Herner Künstlerbund

Beiträge zum Thema Herner Künstlerbund

Kultur
Ihre Bilder sollen die Stimmung aufhellen. Inge Weber fertigte einen Großteil der Werke extra für die Ausstellung an. Foto: Veranstalter

Hospizdienst präsentiert eine Ausstellung mit 29 Werken der Herner Künstlerin Inge Weber
Begegnung mit dem Leben

Beim Betrachten bekommt man direkt gute Laune: Überirdische Welten, engelhafte Gestalten, figürliche Malerei und Traumlandschaften am Meer zählen zu den Lieblingsmotiven der Malerin und Grafikerin Inge Weber. 29 Werke präsentiert der Ambulante Hospizdienst ab dem 28. Februar. Der Titel der Kunstausstellung, die am Freitag in den Räumen des Ambulanten Hospizdienstes an der Bahnhofstraße 137 eröffnet wird, lautet „Rendezvous mit dem Leben“. Die Vernissage, begleitet von Lucie Holtmann am...

  • Herne
  • 25.02.20
  • 1
  • 1
Kultur
Entstanden ist eine breite Palette der unterschiedlichsten Kunstwerke, die von der Fotografie über Collagen und Wandobjekten bis hin zu Skulpturen reicht.

Mehr als nur Weiß

„Sermeq - mehr als nur weiß“ lautet der Titel der aktuellen Ausstellung im Evangelischen Krankenhaus, die unter großer Publikumsbeteiligung eröffnet wurde. Gezeigt werden Objekte, Collagen und Fotos von Monika Wohling, die in diesen Arbeiten ihre Impressionen einer Grönlandreise künstlerisch umgesetzt hat. Die Ausstellung im Krankenhaus läuft im Rahmen der von Annegret Schrader und Edelgard Sprengel betreuten Reihe „Kunst und Kultur im Krankenhaus“. Monika Wohling ist gebürtige...

  • Herne
  • 01.03.18
  • 1
Kultur

Herner Künstler schaffen Werke zum 100. Kanalgeburtstag

Gruppenbild mit „Kanalungeheuer Hühnergott“. Im Heimat- und Naturkunde-Museum an der Unser-Fritz-Straße 108 stellte Museums-Chef Dr. Oliver Doetzer-Berweger (2.v.r.) gemeinsam mit Reiner Glebsattel, Vorsitzender des Herner Künstlerbundes (HKB) und den Künstlerinnen Monika Wohling (l.) und Edelgard Sprengel, die Ausstellung vor, die bis zum 1. Juni dort zu sehen ist. 20 HKB-Mitglieder stellen mit unterschiedlichen Techniken in Bildern, Skulpturen und Installationen ihre ganz persönliche Sicht...

  • Herne
  • 16.05.14
Kultur
Schon zweimal wurde der alte Luftschutzbunker in Sodingen als Ausstellungshalle genutzt. Bald ist es wieder soweit.

Perspektiven hinter viel Beton - Neue Ausstellung im Sodinger Bunker

Der Luftschutzbunker in Sodingen wird zum dritten Mal Schauplatz einer besonderen Ausstellung. Nach der Eröffnungsausstellung der „Starken Orte 2010“ und der Ausstellung „Kinderkunst und Bunkergeschichte“ zwei Jahre später freut sich der Herner Künstlerbund neben den Städten Dortmund, Bochum und Bottrop die Ausstellungsreihe „Urbane Räume – Interventionen 2013“ nach Herne geholt zu haben. Für die unter dem Thema „Neue Perspektiven“ organisierte Schau wird der Luftschutzbunker wieder...

  • Herne
  • 13.08.13
Kultur
Liebt Crange: Heidrun Mottyll. Fotos: Detlef Erler
2 Bilder

Bilder machen Lust auf Crange

Ob „Feuerwerk über Crange“, „Crange bei Nacht“, „Cranger Kirche im August“ oder „Kettenkarussell und Autoscooter“– die Bilder von Heidrun Mottyll offenbaren ihre tiefe Liebe zur Cranger Kirmes. OB Horst Schiereck eröffnete jetzt ihre „inspirierende Ausstellung“ im Herner Rathaus und lobte die „herrlich bunten, dynamischen und kraftvollen Ölgemälde“, die „Lust machen, die Kirmes zu besuchen“. „Piel op no Crange“ ist bis zum 30. September zu sehen. Heidrun Mottyll, geboren in Eickel, hat...

  • Herne
  • 30.07.13
Kultur

Kunst hinter meterdickem Beton

Ein „Starker Ort“ wird wiederbelebt. Im Rahmen der gleichnamigen Reihe des Kulturhauptstadtjahres stellten die Künstlerbünde der Region im Sodinger Bunker aus. Zahlreiche Besucher beeindruckte die Kombination von meterdicken Betonwänden und Kunst. Jetzt, zwei Jahre später, bietet das Gebäude am Kurt-Edelhagen-Platz wieder Raum für Kunst: bis zum Sonntag jedenfalls. Seit Jahren arbeiten Herner Künstler mit Kindern, beim Herkules-Festival zum Beispiel oder den Kulturmäusen. Viele von ihnen...

  • Herne
  • 19.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.