Hervester Bruch

Beiträge zum Thema Hervester Bruch

Natur + Garten
31 Bilder

Einfach mal raus in die Natur
Besuch bei den Störchen im Hervester Bruch

Zu diesen Zeiten, in denen wir es nicht so leicht haben uns wie vorher in der Öffentlichkeit zu bewegen, ist die Natur jedoch unantastbar. Gerade jetzt ist es an der Zeit, die Natur mehr zu entdecken und zu bestaunen. Man glaubt gar nicht, was es für wunderbare Orte in unserer Umgebung gibt. So auch im Hervester Bruch, wo jedes Jahr aufs neue das Storchenpaar Werner und Luise angeflogen kommen, um ihren Nachwuchs hier groß zu ziehen. Bei meinem Besuch gab es noch weiter Störche, die nicht...

  • Dorsten
  • 02.07.20
Natur + Garten
In den vergangenen Tagen machten aufmerksame Spaziergänger und viele Storchenfreunde erste Beobachtungen, dass das Storchenpaar im Dorstener Naturschutzgebiet Hervester Bruch Jungtiere füttert.
3 Bilder

Zur Freude der Zaungäste
Familie Storch im Hervester Bruch hat Nachwuchs

In den vergangenen Tagen machten aufmerksame Spaziergänger und viele Storchenfreunde erste Beobachtungen, dass das Storchenpaar im Dorstener Naturschutzgebiet Hervester Bruch Jungtiere füttert. Die Alt-Vögel wechseln sich auf dem Nest am Brauckweg regelmäßig ab und bringen reichlich Nahrung zur Fütterung. Zwar kann man noch nicht erkennen wie viele Jungtiere da im Nest sind, aber viele Zaungäste bleiben an den beliebten Beobachtungsstellen stehen und nutzen die Zeit für ihre etrachtungen,...

  • Dorsten
  • 23.04.20
  • 1
Natur + Garten
Die Jungvögel Rolf und Hermann vom Storchenhorst im Hervester Bruch bekamen ihre Ringe.
2 Bilder

Storchenfamilie erhält ihre Ringe
Horst und Walburga mit Rolf und Hermann

Am Montag, 1. Juli wurden die beiden Jungvögel vom Ornithologen Michael Jöbkes nach alt bewährter Art von der Leiter aus beringt.Viele Jahre hat es gedauert bis der Storchenhorst besetzt wurde. Lange Zeit haben Werner und Luise es verhindert, das ein zweites Storchenpaar in Hervest seine Heimat gefunden hat. Mittlerweile war auch der letzte Zweig vom Mast geweht. Eine neues Nest Im vergangenen Herbst wurde dann ein vorgeformter Korb mit Weidenzweigen zu einem Nest verflochten und auf dem...

  • Dorsten
  • 08.07.19
Natur + Garten
5 Bilder

4 Jungstörche in Hervest

Der Nachwuchs wächst und gedeiht prima. Gestern zeigten sich die 4 "Frischlinge" wieder sehr hungrig und warteten auf die Rückkehr der "Kellner", die ihnen das Mahl mundgerecht servieren sollten.

  • Dorsten
  • 04.06.18
Natur + Garten
7 Bilder

Silberreiher am Hervester Bruch

Sehr aktiv zeigte sich der Silberreiher am späten Freitagnachmittag und ließ sich auch von den Schwänen nicht aus der Ruhe bringen. Auch Grau- und Nilgänse gesellten sich zum "Fischen" dazu.

  • Dorsten
  • 20.05.18
  • 3
  • 5
Natur + Garten
7 Bilder

Nachwuchs zeigt sich

Die spannende Frage der letzten Tage war ja, wieviele "Störchenbabys" sind denn nun im Nest am Hervester Bruch. Es sind 4, die heute sehnsüchtig darauf warteten, dass Mama oder Papa endlich wieder mit Futter vorbeikamen.

  • Dorsten
  • 11.05.18
  • 4
  • 2
Natur + Garten
3 Bilder

Raubseeschwalbe am Hervester Bruch

Wer hat sich denn da verirrt am Hervester Bruch? Bei Sommerwetter mit 23 Grad drangen an der Wasserstelle unbekannte Rufe durch die Lüfte. Ein Pärchen Raubseeschwalben war zu Gast. Eigentlich nisten diese Vögel in Kolonien an sandigen Meeresküsten und auf Inseln. Durchzügler oder Neusiedler ?

  • Dorsten
  • 05.05.18
  • 3
  • 2
Natur + Garten
Seit einigen Tagen brütet ein zweites Storchenpaar in den Rhader Wiesen.
4 Bilder

Sensation in Dorstens Storchenwelt: Zweites Storchenpaar brütet in Rhade

Rhade. Damit hatten viele Naturfreunde aus Dorsten und Umgebung so schnell nicht gerechtet: Seit einigen Tagen brütet ein zweites Storchenpaar im Dorstener Norden. Somit gibt es nun vier Brutpaare, die sich in Dorsten wohl fühlen und sich hier zur Aufzucht ihres Nachwuchses niedergelassen haben. Neben dem schon alt bekannten Horst im Hervester Bruch, gibt es neben dem Nest in Deuten nun auch gleich zwei besetzte Nester in Rhade: eines am Westerfeldweg und ein weiteres am Haverkämper Weg....

  • Dorsten
  • 30.04.18
Natur + Garten

Kurz vorm Schlüpfen

Jetzt kann es nicht mehr lange dauern. Die Storcheneltern waren heute sehr "hibbelig". Immer wieder wechselten sich "Brüten" und "Aufstehen und schauen" ab. Klopft der Nachwuchs schon von innen und will ans Tageslicht? Wie so oft schaute auch der Graureiher vorbei.Ein würdiger Patenonkel.....

  • Dorsten
  • 23.04.18
Natur + Garten
4 Bilder

Freche Kibitze

Auch heute waren die Kibitze am Hervester Bruch wieder in großer Zahl anzutreffen. Schon von weitem erschallten ihre Rufe, bevor sie zu ihren rasanten Steilflügen ansetzten. Auch eine Krähe wurde quer übers Feld verjagt.

  • Dorsten
  • 14.04.18
  • 1
  • 5
Natur + Garten
19 Bilder

Vielfalt am Hervester Bruch

Bei frühsommerlichen Temperaturen war rund um das Storchennest wieder einmal viel los. Dabei zeigte einer der beiden Störche doch großen Respekt vor den kleinen Blässhühnern, denen er bei der Futtersuche zu nahe kam und "angeblöfft" wurde. Der 2. Storch saß die ganze Zeit im Nest und rührte sich kaum. Ob er/sie schon brütet? Nach ca. 30 Tagen sollte der Nachwuchs dann das Tageslicht erblicken. Wir können gespannt sein.

  • Dorsten
  • 08.04.18
  • 2
  • 3
Natur + Garten
9 Bilder

Kibitze

Bei kühlen 2 Grad Celsius ließen sich heute ein paar Kibitze am Hervester Bruch zu einigen steilen Sturzflügen hinreißen. Leider ein bisschen weit weg, so dass bei den Bildausschnitten die Schärfe fehlt.

  • Dorsten
  • 18.03.18
  • 2
  • 4
Natur + Garten
14 Bilder

Wasserstelle am Hervester Bruch

Viel los war heute in der Mittagszeit an der Wasserstelle am Hervester Bruch. Heckrinder, Silberreiher, Graugänse, Stockenten, Kibitze, Rostgänse und einer der Störche zeigten sich bei der Futtersuche.

  • Dorsten
  • 11.03.18
  • 2
  • 3
Natur + Garten
7 Bilder

Pärchen hat sich gefunden

Nun hat sich anscheinend das Pärchen gefunden. Der 3. Storch war heute nicht mehr zu finden. Als ein großer Schwarm Kraniche über dem Nest vorbeizog, kamen beide hervor und zeigten sich sehr verliebt.

  • Dorsten
  • 04.03.18
  • 3
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Drei sind 1 zuviel

Heute konnte am Hervester Bruch / Am Röhrken ein 3. Storch beobachtet werden. Nun kann man gespannt sein, welcher der Konkurrenten sich durchsetzen wird. Die Störche waren leider sehr weit weg und blieben über einen längeren Zeitraum unbewegt an ihrem Platz (dem Fotografen wurde es zu kalt....). Am Schluss konnte noch ein Graureiher am Bach gesichtet werden.

  • Dorsten
  • 03.03.18
  • 1
Natur + Garten
6 Bilder

Storch am Hervester Bruch noch alleine

Am vergangenen Samstag (17.02) konnte ich an den Wiesen rumd um den Hervester Bruch ein paar Aufnahmen eines (zurückgekehrten?) Storches machen. Er war zu diesem Zeitpunkt noch alleine. Am Nest selber habe ich ihn dann nicht mehr vor die Linse bekommen.

  • Dorsten
  • 21.02.18
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Rückkehr nach langer Reise

Der Storch ist zurück !

Trotz der frostigerTemperaturen ist der erste Storch in den Hervester Bruch nach Dorsten zurückgekehrt. Jedes Jahr im Spätsommer macht sich der Storch auf seine Reise nach Afrika. Hunderte von Stunden ist der Storch in der Luft, legt Hunderte von Kilometern zurück und reist dabei manchmal durch 16 Länder - ohne Reisepass. Und ohne Abgase zu erzeugen! Jetzt ist er wieder da! Einige Spaziergänger machten bei ihrer Runde durch das Naturschutzgebiet die erfreuliche Entdeckung....

  • Dorsten
  • 07.02.18
Natur + Garten
Ornithologe Michael Jöbges, Niels Ribbrock von der Biologischen Station und Storchenpate Horst Papenfuß zeigen die vorgesehenen Ringe in die Kamera. Mit dabei sind Inga (5 Jahre) und Tessa (7 Jahre) Ribbrock.
20 Bilder

Beringung des Dorstener Storchennachwuchses begeisterte Zuschauer

Rhade/Hervest. Ein gutes Storchenjahr nimmt in Dorsten seinen Lauf. Der diesjährige Nachwuchs wird so langsam groß und bevor die Jungstörche Mitte/Ende Juni flügge werden, wurden ihnen Ringe angelegt. Dutzende Schaulustige kamen in das Naturschutzgebiet am Brauckweg, um aus der Ferne mitzuerleben, wie Ornithologe Michael Jöbges die drei Mitte April geschlüpften Jungstörche im Hervester Bruch oberhalb des Kniegelenkes beringte. „In Hervest gab es nun bereits zum zwölften Mal eine Beringung...

  • Dorsten
  • 31.05.17
Natur + Garten
10 Bilder

Natur pur

Ein Sonnenaufgang für den es sich lohnt aufzustehen :-) nicht umsonst einer meiner Lieblingsorte, hier ist man mitten in der Natur. Ich hatte das Glück Störche ihr Junges zusehen, einen Fasan und Rinder, nur ein Reh hat sich leider nicht blicken lassen.

  • Marl
  • 21.05.17
  • 2
  • 6
Natur + Garten
Das Storchenglück im Hervester Bruch ist wieder perfekt.
5 Bilder

Storchenglück im Hervester Bruch wieder perfekt – Storchenpaar hat sich gefunden

Hervest. Nachdem vor gut zwei Wochen bereits der erste Storch aus seinem Winterquartier nach Hervest Dorsten zurückgekehrt war, ist nun seit diesem Wochenende das Storchenglück wieder perfekt. Auch ein zweiter Storch kehrte in das Naturschutzgebiet Hervester Bruch zurück. Gemeinsam wurde das Nest ein wenig in Ordnung gebracht und die Umgebung genau beobachtet. Text und Bilder: Bludau

  • Dorsten
  • 27.02.17
  • 1
  • 1
Natur + Garten
4 Bilder

Erster Storch kehrt in den Hervester Bruch zurück

Hervest. Trotz der ungemütlichen Witterung und der aktuell kühlen Temperaturen ist auch in diesem Jahr bereits jetzt ein erster Storch in den Hervester Bruch nach Dorsten zurückgekehrt. Einige Spaziergänger hatten am Donnerstag erste Beobachtungen gemacht und sich über die Rückkehr des großen Vogels gefreut. Auch am Freitagvormittag zeigte sich Meister Adebar, der augenscheinlich keinen Ring trägt, in den Wiesen des Naturschutzgebietes am Brauckweg. Er stolzierte auf Nahrungssuche in dem...

  • Dorsten
  • 14.02.17
  • 1
  • 1
Überregionales
5 Bilder

Unbekannte zündeln an Aussichtsplattform im Hervester Bruch

Am späten Samstagabend musste die Dorstener Feuerwehr zur Aussichtsplattform in den Hervester Bruch ausrücken. Hier hatten gegen 21 Uhr bislang unbekannte Täter eine Infotafel samt Holzbox auf einer Aussichtsplattform am Brauckweg angezündet. Dieser Holzbau mit Unterstand befindet sich in Sichtweise zum Storchenpaar und ihrem Horst. Glücklicherweise wurde trotz der späten Stunde, der Brand in dem Naturschutzgebiet recht frühzeitig entdeckt, so dass die Feuerwehr das Feuer schnell löschen...

  • Dorsten
  • 06.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.