Hellmig Krankenhaus Kamen

Beiträge zum Thema Hellmig Krankenhaus Kamen

LK-Gemeinschaft

Besondere Anerkennung
Vier-Sterne-Auszeichnung für Diabeteszentrum im Hellmig Krankenhaus

Das Hellmig-Krankenhaus Kamen freut sich über eine Vier-Sterne-Auszeichnung des Bundesverbandes Klinischer Diabetes-Einrichtungen. Diese Bewertung des Dachverbandes unterstreicht die Bedeutung des diabetologischen Schwerpunktes, der am Kamener Krankenhaus von Chefarzt Dr. Markus Rottmann und seinem Team seit Jahren auf einem hohen zertifizierten Qualitätsniveau geführt wird. Kamen. Der BVKD agiert als Interessenvertretung der stationären Diabetes-Therapie in Deutschland und will mit seiner...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.06.20
Ratgeber
Foto: Archiv

Abstimmung im Kreis Unna
Besuch im Krankenhaus erst ab dem 2. Juni

Größtmöglicher Schutz für die Patient*innen: Das ist das oberste Gebot der Krankenhäuser auch im Kreis Unna. Mit der Kreis-Gesundheitsbehörde verständigten sich die Einrichtungen deshalb darauf, Patientenbesuche in den Krankenhäusern erst ab 2. Juni zu ermöglichen. Eine vergleichbare Regelung wurde auch im Kreis Soest verabredet. Die Coronavirus-Schutzverordnung NRW lässt Besuche unter strengen Auflagen bereits seit dem 20. Mai wieder zu. Standardisiertes ScreeningverfahrenDie Krankenhäuser...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.05.20
  •  1
Ratgeber
Das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel ist quasi die Zentrale des Klinikum Westfalen.

Klinikum Westfalen: Veranstaltungsabsage bis 30. April verlängert
Angebote in Dortmund-Brackel und Lütgendortmund, Kamen und Lünen-Brambauer betroffen

Das Klinikum Westfalen verlängert die Absage seiner eigenen Veranstaltungen bis einschließlich zum 30. April. Betroffen sind davon auch die Vortragsreihe "Medizin aktuell" im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel, das Gesundheitsforum im Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, die Pulsschlag-Reihe im Hellmig-Krankenhaus und die Abendsprechstunde in der Klinik am Park Lünen. Mit dem fortdauernden Verzicht auf die geplanten Veranstaltungen will das Klinikum Westfalen dazu beitragen,...

  • Dortmund-Ost
  • 19.03.20
Ratgeber
Ab Dienstag, 17. März, gilt z.B. im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel ein generelles Besuchsverbot. Foto: Schmitz

Auch Cafeteria im Brackeler "Knappi" für Besucher und Patienten geschlossen
Besuchsverbot in den Krankenhäusern des Klinikum Westfalen

Das Klinikum Westfalen reagiert mit weiteren Maßnahmen auf die fortschreitende Entwicklung zum Coronavirus. Ab Dienstag, 17. März, gilt ein generelles Besuchsverbot in den vier Häusern des Klinikums Westfalen, den Knappschaftskrankenhäusern Dortmund in Brackel und Lütgendortmund, dem Hellmig-Krankenhaus in Kamen und der Klinik am Park Lünen in Brambauer. Ausnahmen sind nur in seltenen Einzelfällen aus besonderem Anlass möglich und müssen mit Stations- und Abteilungsleitungen vorher...

  • Dortmund-Ost
  • 16.03.20
Ratgeber
Der Knappschafts-Krankenhausverbund Klinikum Westfalen sagt öffentliche Veranstaltungen ab.

Um die Verbreitung des Coronavirus zu begrenzen
Klinikum Westfalen sagt öffentliche Veranstaltungen ab

Das Klinikum Westfalen hat heute Nachmittag (4.3.) als Beitrag zur Begrenzung der Verbreitung des Coronavirus öffentliche Veranstaltungen abgesagt. Aktuell gibt es in den vier Krankenhäusern des Klinikums Westfalen in Dortmund-Brackel, Dortmund-Lütgendortmund, Kamen und Lünen-Brambauer keinen gemeldeten Corona-Fall. Trotzdem möchte das Unternehmen aus Gründen der Vorsicht und der Vorbeugung zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit von Patienten und Mitarbeitern bis auf weiteres auf...

  • Dortmund-Ost
  • 04.03.20
Ratgeber
Aufgrund von Sorge, dass sich das Coronavirus weiter verbreiten könnte, fällt im Hellmig Krankenhaus in Kamen der  Ernährungsaktionstag am 7. März aus. Foto: Archiv

Klinikum Westfalen sagt öffentliche Veranstaltungen ab
Ernährungsaktionstag fällt wegen "Coronavirus-Vorbeugung" aus

Das Klinikum Westfalen sagt als Beitrag zur Begrenzung der Verbreitung des Coronavirus öffentliche Veranstaltungen ab. Aktuell gibt es in den vier Krankenhäusern des Klinikums Westfalen keinen gemeldeten Corona-Fall. Trotzdem möchte das Unternehmen aus Gründen der Vorsicht und der Vorbeugung zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit von Patienten und Mitarbeitern bis auf weiteres auf öffentliche Veranstaltungen in seinen Häusern verzichten. Damit sollen vermeidbare Anlässe zur Verbreitung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.03.20
  •  6
  •  1
Wirtschaft
Freuen sich über das tolle KTQ-Ergebnis für das Hellmig-Krankenhaus Kamen (v.l.): Der Ärztliche Leiter Dr. Marcus Rottmann, Verwaltungsleiter Holger Hintze, die Leiterin des Qualitätsmanagements Halleh Rasche, Krankenhausleiter Ansgar Schniederjan und die Pflegedienstleitung mit Gabriele Heinze und Stefanie Vollstädt.

Kamen freut sich über gutes Ergebnis
TOP-Bewertung für das Hellmig-Krankenhaus

Das Hellmig-Krankenhaus Kamen und das Klinikum Westfalen haben sich mit einem hervorragenden Ergebnis erneut einer umfassenden Qualitätsprüfung nach den strengen Vorgaben der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) gestellt. Der Verbund, zu dem außerdem das Knappschaftskrankenhaus Dortmund, das Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund und die Klinik am Park Lünen gehören, platziert sich dadurch unter den 15 besten nach KTQ zertifizierten Krankenhäusern...

  • Kamen
  • 24.12.19
LK-Gemeinschaft
Verwaltungsleiter Holger Hintze (v.l.), der Ärztliche Leiter Dr. Marcus Rottmann, Pflegedienstleitung Gabriele Heinze, Krankenhausleiter Ansgar Schniederjan, Stationsleitung Doreen Brandner und Chefarzt Dr. Dieter Metzner freuen sich über die weitere modernisierte Station. Foto: Hellmig-Krankenhaus

Ein nächster Schritt in Richtung Modernisierung
Weitere Station am Hellmig-Krankenhaus modernisiert

Schritt für Schritt setzt das Klinikum Westfalen am Hellmig-Krankenhaus Kamen die angekündigte Sanierung der Stationen fort. Jetzt wurde mit der Station 5a ein weiterer Baustein nach umfassender Erneuerung in Betrieb genommen. Zuletzt war im Juli die Station 4a neu bezogen worden. Kamen. Auch die Station 5a wurde zwischenzeitlich komplett entkernt und dann völlig neu aufgebaut. Wohnliche Ein- und Zwei-Bett-Zimmer in attraktiven Farben, moderne Komfortbäder aber auch völlig neue...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.11.19
Vereine + Ehrenamt
Zum Start des Demenz Cafés im Hellmig-Krankenhaus nahmen Mitarbeiterin Mareike Frank und Werner Knöpper vom Lionsclub Kamen-Westfalen auf dem gemütlichen Sofa Platz. Chefarzt Dr. Dieter Metzner, der auch das AltersTraumaZentrum am Hellmig-Krankenhaus leitet und hier viele Patienten mit Demenzerkrankungen betreut, sowie Verwaltungsleiter Holger Hintze (v.l.) freuen sich mit ihnen über das neue Angebot. Foto: Hellmig Krankenhaus

Neues Angebot
Hellmig-Krankenhaus bietet neues Demenz Café an

 Es sieht ein bisschen so aus wie in Omas guter Stube: Über dem gemütlichen Sofa hängen zwei Ölgemälde, eine Stehlampe spendet warmes Licht. Auf dem großen Esstisch stehen goldverzierte Gläser und hübsch geblümtes Porzellan für eine gemütliche Kaffeetafel bereit. Kamen. Im neuen Demenz Café im Hellmig-Krankenhaus werden Erinnerungen wach – und genauso soll es sein. An zwei Nachmittagen in der Woche, immer dienstags und mittwochs, gibt es hier Beschäftigungsangebote für demenzerkrankte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.11.18
Überregionales
Führungswechsel Klinikum Westfalen: Stefan Aust (rechts) ersetzt Andreas Schlüter. Fotos: Klinikum Westfalen

Führungswechsel Klinikum Westfalen: Stefan Aust ersetzt Andreas Schlüter

Andreas Schlüter gibt zum 1. Juli die Aufgabe des Hauptgeschäftsführers des Klinikums Westfalen mit vier Häusern in Dortmund, Kamen und Lünen ab. Er konzentriert sich ganz auf die Aufgabe der Führung der Knappschaft Kliniken. Der bisherige Kaufmännische Direktor des Klinikums Westfalen, Stefan Aust, tritt seine Nachfolge an. Mit dem Klinikum Westfalen verlässt Andreas Schlüter „nicht ganz ohne Bedauern“ die Gesellschaft, die er ganz maßgeblich mit geschaffen hat. Für ihn begann die Reise 2004...

  • Kamen
  • 28.06.18
Überregionales
Start ins Arztleben im Klinikum Westfalen. Foto: Klinikum Westfalen

Klinikum Westfalen: Die neuen, jungen Ärzte sind da!

Die Absolventen des für die Ausbildung zum Arzt obligatorischen praktischen Jahres starten jetzt im Klinikum Westfalen ihren weiteren Berufsweg. Die jungen Mediziner üben die verschiedenen Untersuchungsmethoden, setzen sich mit der bildgebenden Differenzialdiagnostik von Krankheitsbildern auseinander und lernen, einen Diagnostik- und Therapieplan zu erstellen, Visiten- und Angehörigengespräche zu führen und einen Arztbericht zu verfassen. Zur Einführung wurden sie vom ärztlichen Direktor,...

  • Kamen
  • 05.12.17
  •  1
Ratgeber
Dr. Rottmann erläuterte das Konzept des WundKompetenzZentrums der Klinik und betonte die Bedeutung des engen Miteinanders von Angiologie, Diabetologie und Chirurgie. Foto: privat

1. Kamener Wundsymposium fand ein starkes Echo

Zum 1. Kamener Wundsymposium hatte Dr. Marcus Rottmann, Chefarzt der Klinik für Angiologie und Diabetologie und Ärztlicher Leiter am Hellmig-Krankenhaus eingeladen und fand damit ein starkes Echo. Rund 50 Teilnehmer nutzten das Angebot, darunter niedergelassene Ärzte und Vertreter von Pflegediensten. Dr. Rottmann erläuterte das Konzept des WundKompetenzZentrums der Klinik und betonte die Bedeutung des engen Miteinanders von Angiologie, Diabetologie und Chirurgie. Neben Spezialisierung komme...

  • Kamen
  • 16.09.17
LK-Gemeinschaft
Ralf Heibert (Feuerwehr Kamen) mit Diesterwegschülern. Foto: Klinikum Westfalen

Ferienspaß im Krankenhaus

Kamen. Spannendes Ferienerlebnis für 15 Kinder des Offenen Ganztages an der Diesterwegschule: Zu Fuß kamen sie ins nahe gelegene Hellmig-Krankenhaus und erfuhren aus nächster Nähe, was hier im Fall des Notfalls passiert. Vieles konnten die Jungen und Mädchen dabei auch ausprobieren: Zusammen mit der Ltd. Ärztin Dr. med. Sandra Döpker übten sie die Wiederbelebung. Oberarzt Arthur Matuschek zeigten ihnen, wie man einen Verband richtig anlegt und am Ende durften die kleinen Besucher auch noch in...

  • Kamen
  • 20.08.17
Überregionales
Die Kuscheltiere wurden fachmännisch verarztet. Foto: privat
  3 Bilder

Besuch der Vorschulkinder im Hellmig Krankenhaus

Kamen. Die fünf Vorschulkinder Charlotte, Mats, Mara, Conner und Faranaz der Kita Pusteblume e.V. aus Kamen besuchten vor kurzem zusammen mit ihren Erzieherinnen, das Hellmig Krankenhaus in Kamen und sahen sich dort genauer um. Die Kinder machten dort die gute Erfahrung, dass man keine Angst vor einem Krankenhaus haben braucht. Begleitet und unterstützt wurden sie von ihren Kuscheltieren, die sie auch liebevoll verarzteten. Als vielleicht angehende Ärzte, durften Mundschutz und OP- Haube...

  • Kamen
  • 16.06.17
Politik
Unterstützen mit Kompetenz und Fachkraft die Initiative (v.l): Holger Hintze, Anke Ronge, Daniel Kieper,Sabine Strotholte, Claudia Kuschel, Michael Kleinschmidt und Kerstin Renger. Foto: Eberhard Kamm

Klinikum Westfalen: Aktion "gesunde Krankenhäuser"

Die 16 Krankenhäuser in den Kreisen Soest und Unna sowie der Stadt Hamm, sind auf die qualitative hochwertige und menschlich zugewandte medizinische und pflegerische Versorgung ihrer Patienten spezialisiert. Um Medizin, Pflege und Betreuung weiterzuentwickeln, muss investiert werden: in moderne Technik, in neue Gebäude und in Strukturen für optimierte Prozesse. Unter dem Generalthema "Die Zukunft der Patientenversorgung in NRW" hat in diesem Sinne die Krankenhausgesellschaft das "Bündnis...

  • Kamen
  • 07.10.16
Überregionales
Fotos (9): Daniel Magalski
  13 Bilder

Kamen: Feuerwehr hatte Brand am Severinshaus im Griff

Großeinsatz für die Feuerwehr am Freitagabend: Brandstifter legten gegen 23 Uhr ein Feuer in einer Müllpresse am Severinshaus - direkt unterhalb der Verbindungsbrücke zum Hellmig-Krankenhaus. Die Feuerwehr war schnell vor Ort. Drei Löschzüge waren im Einsatz. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, die starke Rauchentwicklung aber war auch im angrenzenden Hellmig-Krankenhaus zu spüren. Dort griffen die Notfallmaßnahmen, vorsorglich wurden Aufzugsanlagen stillgelegt, zusätzliche...

  • Kamen
  • 15.02.16
Politik
Mitarbeiter und Geschäftsführung des Klinikums Westfalen protestieren gegen die "Luftnummer" Krankenhausreform.

"So nicht!": Klinikum Westfalen gegen Krankenhausreform

Das Klinikum Westfalen mit seinen vier starken Standorten Knappschaftskrankenhaus Dortmund-Brackel, Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, Klinik am Park in Lünen und Hellmig Krankenhaus in Kamen beteiligte sich aktiv am zentralen Aktionstag der Krankenhäuser gegen die geplante Krankenhausreform am gestrigen Mittwoch, 23. September. Die Mitarbeitern brachten um 12 Uhr in einer “Aktiven Mittagspause“ vor dem Haupteingang des Knappschaftskrankenhauses Dortmund Brackel  ihren Protest zum...

  • Kamen
  • 24.09.15
  •  2
Ratgeber
Alles neu im Hellmig Krankenhaus: Neben dem neuen Chefarzt Dr. Marcus Rottmann (Mitte) ist die Station modernisiert worden und mit den neuesten medizintechnischen Geräten ausgestattet. Foto: Anja Jungvogel
  2 Bilder

Kamen: Hellmig Krankenhaus mit neuem Gefäßzentrum ganz weit vorn

Ausbau der Fachbereiche in den Kliniken Westfalens: Das Hellmig Krankenhaus in Kamen soll mit dem neuen und modernen Gefäßzentrum erste Anlaufstelle für Patienten aus der Region und darüber hinaus werden. Am 1. August übernahm Chefarzt Dr. Marcus Rottmann das vielschichtige Spezialgebiet. Der neue Chefarzt Dr. Marcus Rottmann hat - neben Dr. Peter Ritter, der den Bereich Onkologie und Gastroenterologie abdeckt - den Bereich "Innere Medizin" für die Fachgebiete Angiologie, Diabetologie und...

  • Kamen
  • 06.08.15
  •  1
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Die Rotarier trafen sich im Hellmig-Krankenhaus.

Kamener Rotarier diskutieren über Sterbebegleitung beim Chefarzt

Zu Gast im Hellmig-Krankenhaus Kamen war der örtliche Rotary Club. Die Mitglieder und Präsident Hauke Nielsen (l.) tauschten sich engagiert mit Dr. Peter Ritter, Chefarzt der Klinik für Onkologie, Hämatologie, Gastroenterologie und Palliativmedizin am Hellmig-Krankenhaus über die aktuelle Diskussion in Deutschland zum Thema Sterbebegleitung aus. Dr. Ritter unterstrich die ethische Verantwortung von Ärzten im Umgang mit Sterbenden und zeigte den Rotariern die neu errichtete onkologische Station...

  • Kamen
  • 07.04.15
Überregionales
Drei, die sich (auch ohne Worte) prima verstehen: Chefarzt Dr. Dieter Metzner, der elfjährige Ernesto (l.) und der erst siebenjährige Manuel. Foto: privat

"Endlich wieder laufen": Kamener Arzt operiert Kind aus Angola

Manuel ist ein kleiner Wirbelwind und saust über die Flure der Kamener Klinik. Kaum zu glauben, dass der Siebenjährige, als er Anfang November in das Hellmig-Krankenhaus kam, vor Schmerzen nicht mehr laufen konnte. Jetzt ist er operiert und kann wieder lachen. Der aus dem afrikanischen Angola stammende Junge litt unter einer chronischen Knochenvereiterung des Oberschenkels, die in seiner Heimat nicht behandelt werden konnte. Über die Organisation "Friedensdorf International" gelangte Manuel...

  • Kamen
  • 23.12.14
  •  2
Ratgeber
Ein Ehrenamt zu finden, ist manchmal nicht leicht.

Wo bitte geht’s zum Ehrenamt?

Ob als Einkaufsbegleiter für die ältere Nachbarin, als Vorleser für Senioren, privat oder im Verein: Menschen, die sich freiwillig für andere engagieren, werden in vielen Bereichen regelmäßig gesucht. Aber nicht immer ist es einfach, ein Ehrenamt auch auszuüben, wie eine Bergkamenerin erfahren musste. Ende November entschloss sich Sabrina M., sich über die Weihnachtstage ehrenamtlich zu engagieren. So meldete sie sich im Kamener Hellmig-Krankenhaus. „Ich bot an, mich mit Patienten zu...

  • Kamen
  • 21.01.14
  •  3
  •  4
Ratgeber
Dr. Burkhard Thiel, Chefarzt am Hellmig-Krankenhaus, hielt im neuen Hellmigium einen Vortrag zum Thema "Leistenbruch". Foto: privat
  2 Bilder

"Oft sind kleine Leistenbrüche die gefährlichsten"

"Leistenbruch, was bricht da eigentlich?" - Die Antwort gab Dr. Burkhard Thiel, Chefarzt am Hellmig-Krankenhaus, gleich zu Beginn der Veranstaltung "Pulsschlag". "Im Ergebnis eröffnet sich eine Lücke, durch die sich Bauchfell als Bruchsack wölbt, in den Fett oder Darmmasse hineindrängt." Die Fragerunde zeigte, dass die meisten Besucher mit konkreten Problemen an der eigenen Bauchdecke gekommen waren. "Die Vorgeschichten dazu können vielfältig sein", erläuterte Dr. Thiel. "Es gibt angeborene...

  • Kamen
  • 15.11.13
Ratgeber
Thorsten Muschinski, Anke Ronge, Dr. med. Dieter Metzner (v.l.), präsentieren das neue Patzientenarmband
  3 Bilder

Kamen: Hellmig-Krankenhaus führt neue Patientenarmbänder ein

Kamen. Am 15.10.2013 wurde der erste Patient im Kamener Hellmig-Krankenhaus mit einem sogenannten Patientenarmband ausgesatttet. Hierbei handelt es sich um ein dünnes Plastikarmband, welches Informationen zu Name und Alter der Patienten beinhaltet. Das Verwaltungspersonal des Hellmig-Krankenhauses, das Zusammen mit der Lüner Klinik am Park und dem Knappschaftskrankenhaus in Dortmund zum Klinikum Westfahlen gehört, beruft sich auf die positiven Erfahrungen in den anderen beiden Häusern, die...

  • Kamen
  • 17.10.13
  •  3
Überregionales
Hellmig-Krankenhaus Kamen
  3 Bilder

Hellmig-Krankenhaus Kamen - Besser als sein Ruf!

Wer in Kamen oder Bergkamen krank wird, kommt größtenteils nicht um das Hellmig-Krankenhaus in Kamen herum. Natürlich kündigt man den Besuch eines Krankenhauses auch in seinem Familien- und Bekanntenkreis an. Nicht selten musste ich dabei feststellen, welch schlechten Ruf die Klinik gerade in der lokalen Bevölkerung genießt. Vor wenigen Tagen musste ich selbst das Krankenhaus aufsuchen. Am Aufnahmetag wurde ich freundlich empfangen und erklärte mir alles. Kurz gesagt, man kümmerte sich und...

  • Kamen
  • 12.08.13
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.