen besetzt“, sagt Eduard Schreyer, FDP-Ratsherr. „Sowohl der Limbecker Platz, das Essener Rathaus als auch der Hauptbahnhof sind hoch frequentierte...

  • Essen
  • 20.01.20
LK-Gemeinschaft
Waste Watcher ertappen zahlreiche Müllsünder auf frischer Tat am Graf-Von-Galen-Ring.
  3 Bilder

Müllsünder auf frischer Tat ertappt: Waste Watcher kontrollieren Graf-von-Galen-Ring

Städtische Mitarbeiter ertappen zahlreiche Müllsünder auf frischer Tat: Im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle haben die Waste Watcher gestern im Bereich Graf-von-Galen-Ring rund um den Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) und den Hauptbahnhof insgesamt 44 Personen dabei beobachtet, wie sie durch achtloses Wegwerfen von Zigarettenkippen gegen die Vorschriften des Kreislaufwirtschaftsgesetzes verstießen. Entsprechende Anzeigen nahmen die städtischen Mitarbeiter direkt vor Ort auf und leiteten diese...

  • Hagen
  • 17.01.20
  •  1
Blaulicht
Morgähn....
Ich bitte hier einmal um Mithilfe.
Euer Steini.

Täter gefasst
Lokales aus Bochum: Opfer gesucht

Gesucht wird nicht der Täter sondern sein Opfer, klingt verrückt, ist aber so. Am Freitagabend wurde eine junge Frau eine Bahnsteigtreppe im Bochumer HBF hinuntergestoßen. Das Opfer: Ob die Unbekannte unverletzt blieb ist bisher nicht bekannt - das Opfer entfernte sich ( wohl aus Angst ) vom Tatort. Vieleicht gab jemand Hilfestellung und erinnert sich. Wenn nicht,müsste ich hier erst einmal kräftig meckern. Hingeschaut oder Weggesehen? Gegen 17:30 Uhr müsste es doch aufmerksame...

  • Bochum
  • 14.01.20
  •  13
  •  4
Blaulicht
Da die evakuierten Patienten morgen ins Klinikum, in die Kinderklinik und ins Johannes-Hospital zurück gebracht werden, bleiben die bereits am Freitag gesperrten Bereiche an den Kliniken mit einem Halteverbot versehen.
  3 Bilder

Auch zweite Bombe wurde erfolgreich entschärft
Evakuierung in Dortmund ist aufgehoben

Der zweite Bomben-Blindgänger in Dortmund ist entschärft. Der Evakuierungsbereich konnte wieder freigegeben werden. Vom Kampfmittelräumdienst wurde in der Beurhausstraße eine amerikanische 250 kg Bombe erfolgreich entschärft. Zuvor hatte das Team des Kampfmittelräumdienstes bereits an der Luisenstraße in Höhe des Sozialamtes eine britischen Bombenblindgänger unschädlich machen können. Die Sperrung des Hauptbahnhofes wurde aufgehoben, doch fahren die Züge nach Stunden der Umleitung nicht nach...

  • Dortmund-City
  • 12.01.20
  •  1
  •  2
Blaulicht
Der Dortmunder Hauptbahnhof ist wegen einer geplanten Bombenentschärfung heute gesperrt.
  3 Bilder

Züge werden wegen der Entschärfung von Bomben umgeleitet
Dortmunder Hauptbahnhof gesperrt

Menschenleer ist es am Königswall, nur Bundespolizisten stehen vor der versperrten Tür des Hauptbahnhofes. Seit mittags ist der Hauptbahnhof in Dortmund gesperrt, da Blindgänger aus dem Weltkrieg entschärft werden. Große Teile der Innenstadt und das Klinikviertel mit insgesamt rund 14.000 Bewohnern wurden heute morgen evakuiert. Da auch der Hauptbahnhof im geräumten Gebiet liegt, kann nicht mehr betreten werden. Für die Entschärfung der gefunden Bomben änderte die Bundesbahn ihren Fahrplan....

  • Dortmund-City
  • 12.01.20
  •  1
Blaulicht
Erst auf der Straße. 
Ein  beherzter Autofahrer räumte auf.
  8 Bilder

So verkommen unsere Städte.
E -Scooter bekommen immer mehr Schlagzeilen

Schlagzeilen: E-Scooter -Verleiher Lime zieht sich aus 12 Märkten zurück. Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz. Bleibt Sorglos ... Deutschland testet weiter. 39 .000 Verletzte: allein in der USA. E-Tretroller : Ein gefährliches Spielzeug. Der Tretroller ,der mehr liegt als steht. Ein Geschäftsmodell das meiner Meinung zum erliegen kommt. Ein Projekt das jetzt schon gescheitert ist? Etliche Verletzte,Verschandlung unserer Straßen ist längst angesagt. Bürger werden...

  • Bochum
  • 10.01.20
  •  37
  •  7
Blaulicht
Lebensretter Polizeihauptmeister Andre Franzisko (2.v.r.) , hier mit seiner Partnerin Nina Bertram wird vom  Regierungsvizepräsidenten Volker Milk (l.) im Beisein vom Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner geehrt.

Bundespolizist bewahrte Opfer eines Messerstichs vor Lungenkolaps
Lob für Lebensrettung

Schnell und professionell handelte Bundespolizist  André Franzisko damals im Hauptbahnhof : Als ein junger Mann durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt wurde, dichtete der Polizeihauptmeister, der sich privat viel in Erster Hilfe weiter bildete, die Wunde ab und verhinderte so einen Lungenkollaps des lebensgefährlich Verletzten.    Im Oktober 2017 war es zum Streit zwischen zwei Männern am Bahnhof gekommen, wobei ein 29-jähriger Dortmunder von einem Messer in die Lunge getroffen...

  • Dortmund-City
  • 10.01.20
Blaulicht

Eine Person, zwei Haftbefehle, Bundespolizei nimmt Mann im Hauptbahnhof Recklinghausen fest

Heute Morgen (8. Januar) überprüften Einsatzkräfte der Bundespolizei einen 55-jährigen Mann im Hauptbahnhof in Recklinghausen.  Bei seiner fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich heraus, dass der in Recklinghausen gemeldete 55-Jährige mit gleich zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Das Amtsgereicht in Recklinghausen hatten ihn 2016 wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz zu einer Geldstrafe von 760 Euro verurteilt.Zudem wurde im November 2019 ein Sicherungshaftbefehl gegen ihn erlassen. Grund...

  • Marl
  • 09.01.20
LK-Gemeinschaft

Erschreckend
Lokales aus Bochum : Ratten-Plage am Bochumer HBF

Ratten: Sie tummeln sich nicht erst seit gestern am Bochumer Hauptbahnhof. Dem Fußgänger begegnen die Pelztiere in der Dämmerung zwischen Buddenbergplatz und Bahnunterführung in Scharen. Ihr gedeckter Tisch: Sechs Meter Müllcontainer der USB und mehrere Müllcontainer der Bahn, ( hinter verschlossenen Toren) Essensreste vom Wochenmarkt ,da lässt es sich leben. Die kleinen flinken Nager machen sich überall breit. Schon einmal gesehen wie ca.30 Ratten in der Nacht gemächlich am...

  • Bochum
  • 08.01.20
  •  73
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.