Herbert Reul MdEP

Beiträge zum Thema Herbert Reul MdEP

Politik
Herbert Reul (rechts auf dem Sofa) mit Tim Brühland während der Diskussionsrunde im Baumberger Bürgerhaus.

"Flüchtlingskrise: Europa, was nun?" Herbert Reul zu Gast bei der Monheimer CDU

Am letzten Donnerstag war der Europapolitiker Herbert Reul der Einladung der Monheimer CDU ins Bürgerhaus Baumberg gefolgt. Dort referierte Reul zunächst zum Thema "Flüchtlingskrise: Europa, was nun?". Reul hob hervor, dass die Ursachen der Flüchtlingsströme breit gefächert sind. So sei die Situation in Syrien, wo sowohl die USA, als auch Russland intensiv in den Bürgerkrieg eingreifen, äußerst prekär. Reul mahnte eine friedliche Lösung für Syrien genauso an, wie Verhandlungen mit der Türkei....

  • Monheim am Rhein
  • 16.10.15
Politik
Die CDU Burgaltendorf hatte zur ihrem Neujahrstreffen erneut in die Räumlichkeiten der Geno Bank Essen eingeladen. „Hausherr“ Heinz-Georg Anschott (l.) zeigte sich erfreut ob der anwesenden Polit-Prominenz. Foto: Lukas

Herbert Reul (MdEP) als Gastredner beim Neujahrstreffen der CDU Burgaltendorf

Wieder einmal konnte die CDU Burgaltendorf bei ihrem traditionellen Neujahrstreffen einen hochkarätigen Gast in den Räumlichkeiten der Geno Bank Essen an der Alten Hauptstraße begrüßen: Herbert Reul, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament und Spitzenkandidat der CDU NRW bei der Europawahl am 25. Mai. „Mit dieser Veranstaltung eröffnen wir unter dem Motto ‚Essen gut für Europa - Europa gut für Essen‘ ein politisch wichtiges Jahr mit Kommunal- sowie Europawahl“, hatte Manfred...

  • Essen-Ruhr
  • 05.02.14
Politik
Herbert Reul sprach in großer Runde mit Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs.

Europa-Parlamentarier zu Gast im Berufskolleg Ennepetal

Zu einem Blitzbesuch kam am gestrigen Freitag der Politiker Herbert Reul, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, zum Berufskolleg nach Ennepetal. Nach einer kurzen Begrüßung durch Schulleiterin Irmgard Höhn, Fachbereichsleiter Dietmar Bartsch und Jannik Olschewski, Mitglied der Schulkonferenz, sprach Herbert Reul vor und mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 11. Rund 110 junge Leute nahmen an dieser Veranstaltung teil. „Eigentlich müsste Politik, und das was wir...

  • Ennepetal
  • 14.12.13
Politik

Junge Union zu Besuch bei der Europäischen Union in Brüssel

Eine Frage, die jüngst immer wieder zu hören ist, lautet: „Was wird mit der Europäischen Union geschehen?“ Fünfzehn Mitglieder der Jungen Union Langenfeld wollten die Antwort direkt vor Ort in Brüssel finden. Im Zuge einer politischen Bildungsfahrt waren die Teilnehmer – alle im Alter zwischen 15 und 25 Jahren – in die belgische Hauptstadt gereist. Sie besuchten dort das NATO-Hauptquartier, das Europäische Parlament und die Europäische Kommission. Im Parlament hatten die politikinteressierten...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 16.04.12
Politik
Sachdiskussion bei der CDU (von links): Peter Daniels, Udo Sieverding, Norbert Neß, Thomas Kemper und Herbert Reul
5 Bilder

Energiewende: „Zu viel nach Stimmung, zu wenig rational“

Eben noch Wahlkampf, jetzt ernste Sachpolitik. Blitzschnell hatte die CDU-Hamminkeln am Donnerstagabend den Hebel umgelegt. Gerade war Vorsitzender Norbert Neß als Landtagskandidat nominiert worden. Eine halbe Stunde später moderierte er den Diskussionsabend der Partei zur Energiepolitik. „Gutes Timing“ attestierte der Vordermann seiner eigenen Veranstaltung – und zitierte von der ZDF-Homepage: „Strom, Heizkosten, Benzin – die Preise explodieren und viele Verbraucher fragen sich, wie sie diese...

  • Hamminkeln
  • 24.03.12
  • 1
Politik
Das Bild auf der CDU-Einladung zeigt ein Sonnenblumenfeld bei Loikum (mit Blick in Richtung Bocholt).
3 Bilder

CDU lädt ein: Was bringt die Energiewende für Hamminkeln?

Die Folgen der Energiewende für Hamminkeln will der CDU-Stadtverband in einer Themenreihe unter die Lupe nehmen. Für März hat die Partei zwei öffentliche Veranstaltungen geplant, um mit Fachleuten über verschiedene Aspekte zu diskutieren. „Energiepolitik ist ein Schlüssel für unsere Zukunft“, sagte CDU-Vorsitzender Norbert Neß: „Viele Fragen müssen beantwortet werden: Wie wollen wir in einem Hoch-Industrieland nach dem Ausstieg aus der Atomkraft die Versorgung mit sicherer und bezahlbarer...

  • Hamminkeln
  • 17.02.12
Politik
Vordere Reihe von links: Ulrike Böhmke, Ernst Michael Bendorf, Maria Wunderlich, Beate Tobeländer; mittlere Reihe von links: Andrea Homberg, Daniela v. Dellinghausen, Birgitta Bachmann, Herbert Reul; hintere Reihe von links: Heinrich Feilhauer, Dr. Theo Fleckenstein, Dr. Tycho Michel, Johannes Ludwig.

Nur ein kleiner Prozentsatz ist aktiv. Herbert Reul, MdEP, diskutierte mit Vorstandsmitgliedern der WFB-Fördervereine über das Ehrenamt.

Langenfeld / Kreis Mettmann. Kaum waren die Gäste der WFB von Geschäftsführer Heinrich Feilhauer begrüßt worden, ging es schon zur Sache. Herbert Reul, Mitglied des Europaparlaments, hatte um ein Gespräch mit Ehrenamtlern der WFB gebeten. Für Feilhauer lag es da nahe, die Vorstände der WFB Fördervereine aus Velbert, Ratingen und Langenfeld zu bitten, aus ihrem Erfahrungsschatz zu berichten. Reul bedankte sich, „dass Sie Zeit haben“. Er sitze seit einigen Jahren im Europaparlament, sei vorher...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.09.11
Politik
Herbert Reul, MdEP

Ehrenamt – bürgerschaftliches Engagement. Herbert Reul, Mitglied des Europaparlaments, besucht die WFB Werkstätten.

Langenfeld/Kreis Mettmann. 2011 ist das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit zur Förderung der aktiven Bürgerschaft. Dies nimmt der Europaabgeordnete Herbert Reul aus Leichlingen zum Anlass, am 09. September mit den Fördervereinsvorständen der WFB Werk-stätten Langenfeld, Ratingen und Velbert über die Freiwilligentätigkeit zu diskutieren und sich über das Ehrenamt in den WFB zu informieren. Herbert Reul, der auch Vorsitzender des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie im...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.