Henrichshütte

Beiträge zum Thema Henrichshütte

Reisen + Entdecken
8 Bilder

LUMAGICA auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte
Eintauchen in eine magische Lichterwelt

150 Jahre lang wurde auf der Henrichshütte Hattingen Eisen und Stahl erzeugt, geschmiedet und gewalzt, ehe der Betrieb 1987 endgültig stillgelegt und teilweise in ein Industriemuseum umfunktioniert wurde. Jetzt erstrahlt das ehemalige „Land des Feuers“ in einem völlig anderen Licht, weil die Lichtkünstler von MK Illumination mit ihrem LUMAGICA Lichter-Park das Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte Hattingen in eine phantastische Zauberwelt verwandelt haben. Bis 9. Januar 2022...

  • Hattingen
  • 15.11.21
Kultur
11 Bilder

Auf der Henrichshütte
Unsere "Hütte"

Letzten Mittwoch waren wir mit unserem Enkelkind mal wieder auf dem LWL-Gelände der Henrichshütte. Bevor es auf den Spielplatz ging, wurden erst einmal die Tonnen auf der Erzbrücke unsicher gemacht. Es machte dem Fünfjährigem richtig Spaß, dort immer wieder durchzulaufen. Auch die Erze in der Möllerei waren faszinierend. Aber dann ging es endlich zur großen Rutsche, wo er gar nicht genug bekommen konnte. Und zwischendurch konnte Opa einige Fotos machen - die vom Enkelkind sind hier allerdings...

  • Hattingen
  • 13.11.21
  • 4
  • 2
Fotografie
12 Bilder

Oberflächen STRUKTUR Material DESIGN Bauen ARCHITEKTUR Maschinen MUSTER
S T R U K T U R E L L E S ... !♥!

Strukturelles´im Ruhrgebiet... Henrichshütte HATTINGEN im Oktober 2021 ... Oberflächen... Strukturen... und eine vielleicht etwas andere, besondere Sicht auf die Dinge... sowas reizt mich, mag ich, sowas gefällt mir! Genauer hinsehen, und doch manches Mal´ auch bewusst ein klitze-kleines-Bisschen VORBEI-Sehen... anderSehen... halt! Da erkenne ich dann mal´das, oder detwas Anderes... auch schon mal´ Krokodile... oder wie ein ALIEN !?! Ab und an auch erst später, am Rechner´, wenn ich mir Bilder...

  • Hattingen
  • 21.10.21
  • 14
  • 4
Kultur
Ruhrgebiets-Industriekultur-Idylle-Entdeckungen auf Henrichshütte im Oktober2021 :-)
14 Bilder

HEIMAT Ruhrgebiet FREUNDSCHAFTEN anderSehen KUNST Henrichshütte KULTUR Hattingen FREIZEIT
ein paar Kleinigkeiten aus HATTINGEN ♥

Ruhrgebiet HATTINGEN - HENRICHSHÜTTE - ...INDUSTRIEKULTUR entdecken in der weiteren HEIMAT... MUSEUM für EISEN und STAHL der ... älteste noch erhaltene Hochofen unseres Reviers´, unserer HEIMAT! 1987 endete die MALOCHE´ dort ... auf diesem damals mit gut 10.000 Menschen bestückten´ INDUSTRIEAREAL... und ist seitdem eines der vielen LWL-Industriemuseen... und ein einfach toller, spannender Abenteuer-Erlebnispark... für JUNG und ALT... Sich hier wie zum Beispiel auch im LaPaDu oder auch auf...

  • Hattingen
  • 10.10.21
  • 29
  • 18
Kultur
Erstmalig sind auch Skulpturen der Essener Künstlerin Anne Kampschulte auf der Revierkunst zu sehen. Das Foto zeigt Steinskulpturen der Künstlerin in der Maschinenhalle des LWL Industriemuseums Henrichshütte.
2 Bilder

10. Revierkunst 2021
Eine außergewöhnlich intensive Entdeckungsreise

Wer in den letzten Jahren die Revierkunst besucht hat, wird sich auch an den besonderen Ausstellungsort, die Zeche Ewald in Herten, erinnern. Das Revier und seine Identität sind unmittelbar mit der beeindruckenden Industriekultur verbunden. In diesem Jahr findet die 10. Revierkunst – ein Jubiläum also – erstmalig im LWL-Museum Hattingen, der Henrichshütte statt. Auf ca. 3000 qm präsentiert Sonja Henseler in der historischen Gebläsehalle (Maschinenhalle) und in den weitläufigen Katakomben...

  • Hattingen
  • 06.09.21
Kultur

10. Revierkunst | Henrichshütte Hattingen
10.9. - 12.9. | Der Kunstevent

10 Jahre Revierkunst - einmal im Jahr - an 3 Tagen - präsentieren Künstler aus dem Ruhrgebiet und Gastkünstler auf der Revierkunst ihre neuen Werke - eigensinnigkraftvoll und mit viel Revierkunstpower in den Hallen unserer Industriekultur der Metropole Ruhr - unser Revier! Neuer Standort 2021 | Industriemuseum Henrichshütte. Werksstrasse 31 - 33 | 45527 Hattingen Termin | 10 | 11 | 12 September | 10-20 Uhr Im stimmungsvollen Ambiente der historischen Maschinenhalle und dem spannenden,...

  • Hattingen
  • 04.09.21
  • 1
  • 1
Kultur
Der Hochofen des LWL-Industriemuseums Henrichhütte in Hattingen ist zwar auch aus der Ferne zu sehen, seit Mittwoch können Besucher aber wieder nah ran, denn die Kultureinrichtung ist wieder geöffnet.
2 Bilder

Information des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)
Wiedereröffnung der Henrichshütte in Hattingen

Die LWL-Industriemuseen Henrichshütte Hattingen und die Zeche Nachtigall (Ennepe-Ruhr-Kreis) sowie das Textilwerk Bocholt (Kreis Borken) haben seit dem heutigen Mittwoch wieder geöffnet. Sie befinden sich in Kreisen, in denen der Inzidenzwert seit mindestens fünf Tagen unter 100 liegt. Und auch weitere Museen, wie beispielsweise das LWL-Freilichtmuseum in Detmold und das LWL-Museum für Archäologie in Herne, können in den nächsten Tagen wieder Gäste empfangen. Da die Inzidenzwerte in Dortmund...

  • Hattingen
  • 19.05.21
Kultur
Eisenmänner von Zbigniew Frączkiewicz auf dem Gelände der Henrichshütte
Video

Manchmal wird die Glut wieder entfacht
Wo Eisenmänner in der Abendsonne stehn (Video)

Die Feuer hier sind längst schon alle aus, die Hüttenwerker lange schon zuhaus. Doch ihre Schatten sind noch weiterhin zu sehn, wo Eisenmänner in der Abendsonne stehn. Und manchmal wird die Glut wieder entfacht und noch mal an die alte Zeit gedacht. Ich habe ein paar neuere Aufnahmen von Hattingens Eisenmännern auf dem Hüttengelände zu einem kleinen Video zusammengestellt - mit einem Augenzwinkern, aber nicht ohne mir bewusst zu sein, dass ein durchaus ernstes Thema dahinter steckt. Oder sogar...

  • Hattingen
  • 06.05.21
  • 3
  • 2
Kultur

Hattinger Henrichshütte zeigt Sonderausstellungen
Einlass mit Anmeldung und negativem Test

Ab sofort sind die Türen des Hattinger LWL-Industriemuseums Henrichshütte wieder für Besucher geöffnet. Neben dem spannenden Freigelände können die Besucher die aktuelle Sonderausstellung "FrauenLebenswelten - Einwanderungsgeschichten von Frauen aus Hattingen" im Foyer der Henrichshütte ansehen. Die Ausstellung ist Teil eines partizipativen, medienpädagogischen Projekts und zeigt 14 Porträt-Fotografien der Teilnehmerinnen. Sie ist in Kooperation mit dem Internationalen Frauencafé und der IFAK...

  • Hattingen
  • 19.04.21
Kultur
In seiner Ansprache im Rahmen der Aufstellung seiner Schmelzergruppe auf dem Marktplatz in Welper erinnerte Künstler Egon Stratmann (rechts) auch an den besonderen Geruch, der beim Hochofenabstich über Hattingen lag. Vor sehr vielen Bürgern, viele von ihnen mit einer Henrichshütten-Vergangenheit, enthüllten er und Bürgermeister Dirk Glaser (links) die beiden Schmelzerfiguren August und Rainer.    Foto: Groß

Figurengruppe des Welperaner Künstlers Egon Stratmann enthüllt
Hattingen: "Zwei Schmelzer" am Marktplatz in Welper

Der letzte Hochofen wurde in Hattingen am 18. Dezember 1987 nach 133 Jahren Stahlgeschichte ausgeblasen. Zur Erinnerung an die „Stahlstadt Hattingen“ wurden jetzt auf den Tag genau 32 Jahre später in Welper am Marktplatz die Skulpturen „Zwei Schmelzer“ des Hattinger Künstlers Egon Stratman aufgestellt. Bürgermeister Dirk Glaser und Egon Stratmann enthüllten die Kunstwerke und übergaben sie damit der Öffentlichkeit. August und Rainer heißen die beiden silberfarbenen Schmelzer aus...

  • Hattingen
  • 20.12.19
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.