Alles zum Thema Heike Gebhardt

Beiträge zum Thema Heike Gebhardt

Politik
Einmal mehr ging es in der Adventszeit für die Stadtspiegel-Leser in den Düsseldorfer Landtag. Die gut vorbereiteten Leser konnten dabei so manche Frage und manches Anliegen an ihren Landtagsabgeordneten Sebastian Watermeier loswerden. Foto: Privat

SPD-MdL Sebastian Watermeier lud Stadtspiegel-Leser in den Landtag eingeladen
Düsseldorf ist eine Reise wert

Die traditionelle Fahrt des Stadtspiegels mit dem Gelsenkirchener Landtagstagsabgeordneten zum Landtag nach Düsseldorf erfreute sich einmal mehr großer Beliebtheit. Die Stadtspiegel-Leser kamen so in den Genuss einer informativen Fahrt in die Landeshauptstadt, bei der die Gelsenkirchener mit ihrem Abgeordneten über so manches diskutieren konnten, das ihnen schon lange „unter den Nägeln brannte“. Und diese Gelegenheit nutzten sie zur Genüge. Nach Ankunft und Sicherheitscheck wurden durch den...

  • Gelsenkirchen
  • 22.12.18
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

THW Gelsenkirchen
Traditionellen Grünkohlessen beim THW Gelsenkirchen

Traditionellen Grünkohlessen beim THW Gelsenkirchen Jahresabschlusstreffen der Hilfsorganisationen, Feuerwehr und Polizei an der Adenauerallee in Gelsenkirchen Am 07.12.2018 trafen sich die Führungskräfte der örtlichen Hilfsorganisationen auf dem Gelände des Technischen Hilfswerks in Gelsenkirchen. Als Gäste waren Irene Mihalic ( innenpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen) und die Landtagsabgeordnete Heike Gebhard (SPD) geladen sowie der Ltd. Branddirektor...

  • Gelsenkirchen
  • 11.12.18
Politik
Heike Gebhard auf dem Neujahrsempfang der Gelsenkirchener SPD 2015.

Wechsel an der Spitze der Gelsenkirchener SPD.

Wenn am kommenden Samstag 05. Mai in der Gesamtschule Berger – Feld der Wahlparteitag der Gelsenkirchener Sozialdemokraten stattfindet, wird es an der Parteispitze einen Wechsel geben. Heike Gebhard die seit 1972 der SPD angehörte, von 1974 war sie stellvertretende Vorsitzende der Jusos in der SPD im Unterbezirk Gelsenkirchen. Von 1977 bis 1980 war sie Vorsitzende des Landesverbandes der Jusos in NRW. Im SPD-Unterbezirk Gelsenkirchen war sie von 1975 bis 1985 sowie von 1992 bis 1994 und...

  • Gelsenkirchen
  • 01.05.18
  •  1
Politik

Direktkandidatin Heike Gebhard (SPD) zum BGE

Das Bedingungslose Grundeinkommen ist in NRW zum ersten mal direkt wählbar. Da ich meine Zweitstimme dem Bündnis Grundeinkommen geben werde, interessiert mich sehr, wie unsere Direktkandidaten für den Landtag mit diesem Bündnis kooperieren könnten. Parteiübergreifend erhalte ich nun Antworten von verschiedenster Qualität, was ich persönlich sehr begrüße! Ich freue mich sehr über die Antwort von Heike Gebhard (SPD). Vielen lieben Dank dafür. Im Anschluss ihrer Antwort werde ich darauf Bezug...

  • Gelsenkirchen
  • 04.05.17
  •  1
Überregionales
Ehrung für Zugführer des Technischen Hilfswerks in Gelsenkirchen.(Foto:THW Gelsenkirchen Kurt Gritzan)
9 Bilder

Ehrung für Zugführer des Technischen Hilfswerks in Gelsenkirchen.

Ehrung für Zugführer des Technischen Hilfswerks in Gelsenkirchen. Am Samstag, den 25.07.2015 wurde Markus Schröer (42) durch das THW und die Feuerwehr der Stadt Gelsenkirchen geehrt. Schröer feierte im Juli diesen Jahres sein 25 jähriges Dienstjubiläum im Ehrenamt des Technischen Hilfswerks, Ortsverband Gelsenkirchen an der Adenauerallee 100. Seit Mai 1997 ist er als Zugführer des 1. technischen Zuges tätig und wurde bei zahlreichen Einsätzen Bundesweit eingesetzt. Auch nach dem Sturmtief ...

  • Gelsenkirchen
  • 26.07.15
  •  2
  •  6
Politik
Joachim Poß. SPD - Bundestagsabgeordneter.
2 Bilder

Flüchtlingskosten: Poß und Gebhard warnen vor überflüssiger Debatte

„Was wir in der angespannten Debatte um die Aufnahme von Flüchtlingen nicht brauchen, sind untaugliche parteipolitische Scharmützel.“ Damit reagieren der Gelsenkirchener SPD - Bundestagsabgeordnete Joachim Poß und seine Landtagskollegin Heike Gebhard auf Äußerungen von CDU-MdB Oliver Wittke, der - ebenso wie viele CDU Landtagsabgeordnete in gleich lautenden Mitteilungen - den Eindruck erwecken will, das Land würde die Mittel des Bundes nicht an die Kommunen weiterleiten. Fest steht: der...

  • Gelsenkirchen
  • 13.01.15
  •  2
  •  1
Politik
Heike Gebhard und der neue Geschäftsführer der SPD Gelsenkirchen, Karsten Gerlach.

SPD-Arbeitsprogramm vorgestellt - Gerlach neuer Geschäftsführer

Zwei Jahre lang keine Wahlen, das hat es lange nicht mehr gegeben. Die SPD Gelsenkirchen will die nächsten 24 Monate nicht nur dazu nutzen, um sich selbst organisatorisch weiter neu auszurichten, stabiler aufzustellen und mit zeitlich befristeten ad-hoc-Arbeitskreisen akute Themen behandeln. Bewährtes wie der Neujahresempfang oder die Ausschreibung des Innovations-Preises werden trotz einiger, geplanter Neuerungen ebenso beibehalten. „Die SPD Gelsenkirchen muss jünger, weiblicher und bunter...

  • Gelsenkirchen
  • 21.11.14
  •  1
Politik
Von l. n. r. Ralf Lehmann, Stadtverordneter und OV. Vorsitzender von Horst - Nord, Joachim Poß (MdB), Joachim Gill, Bezirksbürgermeister West, Heike Gebhardt (MdL), Udo Gerlach, Fraktionsvorsitzender im Bezirk West und Oberbürgermeister Frank Baranowski.
29 Bilder

Neujahrsempfang des SPD – Ortsvereins Horst – Nord: Die Menschen Stehen auch 2014 in unserer Stadt im Mittelpunkt:

Zum 25. Mal konnte der Vorsitzende Ralf Lehmann der seit 1995 Stadtverordneter im Horster Norden ist, und seit 2000 auch dem Ortsverein vor steht, viele Gäste und Besucher zum Traditionellen Neujahrsempfang im AWO - Seniorenzentrum Marie - Juchacz - Weg begrüßen. Unter ihnen waren der Bundestagsabgeordnete Joachim Poß der seit 1980 Mitglied des Deutschen Bundestages ist. Heike Gebhardt seit 2005 Abgeordnete des Landtags NRW und seit März 2010 Vorsitzende des SPD - Unterbezirks...

  • Gelsenkirchen
  • 05.01.14
  •  2
  •  1
Politik
Heike Gebhard Vorsitzende der Gelsenkirchener SPD und Mitglied des Landtages NRW

Heike Gebhard: Wittke will Geschichte umschreiben

Verwundert hat die Gelsenkirchener SPD-Vorsitzende Heike Gebhard die Äußerungen von Oliver Wittke zur Kenntnis genommen, die SPD habe sich der Übernahme der Kosten bei der Grundsicherung im Alter durch den Bund verweigert: „Diese Art von Geschichtsklitterung ist schon erstaunlich. Die Frage der Kostenübernahme bei der Grundsicherung im Alter kam überhaupt erst auf Drängen von Rot-Grün im Vermittlungsverfahren über die Höhe der Hartz-IV-Sätze auf die Tagesordnung. Ohne diese Initiative hätten...

  • Gelsenkirchen
  • 19.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.