Heinz Pasterny

Beiträge zum Thema Heinz Pasterny

Politik
Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny (l.) ehrte vier Lanstroper SPD-Mitglieder für ihre zehnjährige Parteizugehörigkeit.

Auf der Weihnachtsfeier in der AWO-Begegnungsstätte
SPD Lanstrop ehrt ihre Jubilare

In der AWO-Begegnungsstätte in der Büttnerstraße hat der SPD-Ortsverein Lanstrop seine Weihnachtsfeier mit Jubilarehrung begangen. Scharnhorsts (2020 scheidender) Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny ehrte vier Mitglieder für ihre zehnjährige Treue zur sozialdemokratischen Partei. Hierzu bot Pasterny persönliche Ansprachen und einige historische Geschichten. Anschließend saß man in gemütlicher Runde zusammen. "Es waren zahlreiche Mitglieder, auch aus anderen Ortsvereinen...

  • Dortmund-Nord
  • 12.12.19
Politik
Zu Ehrenmitgliedern der SPD Scharnhorst-Ost wurden Gerti Zupfer (3.v.l.) und Heinz Pasterny (5.v.l.), die beiden Mitbegründer des Ortsvereins, ernannt. Mit im Bild (v.l.n.r.): Andrea Ivo, Kandidatin fürs Amt der Bezirksbürgermeisterin in Nachfolge Pasternys, Dortmunds stellvertretender SPD-Vorsitzender und OB-Kandidat Thomas Westphal, Ortsvereinsvorsitzender und Ratsvertreter Rüdiger Schmidt sowie die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann.
2 Bilder

Herbstfest im Saalbau gefeiert
50 Jahre SPD Scharnhorst-Ost: Mitbegründer Heinz Pasterny und Gerti Zupfer sind nun Ehrenmitglieder

Bei vollem Haus feierte die SPD Scharnhorst-Ost beim traditionellen Herbstfest im Saalbau auch das Goldjubiläum des 50-jährigen Bestehens des Ortsvereins. Aus diesem Anlass wurden die beiden Mitbegründer des Ortsvereins, Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny und die langjährige Ratsvertreterin Gerti Zupfer, vom stellvertretenden Dortmunder SPD-Vorsitzenden und OB-Kandidaten Thomas Westphal für ihr Engagement und ihre Verdienste um die Großsiedlung zu Ehrenvorsitzenden des Ortsvereins...

  • Dortmund-Nord
  • 05.11.19
Kultur
Am Rande des Eichenwäldchens im eks wurde jetzt beim Präsentationstag vor dem bunten Bauwagen Flitzmobil unter anderem Stockbrot gebacken. Und das Bauwagen-Team um Conny Bothe (hinten, r.) stellte mit Unterstützung des Scharnhorster Bezirksbürgermeisters Heinz Pasterny (hinten; 2.v.r.) seine mobile Jugendarbeit 2019 vor.

Bauwagen Flitzmobil präsentiert seine mobile Jugendarbeit im Bezirk Scharnhorst
Das Viertel als Erlebnisraum

Im Einkaufszentrum Scharnhorst (eks) fand am Samstag (2.11.) die Abschlusspräsentation des Flitzmobils statt und das Bauwagen-Team um Cornelia Bothe von der Projektorientierten mobilen Jugendarbeit im Stadtbezirk Scharnhorst präsentierte am Rand des Eichenwäldchens die mobile Bauwagenarbeit 2019. Es gab Stockbrot und Kürbissuppe. Und das neue Flitzmobil-Lied hatte Premiere. Zudem wurde ein großes Flitzmobil-Bild mit bunten Händen gestaltet. Außerdem verteilten die Kinder ihre druckfrische...

  • Dortmund-Nord
  • 04.11.19
Politik
Überwiegend Männer nahmen am Bürgerforum teil und ließen sich über die Wohnsituation in ihrem Stadtteil informieren.
2 Bilder

Polizei, Feuerwehr, Politiker und andere berichten
Bürgerforum für "Sicheres und schönes Wohnen in Scharnhorst" informiert

Zahlreiche Berichte beim Bürgerforum im Begegnungszentrum Scharnhorst Rund 30 Mitglieder und Gäste des Bürgerforums für sicheres und schönes Wohnen kamen auf Einladung des Geschäftsführers Detlev Thißen im Scharnhorster Begegnungszentrum der Stadt Dortmund zur 1. Sitzung der Arbeitsgruppe zusammen. Zunächst stellte Melanie Wenang, Leiterin des Begegnungszentrums, sich und ihre Arbeit vor. Nach der Leitung des Begegnungszentrums Huckarde hat Melanie Wenang das Begegnungszentrum Scharnhorst im...

  • Dortmund-Nord
  • 22.01.19
Vereine + Ehrenamt
Viel Selbstgemachtes gab es auf den Nikolausmarkt im EKS.
15 Bilder

Nikolaus besucht das EKS
Scharnhorster Kaufleute und Besucher trotzen dem Nieselregen

Bereits zum 16. Mal hatte die Interessengemeinschaft der Kaufleute im EKS zum Nikolausmarkt eingeladen. Das bunte Angebot kam wieder gut an. Das gesamte EKS-Einkaufszentrum im Herzen von Scharnhorst-Ost hat sich in einen Weihnachtsmarkt verwandelt. Vor nahezu jedem Geschäft stehen bunt geschmückte Buden, an denen Vereine und Einrichtungen die unterschiedlichsten Dinge anbieten. So können die Besucher, die trotz des nieseligen Wetters in großer Zahl gekommen sind, beim Montessori-Kinderhaus...

  • Dortmund-Nord
  • 06.12.18
Kultur
Im Rahmen ihrer Buchpräsentation schenkte Bruni Braun der Bücherei Scharnhorst, vertreten durch deren Leiter Andreas Röhr (r.), ein Exemplar des Gedichtbandes. Mit dabei: Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny.
5 Bilder

Buchpräsentation und Lesung in der Bücherei Scharnhorst
Künstlerin und Autorin Bruni Braun erzählt vom "Wind in meinem Leben"

Ihrem Buchtitel " Der Wind in meinem Leben" verpflichtet ließ die Scharnhorster Künstlerin und Autorin Bruni Braun die Zuhörer am Vorlesetag in der Bibliothek Scharnhorst auf die weite Reise auf die Insel Bali nach Indonesien wehen, um in Gedichten von Mythen und Märchen zu erzählen. Aufmerksame Zuhörer waren unter anderem Achtklässler der benachbarten Gesamtschule Scharnhorst. Zuvor hatte Bruni Braun im Rahmen der Buchpräsentation ein Exemplar der neu erschienenen Gesamtausgabe ihrer...

  • Dortmund-Nord
  • 29.11.18
  •  1
  •  1
Überregionales
An der Bezirksverwaltungsstelle Scharnhorst ziert das neue "ScharnhorstLogo" ab sofort als Leuchttafel den Eingang an der Gleiwitzstraße 277. Das Lenkungsgremium des StadtbezirksMarketings um Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny (4.v.l.) und Geschäftsführerin Marion Hardt (3.v.l.) stellte jetzt das Silhouetten-Logo der Öffentlichkeit vor.

Neues "ScharnhorstLogo" für den Stadtbezirk vorgestellt

Die Lenkungsgruppe des StadtbezirksMarketings Scharnhorst hat vor Ort das neue „ScharnhorstLogo“ der Öffentlichkeit vorgestellt, mit dem sich die Bewohner des Stadtbezirks identifizieren sollen. Groß prangt es ab sofort auch als Lichtfluter an der Fassade der Bezirksverwaltungsstelle an der Gleiwitzstraße 277.  Die Dortmunder Grafikerin Astrid Halfmann hat das Logo mit klar erkennbarer Silhouette entwickelt. Es beinhaltet den Greveler Wasserturm, einen Förderturm, der für die verschiedenen...

  • Dortmund-Nord
  • 25.06.18
Vereine + Ehrenamt

Hauptversammlung mit Vorstandwahlen: Detlev Thißen ist neuer 2. Vorsitzender der Interessengemeinschaft Scharnhorster Vereine (ISV)

Bei der Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Scharnhorster Vereine, Verbände, Organisationen und Kirchen e.V. im Franziskus-Zentrum wurde Detlev Thißen als neuer 2. Vorsitzender und Stellvertreter von ISV-Chef Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny gewählt. Jürgen Schlüter wurde als stellvertretender Kassierer gewählt. Als zusätzliche Beisitzer wurden Ulrich Klapper, Wilhelm Nienkemper und Christian Weiß erkoren. Jan Marre wurde als Revisor gewählt. Alle Gewählten fanden einstimmig...

  • Dortmund-Nord
  • 19.04.18
Überregionales
Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny, hier vor der alten Seilscheibe der Zeche Scharnhorst, wird am 10. November 80 Jahre alt.
2 Bilder

Eng verbunden mit Scharnhorst: Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny feiert seinen 80. Geburtstag

In acht Jahrzehnten hat er viel erlebt und gesehen – nicht nur in Scharnhorst: „Ich hatte und habe ein sehr bewegtes Leben“, sagt Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny, der am Freitag, 10. November, seinen 80. Geburtstag feiert. Scharnhorst. Geboren wurde er 1937 bei Oderberg in Oberschlesien. „Bald darauf zogen meine Eltern mit mir ins Sudetenland, das damals zum Deutschen Reich gehörte“, erinnert er sich. Dort blieben sie aber nicht lange. „1939 wurde mein Vater nach Kiel dienstverpflichtet....

  • Dortmund-Nord
  • 07.11.17
Überregionales
Detlef Thießen (r.) leistet Sabine Poschmann (2.v.l.) und Birgit Jörder (2.v.r.) Hilfe beim Fassanstich.
17 Bilder

Ost-Scharnhorster feiern trotz Regen: Stadtteilfest zum 50-jährigen Bestehen war großer Erfolg

Die Interessengemeinschaft Scharnhorster Vereine (ISV) hatte eingeladen, und (fast) alle kamen: Auch vom teilweise schlechten Wetter haben sich viele Besucher nicht abhalten lassen, das 50-jährige Bestehen ihres Stadtteils zu feiern. Im örtlichen Stadtpark standen über 40 Stände, Hüpfburgen und eine große Bühne. Die ISV hatte zudem zahlreiche Zelte und Unterstände organisiert, unter denen einige Besucher Schutz vor dem Regen suchten. Viele ließen sich aber von dem schlechten Wetter nicht...

  • Dortmund-Nord
  • 03.07.17
Überregionales
Der Namensgeber war unterwegs zum Zelt, um auf dem Nikolausmarkt im eks Geschenke zu verteilen.
17 Bilder

Bratwurstduft im eks: Nikolausmarkt der ISV lockte viele Besucher an

Rund 30 Vereine, Organisationen, Schulen und Kindergärten sorgten dafür, dass der Nikolausmarkt im Einkaufszentrum Scharnhorst (eks) wieder ein voller Erfolg wurde. Eingeladen hatte die Interessengemeinschaft Scharnhorster Vereine, Verbände, Organisationen und Kirchen (ISV). „Bei der Vorbereitung ist alles gut gelaufen“, sagte Andrea Ahlgrimm von der Apotheke Ausbüttels im eks, die jedes Jahr dabei ist. Gisela Ausbüttel, Leiterin der Apotheke, organisiert den Markt mit. Am Glücksrad der...

  • Dortmund-Nord
  • 02.12.16
Kultur
Künstler des Vereins "Kunst-Stücke" stellten Bilder von Haus Wenge aus.
5 Bilder

Lanstroper feiern "ihr" Haus Wenge

Haus, Wenge, das knallrote Haus mitten in Lanstrop stand jetzt im Mittelpunkt des ersten "Lanstroper Herbstes". Der Förderverein Haus Wenge hatte eingeladen, den ehemaligen Rittersitz zu feiern, und rund 500 Gäste kamen. Geboten wurde ihnen ein buntes Programm, vom Kinderliedern mit dem Kinderliedermacher Martin Hörster bis zu kulinarischen Angeboten der AWO Landstrop. Die Dortmunder Künstlerin Renate Kowalewski las aus Max von der Grüns Band "Friedrich und Friederike". Die Geschichten um...

  • Dortmund-Nord
  • 06.10.16
Überregionales
Es gratulierten Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny, Sportdezernentin Birgit Zoerner, Ursula Happe, Schwimm-Olympiasiegerin 1956, Jürgen Küper, Chef des Schwimmverbands Südwestfalen, Ratsherr Rüdiger Schmidt und Bezirksvertreterin Monika Hahn. Ehrengast war Bruno Bredow, der vor 40 Jahren am Hallenbad mitgebaut hatte. Heute ist er regelmäßiger Schwimmer - wie Felix Kubacki (fast 90). Mit dabei: das ehemalige SVD-Vorstandsmitglied Bernd Winkler, Geschäftsführer Hans-Jürgen Kalamaijka und Klaus Henter.
2 Bilder

40 Jahre Hallenbad Scharnhorst // Viele gratulierten in der "Welle"

Am Wochenende hatten der Deutsche Schwimmverband und seine Vereine dazu aufgerufen, schwimmen zu gehen und mindestens zwei Bahnen zu schwimmen. Ganz vorn dabei der SV Derne 49 mit seinem Hallenbad "Die Welle", feiert das Scharnhorster Bad doch 2016 sein 40-jähriges Bestehen. Dazu kamen jetzt eine ganze Reihe von Gratulanten und Ehrengästen an die Gleiwitzstraße. Den Spaten des ersten Spatenstichs für das siebte Dortmunder Bezirkshallenbad hat sich der Schwimmverein Derne 49 am 15. November...

  • Dortmund-Nord
  • 27.09.16
Vereine + Ehrenamt
Chantal Jackstadt (2. v.r.) machte sich ein Bild von der vorbildlichen Integrations-Arbeit, die beim SuS Derne geleistet wird. Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny (3. v.l.) sowie Abteilungsleiter Fußball des SuS Derne Frank Wanek und der 1. Vorsitzender Gisbert Dankowski (neben Chantal Jackstadt) freuen sich über den Besuch.

SuS Derne leistet vorbildliche Integrations-Arbeit

Der SuS Derne 1919 hatte kürzlich Besuch einer rund 30-köpfigen Austauschgruppe des LandesSportBundes Nordrhein-Westfalen unter der Leitung von Chantal Jackstadt, Referentin für Sportjugend NRW - Kinder- und Jugendpolitik, die sich über die Arbeit des SuS Derne im Flüchtlingswesen, sowie über das Zusammenleben mit ausländischen, speziell türkischen Mitbürgern im Ortsteil informieren wollte.   Neben Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny erschienen zu diesem Besuch auch Vertreter des befreundeten...

  • Dortmund-Nord
  • 30.08.16
Überregionales
Die Mitglieder des Bürgerforums Scharnhorst-Ost starteten eine Radtour zum Fredenbaumpark. Mit dabei war auch Bezirksbürgermeister heinz Pasterny (5. v.l.).

Bürgerforum Scharnhorst-Ost bot Fahrradtour zum Verkehrsgarten

Das Bürgerforum Scharnhorst-Ost für sicheres und schönes Wohnen veranstaltete in Kooperation mit dem ADFC eine Fahrradtour zum Verkehrsgarten im Fredenbaumpark inklusive Besuch einer Aufführung der Polizei-Puppenbühne. Start der Radtour zur Jugendverkehrsschule war am Städtischen Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstraße 277. Mitglieder des Bürgerforums Scharnhorst-Ost sind der Bezirksbürgermeister, die Polizei, das (Senioren-) Begegnungszentrum, die Kirchengemeinden, Mietervertreter,...

  • Dortmund-City
  • 16.08.16
Politik
Heike Gottwald und weitere Scharnhorster SPD-Politiker sprechen sich gegen eine Zentralisierung der Kinder- und Jugendreferenten aus.

Fachreferenten zurück in die City? Stellungnahme der SPD zur geplanten Verlegung des Büros der Jugendreferentin

Die Pläne der Verwaltung, die Fachreferenten für Kinder- und Jugendförderung zentral im Jugendamt der Stadt Dortmund unterzubringen, stoßen bei Scharnhorster SPD-Politikern auf scharfe Kritik. Sowohl die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst, vertreten durch Karin Heiermann (stv. Fraktionssprecherin) und den Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny als auch die Ratsvertreter Heike Gottwald und Rüdiger Schmidt sowie der SPD-Stadtbezirksvorsitzende Lars Wedekin sprechen sich in...

  • Dortmund-Nord
  • 18.07.16
Politik
Bei einem Ortstermin stellte Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny (5. v. l.) in Anwesenheit von Vertretern aus Politik und Verwaltung den Bürgern die neuen Infotafeln (im Bildhintergrund) vor.
2 Bilder

Ortstermin auf der Deponie Nord-Ost: Reitwege-Wegweiser wurden aufgestellt

Auf Wunsch der Bezirksvertretung Scharnhorst hat das Umweltamt der Stadt Dortmund einen Reitwege-Wegweiser entwickelt, der mittlerweile in den drei Zugangsbereichen zur Deponie Nord-Ost aufgestellt wurde. Dieser Wegweiser zeigt, wer auf welchen Wegen Vorrang hat und welche Wege gemeinsam mit anderen genutzt werden. Nachdem in Anwesenheit von NRW-Umweltminister Johannes Remmel die Solaranlagen auf der Deponie Nord-Ost eröffnet worden waren, bestand für interessierte Bürger die Möglichkeit, im...

  • Dortmund-Nord
  • 12.07.16
Kultur
Die Protagonisten der 14. Lese-Lausch-Lernreise: das Ensemble "George El" (oben), Thomas Schweres (unten links), Bruni Braun (unten Mitte) und Stefanie Augustin (unten rechts).

Musik, Literatur und Imkerei auf der 14. Lese-Lausch-Lernreise

Bereits zum 14. Mal startete das Stadtbezirksmarketing Scharnhorst seine zur Kult-Tour gewordene, musikalisch-literarische Lese-Lausch-Lernreise durch den Stadtbezirk. Als Reiseleitung fungierten Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny und die Leiterin der Bezirksverwaltungsstelle Marion Hardt. Erster Stopp war die ev. Friedenskirche in Lanstrop, wo das Ensemble „George El“ die Reisenden zu einem Konzert erwartete. Danach ging es zu den Gewichthebern des SuS Derne, wo Polizeireporter Thomas...

  • Dortmund-Nord
  • 05.07.16
Politik
Die Begehung der Querungshilfe erfolgte durch den Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny, Ratsfrau Ulrike Matzanke, Olaf Schlienkamp, Norbert Schlienkamp und Matthias Kozka (Vorstand der SPD Scharnhorst), Stadt Dortmund Tiefbauamt Herr Kappert (Leiter Neubau) und Herr Joch (Planung).

Fertigstellung der Querungshilfe: SPD nimmt Übergang in Augenschein

Der SPD-Ortsverein Scharnhorst hat zusammen mit Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny und Vertretern des Tiefbauamtes die Fertigstellung der Querungshilfe auf der Flughafenstraße in Richtung Brackel in Augenschein genommen. Die Querungshilfe ist an einem wichtigen Übergang zwischen den beiden Erholungsflächen rechts- und linksseitig der Flughafenstraße Richtung Bahnhof Scharnhorst platziert. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommen auf der Flughafenstraße hatte die SPD Scharnhorst über die...

  • Dortmund-Nord
  • 04.07.16
Kultur
Der ehemalige Adelssitz Haus Wenge in Lanstrop an der Alekestraße ist nicht nur wegen seines auffälligen roten Anstrichs von außen ein echter Hingucker. Deshalb soll es ein Kulturzentrum werden, die Stadt hat es zurückgepachtet.
3 Bilder

Ein Förderkreis für Haus Wenge in Lanstrop // Kulturzentrum ist Ziel

Aus dem alten Adelssitz Haus Wenge in Lanstrop soll ein Kulturzentrum werden. Das rote Haus mitten in Lanstrop ist nicht nur von außen ein Hingucker. Auch von innen hat es einiges zu bieten: Rund 380 Quadratmeter auf jeder Etage Fläche, mit dunklen Holzdecken und vielen dicken Balken. Bis vor wenigen Jahren lebte hier ein Professor mit seiner Familie. Doch den hat es nun in den Süden gezogen, das Haus steht leer. Für 99 Jahre hatte der Professor Haus und Grund gepachtet, 49 Jahre lang...

  • Dortmund-Nord
  • 18.03.16
Kultur
Sport, Musik und Literatur stehen auf dem Programm der L-L-L-Reise.

Lese-Lausch-Lern-Reise durch Scharnhorst - Kartenverkauf gestartet

Auch in diesem Jahr startet das Stadtbezirksmarketing Scharnhorst wieder die bereits zur Kult-Tour gewordene musikalisch-literarische Lese-Lausch-Lern-Reise durch den Stadtbezirk. Die Reise startet am 26. Juni um 14 Uhr an der Bezirksverwaltungsstelle, Gleiwitzstraße 277. Die Teilnahme kostet 10 Euro. Unter der Reiseleitung von Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny und der Leiterin der Bezirksverwaltungsstelle Marion Hardt erfolgt der erste Stopp an der Ev. Friedenskirche in Lanstrop, wo das...

  • Dortmund-Nord
  • 29.02.16
Politik
Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny.

Grußwort von Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny zum Jahreswechsel

Was wurde angeschoben und fertig gestellt? Zum Beginn des neuen Jahres 2015 blickt Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny noch einmal auf das alte Jahr 2014 im Stadtbezirk Dortmund-Scharnhorst zurück - und wagt einen kleinen Ausblick: "Wohnraum ist ein Grundrecht für jeden Menschen. Er muss bezahlbar und in einem ordentlichen Zustand sein. Wohnraum ist zum Spekulationsobjekt für Finanzanleger geworden. Wenn damit die Renovierung und zeitgemäße Ausstattung der Wohnungen verbunden...

  • Dortmund-Ost
  • 08.01.15
Politik
Auch wenn Dortmunds OB Ullrich Sierau (43,7 % der Stimmen) am 15. Juni noch in der OB-Stichwahl gegen Dr. Annette Littmann (32 %), Kandidatin von CDU /Bürgerliste, antreten muss, kann er angesichts seines persönlichen und des Ergebnisses seiner Dortmunder SPD durchaus zufrieden sein. Als neuen SPD-Fraktionskollegen im Rat konnte Sierau beispielsweise Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Rüdiger Schmidt beglückwünschen, der den Ratswahlkreis Scharnhorst-Ost/Husen-Kurl mit deutlichem Vorsprung gewinnen konnte.
9 Bilder

Der Dortmunder Osten wählt Rot: SPD holt alle Rats-Direktmandate von Körne bis Kurl

Überschattet vom Angriff der Nazis aufs Dortmunder Rathaus am Wahlabend konnten sich die Politiker der demokratischen Parteien nur eingeschränkt über ihr Wahlergebnis freuen – oder auch ärgern. Indes: Auch wenn vieles beim Alten bleiben dürfte, müssen sich die Bürger im Dortmunder Osten aber auch an einige neue Gesichter in Rat und Bezirksvertretungen gewöhnen. Auch wenn die SPD bei der Ratswahl mit 38,2 Prozent stadtweit 5,5 Prozentpunkte weniger erhielt als noch bei der Wiederholungswahl...

  • Dortmund-Ost
  • 26.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.