Heimatverein

Beiträge zum Thema Heimatverein

Kultur
Bald ist Nikolaus. Da wird es langsam Zeit, die Stiefel und Schuhe zu putzen. Die Kinder können sie dann im "Haus zu den 5 Ringen" in Goch abgeben, damit sie prall gefüllt werden. Der Vorstand des Gocher Heimatvereins hat den Heiligen Mann eingeladen und ist jetzt gespannt, wie viele Schuhe er füllen darf.
2 Bilder

Gocher Heimatverein holt den Nikolaus in die Stadt
Schuhe für den Nikolaus

Der Gocher Heimatverein erwartet am 5. Dezember den Nikolaus Eine alte Tradition wird wieder zum Leben erweckt. Der Nikolaus kommt nach Goch, nicht zur Fuß, mit dem Pferd oder gar der Kutsche. Der Heilige Mann kommt übers Wasser. GOCH. "Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, als der Nikolaus uns besuchte", blickt Willi Vaegs rund 30 Jahre zurück. "Das war für Jung und Alt ein tolles Erlebnis." Deshalb war der Vorsitzende des Heimatvereins auch gleich begeistert, als Vereinsmitglieder mit...

  • Goch
  • 16.11.18
Kultur
Eine ganze Galerie, die der Heimatverein Goch stemmen kann: Vorsitzender Willi Vaegs (links), Geschäftsführer Günter van Cuick (2. von rechts) und Vorstandsmitglied Heinz-Karl Meuskens (rechts). Dazwischen: "Galerist" Hermann van der Wouw.^Foto: Franz Geib

Kunst, immer in Bewegung: Die "kleinste Galerie der Welt" ist zu Gast im Gocher Fünf-Ringe-Haus

Ein gestalteter Raum, gerade mal einen Meter breit, 50 Zentimeter hoch und 60 Zentimeter tief, würde weitläufig im Volksmund eine Puppenstube genannt. Doch für das, was ab Samstag, 21. Oktober, im Haus zu den Fünf Ringen präsentiert wird, gilt: Es ist die kleinste Galerie der Welt! VON FRANZ GEIB Goch. Nach Goch gebracht hat die "Palazzo Galerie", so der Name der Miniaturausgabe einer üblichen Galerie, der Gocher Hermann van der Vouw, frei nach seinem Motto "Kunst bewegt - Kunst...

  • Goch
  • 18.10.17
  •  2
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Der neue Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins Weeze mit seinen scheidenden Mitgliedern (von links nach rechts): Verena Nellesen, Franz-Gerd Janssen, Johannes Masseling, Marco Scuderi, Wolfgang Reuters, Tanja Schnell, Sandra Ripkens und der neue Beisitzer Jörg Kohlmann. Nicht auf dem Foto sind Schriftführerin Claudia Verbeten und Khalid Rashid.

Masseling gibt den Vorsitz des Heimatvereins in jüngere Hände

Heimatverein Weeze: Auch Kassierer Joachim Kluck hört auf Weeze. Sechzehn Jahre lang hat Johannes Masseling den Heimat- und Verkehrsverein Weeze e. V. als Vorsitzender geleitet, jetzt lässt er jüngere Kollegen den Vorsitz ausüben. Sein Ausstieg aus dem Amt gehörte zu den Top-Tagesordnungspunkten der Jahreshauptversammlung im Ausflugslokal „Dicks-Waldhaus“. Auch der Kassierer Joachim Kluck kandidierte nicht mehr für den Vorstandsposten. Joachim Kluck hatte bereits angekündigt, dass er aus...

  • Weeze
  • 07.04.16
Kultur
6 Bilder

Grüngruppe des Heimatvereins Nierswalde legt schon wieder los...!

Die Dame im Wetterhäusschen am Dorfteich konnte es nicht fassen; um 09:00 morgends hatten sich zu Allem entschlossene Männer unter ihren Füssen mit Spaten, Rechen und motorisierter Gerätschaft versammelt. Marco, der Leiter der Güngruppe hatte entschieden seine Leute aus dem Winterschlaf zu reissen. Nicht ohne Grund; wer des öfteren über den Dorfplatz kommt hat sicherlich das Laub in und um den Brunnen herum bemerkt. Auch um den Dorfteich herum musste das Gehölz beschnitten werden. Das gab...

  • Goch
  • 09.01.16
  •  1
Kultur
Blättern im Jahrbuch 2015 - Weezer Geschichte. Barbara Naus, Redaktionsleiterin, und der Vorsitzende des Arbeitskreises Weezer Heimatgeschichte, Kurt van Hall.

Geschichten aus der Heimat

„Es ist längst zu einem Nachschlagewerk geworden“, blättert Bürgermeis­ter Ulrich Francken be­geistert im neuen Jahrbuch „Weezer Geschichte“. Bereits zum 15. Mal wird darin Altes und Neues aus der Heimat erzählt. Christian Schmithuysen Seit Anfang des Jahres war ein 17-köpfiges Redaktionteam damit beschäftigt, interesante Themen für die Bürger zu Papier zu bringen. Herausgekommen ist ein 336 Seiten dickes Buch, in dem feste Rubriken wie Kirmes, Vereinsjubiläen oder Reiseberichte ebenso...

  • Goch
  • 30.10.15
  •  1
Ratgeber
Wo sind wir zuhause?

Frage der Woche: Was bedeutet Heimat?

Unsere aktuelle Frage der Woche eignet sich perfekt für die Community des Lokalkompass. Sie stammt von Helmut Feldhaus und lautet: was bedeutet Heimat? Was genau versteht Ihr unter Heimat? Läßt sich Heimat überhaupt nach objektiven Kriterien definieren, sodass wir einen "gemeinsamen Nenner" finden? Oder ist Heimat per se etwas Subjektives? Auf unseren Themenseiten zu Stichworten wie Heimat oder Heimatkunde finden sich viele Beiträge, die sich dem Thema auf die eine oder andere Weise nähern....

  • 05.03.15
  •  41
  •  8
Kultur

Die Heimatfront Goch während des Ersten Weltkrieges: Ausstellung im Steintor

„Die Heimatfront Goch während des Ersten Weltkrieges“ lautet der Titel der Jahres-Ausstellung, die der Heimatverein Goch in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Goch am 4. Januar 2015 zum Thema „Leben in Goch während der Kriegsjahre 1914 bis 1918” eröffnet. Die Schau im Steintor beleuchtet schwerpunktmäßig die lokalen Verhältnisse des Weltkrieges in der Stadt Goch. Die Heimatfront wurde in dieser Zeit in allen sozialen und wirtschaftlichen Bereichen aufs Äußerste belastet. Der Krieg...

  • Goch
  • 30.12.14
  •  1
  •  1
Kultur

53. Ausgabe von "An Niers und Kendel" ist erschienen

„Dieses Heft beinhaltet fast ausschließlich Artikel, die genau die Zeit beschreiben, an die sich die Leser noch erinnern können“, freut sich Heinz-Karl Meuskens bei der Präsentation der neuen, der 53. Ausgabe von „An Niers und Kendel“. Der Leiter des beim Heimatverein Goch dafür zuständigen Arbeitskreises erinnerte dabei außerdem daran, dass die Veröffentlichung der Historischen Zeitschrift seit 35 Jahren besteht und versteht sich auf eine kleine Zahlenspielerei: „53. Ausgabe, 35...

  • Goch
  • 03.12.14
  •  1
Kultur
wieder "Volles Haus"
11 Bilder

Gocher Geschichte live beim AWO – Frühstück

„ Ach, den kenne ich ja noch ! Das war doch der....“ „Daran erinnere ich mich noch ganz genau !“ „Da habe ich gearbeitet. Da wurden die Pinselborsten sortiert !“ So oder ähnlich wurde der Vortrag des Stadtarchivars Hans – Joachim Koepp am 1.9.2014 immer wieder von Gästen des AWO – Montagsfrühstücks untermauert. Altbürgermeister und Vorsitzender des Heimatvereins Willi Vaegs hatte auf eine Anfrage von Lothar Dierkes wegen eines weiteren Vortrags des Heimatvereins in der...

  • Goch
  • 08.09.14
Kultur

Heimatverein Goch will stadtgeschichtliches Zentrum vorantreiben

Die Mitgliederversammlung 2014 des Heimatvereins Goch e.V. im Kolpinghaus bem gesamten Vorstand bescheinigte rege Aktivität und gute Teamarbeit. Schwerpunkt der künftigen Vereinsarbeit bleiben auch weiter-hin der Arbeitskreis „An Niers und Kendel“ mit der gleichnamigen Publikation und dem „Treffpunkt Steintor“ mit ständiger Präsentation und thematischen Wechselausstellungen, sowie Einzelprojekte zu stadtgeschichtlichen Themen, die Herausgabe von Publikationen. Planungen zum Haus zu den...

  • Goch
  • 05.09.14
Überregionales
Ist er nicht verlockend ? Der Duft ? Der Geschmack ? Die Farbe ? FRÜHSTÜCK IST FERTIG !!!
5 Bilder

Sommerpause beendet – AWO frühstückt wieder !

Am 1. September 2014 geht’s beim AWO – Montagsfrühstück in die 2. Jahreshälfte. Der AWO - Ortsverein Goch lädt wieder zum bekannten und allseits beliebten Frühstück in die Seniorentagesstätte Am Markt 15. Natürlich wieder mit gutem Kaffee, der „Guten Butter“, knackigen Brötchen und ordentlich was drauf, ganz nach niederrheinischer Art. Und nach dem Frühstück gibt’s auch gleich etwas zum Erinnern, zum Staunen, zum Zuhören und Neues zu erfahren, denn der Gocher Heimatverein kommt wieder zu...

  • Goch
  • 18.08.14
  •  5
  •  4
Kultur
Große Zuhörerschaft für Günter van Cuick. Im Hintergrund stehend Altbürgermeister Willi VAegs
15 Bilder

Heimatgeschichte zum Frühstück bei der AWO

Zu Gast beim Montagsfrühstück der AWO Goch war diesmal am ersten Montag im April der Gocher Heimatverein e.V. Der GeschäftsführerGünter van Cuick und Altbürgermeister und Vorsitzender des Heimatvereins, Willi Vaegs, brachten den Besuchern in der Seniorentagesstätte anschaulich und sehr engagiert die Geschichte des Vereins und seine Hauptaufgaben näher. Neben viel Information zu laufenden Projekten und damit verbundenen Problemen – zum Beispiel teilweise nicht wieder gut zu machenden...

  • Goch
  • 19.04.14
  •  1
  •  1
Kultur
Gocher Stadtwappen
6 Bilder

AWO Goch freut sich auf den Heimatverein Goch e.V.

Zum Montagsfrühstück des AWO Ortsvereins Goch in der Seniorentagesstätte am 7.April 2014 wird sich als Gast der Gocher Heimatverein e.V. den Besucherinnen und Besuchern vorstellen. Der auf das Jahr 1927 als Gründungsjahr zurückschauende Verein befasst sich in vielen Projekten und Maßnahmen mit der Gocher Stadtgeschichte und deren Bewahrung. Diese Arbeit, die damit verbundenen Publikationen und Bauprojekte, also ein kleiner Über- und Einblick in die vielfältigen Aufgaben des...

  • Goch
  • 01.04.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
27 Bilder

Schlachtfest in Keppeln - Heimatverein lud ein

Der Heimatverein Keppeln hatte am vergangenen Sonntag zum Schlachtfest nach alter niederrheinischer Tradition unter dem Motto "Pogschlachte nes frugger" eingeladen. Unter der Anleitung von Profis konnten die Besucher selber wursten und erleben, wie Lebensmittel früher hergestellt wurden. Unterhaltung und Brauchtumspflege sollten dabei nicht zu kurz kommen und so gab es auch das ein oder andere "Döneken". Abgeschlossen wurde der Tag mit einem zünftigen Grillen.

  • Uedem
  • 29.10.13
LK-Gemeinschaft
39 Bilder

Wunsch des Bürgermeisters: Bis Dienstag zur Uedemer Kirmes kommen!

Bevor Rainer Weber am Samstag das Kirmesfreibierfass anschlagen konnte, brauchte er erstmal ein Glas Wasser. Schließlich hatte Uedems Bürgermeister an diesem Tag schon richtig gearbeitet und Unmengen Dachpfannen geschleppt. Um 15 Uhr war es dann aber soweit: Nachdem der ehemalige Schausteller-Chef Heinrich Janssen den Zapfhahn vorbereitet und die aktuelle Chefin der Kreis Klever schausteller, Bettina Hebben, die Begrüßung aller Gäste absolviert hatte, genügten drei herzhafte Schläge um die...

  • Goch
  • 20.10.13
Kultur
Von links nach rechts: Rolf Smyrek, Franz Urselmans, Werner Verfürth, Franz van Well, Willi Vaegs
11 Bilder

150 Jahre Eisenbahn in Goch

Wie mir Werner Verfürth kürzlich im Gespräch berichtete, haben über 2.500 Besucher die bis Ostermontag in der profanierten Liebfrauenkirche in Goch gezeigte Ausstellung zum 150. Eisenbahnjubiläum der Schienenanbindung Gochs an die große, weite Welt gesehen. Viele davon kamen u. a. aus dem Ruhrgebiet und den Niederlanden angereist. Ein ausführlicher Bericht wurde auch im WDR-Fernsehprogramm Lokalzeit Duisburg/Niederrhein ausgestrahlt. Die Vorbereitungsgruppe des Heimatvereins Goch e. V. um...

  • Goch
  • 21.04.13
Kultur
5 Bilder

Relikte der Boxteler Bahn beseitigt

Die tolle Ausstellung des Arbeitskreises "150 Jahre Eisenbahn" des Heimatvereins Goch e.V. war gerade am Ostermontag zu Ende gegangen, da begannen die Bauarbeiten auf der Klever Straße. Auf dem Bild von Werner Verfürth auf Seite 184 des Buches, das zur Ausstellung erschienen ist, ist das Gleis der Boxteler Strecke über die Klever Straße noch zu sehen. Gestern war ich an Ort und Stelle und konnte nur noch die herausgerissenen Schienen fotografieren. Leider konnte ich keine Hinweise auf das...

  • Goch
  • 04.04.13
LK-Gemeinschaft

150 Jahre Eisenbahn in Goch - Jetzt den kompletten Bericht!

Es gab sie mit Sicherheit, die Jungs die von der Eisenbahn-Unterführung auf die Straße pinkelten. Ganz egal, wer es war, für die Ausstellung „150 Jahre Eisenbahn-Geschichte in Goch“ wurde den beiden in der Liebfrauenkirche ein Denkmal gesetzt. Eine Kirche unter Dampf: Seit gestern präsentiert der für den Gocher Schienenverkehr zuständige Arbeitskreis im Heimatverein Goch e. V. eine Ausstellung, die sich Heimatinteressierte auf gar keinen Fall und die Freunde von Dampflokomotiven und anderen...

  • Goch
  • 11.03.13
  •  1
Kultur
31 Bilder

„Eisenbahn trifft Kirchengebäude“ in Goch ! Heimatgeschichte pur!

Gocher Heimatgeschichte – Gocher Eisenbahngeschichte zu Gast in der ehemaligen, erst vor kurzem profanierten Liebfrauenkirche. Ehemaliges Kirchengebäude in Goch, auf der Suche nach neuen Aufgaben, gibt Raum frei für die Gocher Eisenbahngeschichte. Da hat sich der Arbeitskreis „150 Jahre Eisenbahn“ in Goch des Heimatvereins Goch e.V. etwas ganz besonderes einfallen lassen. Und den Jugendverein Astra gleich mit ins Boot – sorry, ins Dampfross – geholt ! Eine Ausstellung vom Feinsten...

  • Goch
  • 10.03.13
  •  5
Kultur
Die Mitglieder der Arbeitskreises, die das Projekt auf die Beine gestellt haben (vl): Günter van Cuick, Willi Vaegs, Hans-Joachim Koepp, Annette Wozny-Koepp, Franz Urselmanns, Werner Verfürth und Franz van Well. Nicht im Bild: Dieter Bullack.

Von London über Goch bis nach St. Petersburg!

Mit dem Zug von der Londoner Victoria Station über Goch bis nach St. Petersburg - was heute wie Aufschneiderei klingt, war in den Glanzzeiten der Eisenbahn eine Selbstverständlichkeit. Denn am 5. März 1863 wurde mit dem Anschluss an die Strecke Krefeld-Kleve ein neues Zeitalter in der Niersstadt eingeläutet. Daran will der Heimatverein Goch mit seiner Ausstellung „150 Jahre Metallweg - Eisenbahngeschichte in Goch“ erinnern. Gezeigt wird die Ausstellung ab dem 9. März und dann bis zum 1....

  • Goch
  • 19.02.13
  •  1
Vereine + Ehrenamt
24 Bilder

Brunnenfest in Nierswalde

Echtes Kaiserwetter hatte sich der Heimatverein Nierswalde e.V. für sein Brunnenfest am Pfingstsonntag ausgesucht. Kleine und große Besucher amüsierten sich prächtig rund um den Heimatbrunnen auf dem Robert-Gassner-Platz. Es gab kühle Getränke im Schatten, jede Menge Spaß für die kleinen Besucher und viele nette Gespräche.

  • Goch
  • 30.05.12
Kultur

Auf Schmuggeltour gehen!

Früh morgens schon unterwegs sein auf den Spuren der Stadtgeschichte, das ist neu in Goch! Eine besondere Stadtführung rund um das mysteriöse Thema Schmuggeln macht dies jetzt möglich: Unter Anleitung von Gästeführer Rob Miesen gehen die Teilnehmer mit einem „waschechten“ Schmuggler auf Spurensuche entlang der Stadtmauer und in den schmalen Gassen von „Hinter der Mauer“. Woher kommt der Schimpfname „Moffen“, wozu brauchte man „Schmuggelklompen“, was ist ein „Pömmelke“, wie oder was ist...

  • Goch
  • 09.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.