Haustiere

Beiträge zum Thema Haustiere

Politik

zu Tiertodesfällen beim Starkregen-, Hochwasser-und Überflutungsereignis
Verwaltung völlig verantwortungs- und emphatielos

Das Starkregen-, Hochwasser-und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 in Düsseldorf führte zu einem Todesfall in Vennhausen und erheblichen Sachschäden in der Stadt, insbesondere in den Stadtteilen 7 und 8, aber auch darüber hinaus. Dazu äußert sich Ratsfrau Claudia Krüger, Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Da auch Tiere, Haustiere und wildlebende Tiere betroffen waren, habe ich die Verwaltung gefragt, wie viele Tiere sind im Zusammenhang mit dem Starkregen-, Hochwasser-und...

  • Düsseldorf
  • 22.09.21
Politik

Welche Auswirkungen hatte das Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 auf Tiere, Haustiere und wildlebende Tiere in Düsseldorf?

Das Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 in Düsseldorf führte zu einem Todesfall in Vennhausen und erheblichen Sachschäden in der Stadt, insbesondere in den Stadtteilen 7 und 8, aber auch darüber hinaus. Da auch Tiere, Haustiere und wildlebende Tiere betroffen waren und bis heute in den Ausschüsen dazu noch keine Antworten gegeben wurden, hat Ratsfrau Claudia Krüger, Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER nachfolgende Anfrage an die Verwaltung gestellt, die dann...

  • Düsseldorf
  • 14.09.21
Politik
4 Bilder

Rat stimmt gegen das Identifizieren weiterer Hundeauslauf- und Freilaufflächen

Die Ratsfraktion TIERSCHUTZ / DAL stellte im Rat den Antrag, dass die Verwaltung beauftragt wird, weitere Freilaufflächen für Hunde im Stadtgebiet Duisburg zu identifizieren und dem Rat spätestens in der Sitzung am 25.11.2021 ein konkretes Ergebnis zu berichten. Ratsherr Ben Touaibia, Ratsfraktion TIERSCHUTZ / DAL erklärte: „In der Zeit der Corona-Pandemie haben immer mehr Duisburger Familien ihre Liebe zum Haustier, insbesondere zum Hund, entdeckt. Mehr Hunde benötigen auch mehr Auslauf- und...

  • Duisburg
  • 29.06.21
Politik

Verabschiedungen am Sterbebett sind auch unter Corona möglich – für Haustiere nicht

In Düsseldorf starben im Jahr 2015 6.327 Düsseldorfer, 2016 6.055, 2017 6.252, 2018 6.335, 2019 6.218 und 2020 6.266. Viele der in den Jahren 2015 bis 2020 37.453 Verstorbenen starben in Krankenhäusern bzw. Altenheimen. Seit März 2020 konnten Corona bedingt fast nie Angehörige, Freunde oder/und Bekannte am Sterbebett sein und der/die Sterbende konnte sich auch nicht von seinen Lieben und auch von seinen tierischen Lebensbegleitern verabschieden. Für die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER...

  • Düsseldorf
  • 15.06.21
Ratgeber
Nur gute Kenntnisse über einheimische Gartenpflanzen schützen vor möglichen Vergiftungen. Zum Beginn der Gartensaison sollten sich die Hobbygärtner im Kreis Unna unbedingt vor dem Bepflanzen der heimischen Blumenbeete aber auch beim Kauf von Zimmerpflanzen darüber informieren, welche Pflanzen giftig sind und somit Gesundheitsgefahren bergen.
2 Bilder

In Herne drohen Vergiftungen bei einigen heimischen Gartenpflanzen
Achtung zum Start der Gartensaison in Herne

Mit den frühlingshaften Temperaturen hat für viele Menschen in Herne in diesen Tagen die Gartensaison begonnen. Doch Achtung: Von außen ist es ihnen nicht anzusehen, aber einige heimische Gartenpflanzen sind giftig und stellen somit eine Gefahr dar – vor allem für Kinder und Haustiere. „Zum Start der Gartensaison appellieren wir deshalb an alle Menschen aus Herne, sich vor dem Bepflanzen der heimischen Blumenbeete unbedingt darüber zu informieren, welche Pflanzen giftig sind und somit...

  • Herne
  • 08.06.21
Ratgeber
Nur gute Kenntnisse über einheimische Gartenpflanzen schützen vor möglichen Vergiftungen. Zum Beginn der Gartensaison sollten sich die Hobbygärtner im Kreis Unna unbedingt vor dem Bepflanzen der heimischen Blumenbeete aber auch beim Kauf von Zimmerpflanzen darüber informieren, welche Pflanzen giftig sind und somit Gesundheitsgefahren bergen.
2 Bilder

Im Kreis Unna drohen Vergiftungen bei einigen heimischen Gartenpflanzen
Achtung zum Start der Gartensaison im Kreis Unna

Mit den frühlingshaften Temperaturen hat für viele Menschen im Kreis Unna in diesen Tagen die Gartensaison begonnen. Doch Achtung: Von außen ist es ihnen nicht anzusehen, aber einige heimische Gartenpflanzen sind giftig und stellen somit eine Gefahr dar – vor allem für Kinder und Haustiere. „Zum Start der Gartensaison appellieren wir deshalb an alle Menschen aus dem Kreis Unna, sich vor dem Bepflanzen der heimischen Blumenbeete unbedingt darüber zu informieren, welche Pflanzen giftig sind und...

  • Unna
  • 02.06.21
Natur + Garten
Zum Beginn der Gartensaison sollten sich die Hobbygärtner im Kreis Recklinghausen unbedingt vor dem Bepflanzen der heimischen Blumenbeete aber auch beim Kauf von Zimmerpflanzen darüber informieren, welche Pflanzen giftig sind und somit Gesundheitsgefahren bergen. Foto: AOK/hfr.
11 Bilder

Gefahr für Kinder und Haustiere
Diese häufigen Gartenpflanzen sind hochgiftig

Mit dem warmen Wetter hat für viele Menschen im Kreis Recklinghausen in diesen Tagen die Gartensaison begonnen. Doch Achtung: Von außen ist es ihnen nicht anzusehen, aber einige heimische Gartenpflanzen sind giftig und stellen somit eine Gefahr dar – vor allem für Kinder und Haustiere. „Zum Start der Gartensaison appellieren wir deshalb an alle Menschen aus dem Kreis Recklinghausen, sich vor dem Bepflanzen der heimischen Blumenbeete unbedingt darüber zu informieren, welche Pflanzen giftig sind...

  • Gladbeck
  • 02.06.21
  • 4
  • 2
Ratgeber
Das Infektionsrisiko bei Katzenbissen ist höher als bei Hundebissen. Deshalb wird Betroffenen aus Herne dringend empfohlen bei Bissverletzungen unbedingt den Hausarzt aufzusuchen und die Wunde untersuchen und behandeln zu lassen.
2 Bilder

AOK warnt vor hohem Infektionsrisiko bei Tierbissen
Appell an Betroffene in Herne: Haustierbisse sofort medizinisch versorgen

"Etwa 50.000 Bissverletzungen ereignen sich jährlich in Deutschland. Die meisten werden durch Hunde und Katzen aus dem eigenen Haushalt oder der Nachbarschaft verursacht. Betroffen davon sind vor allem Kinder und Jugendliche. Auch wenn die Bisse oberflächlich oft nicht schwerwiegend aussehen, können Krankheitserreger durch die Zähne in die Tiefe getragen worden sein. Insbesondere die spitzen Eckzähne von Katzen begünstigen dies.", warnt die AOK Nordwest. „Bei Tierbissen besteht ein hohes...

  • Herne
  • 27.05.21
Natur + Garten
Hausgeflügel wie dieses Zwerghuhn erfreut sich seit einigen Jahren auch bei privaten Haltern zunehmender Beliebtheit.

Auslauf für Hühner, Enten und Co.
Hausgeflügel darf wieder nach draußen

Gute Nachrichten für alle Geflügelhalter: Ab Samstag, 15. Mai, dürfen die Tiere wieder wie gewohnt nach draußen. Damit endet die verpflichtende Einstallung zur Vorsorge vor der Geflügelpest. In Nordrhein-Westfalen ist seit dem 15. April 2021 kein neuer Ausbruch der hochpathogenen Geflügelpest bei gehaltenen Vögeln aufgetreten. Virusnachweise bei Wildvögeln erfolgen ebenfalls nur noch sporadisch und singulär. Aus diesem Grund wird die Aufstallpflicht von Hausgeflügel im Kreis Recklinghausen, zum...

  • Gladbeck
  • 14.05.21
Politik
2 Bilder

Stadtverwaltung antwortet
Mögliche Coronavirusverbreitung über Haustiere kein Thema

In der letzten Ratsversammlung antwortete die Verwaltung zu COVID 19 Infektionen bei Haustieren. Dazu wurden folgende, zwei Zusatzfragen gestellt: Warum informiert die Verwaltung, der Krisenstab, das Gesundheitsamt Coronainfizierte Menschen über dieses Riskio trotzdem nicht, denn die Verwaltung verwies in ihrer Antwort auch auf das Friedrich-Löffler-Institut, welches einschätzt, dass kein Erkrankungsrisikio für Haustiere bestehe? Warum wird trotzdem nicht auf die Studie der italienischen...

  • Düsseldorf
  • 07.04.21
LK-Gemeinschaft
Paula hat den Frühling genau im Blick.
Aktion

Zeigt her Eure Fotos!
Tierischer Frühling

Die Natur blüht immer mehr auf! Da machen die ausgedehnten Spaziergänge mit dem Hund an der frischen Luft gleich noch mehr Spaß. Aber auch Katzen und andere Haustiere haben viel Freude an den wärmenden Sonnenstrahlen.  Bis Samstag, 15. Mai, freuen wir uns über schöne Aufnahmen, die Eure Haustiere in der Frühlingszeit zeigen – egal, ob drinnen oder draußen. Wichtig: Nicht nur Bilder von Hunden und Katzen sind bei uns willkommen. Hochladen und mitmachen Eure Fotos könnt Ihr hier auf unter dem...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.03.21
  • 1
  • 5
Fotografie
24 Bilder

Bobby - Unser neuer Nachbar im Erdgeschoß
Bobby - Silver Labrador

Vor ein paar Wochen erst kam er zu unserem Nachbarn im Erdgeschoß. Ein quirliger, derzeit noch kleiner Kerl, der uns hier alle ganz schön auf Trapp halten kann. Mittlerweile hat Bobby auch bei uns einen festen Platz in der Wohnung mit Hundebett (die vorherige Decke wurde schon ausgetauscht) und ein paar Spielsachen. Den Platz in unseren Herzen hatte er sich ja am ersten Tag schon erobert :-). Hier sind ein paar Bilder von Bobby aus dieser ersten Zeit, mit freundlicher Genehmigung seines...

  • Recklinghausen
  • 19.03.21
  • 1
  • 1
Kultur
...einfach klasse zu lesen! :-)
7 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
HEY DU lieber Kater....

...wieder einmal eine kleine Rezension... [i]„Hey du!“Ein Kater wird erwachsen …ein Buch von Constance Krug (EPV)[/i] … zu Weihnachten 2019, glaube ich, war es gewesen, also noch bevor sich unsere Welt in diese CORONA-Pandemie hat leider einhüllen´ müssen, bekam ich ein witziges Buch geschenkt, welches ich dann in diesen Zeiten des „hauptsächlich-daheim-Bleibens“ auch mal´ lesen konnte. Für irgendwas muss ja schließlich jede Zeit gut sein... Ein wahnsinnig unterhaltsames Werk über das Leben...

  • Essen
  • 14.02.21
  • 9
  • 3
Politik
2 Bilder

COVID 19
Verwaltung unternimmt nichts in Sachen Aufklärung Mensch, Tier, Ansteckung

In der letzten Ratsversammlung fragt die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER die Verwaltung, was diese bisher unternommen hat, um mit COVID 19 infizierte Menschen darauf hinzuweisen, dass diese im Kontakt mit ihren Haustieren die grundlegenden Prinzipien der Hygiene einhalten sollten, wie konkret insbesondere bei den bisher im Krankenhaus zu behandelnden Menschen auch das Thema Haustiere und deren Infektionsmöglichkeiten und damit auch das Risiko der Verbreitung von diesen Tieren an andere...

  • Düsseldorf
  • 10.02.21
  • 1
LK-Gemeinschaft

Übrigens
Schon geknuddelt?

Am Donnerstag war „Weltknuddeltag“, wohl einer der kuriosesten „Feiertage“ überhaupt. Ins Leben gerufen wurde er in den USA. Wussten Sie, dass Knuddeln zahlreiche gesundheitliche Vorteile hat? Es stärkt das Immunsystem, verringert den Blutdruck, beugt Burn-Out vor, stärkt die soziale Kompetenz, die Bindung zum Partner und vieles mehr. Gefühle zu zeigen ist ein bisschen aus der Mode gekommen. Hier setzt der Tag des Knuddelns an. Er soll uns ins Bewusstsein rufen, dass Zuneigung, Zärtlichkeit,...

  • Duisburg
  • 23.01.21
  • 1
Politik

Ratsfraktion Tierschutz / DAL aktiv für die nächste Stadtratssitzung

In der Stadtratssitzung am 7. Dezember 2020 ist die Ratsfraktion Tierschutz / DAL mit drei Anfragen und einem Antrag für die Duisburger aktiv. Angesichts vorliegender Beschwerden in Sachen Corona-Virus, COVID 19, fragen wir, wie die Kommunikationsprobleme beim Gesundheitsamt mit einer KiTa bzw. benachbarten Städten verbessert werden kann. Da bekannt wurde, dass es möglich ist, dass mit COVID 19 infizierte ihre Haustiere anstecken können, fragen wir, was die Stadtverwaltung Duisburgs hier in...

  • Duisburg
  • 06.12.20
  • 1
Politik
2 Bilder

Anfrage COVID 19
Ansteckungsgefahr für Hunde und Katzen

Die Presse berichtete, dass das Friedrich-Löffler-Institut bei einer Katze und bei einem Hund Infektionen mit dem Corona-Virus nachgewiesen hat. Mit COVID 19 infizierte Menschen sollten im Kontakt mit ihren Haustieren die grundlegenden Prinzipien der Hygiene einhalten. Angesichts der angespannten COVID 19 Situation in Duiburg fragt die Ratsfraktion Tierschutz / DAL in der nächsten Ratsversammlung die Verwaltung, erstens was hat die Stadtverwaltung Duisburgs bisher unternommen, um mit COVID 19...

  • Duisburg
  • 05.12.20
LK-Gemeinschaft
Der Staupe-Virus kann für Tiere mit dem Tod enden. Foto: Kreisjägerschaft Unna e.V.

Tödliche Virusinfektion
Staupe-Virus im Kreis Unna festgestellt

Hundebesitzer sollten den Impfschutz ihrer Tiere kontrollieren, denn in Bönen ist die tödliche Virusinfektion Staupe bei einem Fuchs festgestellt worden. Bönen/Kreis Unna. Vor zwei Wochen fiel Jäger Hans-Peter Stratemann in Bönen ein Fuchs auf, der keinerlei Scheu vor dem Menschen zeigte. Er kam mitten am Tag ganz nah und wirkte apathisch. „Ich dachte zunächst an Tollwut“, vermutete Hans-Peter Stratemann und erlegte den Fuchs. Äußerlich war das Tier unauffällig, doch zur Klärung schickte der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.11.20
Ratgeber
2 Bilder

Jetzt teilnehmen: Erneute Umfrage des Haustier-Trendbarometers
Was bewegt Tierhalter aktuell in der Corona-Krise?

Im Verlauf der aktuellen Corona-Krise hat sich der Alltag vieler Menschen grundlegend verändert, so auch für Tierhalterinnen und Tierhalter. Bereits zu Beginn der Pandemie vor nunmehr über sechs Monaten führte das Haustier-Trendbarometer, das von der takefive-media in Kooperation mit dem HorseFuturePanel organisiert wird, eine Umfrage hinsichtlich der Corona-Situation unter 335 Tierhalterinnen und Tierhaltern durch. Die Ergebnisse zeigten eine große Verunsicherung unter den Befragten in Bezug...

  • Velbert
  • 27.10.20
LK-Gemeinschaft
Auch Tiere können sich mit dem Virus SARS-CoV-2 infizieren, besonders betroffen sind Hamster, Katzen und Frettchen. Archiv-Foto: Heike Cervellera

Haustiere und Corona
Kann ich meinen Hund anstecken?

Covid-19 hat uns Menschen seit Monaten fest im Griff. Doch wie sieht es eigentlich mit dem besten Freund des Menschen aus? – Können sich unsere Haustiere ebenfalls infizieren? Müssen sie mit in Quarantäne, wenn wir erkrankt sind? Was sind die Empfehlungen des Kreises? Kreis Unna. Klar ist schon mal: Ja. Tiere können sich mit dem Virus SARS-CoV-2 infizieren. Der Empfänger zum Andocken des Virus ist in manchen Tierarten ebenso vorhanden wie im Menschen. Stichwort ist hier aber "in manchen"....

  • Stadtspiegel Unna
  • 23.10.20
LK-Gemeinschaft
Haustiere werden irgendwann zur Familie. Ihr Tod hinterlässt bei uns Menschen eine große Lücke, die Erinnerungen bleiben.

Haustiere
Frage der Woche: Welches Haustier werdet ihr nie vergessen?

Ich kenne Menschen, die nach dem Tod ihres geliebten Tiers nie wieder einen anderen Hund oder eine andere Katze bei sich haben möchten. Es ist ganz klar: Manche Tiere wachsen uns so sehr ans Herz, dass sie ganz und gar zur Familie gehören. Die Katze ist in Deutschland das beliebteste Haustier. Knapp 15 Millionen Katzen lebten im letzten Jahr in deutschen Haushalten. Der zweite Platz geht natürlich den Hund (10,1 Mio.), dem zum Welthundetag unser aktuelles Foto der Woche gewidmet ist. Aber auch...

  • Herne
  • 10.10.20
  • 15
  • 7
Ratgeber

Tier der Woche
Wer nimmt Stella auf?

Die dreijährige Stella ist ein bezauberndes kleines Staffordshire-Bullterrier-Bulldoggen-Mix-Hundemädchen, das nun auch schon seit längerer Zeit ein eigenes gemütliches Zuhause sucht. Stella liebt Streicheleinheiten und möchte gerne in einem ruhigen Zuhause Vertrauen fassen dürfen. Sie ist noch etwas skeptisch und zum Spazierengehen muss man sie erst überreden. Wer hat Lust, der süßen Stella zu zeigen, dass das Leben noch viel mehr zu bieten hat als das Leben im Tierheim? Gegen einen netten...

  • Witten
  • 08.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.