Alles zum Thema Helmut Hasenkox

Beiträge zum Thema Helmut Hasenkox

Kultur
Auf die X-mas Soiree freuen sich nicht nur die Damen vom KulturPott Ruhr, Marita Heiliger (vorn links), Brigitta Blömeke (vorn in der Mitte) und Marie-Cécile Duclercq, sondern auch Wilhelm Weßels, der gern einen Zwanni dafür springen lässt, Prof. Dr. Helmut Hasenkox und emschertainment-Mitarbeiterin Mira Nehr.Foto: Gerd Kaemper

KulturPott Ruhr: Ohne Moos nix los? Von wegen!

In diesem Fall sind es nicht die üblichen Gäste des Vereins KulturPott Ruhr, die am 2. Dezember ab 18 Uhr zur Benefiz-X-mas Soiree in die Kaue an der Wilhelminenstraße 176 geladen sind. Denn diese Veranstaltung gibt es nur gegen Bezahlung, die für die Arbeit des KulturPott Ruhr zum Einsatz kommen soll. Der KulturPott Ruhr setzt sich seit dem Kulturhauptstadtjahr 2010 unermüdlich dafür ein, den kulturellen Reichtum, den das Ruhrgebiet zu bieten hat, auch den Mitbürgern zugänglich zu machen,...

  • Gelsenkirchen
  • 12.09.18
  • 139× gelesen
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Karin Schneider, Norbert Labatzki, Bianca Wollbrink, Helmut Hasenkox und Georgina Radons strahlten um die Wette angesichts des Rekorderlöses von beinahe 14.000 Euro.Foto: Gerd Kaemper

Straßenfeuer-Rekord

Die fünfte Straßenfeuer-Spendengala, die mit dem Verein Arzt Mobil, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, ein „Jubiläum“ feierte, hat sich inzwischen zu einer Veranstaltung entwickelt, die gesellschaftlich sehr gut angenommen wird. Sage und schreibe 13.937,43 Euro Davon zeugt nicht nur die Tatsache, dass das Bürgerforum im Hans-Sachs-Haus in diesem Jahr bis an seine Kapazitätsgrenzen von 700 Plätzen ausverkauft war, sondern auch, dass noch sehr viel mehr Karten hätten...

  • Gelsenkirchen
  • 25.04.18
  • 71× gelesen
  •  1
Überregionales
Das Foto zeigt Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Spenderin und Helferin Tanja Oppermann, Fotograf Gerd Kaemper, Initiator Norbert Labatzki, Spenderin Elke Schumacher und Spender Heinrich Wächter. Foto: Ralf Nattermann
2 Bilder

Ein kombiniertes Jubiläum: Arzt Mobil und StraßenFeuer-Spendengala

„Durch einen Zufall sind Dr. Nolte und ich darauf gekommen, dass wir zusammen im Jahr 2018 ein Jubiläum haben. Denn der Verein Arzt Mobil wurde 1998 gegründet und wird demnach 20 Jahre alt, die Spendengala feiert ihre fünfte Auflage und gemeinsam sind das 25 Jahre. Also ein Jubiläum, wenn auch ein ungewöhnliches“, freut sich Norbert Labatzki, der Initiator der Spendengala. Eine Ausstellung zeigt Impressionen der bisherigen Spendengalas Und zu einem Jubiläum soll es natürlich auch etwas...

  • Gelsenkirchen
  • 18.11.17
  • 156× gelesen
  •  1
Überregionales
Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Streetworkerin Karin Schneider, Initiator Norbert Labatzki, Streetworkerin Jennifer Ruhnau und MiR-Geschäftsführer Tobias Werner (v.l.) freuen sich schon jetzt über jede verkaufte Eintrittskarte für die StraßenFeuer Spendengala  am Sonntag, 4. März 2018. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Ein „Jubiläum“ steht bevor

Es ist kein richtiges „Jubiläum“, aber wenn man die fünfte Auflage der StraßenFeuer Spendengala und das 20-jährige Bestehen des Vereins Arzt Mobil in Gelsenkirchen zusammen nimmt, dann kommen 25 Jahre dabei rum. Und dieses „Jubiläum“ gilt es am 4. März 2018 zu feiern, natürlich wieder im Bürgersaal des Hans-Sachs-Hauses. Nach der StraßenFeuer-Spendengala ist vor der StraßenFeuer-Spendengala Aber bevor Ideengeber und Initiator Norbert Labatzki mehr über die nächste Spendengala erzählte,...

  • Gelsenkirchen
  • 08.06.17
  • 198× gelesen
  •  1
LK-Gemeinschaft
Lehrerkind Bastian Bielendorfer lässt die Zuschauer teilhaben an seinem Leben. Foto: Guido Engels
4 Bilder

StraßenFeuer 4.0

Sie ist noch keine Tradition für Gelsenkirchen, aber auf dem besten Weg dahin. Denn die StraßenFeuer-Spendengala gehört im Frühjahr einfach schon zum Veranstaltungsreigen dazu. Und was einmal als improvisierte und eher laienhaft umgesetzte Show begann, hat sich inzwischen als ernst zu nehmende Veranstaltung etabliert. Wie immer kommt der größte Teil des Erlöses auch in diesem Jahr dem Verein Arzt Mobil zugute, der sich für die medizinische und psychosoziale Versorgung von Obdachlosen in...

  • Gelsenkirchen
  • 18.02.17
  • 81× gelesen
Kultur
Am 16. Dezember geht „Domian“ zum letzten Mal bei 1LIVE und im WDR Fernsehen auf Sendung – und schließt damit ein Kapitel der Fernseh- und
Radiogeschichte. Nun kommt er live nach Gelsenkirchen.Foto: WDR Annika Fußwinkel
4 Bilder

„Voll fettes Programm“

„Auch wenn die Zahl des Publikums nicht größer wird, gibt es immer mehr Veranstaltungen. Während aber bei den mehrtägigen Giga-Veranstaltungen oft nur noch ein Tag gebucht wird, profitieren die kleinen Veranstaltungen vom Interesse des Publikums“, freut sich emschertainment-Geschäftsführer Prof. Dr. Helmut Hasenkox. Kaue, Hans-Sachs-Haus, MiR und Emscher-Lippe-Halle: Es ist was los! Und für das neue Jahr verspricht er ein „voll fettes Programm“, das für jeden Geschmack etwas bietet und...

  • Gelsenkirchen
  • 14.12.16
  • 187× gelesen
  •  2
LK-Gemeinschaft
Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Sparkassendirektor Bernhard Lukas und Oberbürgermeister Frank Baranowski (v.l.n.r.) fühlen sich als Organisatoren des Blind Date-Festivals schon wie eine Familie und sind sich einig: "Das Blind Date ist ein Happening geworden, zu dem die Leute kommen, um sich zu treffen." Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Die vorerst letzte Chance auf das Blind Date

Das6. Blind Date-Festival vom 3. bis 5. Juni wird das vorerst letzte sein, denn die Wiese am Taubenhaus weicht danach dem Umbau des Zentralen Busbahnhofes in Buer. Doch es soll nicht das letzte Blind Date sein, wenn es nach den Plänen der Verantwortlichen geht. Allerdings wird es eine Baupause geben und danach könnte es dann vielleicht nicht am, sondern hinterm Taubenhaus stattfinden. Doch wie Prof. Dr. Helmut Hasenkox tröstend anmerkt: „Wir werden das Taubenhaus auch dann noch riechen!“ Das...

  • Gelsenkirchen
  • 12.03.16
  • 136× gelesen
Kultur
Sogar eine Glücksfee gab es für die Auslosung: Die sieben Jahre alte Alyah zog aus allen Rücksendungen die Marlerin Andrea Dylons als Gewinnerin. Und sehr zur Freude von Helmut Hasenkox ist diese 35 Jahre jung, passt also voll ins Umfrageergebnis. Foto: Silke Sobotta
2 Bilder

Verjüngtes Publikum für die emschertainment

„Entgegen den bisherigen Umfragen ist diesmal das Publikum nicht mit den Mitarbeitern der emschertainment mitgealtert“, verkündete ein hocherfreuter emschertainment-Geschäftsführer Prof. Dr. Helmut Hasenkox. Mehr Frauen als Männer haben die Flyer ausgefüllt Wer zwischen dem 17. April und dem 12. Juni eine Veranstaltung der emschertainment in Gelsenkirchen besucht hat oder in den Genuss der Zusendung des Programms an seine heimische Adresse kommt, der kam nicht an der Umfrage zum...

  • Gelsenkirchen
  • 09.10.15
  • 93× gelesen
Kultur
Gitarrist der Blind Date-Kapelle Thomas Erkelenz und emschertainment-Geschäftsführer Professor Helmut Hasenkox trafen sich bei den Aufbauarbeiten zum Blind Date-Festivals 2015.  Gut zu erkennen im Hintergrund ist das Taubenhaus, das vom Blind Date-Festival  nicht wegzudenken ist.

Auf das Blind Date, fertig, los!

Die letzten Jahre ging es rauf und runter: Nie meinte es das Wetter so richtig gut mit dem Blind Date-Festival. Doch dieses Jahr sehen die Prognosen endlich mal gut aus. Ein Grund zur Freude für emschertainment-Chef Helmut Hasenkox und den Gitarristen Thomas Erkelenz. „Die beste Nachricht von allen vorweg: Wir stehen in der Sonne“, sagte Professor Hasenkox sichtlich erfreut. Die Aufbauarbeiten des Blind Date-Festivals liefen am Donnerstagmorgen schon in vollem Gange, die Sonne prallte...

  • Gelsenkirchen
  • 21.08.15
  • 360× gelesen
Kultur
Die Verantwortlichen und Mitstreiter des Blind Date-Festivals sind gut gerüstet, wie sie bei der fast letzten Pressekonferenz vor dem Festival bewiesen. Foto: Gerd Kaemper

Das Blind Date-Festival wird "prallevoll"

Auch wenn emschertainment-Geschäftsführer Prof. Dr. Helmut Hasenkox sagt, dass die Vorbereitungen mittlerweile „ritualisierte Abläufe“ sind, weil das Chaos, das bei der Premiere im Jahr 2011 noch herrschte mittlerweile überholt ist, so herrscht trotzdem Aufregung und Anspannung. Denn natürlich hofft Hasenkox, dass in diesem Jahr in Sachen „Stimmung und Akzeptanz noch eins drauf gelegt werden kann.“ Dieses Jahr läuft alles in ruhigeren Bahnen Wobei man natürlich in diesem Jahr sehr viel...

  • Gelsenkirchen
  • 20.08.15
  • 948× gelesen
Kultur
Michael Mittermeier und Prof. Dr. Helmut Hasenkox verbindet seit fast 20 Jahren eine echte Männerfreundschaft. Foto: Gerd Kaemper

Mittermeier - der Global-Bayer und der Blackout

Das Programm „Blackout“ bezieht viel von seinem Input auch aus den Auslandserfahrungen, die der Global-Bayer Michael Mittermeier machen konnte. Am Dienstag, 9. Dezember, ist Mittermeier damit ab 20 Uhr zu Gast in der Emscher-Lippe-Halle. Mittermeier überall auf der Welt Denn neben seinen großen Erfolgen, die er hierzulande zu verzeichnen hat, zieht es den Bayern immer häufiger auf kleine Bühnen irgendwo in Kanada, USA, Großbritannien oder sonstwo. „Ich spreche so gut englisch, wie ich...

  • Gelsenkirchen
  • 14.11.14
  • 232× gelesen
  •  1
Kultur
Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Oberbürgermeister Frank Baranowski, Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Bernhard Lukas  und Stadtwerke-Geschäftsführer Ulrich Köllmann präsentierten das Plakat und die Planungen zum Blinde Date-Festival. Foto: Gerd Kaemper

Das Blind Date-Festival im August

Auch wenn sich die Veranstalter nicht ganz sicher waren, ob das Open Air-Konzert von Manfred Mann‘s Earth-Band im Kulturhauptstadtjahr 2010 schon als Blind Date gewertet werden sollte oder nicht, so steht fest, dass es vom 22. bis 24. August wieder ein Blind Date auf der Wiese am Taubenhaus geben wird und das wieder getreu dem Motto „umsonst und draußen“. Große Vorfreude bei Allen Die Vorfreude ist auch bei Oberbürgermeister Frank Baranowski groß, der es als nicht selbstverständlich...

  • Gelsenkirchen
  • 10.03.14
  • 265× gelesen
  •  1
Kultur
Ein klein wenig wehmütig muss man schon sein, wenn man daran denkt, wer in 20 Jahren schon alles auf den Brettern, die die Welt bedeuten, in der Kaue marschierte. Für manch einen von ihnen waren genau diese Bretter auch das Sprungbrett in eine große Karriere.  Doch zu den Fakten: Der alte Kopfholzboden befand sich 23 Jahre in der KAUE und hat in dieser Zeit mehr als 300.000 Besucherinnen und Besucher ausgehalten. In ihren Anfängen waren alle Kabarett- und Comedygrößen bereits zu Gast in der Maschinenhalle.
5 Bilder

Vom Sozio-Kulturellen Zentrum zum festen Spielort der Comedians

„Ich bin am Busbahnhof in den Bus nach Heßler gestiegen und fragte beim Einsteigen den Busfahrer, wo ich denn aussteigen müsse, wenn ich zur Kaue wolle. Darauf brummelte er nur irgendwas, das ich nicht verstand. Ich fragte noch einmal und er pampte mich an „Haldenstraße“. Da dachte ich mir, dass esbesser wäre, jetzt gar nichts mehr zu fragen und suchte mir einfach einenPlatz im Bus. Ich habe also versucht den Durchsagen zuzuhören, die jedoch völlig unverständlich waren und ich wusste wirklich...

  • Gelsenkirchen
  • 13.10.13
  • 436× gelesen
Kultur
Dr. Christopher Schmitt begrüßte die Gäste und führte sie durch das Programm. Foto: Ralf Nattermann
22 Bilder

Humor hat viele Facetten

Der Donnerstag nach Aschermittwoch steht in Gelsenkirchen traditionell im Zeichen der Gala der Wirtschaftsinitiative Gelsenkirchen e.V., wenn das Thema nicht gerade wie im Jahr 2012 „Schalke“ heißt und ein Champions League-Spiel auf dem Terminkalender steht. Da sich in diesem Jahr alles um den Ruhrgebietshumor in Gelsenkirchen drehte, traf man sich wieder zum altbewährten Termin. Nur ein Schacht weiter Neu war nur der Veranstaltungsort, denn man war in diesem Jahr „einen Schacht...

  • Gelsenkirchen
  • 20.02.13
  • 633× gelesen
Kultur
Das Cover zum Album "The Trip" mit dem Mädchen, das Schallplatten hört.
4 Bilder

Die Blues Kapelle meldet sich zurück mit „The Trip“

Come in and join „The Trip“ könnte das Motto lauten, wenn am Samstag, 23. Februar, die Gelsenkirchener Band White Hot & Blue ab 20 Uhr ihr neues und lang erwartetes Studioalbum in der Kaue, Wilhelminenstraße 174, vorstellt. 20 Jahre später Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens meldete sich im Frühjahr 2012 die Gelsenkirchener Band White Hot & Blue in der Kaue zurück und bewies, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Ein Jahr später und 20 Jahre nach dem letzten Albun findet...

  • Gelsenkirchen
  • 17.02.13
  • 488× gelesen