Heimatverein

Beiträge zum Thema Heimatverein

Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Nach Corona-Pause erstes Zusammentreffen
Fahrradtour vom Heimatverein Hüthum-Borghees

Am 22. August fand nach einem Jahr Corona-Pause die alljährliche Fahrradtour des Heimatvereins Hüthum-Borghees statt. Mit bangem Blick gen Himmel trafen sich ca. 40 Teilnehmer um halb zwei am Brunnen in Hüthum, von wo aus man durch Emmerich und über den Deich durch Dornick in Richtung Rees radelte. Der Wettergott meinte es gut und trotz drohender Wolken blieb es trocken. Ziel war das Restaurant Jonkhans in Millingen, wo man sich mit Kaffee und Kuchen stärkte; anschließend radelte man zurück...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.10.21
Ratgeber
Wo sind wir zuhause?

Frage der Woche: Was bedeutet Heimat?

Unsere aktuelle Frage der Woche eignet sich perfekt für die Community des Lokalkompass. Sie stammt von Helmut Feldhaus und lautet: was bedeutet Heimat? Was genau versteht Ihr unter Heimat? Läßt sich Heimat überhaupt nach objektiven Kriterien definieren, sodass wir einen "gemeinsamen Nenner" finden? Oder ist Heimat per se etwas Subjektives? Auf unseren Themenseiten zu Stichworten wie Heimat oder Heimatkunde finden sich viele Beiträge, die sich dem Thema auf die eine oder andere Weise nähern....

  • 05.03.15
  • 41
  • 8
Kultur
Nach der theoretischen Einführung mussten die Teilnehmer selber ran.

Obstbaumschnitt: Altes Wissen neu entdeckt

Gut Falkenstein in Hüthum war bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Kamin wärmte die Naturfreunde und der Hüthumer Gärtnermeister Heinz van Alst war so richtig in seinem Element: Umgeben von Stämmchen, Ästen, Zweigen erläuterte er die Grundzüge des korrekten Baumschnitts. Hüthum. Aus allen Ortsteilen waren Interessierte nach Hüthum gekommen, um sich Tipps vom Fachmann zu holen. Hubert Meen, Wilhelm Nakath, Ortsvorsteher von Praest und Gregor Reintjes vom Heimatverein ... sie alle waren...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.02.13
Überregionales
10 Bilder

Begrüßungstafel in Borghees steht wieder

Die Hinweistafel Willkommen in Borghees steht wieder. Am Dienstmorgen haben die Mitglieder des Heimatvereins Hüthum - Borghees : Günter Naß, Frans Raayman, Theo Kuhlmann, Alexander Bossmann mit seinem Traktor und Gregor Reintjes die Willkommenstafel in Borghees wieder aufgerichtet. Die Bepflanzung wird Heinz van Alst übernehmen. Der Ortsvorsteher Richard Willmsen versorgte uns mit Getränken. Umgefahren wurde durch ein Fahrzeug diese Tafel am 16. Dezember 2012. Der Verursacher hat sich nicht...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.01.13
Vereine + Ehrenamt

Bustour des Heimatverein s Hüthum Borghees

Pünktlich um 8.oo Uhr startete der Bus in Richtung Essen an der Hüthumer Kirche. Trotz des einsetzenden leichten Regens war die Stimmung der Heitamtvereinsmitglieder ausgezeichnet. Zunächst fuhr der Bus das Restaurant Hartmann in Marienthal an, wo ein reichhaltiges Frühstücksbuffet auf die Gruppe wartete. Gut gestärkt ging es im Anschluss weiter nach Essen, der Kulturhauptstadt 2010. Viele nahmen an der sehr informativen Stadtrundfahrt teil. Unter Anderem wurden die Zeche Zollverein, die Villa...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.05.12
Überregionales
Der zweite Vorsitzende des Halderner Heimatvereins, Clemens Reinders, freute sich über die Spende von Zeljko Jagodic, mit dem der Heimatverein ein fachgerechtes Archiv anlegen möchte.

Im Jubiläumsjahr: Spende über 500 Euro für den Heimatverein Haldern

Haldern. Das Hotel Restaurant Doppeladler, seit Anfang des Jahres im Besitz der Familie Jagodic, feierte in diesem Jahr sein 300 jähriges Jubiläum. Das traditionsreiche Haus im Herzen von Haldern darf für sich beanspruchen, das älteste Hotel am Niederrhein zu sein. Die ehemalige letzte Pferdewechselstation der königlichen Postboten vor der holländischen Grenze und führt bis heute den Doppeladler als Symbol der kaiserlich-königlichen habsburgischen Monarchie Österreich-Ungarns im Schilde. Das...

  • Rees
  • 29.12.11
Überregionales
Bilder (5): Ralf Beyer
5 Bilder

Die Turmwindmühle lockte wieder viele Besucher

m letzten Jahr waren es mehrere tausend Besucher, welche den Weg zur mächtigen Turmwindmühle in Werth fanden. Bei gleicher Anbieterzahl präsentierte sich der Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder sehr verlockend für seine Gäste. Werth. Festliche Musik vom Werther Tambourcorps ertönte vom Balkon der Windmühle. Diese konnte man schon von der Hauptstraße hören und sollte man nicht „ortskundig“ gewesen sein, so war die Musik und der Duft nach Glühwein, Waffeln und Co. ein sicheres Indiz, dass...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.12.11
Überregionales
Foto: Betty Schiffer

Isselburger Geschichte

Gefallene, Vermisste und Kriegsopfer der Stadt Isselburg, heißt das Werk des Hobbyhistorikers Fritz Stege aus Isselburg. isselburg. Der Heimatkreis Isselburg hat zur Fertigstellung dieses Werkes einen großen Beitrag geleistet, da Fritz Stege seine Aufzeichnungen alle handschriftlich vorgenommen hatte. Es galt nun dies alles zu digitalisieren und so druckfertig zu machen. Das Werk umfasst die Opfer des ersten und zweiten Weltkrieges und führt penibel genau auf, welcher Mitbürger mit welchen...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.09.11
Kultur
Der Fotograf Bernhard Ernst mit seinem Bruder Fritz, der die Vergrößerung und Aufmachung der Bilder übernommen hat.
2 Bilder

Altes Handwerk lebt in Bildern weiter

Fotografieren war schon immer das Hobby von Bernhard Ernst. Er ist Mitglied im Heimatverein Anholt und war als Schlosser beruflich aktiv. Jetzt ist eine Auswahl seiner Fotografien von alten Anholter Handwerksbetrieben im Heimathaus zu sehen. Ein Ausflug der KAB in den Betrieb der Messerschmiede Schmeink war der Auslöser für eine Fotoserie, an der der Hobbyfotograf und Wahl-Anholter Bernhard Ernst zwei Jahre (1984 – 1986) gearbeitet hat. „Eigentlich war Landschaft mein Sujet“, erinnert sich...

  • Isselburg
  • 11.09.11
Kultur
v.l.n.r.: Paul Biermann (Isselburg), Marianna Meyer (Anholt), Wolfgang Ortler (Laienspielschar), Dina Gunsing, Johannes Biermann (Isselburg), Dr. Gerhard Krause (Anholt), Klemens Hakvoort (Isselburg).

Kultur-Tour in Isselburg und den Ortsteilen

„Es wächst zusammen, was zusammen gehört“...mit einem Zitat der Feststellung von Willy Brandt fasste der Vorsitzende des Heimatvereins Anholt, Dr. Gerhard Krause, die gemeinsamen Aktivitäten der Heimatvereine Isselburger Ortsteile zusammen. Gemeinsam mit ihren Kollegen aus den Heimatvereinen hat Dina Gunsing vom Kulturamt der Stadt Isselburg ein tolles Event geplant. Am Sonntag, 11. September, findet erstmals eine 'Kultur-Tour' durch die Ortsteile statt. Entlang einer Route und ab 10 Uhr in...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.08.11
Überregionales
Fotos(3): Wachter-Storm
3 Bilder

Frühjahrsputz in den Gemeinden

Der vergangene Samstag stand in Emmerich, Isselburg und Praest ganz unter dem Motto „Weg mit dem Müll“. Fleißige Helfer der unterschiedlichen Vereine packten fleißig mit an und säuberten viele Straßen und Flächen. Emmerich/Praest/Isselburg. In Isselburg begann die Aktion „Frühjahrsputz“ am Samstag um 9 Uhr. Mit Harke, Besen, Schaufel oder Schubkarre „bewaffnet“ traf man sich bereits zum 17. Mal. Der Isselweg vom Münsterdeich bis hinter dem Friedhof war als „Einsatzgebiet“ erklärt worden. Der...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.03.11
Vereine + Ehrenamt
Foto: Ralf Beyer

29 Jubilare wurden geehrt

Am vergangenen Freitag wurden bei der Jahreshauptversammlung des Heimatverein Hüthum Borghees e.V., in der Gaststätte Hebben Garofalo 29 Ehrungen vorgenommen. Nachdem die Neuwahlen zum stellvertretenden Vorsitzenden, zum Kassierer beziehungsweise zum Schatzmeister und einige mehr abgehandelt waren, kam man in der Gaststätte Hebben zum feierlichen Teil. Die Jubilarehrungen standen an. Heinz Baumeister, Arnold Bettray, Werner Corsten, Erich Diekmann, Winfried Eul, Henny Hartmann, Elisabeth...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.03.11
Vereine + Ehrenamt
Ein Prosit auf die Gemütlichkeit. Foto: WachterStorm
3 Bilder

30 Jahre Heimatverein Millingen-Empel e.V.

EMPEL. Unter dem Motto Radfahren und Kultur fand am letzten Sonntag auf dem Marktplatz in Empel die Jubiläumsfeier zum 30-jährigen Bestehen des Heimatvereins Millingen-Empel e.V. statt. Zu diesem Anlass wurde von der Vereinsvorsitzenden Monika Michelbrink-Roth und Bürgermeister Christoph Gerwers eine Radfahrer-Skulptur des Kölner Künstlers Peters Nettesheim „entblößt“. Der schnittige Herr auf seinem Rennrad steht für die neue Fahrrad-Route die demnächst durch die schönen und vielen kleinen...

  • Rees
  • 20.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.