hauptbahnhof

Beiträge zum Thema hauptbahnhof

Vereine + Ehrenamt
Das Foto wurde im letzten Jahr in der Duisburger Bahnhofsmission aufgenommen, als einen Zusammenkommen in den Räumlichkeiten noch möglich war.
Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg, Andreas Reinsch

Bahnhofsmission bittet um Geldspenden für Lebensmittelgutscheine und Lunchbeutel
Die Not lindern

Seit Jahren bringen Menschen in der Adventszeit Kaffee, Hygieneartikel, Süßes und andere Spenden zur Ökumenischen Bahnhofsmission in Duisburg, die die Mitarbeitenden zu Heiligabend in Weihnachtspäckchen aufgeteilt an Besucher verteilen. Wegen der Pandemie gibt es in diesem Lunchbeutel mit kleinen Lebensmittelgutscheinen, für deren Finanzierung die Bahnhofsmission um Geldspenden bittet. Allein im letzten Jahr gingen rund 120 Weihnachtsbeutel mit Pflegemitteln, Kaffee und Süßigkeiten an die...

  • Duisburg
  • 06.12.20
Reisen + Entdecken
Das Foto zeigt Teammitglieder der Bahnhofsmission bei der Reisebegleitung im Duisburger Bahnhof.
Foto: Andreas Reinsch

Ökumenische Bahnhofsmission Duisburg
Pause für den Adventsbasar - Reisebegleitung wird fortgesetzt

Der Adventsbasar der ökumenischen Bahnhofsmission in Duisburg, der traditionell immer freitags und samstags vor Totensonntag im Bahnhofsgebäude vor dem Zugang zu den Gleisen Handarbeits- und Bastelartikeln, selbstgebackene Plätzchen und hausgemachten Marmeladen anbietet, muss in diesem Jahr leider ausfallen. Das haben Bodo Gräßer und Torsten Ohletz mit ihrem Team schweren Herzens entschieden, denn an den Ständen, wo sich sonst erfreulicher Weise immer viele Menschen versammeln, ist wegen der...

  • Duisburg
  • 12.11.20
Ratgeber
Dusiburg: Von Freitag, 25. September, ab 19 Uhr, bis Sonntag, 27. September, Betriebsende, wird die Linie U79 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) zwischen den Haltestellen „Duisburg Hauptbahnhof“ und „Grunewald Betriebshof“ und die Linie 903 zwischen den Haltestellen „Duisburg Hauptbahnhof“ und „Mannesmann Tor 2“ getrennt.

Duisburg: Linien U79 und 903: Busse statt Bahnen wegen Reparaturarbeiten
Von Freitag, 25. September, ab 19 Uhr, bis Sonntag, 27. September, bis Betriebsende

Von Freitag, 25. September, ab 19 Uhr, bis Sonntag, 27. September, Betriebsende, wird die Linie U79 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) zwischen den Haltestellen „Duisburg Hauptbahnhof“ und „Grunewald Betriebshof“ und die Linie 903 zwischen den Haltestellen „Duisburg Hauptbahnhof“ und „Mannesmann Tor 2“ getrennt. Dies hat zur Folge, dass Busse statt Bahnen in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Haltestellen „Duisburg Hauptbahnhof“ und „Grunewald Betriebshof“ sowie zwischen den...

  • Duisburg
  • 22.09.20
Ratgeber
Vom 11. bis 20. September kommt es zu einer Vollsperrung der Bahnstrecke zwischen Duisburg und Essen. Die Deutsche Bahn bündelt dann wieder viele Einzelnmaßnahmen. Insbesondere die Arbeiten an der zweiten Ausbaustufe  des Elektronischen Stellwerks Duisburg nehmen einen breiten Raum ein. Zahlreiche Schienenersatzverkehre stehen zur Verfügung. Dennoch wird es vor allem für Pendler zu erheblichen Einschränkungen kommen.
Fotos: Deutsche Bahn
3 Bilder

Im September ist die Strecke zwischen Duisburg und Essen für zehn Tage komplett gesperrt
Baustellen-Marathon der Bahn sorgt erneut für Beeinträchtigungen

Die Deutsche Bahn (DB) liegt nach eigenen Angaben im Zeitplan, die Reisenden und vor allem die Pendler zwischen Duisburg und Essen werden aber zehn Tage im September mit erheblichen Einschränkungen rechnen müssen. Betroffen sind wiederum viele Züge im Nah-, Fern- und S-Bahn-Verkehr. Die Bahn führt dann umfangreiche Bau-, Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten an der gesamten Strecke durch. „Land in Sicht“, stellt Dirk Pohlmann, NRW-Sprecher der Deutschen Bahn, im Blick auf das „Mammutprojekt“...

  • Duisburg
  • 24.08.20
  • 1
Politik

Corona-Konjunkturprogramm
332.000 Euro für Duisburger Hauptbahnhof

332.000 Euro stellt der Bund im Rahmen des Corona-Konjunkturprogramms für Verbesserungen am Duisburger Hauptbahnhof bereit. "Mit diesen Mitteln sollen die Barrierefreiheit und die Information der Reisenden verbessert und zusätzliche Wartebereiche geschaffen werden", so die Duisburger Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir. "Der Duisburger Hauptbahnhof wird attraktiver, das Bahnfahren angenehmer." Der Deutsche Bundestag hat im Juni 40 Millionen Euro für ein Sofortprogramm als Teil...

  • Duisburg
  • 17.08.20
  • 1
Kultur
Der Duisburger Erfolgsautor Dieter Ebels hat soeben zwei Neuerscheinungen auf den Markt gebracht, die bereits kurz nach Erscheinen große Resonanz hervorgerufen haben.
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Dieter Ebels liefert in seinem neuen Buch schöne und schaurige Erzählungen
Dunkle Geschichten aus Duisburg

„Eigentlich ist Duisburg ja eine freundliche, lebens- und liebenswerte Stadt“, sagt Dieter Ebels. „Und trotzdem gibt es sie, diese dunklen Seiten und Begebenheiten“, ergänzt er. Und genau diese hat der Duisburger Erfolgsautor in seinem neuen Buch „Dunkle Geschichten aus Duisburg“ beleuchtet, unter die Lupe genommen und erzählerisch aufbereitet. Dieter Ebels, in vielen literarischen Genres zuhause, lacht im Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger: „Die Tatort-Krimis, die einst der Schmuddelkomimssar...

  • Duisburg
  • 29.11.19
Kultur
4 Bilder

Mahnmal zur Erinnerung an die Deportation jüdischer Kinder aus Duisburg
Standortfrage

Tag für Tag komme ich an dem Mahnmal zur Erinnerung an die Deportation jüdischer Kinder vorbei. Manchmal schaue ich hin, manchmal nehme ich es nur am Blickfeldrand wahr. Als ich mich letzten Montag dem Mahnmal näherte ging mir der Gedanke durch den Kopf: War da nicht was, sollte das Mahnmal hier nicht nur vorübergehend stehen und später an anderer Stelle aufgestellt werden? Nach mehr als 7 Jahren immer noch am vorübergehenden StandortJetzt habe ich recherchiert: Vor über sieben Jahren, am 9....

  • Duisburg
  • 27.11.19
Politik
Stadtentwicklungsdezernent Martin Linne appellierte leidenschaftlich an die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung: „Wir müssen diese einmalige Chance wahrnehmen und umsetzen.“
Fotos: Frank Preuß
6 Bilder

Bei der Gestaltung der Duisburger Freiheit setzt man auf die Bürger - Die ersten Bagger können 2024 rollen
Wohin soll die Reise gehen?

Mehrfach fiel das Wort Filetgrundstück. Das alte Güterbahnhofgelände, von Stararchitekt Norman Foster „Duisburger Freiheit“ genannt, soll ein Vorzeigeprojekt in Sachen kreativer Stadtentwicklung werden. Damit könne Duisburg überregional punkten. Das war bei einer ersten Bürgerbeteiligung in der Mercatorhalle einhellige Meinung. Höchst unterschiedlich waren allerings die Ansichteb, was man wie, warum und wann auf den Weg bringen könne und solle. „Wir legen Ihnen kein fertiges Konzept vor, das...

  • Duisburg
  • 22.11.19
  • 1
  • 2
Ratgeber
Am 2. Februar 1976 wartet das Lokpersonal von 50 904-2 (links) auf die Kollegen mit der 50 220-3, die gerade die Oberhausener Stadtgrenze, aus Duisburg kommend, überfahren haben. Am 7. Dezember 2012 versteckt sich das erhalten gebliebene Geländer am Treppenabgang im Buschwerk. Bahnsteigkante, Stellwerk und Formsignale sind lange verschwunden. Fotos: Dietmar Beckmann (1976), Marc Keiterling (3, 2012)
5 Bilder

Die "Walsumbahn" könnte für den Personenverkehr reaktiviert werden
Gibt es ab 2025 wieder Personen am Gleis?

Stehen hier langfristig wieder Personen am Gleis? Seit 1983 fuhren auf der sogenannten "Walsumbahn" nur noch Güter. Eine Machbarkeitsstudie wird nun die Möglichkeiten einer Reaktivierung der Eisenbahnstrecke von Duisburg-Walsum über Duisburg-Neumühl, Oberhausen-Buschhausen, Oberhausener Hauptbahnhof und weiter zum Duisburger Hauptbahnhof für den Personenverkehr untersuchen. 2025 könnten dort wieder Reisende auf der Schiene unterwegs sein. Einen aktuellen Beitrag zu diesem Thema finden Sie hier...

  • Duisburg
  • 08.10.19
  • 1
Politik
Frank Börner, Sebastian Haak, Lothar Ebbers und Frank Heidenreich (v.l.) wollen gemeinsam dafür sorgen, dass Menschen aus dem Duisburger Norden bald bequem in nur 35 Minuten in Düsseldorf sind. Auch die City wünscht sich die neue Strecke.
Foto: Terhorst
3 Bilder

Erste Schritte für eine neue S-Bahnlinie von Walsum nach Düsseldorf
Bald Zug statt Auto? – Riesenchance für die Region

Am Anfang stand die Idee, und die soll jetzt „zeitnah“ in die Tat umgesetzt werden. Wenn es nach dem Willen von CDU, SPD und Grüne geht, wird es ab dem Jahr 2025 eine durchgehende S-Bahn-Verbindung von Voerde über Marxloh, Hamborn, Neumühl, Oberhausen und die Duisburger Innenstadt zum Düsseldorfer Hauptbahnhof und den Flughafen geben. Beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), den Landtagsfraktionen und der Stadt Duisburg ist die Idee auf offene Ohren und große Zustimmung gestoßen. Frank...

  • Duisburg
  • 07.10.19
  • 4
Politik
Die Demonstranten brechen auf in Richtung Burgplatz. Foto: Bartosz Galus
9 Bilder

Fridays-For-Future in Duisburg
3000 Teilnehmer demonstrierten lautstark für mehr Klimaschutz

Freitag, der 20. September, stand nicht nur bundesweit, sondern weltweit unter dem Zeichen des Klimaschutzes. Auch die Duisburger Ortsgruppe der Fridays-For-Future-Bewegung organisierte zu diesem Anlass einen Demonstrations-Zug für den Schutz der Umwelt, um so ein deutliches Signal an die Politik zu senden. An dem Umzug vom Hauptbahnhof, über den Burgplatz, bis zum Stadttheater beteiligten sich rund 3000 Teilnehmer „Kohlekonzerne baggern in der Ferne. Zerstören uns’re Umwelt, nur für einen...

  • Duisburg
  • 23.09.19
  • 6
  • 1
Ratgeber
Symboldbild Festnahme.

Gleich zweimal klickten die Handschellen am Duisburger Hauptbahnhof

Die Bundespolizei nahm am Dienstag (15. Mai) im Duisburger Hauptbahnhof zwei gesuchte Straftäter fest. Morgens um 10.40 Uhr einen Serben (28) und abends um 22.15 Uhr einen Deutschen (54). Beide Männer waren mit einem Haftbefehl ausgeschrieben. Der 28-jährige Mann wurde wegen eines Diebstahls von der Staatsanwaltschaft Duisburg zu 413 Euro Geldstrafe oder 12 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt. Er konnte die Geldstrafe nicht erbringen und wurde der nächsten Justizvollzugsanstalt zugeführt....

  • Duisburg
  • 16.05.18
  • 1
Politik
Gerd Matsche von der DB Netz AG, OB Ulrich Scholten und Projektleiter Ralf Grunert (v.l.) machten sich ein Bild von den planmäßigen Arbeiten an der neuen Thyssenbrücke.    Fotos: PR-Fotografie Köhring
11 Bilder

Erstbesteigung in schwindelnder Höhe - Stadt und Bahn freuen sich über die reibungslosen Arbeiten an der neuen Thyssenbrücke

„Wir sind voll im Zeitplan und haben Verzögerungen im Vorfeld aufgeholt.“ Ralf Grunert, städtischer Projektleiter für den Neubau der Mülheimer Thyssenbrücke hat bei einer „Erstbesteigung“ der neuen, Konturen annehmenden, Brücke verdeutlicht, dass die derzeitige Sperrung der Bahnstrecke zwischen Essen und Duisburg optimal genutzt werde.  Von zahlreichen Stadt-, Bahn- und Medienvertreter begleitet, ließen es sich Oberbürgermeister Ulrich Scholten und Gerd Matschke, verantwortlicher Projektleiter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.04.18
  • 1
Politik
Weiter warten auf "Die Welle": Duisburgs "neuer" Hauptbahnhof später. Auch sonst hatte die Bahn auf einer Pressekonferenz noch einiges zu vermelden. Die Pendler müssen bald mal wieder ganz schön tapfer sein.   Archivfoto: Preuß
3 Bilder

Baustellen-Marathon der Bahn sorgt für Beeinträchtigungen - In den Osterferien kein Zugverkehr zwischen Duisburg und Essen – Duisburg bald „schönster Bahnhof“?

Die bevorstehende Ferienzeit wird für viele Duisburger Bahnkunden und Pendler zur Leidenszeit. In der Zeit von Freitag, 23. März, 22.30 Uhr, bis einschließlich Montag, 9. April, 4 Uhr morgens, wird zwischen Duisburg und Essen kein einziger Zug fahren. Es gab auf der Bau-Pressekonferenz der Deutschen Bahn aber auch eine gute Nachricht, die den Aus- und Umbau am Duisburger Hauptbahnhof betrifft.  Vor allem Berufspendler brauchen in den Oster-, aber auch in den Herbstferien diesen Jahres gute...

  • Duisburg
  • 21.02.18
  • 1
Ratgeber
Um neben der alten Thyssenbrücke (Foto) in Mülheim-Styrum die neue fertigzustellen, muss die Strecke komplett gesperrt werden.
3 Bilder

Deutsche Bahn sperrt in Osterferien die Strecke zwischen Duisburg und Essen - Baumaßnahmen an der neuen Thyssenbrücke sind ein wichtiger Grund

Ein Baustellen-Marathon der Bahn sorgt dafür, dass Mülheim in den bevorstehenden Osterferien, aber auch in den diesjährigen Herbstferien nicht angefahren wird. Der gesamte Schienenverkehr zwischen Essen, Mülheim und Duisburg kommt in diesen Zeiträumen zum Erliegen. Neben parallel laufenden Gleis-, Strecken- und Stellwerksarbeiten sind insbesondere die Baumaßnahmen an der Thyssenbrücke in Styrum Grund für die zu erwartenden erheblichen Einschränkungen. Durch unsere Stadt wird von Freitag, 23....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.18
Kultur
Die Band Aedon aus Duisburg.

34. DUISPUNKT auch ohne "Pegida"

Die Organisatoren der montäglichen DUISPUNKT-Veranstaltungen hoffen auf einen "Pegida-freien Sommer": "Wie wir in Erfahrung brachten, wird Pegida in den nächsten drei Monaten nicht auf der Bahnhofsplatte Duisburg erscheinen. Nachdem die Organisatoren dieser fremdenfeindlichen Versammlungen sämtlich zurückgetreten sind, setzt sich wohl die Talfahrt dieser in Duisburg unerwünschten ‚Bewegung’ fort – wir hoffen auf ein baldiges vollständiges Ende", so Luise Hoyer und Eckart Pressler vom...

  • Duisburg
  • 29.06.17
  • 1
Politik
Was wird rund um den Hauptbahnhof geschehen? FOTO UND COPYRIGHT: HANNES KIRCHNER 05-01-2012
2 Bilder

DOC-Gegner übergeben Antrag

Der Protest gegen das geplante Designer Outlet Center (DOC) am Hauptbahnhof kommt ins Rollen: Am Montag haben die DOC-Gegner der Verwaltung einen entsprechenden Antrag übergeben. Ziel ist ein Bürgerentscheid. Hinter den Gegnern steckt eine Allianz aus Vertretern von Bündnis 90/Die Grünen, den Linken, der FDP, der PSL, Junges Duisburg/DAL, des Einzelhandels, darunter vor allem Händler der Innenstadt, und verschiedenen Bürgerinitiativen wie BUND und ver.di. "Also ein breites Spektrum der...

  • Duisburg
  • 22.03.17
  • 2
  • 1
Politik
Ihre Ideen für Duisburg aufschreiben können Bürger der Stadt am Donnerstag auch im Hauptbahnhof.

„Ihre Ideen, Unsere Stadt” unterwegs: Aktionsstand im Duisburger Hauptbahnhof

Unter dem Motto „Ihre Ideen, unsere Stadt“ diskutieren Duisburgerinnen und Duisburger derzeit ihre Ideen für ein zukünftiges Leitbild. Nachdem das Team der Stabsstelle für Strategisches Marketing mit einem Stand auf dem Weinfest vertreten war, sind sie auch in dieser Woche unterwegs. In Kooperation mit den Geschäften im Bahnhof bieten sie am Donnerstag, 18. August, in der Zeit von 13.30 bis 18 Uhr auf einem Aktionsstand im Duisburger Hauptbahnhof Infos rund um die Kampagne. Dazu können die...

  • Duisburg
  • 17.08.16
  • 1
Politik
Am Montag starteten die Bauarbeiten an der Bahnhofsplatte: Bezirksbürgermeister Reinhard Meyer, Baudezernent Carsten Tum, OB Sören Link, Gerrit Pannenborg und Thomas Pfeifer (beide Amt für Stadtentwicklung) sowie Detmar Jahn von der Baufirma Benning griffen symbolisch zur Schüppe.
2 Bilder

"Würdiges Entree": Neugestaltung der Duisburger Bahnhofsplatte ist endlich gestartet

"Einen Tag nach der wunderbaren Auftaktveranstaltung 'Ihre Ideen. Unsere Stadt.' setzen wir direkt eine Idee um, auch wenn diese schon älter ist." OB Sören Link zeigte sich am Montag beim Start der Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes bester Dinge. "Ich freue mich sehr auf ein neues, ein schönes Stück Duisburg." Die Baumaßnahme werte nicht nur die Innenstadt, sondern ganz Duisburg auf, so das Stadtoberhaupt. Auch Baudezernent Carsten Tum ist hochzufrieden, dass diese Fläche bis Herbst 2017...

  • Duisburg
  • 20.04.16
  • 2
Politik
13 Bilder

Mit Musik gegen Pegida

Luftballons und Musik statt rechter Parolen: Das ist das Konzept der neuen „Duispunkt“-Kulturveranstaltung, die am Montag Premiere auf der Bahnhofsplatte feierte. Luise Hoyer und Eckart Pressler, Initiatoren von „Duispunkt“, konnten sich über rund 300 Besucher freuen, die bei klirrender Kälte gekommen waren, um ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz in der Stadt zu setzen und zu zeigen: Duisburg darf nicht die dritte Pegida-Hochburg nach Dresden und Leipzig werden. Musikalische Gäste waren...

  • Duisburg
  • 16.02.16
Überregionales

Beinahe 18.000 Euro erbeutet: Bundespolizei überführt Taschendiebe am Duisburger Hauptbahnhof

Am Donnerstag, 17. September, um kurz nach 7 Uhr, haben Zivilfahnder der Bundespolizei am Duisburger Hauptbahnhof einen Taschendieb (23) auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen. Der Tatverdächtige war mit dem ICE 543 von Düsseldorf Richtung Duisburg gefahren und nutzte beim Halt im Duisburger Hauptbahnhof die Chance, das Reisegepäck eines Reisenden zu entwenden. Direkt nach dem Ausstieg erfolgte die Festnahme durch die Beamten. Hätte sich der Täter unbemerkt entfernen können, wäre...

  • Duisburg
  • 18.09.15
  • 2
Ratgeber
Die beiden Tatverdächtigen wurden von der Kamera in der S1 aufgenommen.

Wer kennt die mutmaßlichen Räuber aus der S-Bahn?

Wattenscheid - Von den beiden mutmaßlichen Tätern, die in der Nacht zum 24. Mai (Pfingstsonntag) gegen 0.40 Uhr eine 51-jährige Wattenscheiderin auf dem Nachhauseweg in Höntrop überfallen haben, liegt jetzt ein Foto aus der Überwachungskamera einer S-Bahn vor. Linie S1 in Richtung Dortmund Die Frau hatte am Hauptbahnhof Düsseldorf den Zug der Linie S 1 genommen. Sie verließ die Bahn an der Haltestelle Wattenscheid-Höntrop. Mit ihr stiegen die beiden rücksichtslosen Räuber aus. Sie folgten der...

  • Wattenscheid
  • 05.08.15
  • 2
Ratgeber
Foto: Frank Preuß

Pegida: Wieder Demos am Duisburger Hautbahnhof

Wie die Polizei Duisburg mitteilt, hat Pegida auch für Montagabend, 9. März, eine Kundgebung mit anschließendem Aufzug in Duisburg angemeldet. Es finden zwei Gegendemonstrationen auf dem Bahnhofsvorplatz statt. Die Polizei wird mit mehreren Hundertschaften dafür sorgen, dass alle Bürgerinnen und Bürger ihr Versammlungsrecht friedlich wahrnehmen können. „Uns ist bewusst, dass Anwohner und Pendler wiederholt durch die Großveranstaltungen erheblich belastet werden“, erklärt Polizeipräsidentin Dr....

  • Duisburg
  • 06.03.15
Politik
Foto: Frank Preuß

4. Pegida-"Spaziergang": Wieder Demos am Hauptbahnhof

Auch am Montag, 9. Februar, sind laut Polizei in Duisburg mehrere Demonstrationen in der Duisburger Innenstadt und im Bereich des Hauptbahnhofs angemeldet. Die Polizei wird mit mehreren Hundertschaften dafür sorgen, dass alle Bürger ihr Versammlungsrecht friedlich wahrnehmen können. Ab 16 Uhr muss wieder mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Halteverbotszonen gerechnet werden. Im Zuge der Veranstaltungen wird die Polizei die Zufahrten zur Innenstadt von der Saarstraße, Mercatorstraße,...

  • Duisburg
  • 09.02.15
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.