Herten

Beiträge zum Thema Herten

Blaulicht
Am heutigen Vormittag (27. April 2021), gegen 11:30 Uhr, fuhr ein 59-jähriger Autofahrer aus Marl auf der Dülmener Straße (B 58) in Richtung Haltern am See. Er kam von seiner Fahrspur nach links ab und kollidierte im Gegenverkehr mit einem 36-jährigen Autofahrer aus Herten.

Zwei Schwerverletzte
Auto kollidierte mit Gegenverkehr

Am heutigen Vormittag (27. April 2021), gegen 11:30 Uhr, fuhr ein 59-jähriger Autofahrer aus Marl in Wulfen auf der Dülmener Straße (B 58) in Richtung Haltern am See. Er kam von seiner Fahrspur nach links ab und kollidierte im Gegenverkehr mit einem 36-jährigen Autofahrer aus Herten. Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser transportiert. An der Unfallstelle liefen Betriebsstoffe aus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird...

  • Dorsten
  • 27.04.21
Ratgeber
Er ist eines der Gesichter der neuen KKRN-Kampagne: Dr. Wilhelm Gross-Weege, Ärztlicher Direktor und Chefarzt am Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus appelliert an die Bürger, nicht aus Angst vor Corona das Krankenhaus zu meiden.

KKRN-Kampagne gestartet
Chefärzte appellieren: Nicht aus Angst vor Corona das Krankenhaus meiden

Trotz akutem Behandlungsbedarf suchen Erkrankte in Corona-Zeiten weniger Hilfe im Krankenhaus. Die Angst vor einer Ansteckung kann jedoch gefährlich werden und im schlimmsten Fall tödlich enden. Die Chefärzte des KKRN-Klinikverbundes beobachten diese beunruhigende Entwicklung seit einiger Zeit mit wachsender Sorge und stellen vermehrt schwere Krankheitsverläufe fest. Deswegen entschloss sich das Klinikum, eine groß angelegte und crossmediale Kampagne ins Leben zu rufen. Corona bleibt länger,...

  • Dorsten
  • 18.03.21
Ratgeber
In den vergangenen Tagen wurden Vorwürfe und Gerüchte laut, dass im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen nicht genug Impfstoff an die Bürgerinnen und Bürger verimpft würde – obwohl dieser zur Verfügung stünde.

Corona Kreis Recklinghausen
„Wir impfen so gut und viel wir können“

In den vergangenen Tagen wurden Vorwürfe und Gerüchte laut, dass im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen nicht genug Impfstoff an die Bürgerinnen und Bürger verimpft würde – obwohl dieser zur Verfügung stünde. Der Kreis als Betreiber des Impfzentrums und auch die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, die das medizinische Personal im Impfzentrum stellt, distanzieren sich von diesen Behauptungen. "Täglich tun im Impfzentrum Verwaltungsmitarbeiter, medizinisches Personal,...

  • Dorsten
  • 05.03.21
Ratgeber
Die Vestische hat entschieden, den Linienverkehr auch am heutigen Montag (8.2.) nicht aufzunehmen.

Wintereinbruch im Kreis Recklinghausen
Vestische stellt Busverkehr heute (Montag, 8. Februar) ein

Die Vestische hat entschieden, den Linienverkehr auch am heutigen Montag (8.2.) nicht aufzunehmen. Zahlreiche Straßen im Bedienungsgebiet sind bereits gesperrt, die Unfallgefahr steigt. Am Montagabend soll nach einer erneuten Lagebeurteilung die Entscheidung fallen, ob und wann der Betrieb am Dienstag aufgenommen wird. Quelle: Vestische Straßenbahnen GmbH Foto: Bludau

  • Dorsten
  • 08.02.21
Ratgeber
Besuche bei stationären Patienten sind in den vier Krankenhäusern der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH bis auf Weiteres nicht zulässig. Zu den Häusern des KKRN-Klinikverbundes gehören das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus, das Halterner St. Sixtus-Hospital, das Marler Marien-Hospital sowie das Hertener Gertrudis-Hospital.

Krankenhausbesucherregel im Kreis Recklinghausen
Besucher-Stopp mit Ausnahmen im KKRN-Klinikverbund

Ab sofort gilt zunächst bis zum 31. Oktober beim Überschreiten einer 7-Tages-Inzidenz von 35 eine kreisweite Krankenhausbesucherregel (Quelle: Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen Nr. 1252/2020 vom 12. Oktober 2020). Diese Maßnahme dient dem Schutz von Patienten, Besuchern sowie Mitarbeitern und soll die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 eindämmen. Besuche grundsätzlich verbotenBesuche bei stationären Patienten sind demnach in den vier Krankenhäusern der KKRN Katholisches Klinikum...

  • Dorsten
  • 13.10.20
Ratgeber

Ein Jahr Solarmetropole Ruhr
30.000 Bürger haben sich über Photovoltaik informiert

Rund 30.000 Bürgerinnen und Bürger wurden in den vergangenen zwölf Monaten bei Veranstaltungen, Beratungen sowie via Internet über die Möglichkeiten von Photovoltaik informiert. In dieser Zeit sind mehr als 60 Anträge für den Bau einer Solaranlage eingegangen. Diese Bilanz zieht die Initiative Solarmetropole Ruhr von Handwerk und Regionalverband Ruhr (RVR) anlässlich ihres einjährigen Bestehens. Im Mai 2019 schlossen sich 15 Pilotkommunen im Ruhrgebiet, acht Kreishandwerkerschaften und drei...

  • Dorsten
  • 20.05.20
Vereine + Ehrenamt
Rund 3.000 Tüten Katjes-Hasen nahmen die Mitarbeiter der KKRN-Verwaltung im Namen des ganzen Klinikverbundes von der Darlehnskasse Münster entgegen.

KKRN-Klinikverbund bedankt sich bei Alltagshelden
Welle der Hilfsbereitschaft für das Krankenhaus

Sei es der selbst genähte Behelfs-Mund-Nasen-Schutz, der freiwillige Helfer oder der schmackhafte Osterhase: Die vier Krankenhäuser der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH (St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, St. Sixtus-Hospital Haltern am See, Marien-Hospital Marl und Gertrudis-Hospital Westerholt) erfahren in Zeiten von Corona Unterstützung von allen Seiten – und bedanken sich dafür. Kreative Selfmade-Masken und selbst gebastelte Visiere Vielfältiger konnten sie nicht sein: Ob mit...

  • Dorsten
  • 08.04.20
Ratgeber

Coronavirus
KKRN-Klinikverbund baut Kapazitäten aus und hofft auf finanzielle Unterstützung

Aufgrund der aktuellen Krisensituation ergreift die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH verschiedene Maßnahmen, um gegen die Auswirkungen des Coronavirus gewappnet zu sein. Täglich beruft der Verbund eine KKRN-weite Videokonferenz unter Beteiligung des ärztlichen Dienstes, des Pflegedienstes und anderer relevanter Berufsgruppen ein, um beispielsweise Bettenkapazitäten auszubauen und die vorhandenen Arbeitsanweisungen an die aktuelle Situation anzupassen: „Jeden Tag bewerten wir die...

  • Dorsten
  • 24.03.20
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen ist auf 46 gestiegen. (Symbolbild)

Coronavirus
46 Corona-Erkrankte im Kreis Recklinghausen

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen ist auf 46 gestiegen. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen. Bislang bekannt gewordene Fälle:Castrop-Rauxel: 9 Datteln: 3 Dorsten: 9 Gladbeck: 2 Haltern am See: 5 Herten: 3 Marl: 4 Oer-Erkenschwick: 2 Recklinghausen: 8 Waltrop: 1 Bei seinem Vorgehen orientiert sich das Gesundheitsamt an den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts. Ziel ist es, eine Ausbreitung...

  • Dorsten
  • 15.03.20
Ratgeber
Der Klinikverbund KKRN hat die aktuelle Situation bezüglich des Coronavirus neu bewertet und ab sofort bis auf weiteres ein Besuchsverbot verhängt. (Symbolbild)

Coronavirus
Besucher-Stopp im Krankenhaus

Besuchsverbot in der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH: Der Klinikverbund hat die aktuelle Situation bezüglich des Coronavirus neu bewertet und ab sofort bis auf weiteres ein Besuchsverbot verhängt. Ausnahmeregelungen können lediglich in medizinisch begründeten Fällen getroffen werden: „In solchen Ausnahmefällen muss im Vorfeld des Besuchs Rücksprache mit der jeweils zuständigen Station des Krankenhauses gehalten werden“, so Dr. Andreas Weigand, Geschäftsführer des Klinikverbundes...

  • Dorsten
  • 15.03.20
Ratgeber
Die neue Besuchsregelung für die KKRN-Krankenhäuser in Dorsten, Marl, Haltern und Herten  beschränk die Besuche ab sofort bis auf Weiteres auf eine Person pro Tag. (Symbolbild)

Corona Dorsten
Nur noch ein Besucher pro Tag und Patient erlaubt / KKRN sagt alle Veranstaltungen ab

Sicherheit geht vor: Zum Schutz von Patienten sowie Mitarbeitern und als Maßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus sagt die KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH alle geplanten Veranstaltungen für Patienten, Angehörige und Interessierte ab. Zum KKRN-Klinikverbund gehören das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus, das Halterner St. Sixtus-Hospital, das Marler Marien-Hospital sowie das Hertener Gertrudis-Hospital. „Die Veranstaltungspause gilt voraussichtlich bis zum 30. April 2020....

  • Dorsten
  • 12.03.20
  • 1
Ratgeber
Ab dem 1. Februar komplett neu geregelt wird der augenärztliche Notdienst für die Städte Gelsenkirchen und Bottrop sowie das Kreisgebiet Recklinghausen.

Ab dem 1. Februar gibt es in Bochum eine zentrale Anlaufstelle
Augenärztlicher Notdienst wird neu geregelt

Zum 1. Februar 2020 wird der augenärztliche Bereitschaftsdienst für Patienten aus dem Kreis Recklinghausen sowie den Städten Bottrop und Gelsenkirchen neu organisiert: Wer außerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten einen Augenarzt benötigt, findet in der zentralen augenärztlichen Notfalldienstpraxis der "Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe" (KVWL) am Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus in Bochum Hilfe. „Wir schaffen auf diese Weise transparente und klare Strukturen im...

  • Gladbeck
  • 28.01.20
  • 2
Blaulicht

Herten: Halterner flüchtet nach Verkehrsunfall mit Radfahrer

Am Mittwoch, gegen 18 Uhr, wollte ein 35-jähriger Fahrradfahrer aus Herten einen Fußgängerüberweg an der Ecke Kaiserstraße/Theodor-Heuss-Straße überqueren. Unmittelbar vor ihm überquerte ein 35-jähriger Autofahrer aus Haltern am See den Fußgängerüberweg. Der Radfahrer versuchte noch zu bremsen, stieß aber trotzdem gegen den hinteren Radkasten des Fahrzeugs. Er verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus transportiert. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu...

  • Herten
  • 15.08.19
Ratgeber
In über 150 Einsätzen im Jahr 2018 haben Notfallseelsorger im Kreis Recklinghausen und in Bottrop Menschen in Krisensituationen zur Seite gestanden. Hilfe zur Selbsthilfe, Menschen wieder handlungsfähig zu machen – das ist kennzeichnend für diese Arbeit.

Erste Hilfe für die Seele
Notfallseelsorge sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

In über 150 Einsätzen im Jahr 2018 haben Notfallseelsorger im Kreis Recklinghausen und in Bottrop Menschen in Krisensituationen zur Seite gestanden. Hilfe zur Selbsthilfe, Menschen wieder handlungsfähig zu machen – das ist kennzeichnend für diese Arbeit. Aber auch: Abschied nehmen können von verstorbenen Kindern oder Erwachsenen, von Menschen, die von jetzt auf gleich nicht mehr da sind. Um weiterhin ein verlässliches Begleitungsangebot machen zu können, braucht die Notfallseelsorge Verstärkung...

  • Dorsten
  • 09.07.19
Blaulicht

200 Dosen unversteuerter Tabak sichergestellt
Polizei geht auch in Herten gegen Clanfamilien vor

Neun Shisha-Bars wurden am Freitag in der achten Großkontrolle des Zolls im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen mit Unterstützung der Steuerfahndung, der Städte und der Polizei ins Auge gefasst. Die Kontrollen von Bars, Personen und Fahrzeugen fanden am Abend in den fünf Städten Dorsten (1), Herten (1), Haltern am See (1), Recklinghausen (5) und Waltrop (1) statt. Die Einsatzkräfte stellten in allen Städten erneut eine Reihe von Rechtsverstößen und Beanstandungen fest....

  • Herten
  • 18.05.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Karneval Gesellschaft Herten-Langenbochum

Familienausflug der KGHL kam gut an

Es ist schon Tradition, dass die Karneval Gesellschaft Herten-Langenbochum e.V. (KGHL) mit allen Mitgliedern bei einem Ausflug gemütliche Stunden zusammen verbringt. Nach Planwagenfahrten und Zelten am Lagerfeuer in den letzten Jahren, waren am vergangenem Samstag alle Mitglieder, sowie auch Großeltern der Kinder der Tanzgarde, im Erlebnispark Ketteler Hof. Bei bestem Wetter mussten sich die Kleinsten erst einmal für ein Gruppenfoto aufstellen, bevor sie dann losstürmen und den Park erobern...

  • Haltern
  • 10.07.17
  • 1
Natur + Garten
Förster Ole Busch (li.) erläuterte den Ruheforst. Links neben Bürgermeister Bodo Klimpel: Carl Otto Graf von Westerholt.

Ruhestätte Natur weckt großes Interesse bei Halterner Gästen

Haltern/Herten. Einen interessanten Ausflug nach Herten-Westerholt unternahmen am Mittwochnachmittag Vertreter aus Politik und Verwaltung mit Bürgermeister Bodo Klimpel. Sie schauten sich in der Nähe des Schlosses, des Golfplatzes und der Martini-Schule die dort eingerichtete RuhestätteNatur an. Carl Otto Graf von Westerholt erläuterte gemeinsam mit seinem Förster Ole Busch den Gästen das Konzept des Ruheforstes, in dem sich Menschen in einer Urne im naturbelassenen Wald bestatten lassen...

  • Haltern
  • 02.02.17
Überregionales
Über einen nagelneuen VW im Wert von 20.000 Euro freut sich unser Leser Hans-Peter Wilmes aus Herten. Er hatte beim Gewinnspiel in unserer verlagsweit erschienenen Krönungsausgabe Anfang November teilgenommen. Und den ersten Regen hat der Polo auch gut überstanden.
2 Bilder

"Aus allen Wolken gefallen" - Hertener gewinnt Auto beim Stadtspiegel

"Ich musste mich erst einmal hinsetzen!" Hans-Peter Wilmes aus Herten ist immer noch baff, wenn er an einen Anruf denkt, den er vor kurzem erhalten hat. Was war geschehen? "Ich bekam die Nachricht, dass ich beim Gewinnspiel im Stadtspiegel ein Auto gewonnen habe", berichtet der Pensionär. Dieses hatte wir in unserer Krönungsausgabe im November verlost. "Man macht ja oft bei so etwas mit, denkt aber nie, dass man auch gewinnt", freut er sich immer noch mächtig. Hans-Peter Wilmes, ein treuer...

  • Herten
  • 02.02.17
  • 2
  • 3
Sport

Großer Wurf für Bücker

Nach den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Leinefelde im Juli ist Heribert Bücker (M80) erneut in Bestform. Bei den Kreismeisterschaften in Herten am vergangenen Wochenende konnte er sich gleich zwei Kreismeistertitel sichern. Die Kugel stieß er 10,11 Meter und belegte damit Platz 1. Im Speerwurf gelang ihm ebenfalls sich mit 19,96 Meter an die Spitze zu setzten und damit die Konkurrenz hinter sich zu lassen.

  • Haltern
  • 28.08.16
Überregionales

Lidl-Erpresser: Gelsenkirchener Paar festgenommen

Seit Ende April passen Sicherheitsleute im Hertener Lidl an der Paschenbergstraße auf die Kunden auf. Der Grund ist der Sprengsatz, der am 15. April in einem Papierkorb an der Leergutannahme exploderte. Eine Mitarbeiterin war damals leicht verletzt worden. Das Amtsgericht Bochum hat nun am Dienstag Haftbefehl gegen ein Paar (48 und 54) aus Gelsenkirchen erlassen. Das Pärchen soll Lidl um eine Million Euro erpresst haben. Mit dem Geld wollte das Duo auswandern. Der Haftbefehl lautet auf...

  • Herten
  • 20.07.16
  • 5
Ratgeber

A2 am Wochenende komplett gesperrt

Am kommenden Wochenende muss die A2 aufgrund des Brückenabrisses "Friedrich-Ebert-Straße" in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Anschlussstellen Herten und dem Autobahnkreuz Recklinghausen von Freitag, 23. Oktober, 20 Uhr, bis Montag, 26. Oktober, 5 Uhr, komplett gesperrt werden. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert, der überregionale Verkehr wird dabei über die Autobahnen A45, A42 und A3 geführt. Bei der Brücke wird mit Hydraulikbaggern und Abbruchwerkzeugen zunächst der Beton...

  • Hattingen
  • 20.10.15
Kultur
Raben aus Wesel, Kinder der 50er, Fotos aus Herten.

BÜCHERKOMPASS: Annäherungen an Bochum, Herten und Wesel

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche haben wir drei sehr unterschiedliche Bücher mit regionalem Bezug im Angebot. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können! Veit Veltzke: Vier Raben und eine...

  • 20.01.15
  • 11
  • 8
Überregionales

A43 von Freitag bis Montag bei Recklinghausen gesperrt

Von Freitag (14. November) ab 20 Uhr bis Montag (17. November) 5 Uhr sperrt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr die A43 zwischen dem Autobahnkreuz Recklinghausen und der Anschlussstelle Recklinghausen-Herten in beiden Fahrtrichtungen. Der Verkehr auf der A43 in Fahrtrichtung Münster wird ab der Anschlussstelle Recklinghausen-Hochlarmark über die Bedarfsumleitung U23 bis zur Anschlussstelle Recklinghausen-Herten umgeleitet. Der Verkehr auf der A43 in Fahrtrichtung Wuppertal wird ab der...

  • Recklinghausen
  • 12.11.14
Kultur
Super Stimmung im RevuePalast Ruhr.
3 Bilder

So war das Geheimkonzert von Cro in Herten

Herten ist zwar nicht wirklich nah bei Duisburg (wie Cro auf Facebook schrieb), aber trotzdem war es rappelvoll - rund 400 Fans waren dabei - beim Geheimkonzert des Rappers im RevuePalast Ruhr auf Ewald. Leider kamen nur wenige in den Genuss, noch Tickets zu ergattern. Die zehnjährige Helen aus Gelsenkirchen - ein Riesen Cro-Fan - etwa ging leer aus. Thomas Stoffers hingegen war dabei. Er hat von der Show über das Radio erfahren. "Mein Cousin hat 11 Tickets im Radio gewonnen, da war auch eins...

  • Herten
  • 05.06.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.