Held des Alltags

Beiträge zum Thema Held des Alltags

Blaulicht
Ein 75-Jähriger schlug in Hagen einen Einbrecher in die Flucht.

Held des Alltags
75-Jähriger schlägt Einbrecher in die Flucht: Versuchter Einbruch in der Max-Planck-Straße

Am Sonntag, 16. Juli, kam es zu einem versuchten Einbruch in ein Haus in der Max-Planck-Straße. Dort wurde ein 75-Jähriger gegen 14.45 Uhr durch laute Geräusche aufmerksam. Er folgte der Quelle des Lärms. Durch das trübe Glas der Haustür konnte er außen einen Mann erkennen. Dieser hebelte mit einem unbekannten Gegenstand an der Eingangstür und versuchte offenbar, diese aufzubrechen. Reflexartig hämmerte der Hagener von innen gegen die verschlossene Tür und brüllte den Einbrecher an. Dieser...

  • Hagen
  • 18.08.20
Blaulicht
2 Bilder

Zivilcourage
Neuenkämper bewies Zivilcourage bei Pokemon Go Community Day in Duisburg

Am 19.07.2020 war es wieder so weit; der nicht nur von Kindern lang erwartende monatliche Community Day stand auf dem Kalender. Bei diesem Event fangen die Pokemon-Jäger besondere Shiny`s. So machten sich auch zwei elf und zwölfjährige Freunde aus Neuenkamp auf den Weg in die Duisburger Innenstadt. Die Erlaubnis der Eltern eingeholt, das Handy aufgeladen, das Programm gestartet und schon sollte es losgehen. Nach einiger Zeit legten die Kinder eine Pause im KFC auf der Königstrasse ein.     ...

  • Ratingen
  • 19.07.20
  • 3
  • 3
Überregionales
Kristina Malters hilft da, wo andere wegschauen!

Jeder hat etwas, was der andere braucht - Die Ehrenamtliche Kristina Malters hilft Menschen in Notsituationen

Etwas tun, aktiv helfen, das möchte die 44-jährige Kristina Malters. Die Essenerin greift als Ehrenamtliche Menschen unter die Arme, die keine warme Kleidung oder Essen haben und wird von uns als „Heldin des Alltags“ vorgestellt. Malters Motto lautet: „Jeder hat etwas, was der andere braucht!“ Und nach diesem Motto lebt die 44-jährige auch und hilft Menschen, die in einer Notlage sind. Zwei Jahre lang hat die Essenerin das Chorforum Essen mit aufgebaut und war dort sehr aktiv an der...

  • Essen-Süd
  • 18.11.14
  • 1
Überregionales
Der Borbecker Jonas Fuhrmeister ist 15 Jahre alt und "hauptberuflich" Schüler. In seiner Freizeit engagiert er sich auf vielen Feldern ehrenamtlich.

Jonas Fuhrmeister freut sich, wenn er helfen kann

Eines unterscheidet den 15-jährigen Jonas Fuhrmeister von seinen Mitschülern: Jonas nutzt nämlich jeden Tag dazu, um anderen, die es nötig haben, zu helfen. Zeit für Hobbys fndet der Borbecker trotzdem. Obendrein glänzt er mit seinen Leistungen in der Schule. Mit ihm stellen wir einen weiteren Kandidaten unserer Serie "Helden des Alltags" vor. „Mir tun bedürftige Menschen leid. Deshalb habe ich mich entschieden, zu helfen wo ich kann und versuche, eine Veränderung in der Welt zu sein“,...

  • Essen-Borbeck
  • 18.11.14
  • 2
Überregionales

Helden des Alltags: Markus Pajonk für "Essen packt an"

Ein Blick aus dem STADTSPIEGEL-Fenster auf die Bert-Brecht-Straße genügt Markus Pajonk um zu wissen: Die Aufräumarbeiten nach Ela sind noch längst nicht erledigt. Offiziell hat „Essen packt an“-Gruppengründer Tobias Becker die Akut-Hilfe aber am 7. Oktober beendet. Ein Rück- und Ausblick auf ein einzigartiges Beispiel von Bürgerschaftshilfe. „Wir haben wohl alle unterschätzt, was da auf uns zukommen würde“, erinnert sich Pajonk noch an die Anfänge von „Essen packt an“ und gewisse...

  • Essen-Borbeck
  • 07.11.14
  • 1
  • 10
Überregionales
Der Heisinger Heinrich Bonhaus unterstützt das Kulturzentrum Grend seit 20 Jahren mit seinem Wissen.
2 Bilder

"Hausmeister mit Herz" - Held des Alltags: Heinrich Bonhaus

Guter Geist des Hauses Heinrich Bonhaus engagiert sich seit 20 Jahren ehrenamtlich im Kulturzentrum Grend „Ich sehe mich überhaupt nicht als Held des Alltags!“, betont Heinrich Bonhaus immer wieder. Doch selbstverständlich und alltäglich ist es ganz bestimmt nicht, wenn ein Mann 20 Jahre lang seine Zeit und Kraft investiert, um eine kulturelle Einrichtung ehrenamtlich zu unterstützen. Der Heisinger Heinrich Bonhaus ist gelernter Elektroingenieur. Vor 52 Jahren machte er sein Examen und...

  • Essen-Ruhr
  • 03.11.14
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.