Hauptbahnhof Duisburg

Beiträge zum Thema Hauptbahnhof Duisburg

Vereine + Ehrenamt
Das Foto stammt aus dem letzten Jahr, wo ein Zusammenkommen in den Räumlichkeiten noch möglich war. In diesem Jahr läuft die Organisation etwas anders ab.

Dezentrale Verteilung der Weihnachtspäckchen
Bahnhofsmission darf weitermachen

Die Bahnhofsmission Duisburg bleibt auch im Lockdown weiterhin geöffnet und darf ihr Angebot unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln fortführen, da es gerade in den nächsten Tagen und Wochen des Lockdowns wichtig ist, dass hilfesuchende Menschen eine Anlaufstelle haben. Neben den üblichen Gesprächsangeboten und Reisehilfen, besteht täglich die Möglichkeit sich mit einem Lunchbeutel zu versorgen. Wegen der strengen Regeln gegen die Ausbreitung der Pandemie muss die geplante Ausgabe der...

  • Duisburg
  • 22.12.20
Blaulicht
Ein falsches Attest bei zwei Reisenden führte die Beamten zu noch mehr Betrugsdelikten.

Beamten stellten weiteres Beweismaterial in der Wohnung sicher
Gefälschtes Attest führt zu einer Vielzahl an Betrugsdelikten

Im Duisburger Hauptbahnhof wurden am Samstagmorgen, 12.Dezember, um 10.30 Uhr zwei Reisende (22, 23) mit gefälschten Attesten für die Befreiung der Maskenpflicht festgestellt. Aufgrund dieser Kontrolle konnten weitere Betrugsdelikte aufgedeckt werden. Die Beamten der Bundespolizei kontrollierten die deutschen Männer, wohnhaft in Bremen und Schwerin, weil sie ohne Mund-Nasen-Schutz den Duisburger Hauptbahnhof passierten. Bei Ansprache der Polizisten zeigten sie ein Attest zur Befreiung vor. Die...

  • Duisburg
  • 14.12.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das Foto stammt aus dem vergangenen Jahr, als ein Zusammenkommen in den Räumlichkeiten noch möglich war.

Bahnhofsmission bittet um Geldspenden für Lebensmittelgutscheine und Lunchbeutel
Eine besondere Aufmerksamkeit

Seit Jahren bringen Menschen in der Adventszeit Kaffee, Hygieneartikel, Süßes und andere Spenden zur Ökumenischen Bahnhofsmission. Die werden an Heiligabend in Weihnachtspäckchen an Besucher verteilt. An Menschen ohne festen Wohnsitz, die besondere Unterstützung brauchen. Wegen der Corona-Pandemie sollen nun Lunchbeutel mit kleinen Lebensmittelgutscheinen ausgegeben werden, für deren Finanzierung die Bahnhofsmission um Geldspenden bittet. Allein im letzten Jahr gingen rund 120 Weihnachtsbeutel...

  • Duisburg
  • 11.12.20
Ratgeber
Im DVG Kundencenter am Hauptbahnhof wird das Angebot für die Kunden erweitert. Dadurch sollen Wartezeiten verkürzt werden und eine bessere Verteilung der Kunden ermöglicht werden.

DVG bietet mehr Service im Kundencenter und schützt Kunden und Mitarbeiter noch besser
Angebot erweitert

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) erweitert das Angebot im Kundencenter am Hauptbahnhof und öffnet zu Stoßzeiten zwei weitere Serviceschalter. Die DVG verkürzt damit die Wartezeit für die Kunden und sorgt in der Corona-Pandemie durch eine bessere Verteilung der Kunden für mehr Schutz und Sicherheit. Ein weiterer Vorteil für Kunden und Mitarbeiter vor Ort: Bis zu einem Wert von 25 Euro ist das kontaktlose Bezahlen zukünftig möglich. Zwischen 11.15 und 14.45 Uhr sind ab Montag, 16....

  • Duisburg
  • 13.11.20
Reisen + Entdecken
Das Foto zeigt Teammitglieder der Bahnhofsmission bei der Reisebegleitung im Duisburger Bahnhof.
Foto: Andreas Reinsch

Ökumenische Bahnhofsmission Duisburg
Pause für den Adventsbasar - Reisebegleitung wird fortgesetzt

Der Adventsbasar der ökumenischen Bahnhofsmission in Duisburg, der traditionell immer freitags und samstags vor Totensonntag im Bahnhofsgebäude vor dem Zugang zu den Gleisen Handarbeits- und Bastelartikeln, selbstgebackene Plätzchen und hausgemachten Marmeladen anbietet, muss in diesem Jahr leider ausfallen. Das haben Bodo Gräßer und Torsten Ohletz mit ihrem Team schweren Herzens entschieden, denn an den Ständen, wo sich sonst erfreulicher Weise immer viele Menschen versammeln, ist wegen der...

  • Duisburg
  • 12.11.20
Blaulicht
In der Nacht von Freitag auf Samstag konnte die Polizei drei Graffitisprayer am Duisburger Hauptbahnhof festnehmen. Zuvor haben die Beschuldigten eine S-Bahn an der Haltestelle Großenbaum besprüht.

Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet
Aufmerksamer Lokführer überführt Graffitisprayer

In der Nacht von Freitag auf Samstag (18. April) um kurz nach 1 Uhr meldete der Lokführer der S1, dass drei Graffitisprayer am Haltepunkt Großenbaum die S1 besprüht haben. Eine umgehend eingeleitete Fahndung  nach den Tätern im näheren Umfeld seitens der Bundespolizei blieb ohne Erfolg. Erst als der Lokführer gegen 3 Uhr die Täter erneut beim Einstieg in die S1 ausmachen konnte, kam es nach schnellem Informationsaustausch mit der  Bundespolizei zur Festnahme im Duisburger Hautbahnhof. Bei der...

  • Duisburg
  • 20.04.20
  • 2
Blaulicht
Große Aufregung am Duisburger Hauptbahnhof. Spielzeugpistolen wirkten täuschend echt und lösten einen Großeinatz aus.

Großer Polizeieinsatz  im Duisburger Hauptbahnhof
Spielzeugpistolen sorgen für Aufruhr

Bundespolizeibeamte stellten am Mittwochnachmittag (20. März) um 17.45 Uhr eine Jugendgruppe (14, 16) mit täuschend echt aussehenden Waffen auf Bahnsteig 12/13 im Duisburger Hauptbahnhof fest. Die neun Jugendlichen führten, wie sich später herausstellte Spielzeugwaffen mit sich und wollten ein Video drehen. Dass sie einen Einsatz der Bundespolizei auslösten, ahnten sie dabei nicht. Die Wache der Bundespolizei am Duisburger Hauptbahnhof wurde darüber informiert, dass sich auf dem Bahnsteig 10...

  • Duisburg
  • 21.03.19
Überregionales

Duisburg: 60-Jähriger bedroht und beleidigt Bahn-Mitarbeiter

Im Duisburger Hauptbahnhof bedrohte in den Nachtstunden am Samstag (18. August) um 0.30 Uhr ein Deutscher (60) zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn (22, 56) mit einer Bierflasche. Auf der Wache der Bundespolizei leistete er Widerstand.Da gegen den Mann ein Hausverbot bestand und er keine Reiseabsichten hatte, wurde er von den DB-Mitarbeitern zum Verlassen des Bahnhofs aufgefordert. Er ging mit einer Bierflasche auf diese los und beleidigte sie aufs Übelste mit Kraftausdrücken. Die Bundespolizei...

  • Duisburg
  • 20.08.18
  • 1
Ratgeber

"Lass uns Mann gegen Mann kämpfen!": Vater provoziert auf Polizeiwache

Im Duisburger Hauptbahnhof musste die Bundespolizei jetzt eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einer dreiköpfigen Personengruppe (18,18,19) und einem Mann (43) mit seinem Sohn (21) unterbinden. Die Aggressionen des verwandten Duos setzten sich dann gegen die Beamten fort. Der 43-Jährige forderte die Bundespolizisten zu einem Mann gegen Mann Kampf auf. Da Vater und Sohn beide alkoholisiert schienen und sehr aggressiv auftraten, wurden sie vorerst zur Dienststelle gebracht. Dort konnten...

  • Duisburg
  • 27.11.17
  • 1
  • 2
Ratgeber

"Niers-Express": Ab Dienstag enden die Züge am Duisburger Hauptbahnhof

Wegen Weichenarbeiten der DB Netz AG im Bereich Krefeld-Oppum und Meerbusch-Osterath können die Züge der NordWestBahn-Linie RE 10 „Niers-Express“ vom 22. bis zum 26. August den Düsseldorfer Hauptbahnhof nicht anfahren. Stattdessen starten und enden die Züge im Duisburger Hauptbahnhof.  Zwischen Krefeld-Oppum und Meerbusch-Osterath richtet die NordWestBahn einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Zwischen Kleve und Krefeld-Oppum verkehren alle Verbindungen nach dem gewohnten Fahrplan. Statt...

  • Kleve
  • 20.08.17
Ratgeber

Duisburg-Hauptbahnhof: Mann ins Gleis gestoßen

Wie die Bundespolizei mitteilt, wurde bei einer körperlichen Auseinandersetzung im Duisburger Hauptbahnhof in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 23. Juli, um 1.45 Uhr, ein 26-jähriger Deutscher von einer vierköpfigen Personengruppe geschlagen, getreten und ins Gleisbett gestoßen. Ein vorausgegangener Streit hatte dazu geführt, dass der 26-Jährige aus Oberhausen von vier Deutschen (17, 18, 24, 27) körperlich attackiert und in den Gleisbereich vor einen stehenden Zug geschubst wurde. Bei der...

  • Duisburg
  • 24.07.17
  • 1
Kultur
Die Band Aedon aus Duisburg.

34. DUISPUNKT auch ohne "Pegida"

Die Organisatoren der montäglichen DUISPUNKT-Veranstaltungen hoffen auf einen "Pegida-freien Sommer": "Wie wir in Erfahrung brachten, wird Pegida in den nächsten drei Monaten nicht auf der Bahnhofsplatte Duisburg erscheinen. Nachdem die Organisatoren dieser fremdenfeindlichen Versammlungen sämtlich zurückgetreten sind, setzt sich wohl die Talfahrt dieser in Duisburg unerwünschten ‚Bewegung’ fort – wir hoffen auf ein baldiges vollständiges Ende", so Luise Hoyer und Eckart Pressler vom...

  • Duisburg
  • 29.06.17
  • 1
Politik
In der Gleishalla am Duisburger Hauptbahnhof: Sören Link, Oberbürgermeister von Duisburg (3.v.li.), Ute Möbus, Vorstand der DB Station&Service AG (3.v.li.), Verkehrsminister Michael Groschek (vorne, 2. v. re.) sowie Duisburger Projektbeteiligte
7 Bilder

Ohne Netze und Klebeband: Duisburger Hauptbahnhof wird Vorzeigeprojekt

Der Duisburger Hauptbahnhof als Vorzeigeprojekt: Dieser Tage wurde dort die Baumaßnahme um die neue Gleishalle vorgestellt. Außerdem erfolgte mit den Duisburger Projektbeteiligten VRR, NVR und NWL der Startschuss für die landesweite Kampagne „1 von 150 – moderne Bahnhöfe in NRW“. „Bahnhof des Jahres“ - diesem Ziel könnte der Duisburger Hauptbahnhof bald näher kommen, denn: Sicherungs-Netze an der Bahnsteigüberdachung und mit Tesa verklebte Scheiben sind in naher Zukunft Geschichte. Ab Herbst...

  • Duisburg
  • 09.09.16
  • 2
  • 3
Ratgeber

Handtasche mit Brillant-Collier und Diamantring im Duisburger Hauptbahnhof geklaut

Einer 75-Jährigen wurden am Mittwochmittag, 20. Juni, auf Gleis 12 des Duisburger Hauptbahnhofes die Handtasche von Taschendieben geklaut. Die Täter konnten unerkannt fliehen und ließen die geplünderte Handtasche in Bahnhofsnähe zurück. Die Geschädigte führte eine kleinere Summe Bargeld mit sich und zwei sehr hochwertige Schmuckstücke. Es handelte sich dabei um ein Collier, bestehend aus Brillanten, Saphiren und Perlen, sowie einen Ring mit einem einkarätigen Diamanten. Schaden: 10.000 Euro....

  • Duisburg
  • 21.07.16
  • 2
Überregionales
Die vermisste Janette K.

Update: Vermisste demenzkranke Janette K. (77) in Duisburg-Mittelmeiderich gefunden

Update: Die vermisste Janette K. (77) aus Dortmund ist am Montagnachmittag in Duisburg aufgefunden worden. Zeugen meldeten sich bei der Polizei. Sie teilten mit, dass vor einem Tennisclub auf der Borkhofer Straße in Mittelmeiderich eine Frau stehen würde, die einen verwirrten Eindruck mache. Die Polizei fand die 77-Jährige, der es soweit gut ging und brachte sie zur Wache. Der Sohn machte sich auf den Weg, um seine Mutter abzuholen. Seit Sonntagmittag, 29. Mai, wird die demenzkranke Janette K....

  • Duisburg
  • 30.05.16
Politik

Bahnhofsplatte wird zum Platz: Das Grau(en) hat ein Ende

Deckel drauf und fertig? Angesichts der öden Betonplatte, mit der im Herbst 2010 die A59 vor dem Hauptbahnhof gedeckelt und an dieser Stelle zum Mercatortunnel wurde, und an deren trostlosem Anblick sich fast sechs Jahre nichts getan hat, konnte man diesen Eindruck gewinnen. Nach gefühlt unendlichem Hin und Her, nach Verzögerungen bei der Beantragung von Fördermitteln, nach langwierigen Ausschreibungsprozeduren, nach einem Bürgerbeteiligungsverfahren, nach großem Streit um die Fällung der...

  • Duisburg
  • 20.04.16
Ratgeber
25 Bilder

Intercity Hotel wächst am Hauptbahnhof

Zügig voran gehen die Bauarbeiten für das neue Intercity Hotel am Duisburger an der Mercatorstraße am Hauptbahnhof. Auf dem Gelände des alten Busbahnhofes wächst der Neubau im Moment stetig voran. Die Baugenehmigung für das 174-Zimmer-Haus war im Sommer 2015 erteilt worden und die Fertigstellung ist in diesem Herbst geplant. Das Hotel wird auch einen großzügigen Konferenzbereich sowie ein Restaurant erhalten. Auch sind Büros und Praxen eingeplant. Bei dem momentanen Tempo wird die...

  • Duisburg
  • 28.01.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.