Herz

Beiträge zum Thema Herz

LK-Gemeinschaft

Schnee, Herz und Bratkartoffeln
Als wir die Bratkartoffeln anbrennen ließen.

Achtung! Bitte akzeptieren Sie wie üblich den Text vorher, indem Sie hier klicken! Es war endlich mal das passiert, was aus verkehrstechnischen und Baumgesundheitsgründen niemals hätte passieren dürfen: Es hatte geschneit. Das versetzte mich schon beim ersten Toilettengang um 5 Uhr in euphorische Stimmung. Obwohl ich das Eiertitschen beim Frühstück mit meiner Frau haushoch verlor, ging ich in bester Stimmung in den Keller und hatte auf der morgendlichen Lockerungstour mit dem Trampelrad beste...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.01.21
Kultur
5 Bilder

Im Zwiestreit - Kopf und Herz

Zwiestreit Kopfsache - Herzsache. Denken und Fühlen erlebt Wechselbäder erscheint wie eingetaucht in Feuer und Eis. Einheiten die unentwegt in Bewegung sind reifen, klarer sehen, erkennen anders werten, vervollständigen, umdenken, handeln, weiter voran kommen. Jede Faser des Körpers scheint infiziert vom Bazillus Unbekannt der durch Zellen kriecht, sie vergiftet wie ein Ungeheuer; manchmal lähmt, aussetzt, gegen Wände anrennt. Ohnmächtige Leere betäubt kurzzeitig den Schmerz. Lange Nächte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.10.17
  • 1
Kultur
In Kürze...                                                                abenteuerlich, fantastisch, spannend.
4 Bilder

...aller guten Dinge sind drei...

Nach den beiden Neuerscheinungen mit Lyrik und Prosa "Stimmungskleider" und "..solange Liebe lebt" wie kürzlich angekündigt, wird es nun auch noch ein neues Kinderbuch geben. Es ist in wenigen Tagen verfügbar und trägt den Titel: "Das Geheimnis im Kleckselhaus." Im schlossähnlichen kunterbunten Malerhaus bei Charly Klecksel der ein großer Kinderfreund ist finden sie auf dem Dachboden ein ganz besonderes Buch. Wie durch Zauber werden sie beim Öffnen selbst zu Figuren darin, und erleben eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.06.16
  • 4
  • 4
Überregionales
Norbert Misiak ist Experte in Herzensangelegenheiten.

Vorhofflimmern - Wenn das Herz aus dem Takt gerät

„Hör auf dein Herz“ ist nicht nur ein Ratschlag in Liebesdingen, sondern auch ein Tipp für die Gesundheit. Gerät das Herz aus dem Takt, kann sich dahinter eine ernsthafte Herzerkrankung verbergen, erläutert Norbert Misiak von der BARMER Mülheim. Wenn das Herz gelegentlich mal schneller oder sprichwörtlich höher schlägt, ist das in der Regel kein Grund zur Besorgnis. Vorsicht ist allerdings geboten, wenn Betroffenen dabei schwindlig oder übel wird. Auch bei Herzrasen ohne erkennbaren Anlass,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.03.16
  • 2
Kultur
4 Bilder

Rubinrot

ein Edelstein pulsierend roten Stroms, lautlos stumm nach außen lodernd und brodelnd innen. Verletzt weinen kostbare Tröpfchen satter Rottöne im brennenden Schmerz, zerbersten winzige Spritzer filigranen Geflechts. Jeder Splitter ein wertvoller Rubin wie leuchtendes Feuer sein Licht, Dunkel erhellend. Unbemerkt, doch aufmerksam flüstert er in eigener Sprache, tönen heimliche Schwingungen vertrauter Klangfolgen behutsam und leidenschaftlich zugleich, sorgsam versteckt. Drängend im Geben und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.02.16
  • 24
  • 16
Kultur

Etwas ANDERE Menschen

Etwas ANDERE Menschen Wer anders ist – egal wie - wird oft gemieden; kritisiert, beschimpft, gar ausgegrenzt. Wer genauer hinschaut, die Menschen, ihr Wesen kennen lernt entdeckt oft ganz besondere Wesenszüge und Fähigkeiten. Andere Menschen, zurückhaltend, von entwaffnender Natürlichkeit echt, herzlich, offen, unvoreingenommen - können unbewusst Sehen lehren.. Herzen rühren, Wesentliches wichtig nehmen, Menschlichkeit (vor) leben. Sie mögen anders sein, und doch beispielhaft, vorbildlich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.07.15
  • 4
  • 4
Kultur
...anders....
2 Bilder

Verzweifeltes Schweigen

Schweigen Wenn Verzweiflung keine Worte mehr findet, jeder Hoffnungsfunke in schwarzen Nebelfeldern verschwindet, kein hoffnungsvoll stärkender Flügelschlag mehr dich streift, Mensch alle Geschehnisse nicht mehr begreift, drehen sich Fragen im Kopf irritiert, ratlos oft und verwirrt, klären sich ungewollte Blicke wird bildhaft klar die gesamte Tücke. Mensch sucht nach dem Hauch eines kleinen Lichts ist blockiert, handlungsunfähig schweigt hilflos, hält, umarmt nur stumm... Unsichtbare Tränen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.11.14
  • 2
  • 1
Kultur
Foto ©Manuela Mühlenfeld

Wenn dein Herz in Flammen steht... (Poesie von Manuela Mühlenfeld)

Wenn dein Herz in Flammen steht, wenn du Schmetterlinge lachen hörst, wenn du weißt wie Regentropfen schmecken, wenn du Sand zwischen deinen Fingern spürst, wenn du Sterne leuchten siehst, wenn du Wolken sprechen hörst, wenn Blumen Lieder für dich singen, wenn Küsse dich verwirren, ja dann... steht dein Herz in Flammen! ©Manuela Mühlenfeld - 2014

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.08.14
  • 8
  • 5
Kultur
4 Bilder

Gewissheit

Gewissheit... ...sehe ich dich auch nicht - so weiß ich doch um deine Nähe; überall spürbar, immer präsent... Mich erfüllt Dank über nicht käufliche Geschenke von bleibendem Wert...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.08.14
  • 5
  • 3
Kultur
Foto: Manuela Mühlenfeld
4 Bilder

Liebe

Die Liebe ist die einzige Blume, die ohne Jahreszeiten wächst und gedeiht ~Khalil Gibran~

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.06.14
  • 3
  • 7
Kultur
5 Bilder

(M) ein täglicher Leitsatz

(M)ein täglicher Leitsatz ... Ich sage mir: Bleib DU; sei der Mensch der du bist, mach dir bewusst woher du kommst, wer du bist... Vergiss deine Wurzeln nicht, denn ohne sie wärest du nicht der Mensch der du geworden bist, hättest auch keine Flügel. Erweitere den Geist, lerne stets hinzu; schärfe die Sinne, öffne das Herz, begegne jedem Menschen mit Achtung, Respekt sei ehrlich, offen, vorbehaltlos freundlich. Ich sage mir: bleib wie du bist, versuche nie zu sein, was du nicht bist. Bleib...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.04.14
  • 2
Kultur
3 Bilder

Glöckchen

Wie eine Vision dringen leise verwehte Klänge an die Ohren. Wie aus weiter Ferne scheint man leise liebliche Töne wahrzunehmen wie eine geheimnisvolle Botschaft. Irdische Klänge oder himmlische wer vermag das zu unterscheiden, zu trennen ohne tief auf dem Grund der Seele berührt zu sein, magisch in eine Welt voller Frieden und Freude geführt zu werden. Arme, Reiche, Gesunde, Kranke, Heimische und Fremde die zu Freunden werden können wenn man es zulässt und erkennt wie sehr sie uns bereichern....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.12.13
  • 5
  • 2
Kultur
3 Bilder

Leben live!!!

Wunderzeit Wir standen mit dem Auto in einer Schlange an einer Ampel vor der Post, und warteten darauf dass sie wieder Grün zeigt. In der Kälte beim Schneegestöber sah ich einen Mann zusammengekauert, frierend, zitternd auf einem Kissen knien. Sein Anblick erbarmte mich, doch es war nicht möglich das Auto zu verlassen. Er hielt eine Dose in der Hand, die er vorübereilenden Menschen fast verschämt entgegenstreckte. Viele gingen einfach vorbei, als sähen sie ihn nicht. Abweisende,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.12.13
  • 18
  • 4
Kultur
Lebens-Strömungen
2 Bilder

Herz - Schmerz

Entfremdung Zwei Menschen begegnen sich mit bang schlagenden Herzen, blicken sich an und sehen sich nicht betrachten ihre Gesichter und erkennen sie nicht öffnen die Augen und sind trotzdem blind hören ihre Stimmen und sind doch stumm kennen sich lange und sind sich fremd geworden vernehmen Worte und verstehen sie nicht berühren sich aber spüren es nicht gehen weiter und bleiben doch stehen haben viele Fragen wagen es nicht zu sagen gehen, reden, leben aneinander vorbei gemeinsam einsam,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.05.13
  • 4
Überregionales
Beatrice Egli ist die neue DSDS-Gewinnerin.
2 Bilder

Beatrice Egli: „Ich hab Euch lieb!"

Als wenn die Tatsache nicht schon bemerkenswert genug wäre, dass bei DSDS nach langer Zeit mal wieder eine Frau gewonnen hat, mit Beatrice Egli stürmt nun ausgerechnet eine Schlagersängerin die Charts. Beatrice, du bist 24 Jahre jung und Schlagersängerin. Was reizt dich an dieser Art von Musik? Beatrice: Schlager macht einfach gute Laune! Ich mag das Positive, das diese Musik vermittelt. Mit positiver Energie lebt es sich leichter. Dir ist es gelungen, Schlager für ein jüngeres Publikum...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.05.13
  • 3
  • 1
Kultur
Geldgier

Wertlos - sinnlos

Sinnlos Ruhm Ehre Reichtum Glanz Was nutzt das alles wenn das Herz keine Gefühle keine Wärme kennt, sie nicht zulässt weder annimmt noch schenken kann. Armer einsamer Mensch... hat sich verloren weil das wichtigste fehlt Menschlichkeit Wärme Nähe Kalter Glanz ist wertlos alles sinnlos wenn das Herz fehlt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.04.13
  • 2
Kultur

Das schönste Geschenk kostet kein Geld

Das schönste Geschenk Tinchen ist traurig, bald schon ist Weihnachten und sie hat kein Geld für Geschenke. Sie beobachtet wie die Menschen in der Stadt sich hetzen und oft vollbeladen mit Päckchen nach Hause eilen, aber doch gar nicht so recht glücklich dabei aussehen. Die besorgte Mama erwischt sie weinend neben dem Adventkranz wo die flackernden Kerzen ihren warmen, sanften Schimmer verbreiten, und fragt behutsam nach ihrem Kummer. Nun kullern die dicken Tränen noch rascher über das kleine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.12.12
  • 6
Kultur
Eisherz in Flammen

Eisherz in Flammen

Es brennt, schmerzt fiebert hofft glaubt lodert vor Liebe verschenkt seine Energie selbstverständlich denn sie ist für die andere Hälfte mit der es fest verwachsen ist seit Jahren. Alles reicht für Zwei wie immer schon. Der Motor schnurrt wie ein Kätzchen, doch gerade erstarrt es vor Kummer und Sorge zu Eis ist wie gelähmt. Dennoch züngeln Herzflammen, erhoffen Klarheit glauben fest an ein glückliches Ende. Das Eis wird schmelzen Herzflammen ineinander übergreifen sich verbinden erglüh'n in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.03.12
  • 12
Kultur

Wünsche können Geschenke sein

Was hören wir was spüren wir was fühlen wir was nehmen wir wahr auch wenn es dafür keine Worte gibt welche Wünsche schlummern tief in unserem Inneren? Geben wir weiter was uns bewegt, das Herz uns sagt die Seele spürt und das Innere drängt davon abzugeben. Es wird Freude bereiten weiter gereicht werden uns selbst glücklich machen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.12.11
Kultur
bunte Engel...
2 Bilder

Advent-Seiten

Es ist soweit, die Kerzen brennen; in Geschäften und Straßen Hektik, man sieht Menschen oft kopflos und gestresst durch die Läden rennen. Im Advent, in der Wartezeit aufs Jesulein; sollte Zeit für stille Besinnung sein; voll Andacht, Freude, gemeinsame Zeit, die froh und heiter stimmt, nehme auch wahr, dass es ganz viel Elend gibt. Obdachlose, arbeitlsose Menschen, frierend, allein, ohne Familien, Freunde, gutes Essen, ein warmes Heim. Eher denkt man an leuchtende Augen voller Glanz feierliche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.12.11
  • 1
Kultur

Besonders durch die Liebe

Du bist du, für mich besonders so wie du bist. Zusammen sind wir noch besser ein gutes Team wenn der Schein auch oft trügen mag. Ich weiß was dich besonders macht denn du bist es! Du behauptest das auch von mir, doch ich weiß dass ich nur besonders bin weil du mich liebst. An manchem Tag werden Regentropfen zu glitzernden Edelsteinen für mich allein weil es dich gibt. Ein anderes Mal bedeuten sie einfach Nässe weil du nicht da bist. Selbst der Lärm der Straße klingt manchmal wie Musik, dann...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.11.11
  • 10
Kultur
Baum des Miteinander
2 Bilder

Herzfarben

Liebende Herzen tragen wie jedes Kind weiß ein rotgefärbtes Festtagskleid; das leuchtet zugleich wie Feuer und Blut pocht rauschend durch die Adern man fühlt sich beschwingt und richtig gut. Das Rotrock - Herz sehr glücklich, weil so verliebt traf mal ein gelbes, ein grünes seiner Art von denen es nicht mal wusste dass es sie gab. Sie sahen so ganz anders aus da konnte einem ganz übel werden, o Schreck, o Graus. Es erschrak zutiefst und dachte: 'liegt das am Alter, an den Jahren,' denn eines...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.09.11
  • 6
Kultur
2 Bilder

Das goldene Herz

In ein goldenes Herzchen eingeschlossen liegt ein Rosenblatt die Farbe ganz blass, fast farblos schon verschossen. Ein erstes Geschenk war diese einstmals blutrote Rose von dir daher behielt ich sie immer ganz nah bei mir. Wage nun nicht zu berühren das alte Blatt, doch der Anblick noch immer den alten Zauber entfacht. Den soll es auch weiterhin behalten, nicht in 1000 Staubbrösel zerfallen. Behutsam klappe ich wieder zu das Herz, trage es ganz nah an meinem in Freude und Schmerz. Sollte ich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.09.11
  • 4
Kultur

Herzensweisheit

Es regnet, ein Kind lächelt schon scheint die Sonne für dich In dir ist Dunkel der aufmerksame, klare Kinderblick schenkt dir Licht Es gibt Streit, der Anblick eines erschreckt blickenden Kindes lässt innehalten, besinnen, vermag zu schlichten. Du benutzt böse Worte, stumm streift dich ein ungläubiger Kinderblick, er beschämt dich Kleine sind unglaublich stark handeln oft klüger als Erwachsene leben unverfälschte Herzensweisheit wären wir oft so wie sie.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.05.11
  • 4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.