helfen

Beiträge zum Thema helfen

Vereine + Ehrenamt
Viel Auswahl an günstiger Kinderkleidung bieten Heidi Andexer (l.), Renate Draxler (r.) mit Angelika Dratwa im Bunten Haus und freuen sich auch über Helfer.

Kinderschutzbund hilft Familien und Umwelt
Volle Regale im Kinderkleiderladen

Volle Regale und viele gut erhaltene Markenkleidung für Babys und Kinder bietet der Kinderschutzbund günstig im Bunten Haus an der Lambachstraße 4 an. Seit zehn Jahren können im Kontakt- und Kleiderladen an der Ecke zur Münsterstraße Dortmunder preiswert Secondhand-Kinderkleidung, Schuhe, Spielzeug, Bücher und Spiele erwerben, die gespendet wurden. Das große Angebot reicht von Größen für Babys, Kinder bis zu Jugendlichen. "Die Sachen sind alle in einem guten Zustand und wir haben in den...

  • Dortmund-City
  • 10.01.20
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Spende wurde von Roswitha Romé (l.) und Andrea Respondek (r.)  und dem Erzieher Nico Pietrzynskian (2.v.r.) mit Kita-Kindern an den Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum, Prof. Dr. Dominik Schneider (3.v.l.), sowie der Leiterin des Fundraisings Barbara Drewes (3.v.r.) übergeben.

FABIDO-Kitas spielen und sammeln so für die Kinderkrebsstation
Tolle Tradition: „Kinder kicken für Kinder“

FABIDO-Kita-Kinder haben wieder an die Kinderkrebsstation des Klinikums gespendet. Beim Fußballturnier "Kinder kicken für Kinder" der Kindergartenkinder kam die stolze Summe von 825 Euro zusammen, die nun der Station Löwenherz des Klinikums Dortmund zu Gute kommt, auf der junge Patienten mit Leukämie und bösartigen Tumoren behandelt werden.  Das Geld soll für Projekte wie die Kunst- und Musiktherapie sowie die auf der Station auftretenden Clowns genutzt werden. Seit 14 Jahren  Es geht um...

  • Dortmund-City
  • 14.12.19
Vereine + Ehrenamt
Kanzler Jochen Drescher, Corinna Meier und Ines van Smirren mit Geschenken, die Mitarbeiter dem Verein Interaktion spendeten, damit kein Kind Weihnachten leer ausgeht.

Mitarbeiter beschenken bedürftige Kinder zu Weihnachten
Fachhochschule erfüllt 103 Kinderwünsche

Mit Beteiligung und ausdrücklicher Unterstützung des FH-Kanzlers Jochen Drescher wurden die vom Dortmunder Verein „interAktion“ gesammelten Wunschzettel FH-intern ausgeschrieben. Für jeden der 103 Wünsche, wie Babypuppe, Roboter und Bügelbrett meldete sich ein FH-Beschäftigter. Beim FH-Gesundheitstag sammelte das Team an der Sonnenstraße die Geschenke ein und brachte sie zum Verein, um Weihnachten für die Familien zu verschönern. Koordiniert wurde die Aktion vom Team des...

  • Dortmund-City
  • 13.12.19
Vereine + Ehrenamt
Die FreiwilligenAgentur und das Forum Ehrenamt verteilten in der Weihnachtsstadt ein kleines adventliches Dankeschön an alle Ehrenamtlichen.
2 Bilder

Ehrungen und Geschenke für Dortmunder, die sich ehrenamtlich engagieren
Tag für alle Freiwilligen

Am Tag der Freiwilligen folgte Bürgermeisterin Birgit Jörder gern einer guten Tradition und ehrte den vorbildlichen Einsatz von Dortmundern, die sich freiwillig und ehrenamtlich engagieren.  „Freiwillige Arbeit baut Brücken innerhalb einer Gesellschaft und zwischen Gesellschaften, zwischen reicheren und ärmeren Menschen, zwischen Älteren und Jüngeren. Sie wird von vielen geleistet, die anderen das Wertvollste schenken, über das sie verfügen: ihre Zeit“, zitierte sie bei der Auszeichnung den...

  • Dortmund-City
  • 10.12.19
Vereine + Ehrenamt
Viele Wunschzettel haben Robert Schumann-Berufsschüler mit Schulleiter Rolf Janßen (r.) in der Pausenhalle aufgehängt. Da sich manche Familien Weihnachtsgeschenke für Kinder nicht leisten können, hilft das Kolleg

Im Robert-Schuman-Berufskolleg warten Wunschzettel
Schüler beschenken Kinder zu Weihnachten

Geschenke machen Freude. Auch denen, die schenken. Das wissen auch die Schüler des Robert-Schuman-Berufskolleg und beteiligen sich wieder begeistert an der Aktion Kinderwünsche des Dortmunder Vereins interaktion. Seit Jahren gehören bunte DinA4-Zettel mit Weihnachtswünschen bedürftiger Kinder zur Vorweihnachtszeit am Berufskolleg am U. Denn wenn es auch in vielen Familien üblich ist, dass an Weihnachten die Wünsche der Kinder nach Spiderman-Figur, Fußball, Teddy oder Spielzeugauto erfüllt...

  • Dortmund-City
  • 15.11.19
Vereine + Ehrenamt
Oberbürgermeister Ullrich Sierau ehrte die drei Gewinnerorganisationen und übergab zusammen mit der Jury die Preise an: den Verein Mentor, das Projekt ankommen und die Smartphone-Sprechstunde der Youngcaritas.

FreiwilligenAgentur vergibt Preis an drei Organisationen
Engagement anerkennen

Die FreiwilligenAgentur stellt mit dem Preis "Engagement anerkennen" die Ehrenamtlichen in den Mittelpunkt und sagt Danke. Ausgezeichnet wurden jetzt drei Projekte, stellvertretend für die vielen engagierten Dortmunder. In der Kategorie Chancengleichheit und Bildung wurde der Verein Mentor ausgezeichnet, der sich zum Ziel gesetzt, die Sprach- und Lesekompetenz von Dortmunder Grundschulkindern zu verbessern. Zu diesem Zweck wirbt und schult der Verein Ehrenamtliche, die Kinder nach dem...

  • Dortmund-City
  • 19.09.19
Ratgeber
 Das Jahr im Kinderhaus Waltrop hat Eindruck auf Michelle Janzen gemacht – sie wird nun ein Fachabitur im Bereich „Gesundheit und Soziales“ machen. Im Kinderhaus hilft sie weiter aus – das freut auch den elfjährigen Arif.
3 Bilder

Für die 17-Jährige war das ein Glücksfall / Es sind noch Plätze am Leierweg frei
Freiwillig im Kinderhaus

 Mit einer gründlichen Portion Skepsis betrat Michelle Janzen vor einem Jahr das Kinderhaus. „Ich hatte keine Vorstellung davon, was mich hier erwartet – ich dachte, es wäre hier krankenhaushafter“, sagt die 17-Jährige und schmunzelt. Denn das Jahr im Bundesfreiwilligendienst der Kinderheilstätte war für sie ein echter Glücksfall. "Ich hatte keine Lust mehr auf die Schule und wollte eigentlich eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau machen“, erzählt Michelle. Als es mit dem Ausbildungsplatz...

  • Dortmund-City
  • 09.08.19
Reisen + Entdecken
Rund 1000 Johanniter halfen freiwillig beim Kirchentag, hier beim Abschlussgottesdienst und wurden für ihre ehrenamtliche Hilfe von allen Seiten gelobt.

Viel Lob für ehrenamtliche Helfer
1000 Johanniter begleiteten Kirchentagsgäste

1000 Ehrenamtliche aus ganz Deutschland halfen bis Sonntag in Dortmund, die Johanniter versorgten, betreuen, und begleiteten 2536 Kirchentagsbesucher.   Aus ihrem „Johanniterdorf“ im Schulzentrum in Dortmund-Aplerbeck, schwärmten die Helfer täglich aus, um die Veranstaltungen mit Unfallhilfsstellen und Fußstreifen sanitätsdienstlich abzusichern. Am Ende des Kirchentages kamen 848 Sanitäts-Einsätze zusammen. Größtenteils wurden leichtere Verletzungen versorgt; dennoch musste der...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
Vereine + Ehrenamt
Foto: IHK  /  links: Preisträgerin Julia Ann Weitzel, rechts: Ehrenvorsitzende des Hilfswerks SI Dortmund: Christa Frommknecht

Förderpreis Soroptimist International Club Dortmund
im Rahmen der Sehr-guten-Ehrung der Industrie-und-Handelskammer

Frau Christa Frommknecht, die Ehrenvorsitzende des Hilfswerks von Soroptimist Club Dortmund verleiht im Namen des Clubs den Förderpreis an Frau Julia Ann Weitzel. Der Club ehrt mit diesen Förderpreisen die herausragenden Leistungen im Bereich der Industrie-und-Handelskammer, der Handwerkskammer, der Fachhochschule und der Universität der Stadt Dortmund, ebenso im künstlerischen Bereich. Soroptimist (SI) ist eine weltweite Organisation von berufstätigen Frauen in Führungspositionen. Folgende...

  • Dortmund-City
  • 16.06.19
Politik
Am 26. Mai wird gewählt, Helfer erhalten 50 Euro.

Für den Europawahl-Sonntag
Freiwillige Helfer gesucht

Die Europawahl am 26. Mai rückt näher und die Bürgerdienste suchen noch Freiwillige, die bereit sind zu helfen. Bei der Europawahl können Personen ab 18 Jahren im Wahlvorstand mithelfen. Voraussetzung ist, dass sie selbst wahlberechtigt sind. Es können also deutsche Staatsangehörige sein oder Staatsangehörige eines anderen EU-Mitgliedsstaates. Die Tätigkeit als Wahlhelfer wird bei einem Einsatz in einem der 386 Dortmunder Wahlräume mit 50 Euro, Wahlvorsteher und Schriftführer bekommen 55...

  • Dortmund-City
  • 18.04.19
Vereine + Ehrenamt
Logistikprofi Gerd Kister hat die Dortmunder Tafel maßgeblich mit aufgebaut
2 Bilder

14.000 Dortmunder kaufen bei der Tafel, die nun einen neuen Vorstand hat
Mit Gerd Kister endet eine Ära

Eine Ära endete jetzt bei der Dortmunder Tafel, als auf der Mitgliederversammlung des Vereins der neue Vorstand gewählt und das langjährige Vorstandsmitglied Gerd Kister verabschiedet wurde. Denn mit Gerd Kister gab das letzte Mitglied des Gründungsvorstands nach 15 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit sein Vorstands-amt an Jüngere weiter. Mindestens dreimal pro Woche, meistens öfter, war der 77-Jährige in der Dortmunder Tafel und kümmerte sich als Finanzvorstand um den Verein: Von der...

  • Dortmund-City
  • 09.04.19
Vereine + Ehrenamt
Thomas Schieferstein (1.v.r., Vorstand ProFiliis-Stiftung) überreichte Christin Triebkorn (vorne 2.v.r., Projektleitung -Dortmund Online Suizidprävention) sowie Alwin Buddenkotte (1.v.l., Geschäftsführung SkF e. V. Dortmund)  und einigen der Beraterinnen der Online-Beratung einen symbolischen Scheck mit der Spendensumme von 10.400 Euro.

Jungen Menschen bieten Beratung für Menschen mit Selbstmordgedanken an
Online-Suizidprävention in Dortmund

„In Deutschland nimmt sich durchschnittlich alle 56 Minuten ein Mensch das Leben“, schreibt das U25-Team auf seiner Homepage. Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen liege diese Rate sogar deutlich höher. Da gerade junge Menschen häufig das Gefühl haben, keinen passenden Ansprechpartner zu haben, mit dem sie ihre Suizidgedanken thematisieren und so Hilfe erfahren können, wurde mit ein niederschwelliges Angebot für diese Zielgruppe geschaffen: Eine anonyme und kostenlose Beratung per E-Mail der...

  • Dortmund-City
  • 18.02.19
Natur + Garten
Auch die SPD Südwest brachte ihr Viertel bei der Müll-Sammelaktion auf Vordermann.

EDG und Stadt rufen zur stadtweiten Aktionen "Sauberes Dortmund" auf
Dortmunder räumen auf

Unter bekanntem Motto und mit bewährten Teilnahmebedingungen: So planen die EDG und die Stadt Dortmund die sechste Auflage von „Sauberes Dortmund – Mach mit!“ Nachdem 2018 ein stadtweiter Aktionstag stattgefunden hat, können die Teinehmer auf Wunsch vieler diesmal den Termin ihrer Abfallsammelaktion wieder frei wählen. Die Initiatoren Stadt Dortmund und EDG sind sich sicher, dass sich nach dem Rekord-Erfolg mit rund 8.600 Helfern, die in ihrem Viertel im vergangenen Jahr Abfall...

  • Dortmund-City
  • 02.02.19
Reisen + Entdecken
Ab sofort suchen die Organisatoren des Deutschen Kirchentages in Dortmund Betten in der Zeit vom 19. bis zum 23. Juni. Der Präsident Hans Leyendecker,  Präses Annette Kurschus, Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Generalsekretärin Julia Helmke setzen auf die Gastfreundschaft im Ruhrgebiet.

Kirchentag geht auf Quartierssuche
8.000 Betten werden gesucht

1.200 bis 2.000 Euro zahlen Touristen, die zu zweit für vier Tage im Juni in der Dortmunder City im Hotel übernachten wollen, denn vom 19. bis 23. Juni ist Dortmund Gastgeber des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Daher starten die Organisatoren jetzt eine Kampagne auf der Suche nach Betten. Rund 100.000 Besucher werden in Dortmund erwartet, 40.000 werden in 20 Schulen schlafen, rund 20.000 in Hotels, 20.000 bei Freunden und viele Gläubige pendeln. Daher werden für den Kirchentag jetzt...

  • Dortmund-City
  • 24.01.19
Vereine + Ehrenamt
 Jamil Alyou beim Neujahrsempfang des Bundespräsidenten.

Ehrenamtler berichtet in Berlin über Dortmunder Projekte
Empfang beim Bundespräsidenten

Der Einladung zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten folgte Jamil Alyou als ehrenamtlicher Helfer des Vereins "Train of Hope". "Es war eine sehr tolle Veranstaltung", freut sich der Dortmunder über lange Gespräche mit Mitgliedern der Bundesregierung. Auch der Bundeskanzlerin berichtete er von der Arbeit des Vereins in Dortmund. Für viele andere Engagierte bei "Train of Hope" ist Jamil Alyou, der erst seit seit drei Jahren in Deutschland lebt, ein Vorbild. Obwohl er mittlerweile in...

  • Dortmund-City
  • 18.01.19
Vereine + Ehrenamt
Suchen Familienpaten als Verstärkung: (v.l.:) Carmen Köster- Lienig und Birgit Weber vom Kinderschutzbund, die Familienpatinnen Elisabeth Hinrichs und Christel Angekord und Martina Furlan,Vereinsgeschäftsführerin.

Kinderschutzbund sucht Dortmunder, die Zeit schenken
Als Pate Kindern helfen

Der Kinderschutzbund Dortmund sucht für seine Angebote Familienpaten und Zeitschenker ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die Spaß und Interesse an der Arbeit mit Kindern haben. Ein afrikanisches Sprichwort sagt, dass es ein ganzes Dorf braucht, um ein Kind groß zu ziehen. Davon können viele Eltern nur träumen denn nicht alle Familien haben Freunde und Verwandte im Hintergrund, die sie in der Kindererziehung unterstützen. Zeit schenken Hier setzen zwei Angebote des...

  • Dortmund-City
  • 17.01.19
Vereine + Ehrenamt
Für arme Kinder in Osteuropa sammelten die Kollegschüler Geschenke und bringen sie auf den Weg.
4 Bilder

Anna-Zilken-Kolleg-Schüler packen für den Weihnachts-Konvoi
Kinder helfen Kindern

Die Aktion Weihanchtspäckchen-Konvoi ist im Anna-Zilken-Berufskolleg in vollem Gange : Vor ein paar Wochen animierten die Schüler-Vertreter unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ die Studierenden an der Dortmunder  Schule dazu, Geschenke für bedürftige Kinder in Osteuropa zu sammeln. In ganz Deutschland packen Kinder und Jugendliche Päckchen für andere Kinder und Jugendliche. Die gespendeten Päckchen werden zu Kindergärten, Schulen, Waisenhäusern, Krankenhäusern und Behinderteneinrichtungen...

  • Dortmund-City
  • 22.11.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Viele Fotos von Ehrenamtliche in Aktion füllten das große Caritas-Herz beim Ehrenamtsfest und viele Helfer stellten ihre Angebote vor.

Helfen, wo die Not groß ist: Das Ehrenamt ist kein Auslaufmodell

Hilfen für Neugeborene, Kochen mit Geflüchteten, eine Smartphone-Sprechstunde – das und noch vieles mehr leisten Ehrenamtliche. Ihnen zu Ehren und vor allem zum Dank veranstaltete die Caritas ein Fest in Garten des Franziskanerklosters, auch zum Abschluss der Kampagne „Hilfe durch Dich“. Dabei bekamen die rund 250 Gäste, die sich engagieren, Gelegenheit, für das Ehrenamt zu werben. Das taten Irmgard und Ulrich Kirchhoff aus Kirchderne. Das Lehrerpaar im Ruhestand arbeitete ehrenamtlich in den...

  • Dortmund-City
  • 18.10.18
  •  2
  •  4
Überregionales
Einen Tag lang halfen die Mitarbeiter von Hees Bürowelt im Berhard März Haus am Borsigplatz.

Sozialer Tag im Bernhard-März-Haus

Es ist Montagmorgen. Gut gelaunt steht das Team der Hees Bürowelt vor dem Bernhard-März-Haus in der Nordstadt. Eine kurze Absprache und schon geht es los – denn es gibt viel zu tun. Heute soll im Garten der Caritas-Einrichtung ein Insektenhotel gebaut werden. Aber das ist noch nicht alles. Den ganzen Tag engagiert sich das Team von Hees Bürowelt bei der Caritas. Besucher des Bernhard-März-Hauses sowie Anwohner freuen sich über Gegrilltes,  Waffeln, Kaffee und mehr. Hintergrund der Aktion ist...

  • Dortmund-City
  • 04.10.18
Überregionales
Der Jordan-Treff wurde mit dem ersten Platz beim Pauline-von-Mallinckrodt-Preis ausgezeichnet:  Bruder Klaus Albers, Annette Stöckler, Hildegard Behlo und Rainer Königs nahmen den Preis entgegen.

Pauline-von-Mallinckrodt-Preis für "Jordan Treff"

Der Pauline-von-Mallinckrodt-Preis der Caritas-Stiftung für das Erzbistum Paderborn geht in diesem Jahr an drei Projekte, die sich ehrenamtlich für Benachteiligte einsetzen und ihnen helfen ein Zuhause zu finden, zu erhalten oder zu gestalten. Den ersten, mit 2.500 Euro dotierten Preis, erhielt der „Jordan-Treff“ des Bruder-Jordan-Werks in Dortmund, wo Bedürftige und Obdachlose an jedem Werktag ein Frühstück erhalten. Hier machen sich Ehrenamtliche für Benachteiligte stark Erzbischof...

  • Dortmund-City
  • 20.08.18
Natur + Garten
12.05.2017- im GV Nord. Eberstr. Garten AG lässt Natur gestalten und erleben.

Insekten zählen

„Zählen was zählt!“ ist das Motto der NABU-Mitmach-Aktion Insektensommer. Da sich die Insektenwelt im Laufe des Jahres immerzu verändert, gibt es jetzt vom 3. Bis 12. August andere Hauptarten auf dem Meldebogen. Wer das Summen und Brummen in seiner Umgebung beobachtet, kann Teil der bundesweiten Meldeaktion für Insekten werden. Einen Info-Tag dazu gibt's am Sonntag, 5. August, von 11 bis 15 Uhr im Dortmunder NABU-Garten, im Gartenverein, Eberstr. 46, Parzelle 85. Näheres online...

  • Dortmund-City
  • 02.08.18
Natur + Garten
Bei großer Trockenheit wirft die Platane ihre Borke ab und helle Rinde kommt zum Vorschein.

Stadt bittet Anwohner Straßenbäume mit zu wässern

Um ihren grünen Rasen zu retten, lassen viele Dortmunder abends den Rasensprenger laufen. Bedingt durch die aktuell andauernde Trockenheit sind auch die Mitarbeiter des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund sowie beauftragte Unternehmen jetzt täglich mit dem Wässern der Straßen- und Parkbäume beschäftigt, um vor allem den im Herbst und Frühjahr gepflanzten Jungbäumen das Überleben zu sichern. Jetzt bitten sie Dortmunder um Hilfe.  „Dennoch kommen wir mit dem Gießen der jungen Straßenbäume kaum...

  • Dortmund-City
  • 23.07.18
Überregionales
Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Grafik: Stüting

Weltblutspende-Tag- Hilf auch du, Leben zu retten!

Blutspende - ein Thema, vor dem sich viele drücken, obwohl es ein so wichtiges ist! Am 14. Juni soll deswegen mit dem Weltblutspende-Tag noch einmal daran erinnert werden, wie sehr viele Menschen auf Blutspenden angewiesen sind. Den Weltblutspende-Tag gibt es schon seit 2004, er wird alljährlich wiederholt. Der Tag ist dem Geburtstag von Karl Landsteiner gewidmet, welcher die verschiedenen Blutgruppen entdeckt hat. Ausgerufen wurde dieser Tag von vier Organisationen, die sich für...

  • 14.06.18
  •  11
  •  6
Vereine + Ehrenamt
Stellten den Ruhrdax vor: (v.l.) Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Stephanie Ehlert vom Netzwerk Ruhrgebiet, Karola Jaschewski von der FreiwilligenAgentur und Michael Schüring (Netzwerk Ruhrgebiet) Foto: Schmitz Stellten den Ruhrdax vor: (v.l.) Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Stephanie Ehlert vom Netzwerk Ruhrgebiet, Karola Jaschewski von der FreiwilligenAgentur und Michael Schüring (Netzwerk Ruhrgebiet).

Neue Kontakt-Plattform Ruhrdax will ehrenamtliche Hilfe vermitteln

Als Kontaktplattform bringt der Ruhrdax Anbieter und Nachfrager ehrenamtlicher Unterstützung gezielt zusammen. Unternehmen, Handwerksbetriebe oder Dienstleister, die sich unentgeltlich engagieren möchten, treffen auf gemeinnützige Organisationen, die Hilfe benötigen. Im Gegenzug erhalten die Unternehmen eine Plattform für Imagegewinn und Teamentwicklung. Ruhrdax ergänzt das breit gefächerte Angebot der Engagementförderung. Das innovative Veranstaltungsformat bietet eine zusätzliche Plattform...

  • Dortmund-City
  • 11.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.