Hellen

Beiträge zum Thema Hellen

Politik
Monte Schlacko, hier aus Siegen

Wegen Zahngold-Skandal jetzt Vulkaneinäscherung?

Bäh - Die Stadt Bochum bereichert sich am Zahngold und anderen Edelmetallen der Verstorbenen. Viele Bürger sind nicht bereit, das länger hinzunehmen. Auch nach dem Tod, wollen die Menschen solch städtischer Willkür nicht mehr ausgesetzt sein. Manche befürchten, dass längst aus den Grabgestecken der Verstorbenen der Blumenschmuck in den Bürgermeisterbüros bestückt wird. Die immer häufiger als Tischschmuck auf den städtischen Tafeln vorzufindenden Kränze, lassen einen furchtbaren Verdacht...

  • Wattenscheid
  • 04.06.13
  •  3
Politik
Der Ersatz für den Steiger-Award. Wie wird er heißen?

Endlich Ersatz für Steiger-Award

Nach langen streng geheimen Vorbereitungen und vielen schwierigen Verhandlungen, ist es jetzt so weit: Am 12.03.13 wird der neue Bochumer Award der Öffentlichkeit vorgestellt. Nur sein Name ist bis heute ein gut gehütetes Geheimnis. Weil der Steiger-Award mittlerweile so einen schlechten Ruf hat, haben engagierte Bürger dieser Stadt den Plan gefasst, einen wirklichen Sympathiepreis zu stiften, der das Wirken von Menschen in dieser Stadt würdigt. Mit diesem Herzensanliegen Bochum haben sie...

  • Bochum
  • 10.03.13
Politik
2 Bilder

Soziale Liste: Stopp für Steiger Award

Eine klare Absage jeglicher Unterstützung für die am 16. März geplante Galaveranstaltung zur Verleihung des Steiger Awards fordert die Soziale Liste von Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz. „Nach den Stadtwerken muss auch die Sparkasse Bochum die finanzielle Unterstützung des Steiger Awards und des Medienunternehmers Sascha Hellen einstellen“, erläutert Günter Gleising, Ratssprecher der Sozialen Liste. Der Grund für die Aufforderung ist die schon mehrfach von der Sozialen Liste geübte...

  • Bochum
  • 03.01.13
  •  2
Politik
Sascha Hellen, der sich wohl Vorschüsse für Promis von den Stadtwerken hat auszahlen lassen, obwohl diese mit den Promis gar nicht vereinbart waren.

Elendes Possenspiel bei den Stadtwerken nimmt kein Ende

Jetzt erhärtet sich der Verdacht, bei den Stadtwerken hat man Sascha Hellen Honorar-Vorschüsse für Promis überwiesen, nur weil Hellen behauptet hat, diese mit den Promis vereinbart zu haben. Problem: Hellens Behauptung entsprach wohl nicht den Tatsachen. So geschehen zumindest bei Mario Adorf und Richard von Weizsäcker. Auch haben die Stadtwerke beim geplanten Adorf-Talk den Vorschuss nicht zurückgefordert, nachdem Adorf krankheitsbedingt gar nicht im Atrium getalkt hatte, so dass Hellen die...

  • Bochum
  • 04.12.12
  •  6
Politik
Ein seelenloser Preis allein für den Schein

Mehr Schein als Sein - Die Stadtoberen von Bochum

Es ist vollbracht, erst haben die Verantwortlichen aus Verwaltung und Rat die Stadt finanziell heruntergewirtschaftet, jetzt haben sie auch noch den Ruf der Stadt ruiniert. Alle Medien ergötzen sich an der Unfähigkeit der Politiker dieser unserer Stadt. Statt „arm aber sexy“ wie Berlin, hat Bochum sich das Image „arm und doof“ erworben. Eine erschreckende Entwicklung. Wie konnte es dazu kommen? Bochum wird regiert von einer kleinen Gruppe Politiker und Bürokraten, die Bochum als...

  • Bochum
  • 22.11.12
  •  5
Politik
Hat sich die OB das Schweigen von Hellen erkauft?

Wer lügt? Hellen oder Steinbrück?

Das war also die groß angekündigte Aufklärung à la OBin Scholz: Wenig bis gar nichts wurde an Erklärungen zu den Geschehnissen geliefert. Offenbar wurde lediglich der mangelnde Willen des Aufsichtsrats den Skandal aufzuklären bzw. die Unfähigkeit der Mitglieder des Aufsichtsrates die notwendige Aufklärungsarbeit zu leisten. Am Ende ist nur eins klar, einer der Hauptbeteiligen lügt, entweder Hellen oder Steinbrück. Hellen hat den Stadtwerken per Mail mitgeteilt, man habe ihn von...

  • Bochum
  • 17.11.12
  •  3
Politik
Der neue Dom für Bochum

Sprengung der Propsteikirche für Bochumer Dom

Der Stadtrat ist sich einig, Bochum muss neue Prestigeobjekte für die Stadt auf den Weg bringen, um von dem Filz-und-Klüngel-Image der Stadt abzulenken. Die Oberbürgermeisterin Scholz stellte daher stolz das neuste städtische Vorhaben vor, das soeben beschlossen worden sei: Die Propsteikirche wird gesprengt, dafür ein Dom errichtet. Dies soll den Tourismus in Bochum nachhaltig ankurbeln. „Was in Köln funktioniert hat, sollte auch in Bochum klappen,“ ist die Oberbürgermeisterin überzeugt....

  • Bochum
  • 16.11.12
  •  6
Politik
Sascha Hellen mal nicht mit einem A-Promi

Stadtbad statt Steiger-Award

Die Zahlen sind auf dem Tisch: Die Stadtwerke zahlen für ihre Promi-Sausen fast 300.000 Euro im Jahr, zwei Mal Atrium Talk im Jahr á 87.000 Euro plus Steiger-Award und Herausforderung Zukunft nochmals 125.000 Euro pro Jahr. Nach Angaben von Stadtwerke-Chef Wilmert (SPD) nur Kleinbeträge verglichen mit dem gesamten Sponsoringbudget der Stadtwerke von 4,5 Millionen Euro. Gleichzeitig fehlen der Stadt um das Stadtbad zu betrieben 120.000 Euro pro Jahr. Laut den Granden von SPD, CDU und...

  • Bochum
  • 13.11.12
  •  6
Politik

Event und Promiaffäre: In der Ratssitzung viele Worte und wenig Aufklärungswille

„Bezeichnend war aber heute in Bochum weniger das, was nun geändert wird, als vielmehr die Pannen, Ausflüchte und Relativierungen.“ (Deutschlandradio 8.11.2012) Das die gestrige Ratssitzung ein so enormes Medieninteresse fand, macht deutlich wie, groß und publik der Skandal um die hoch dotierten Bochumer Promi-Veranstaltungen geworden ist. In der Ratsdebatte um das Thema wurde der Wille der Oberbürgermeisterin und der Ratsparteien von SPD, CDU, Grüne und Freie Bürger deutlich, die Affäre...

  • Bochum
  • 10.11.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.