Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Überregionales
Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Grafik: Stüting

Weltblutspende-Tag- Hilf auch du, Leben zu retten!

Blutspende - ein Thema, vor dem sich viele drücken, obwohl es ein so wichtiges ist! Am 14. Juni soll deswegen mit dem Weltblutspende-Tag noch einmal daran erinnert werden, wie sehr viele Menschen auf Blutspenden angewiesen sind. Den Weltblutspende-Tag gibt es schon seit 2004, er wird alljährlich wiederholt. Der Tag ist dem Geburtstag von Karl Landsteiner gewidmet, welcher die verschiedenen Blutgruppen entdeckt hat. Ausgerufen wurde dieser Tag von vier Organisationen, die sich für...

  • 14.06.18
  •  11
  •  6
Vereine + Ehrenamt
Schwester Elisabeth und Einrichtungsleiter Peter Huyeng vor der Gedenktafel.
7 Bilder

"Gemeinsam Wege gehen" - auch noch nach 70 Jahren

"Gemeinsam Wege gehen" - so lautet der Leitspruch der Stiftung Mary Ward. Was vor 70 Jahren - damals noch unter dem Namen "Haus Maria Frieden" - als familienersetzendes Kinderheim für Kriegswaisen errichtet wurde, hat sich zu einer modernen Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe mit differenziertem Angebot entwickelt. So gibt es ein familienorientiertes und ein familienaktivierendes Wohnangebot, ein heilpädagogisches Wohnangebot und eins für weibliche Jugendliche, ebenso ein Wohnangebot für...

  • Velbert-Langenberg
  • 05.04.18
Vereine + Ehrenamt
Dr. Markus Funk (links), Vorsitzender des SAPV-Fördervereins, freut sich über die Spenden, die der Altenpfleger Michael Wyzlic bei seinen Kollegen gesammelt hat.

Altenpfleger spendeten für SAPV-Förderverein

Palliativversorgung bringt mehr Leben in die letzten Tage Über eine Spende in Höhe von 250 Euro freut sich Dr. Markus Funk, Vorsitzender des Fördervereins der SAPV. Die Abkürzung steht für "Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung", die sich an Schwerkranke und deren Angehörige richtet. „Die meisten Menschen wollen nicht im Krankenhaus sterben, sondern dort, wo der Lebensmittelpunkt ist“, weiß der Anästhesist, der Menschen in der letzten Lebensphase beisteht. Mit der SAPV werden...

  • Velbert-Neviges
  • 08.03.18
Überregionales
2 Bilder

Geschenk mit viel Herz - Fußball-Fans halten zusammen

Seit dem Großbrand in dem Haus an der Nevigeser Straße in Velbert sind einige Wochen vergangen. Die Imbiss-Stube "Am halben Berg" im Erdgeschoss des Gebäudes hat zu und die Familie, die in den darüber liegenden Wohnungen lebte, ist derzeit woanders untergebracht. Elf Menschen waren praktisch von jetzt auf gleich obdachlos. Sehr groß war die Anteilnahme für Donatos Apostolou, seine Frau, seine Kinder und seine Enkel. Mehrere Generationen, eben die ganze Familie, lebte in dem Haus und seit...

  • Velbert
  • 23.12.17
  •  1
Überregionales
Anne Bockhau (links) wurde von ihrer Freundin Melanie Benzel als "Engel" für unsere Stadtanzeiger-Weihnachtsserie nominiert.
2 Bilder

Unser Weihnachtsengel: Anne Bockhau aus Velbert

"Sie hat einfach ein Händchen für so viele Dinge und scheut sich nicht, ihre Fähigkeiten für ihre Mitmenschen einzusetzen. Generell ist sie einfach immer da, wenn man sie braucht!" So begeistert spricht Melanie Benzel über ihre gute Freundin Anne Bockhau. Daher nominierte sie auch die zweifache Mutter für die Weihnachtsserie des Stadtanzeigers Niederberg. An jedem Adventswochenende stellen wir einen Engel vor, der Gutes tut - egal ob in der Gemeinde, im Verein oder im privaten Umfeld. "Sie...

  • Heiligenhaus
  • 16.12.17
  •  2
Überregionales

Da sein, nah sein: Amtseinführung der neuen ehrenamtlichen Notfallseelsorger

Insgesamt 16 zukünftige ehrenamtliche Notfallseelsorger haben ihre Ausbildung im November 2017 abgeschlossen. Am Sonntag, 3. Dezember, werden sie in einem feierlichen und öffentlichen Gottesdienst im Evangelischen Gemeindehaus, Donaustraße 26 in Mettmann, in ihr Amt eingeführt. Die Ausbildung, geleitet von Pfarrer Jürgen Draht und Claudia Stawicki, umfasste 120 Stunden. Zu den Lehrinhalten gehörten die Vermittlung von Kenntnissen, was Menschen in Extremsituationen hilft. Zusätzlich musste ein...

  • Velbert-Neviges
  • 24.11.17
  •  1
Überregionales
9 Bilder

Velberter Ehrenamtler packen in Afrika mit an

Rolf Freischläger und Werner Schindler, zwei engagierte Velberter Ingenieure im Ruhestand, waren gemeinsam in Liberia (Afrika), um dort für eine Missionsschule, die von der methodistisch/evangelischen Kirche in Wuppertal finanziert und unterstützt wird, eine Photo-Voltaik-Anlage zu bauen. Ihr Ziel war es die Stromversorgung zu verbessern. "Nach einem zwölfstündigen Flug von Düsseldorf über Amsterdam und Freetown, erreichten wir Monrovia in Liberia: Es war zwar Mitternacht, aber immer noch...

  • Velbert
  • 13.10.17
  •  1
Überregionales

Feuerwehr Heiligenhaus: Nachbarschaftshilfe in Wülfrath

Nachbarn helfen sich - nicht nur privat. Am vergangenen Sonntag rückte eine Löschgruppe der Heiligenhauser Feuerwehr nach Wülfrath aus. Die dortige Feuerwehr war in einem personalintensiven Einsatz gebunden, Kräfte aus den Nachbarstädten sicherten den Grundschutz - und mussten sogar zu einem Feuer ausrücken. Am Sonntag wurde die Feuerwehr Heiligenhaus mit dem Stichwort "Überörtliche Hilfe" nach Wülfrath gerufen. Da die Kräfte der Kalkstadt fast komplett mit einem Einsatz am "Bochumer Bruch"...

  • Velbert-Langenberg
  • 01.08.17
Überregionales
Thomas Goldschmitz mit der neunjährigen Hündin Cinderella, die sich bei einem Sturz schwer verletzte.

Hilfe für Cinderella: Mischlings-Hündin stürzte zehn Meter in die Tiefe

Nevigeser Hundehalter verkauft sein Auto, um die Behandlungskosten seines Vierbeiners aufzubringen "Für meine Cinderella würde ich nahezu alles tun! Sie ist für mich wie ein Kind", sagt Thomas Goldschmitz aus Neviges über seine neunjährige Mischlings-Hündin. Aktuell dreht sich rund um die Uhr alles um seinen geliebten Vierbeiner, der nach einem Sturz mit schwersten Verletzungen zu kämpfen hat. Und das sorgt leider nicht nur für ein blutendes Herz, wenig Schlaf und angespannte Nerven,...

  • Velbert
  • 12.07.17
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

Das Leid mit eigenen Augen sehen: Nevigeserin reiste nach Satu Mare

"Wer einmal dort drüben gewesen ist und gesehen hat, wie die Menschen leben und an was es ihnen fehlt, der hört nicht einfach auf, Spenden zu sammeln", so Monika Schlinghoff, die im Namen der Rumänienhilfe Oldenburg/Rastede einmal pro Jahr Hilfstransporte nach Rumänien organisiert. Mehrfach wurde sie in den vergangenen Wochen auf das Gerücht angesprochen, dass es diese Hilfsaktion zukünftig nicht mehr geben wird. "Da ist nichts dran", betont sie. "Ende des Jahres sollen in Neviges wieder zwei...

  • Velbert
  • 04.07.17
Vereine + Ehrenamt
Der erste Charity-Talk des Soroptimist International Clubs Heligenhaus-Velbert fand eine große Resonanz.
2 Bilder

Charity-Talk der "besten Schwestern" fand große Beachtung

Erster Charity-Talk des Soroptimist International Clubs (SI Club) Heiligenhaus-Velbert Privatleute und Unternehmer aus der Region einfach um Spenden für verschiedene Hilfsprojekte bitten, das wollten die Frauen des Soroptimist International Clubs (SI Club) Heiligenhaus-Velbert nicht. "Unser Ziel ist es, auch über den Hintergrund zu informieren und ein Bewusstsein für die gute Sache zu schaffen", so die zweite Vorsitzende Olivia Werthmann auf Nachfrage des Stadtanzeigers. Das sei der Grund...

  • Velbert
  • 23.06.17
Überregionales
2 Bilder

Gemeinsam stark für die Herzensangelegenheit

Viele Brautpaare kennen das: Nachdem der Mann klassisch auf die Knie gefallen ist oder es eine andere Form des Heiratsantrages gegeben hat, beginnen schnell die Vorbereitungen für einen der schönsten Tage des Lebens. Vieles ist zu berücksichtigen, zahlreiche Entscheidungen müssen getroffen und Details beachtet werden. Hilfe dabei gibt es nun durch einen Verbund von zwölf Top-Dienstleistern aus der Region, sie machen sich gemeinsam stark für die Herzensangelegenheit. Ob Hochzeitsplanerin Elke...

  • Velbert
  • 12.06.17
Vereine + Ehrenamt
Freuen sich, dass die rund 500 Instrumente noch sinnvoll genutzt werden können: Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, Dr. med. Markus Bruckner (von links), Klinikgeschäftsführer Dr. Niklas Cruse, Gertud Langensiepen, Gründerin des Vereins "Medea", sowie Jonas Hemkes, Leitende Pflegekraft OP und Anästhesie.

"Medea" bekommt OP-Instrumente für ein Krankenhaus in Kenia

Für Ärzte, Anästhesisten und weiteres Fachpersonal in Deutschland ist es selbstverständlich, in gut ausgestatteten Operationssälen zu arbeiten. Nicht nur hochmoderne Maschinen gehören dazu, sondern auch ausreichend OP-Besteck ist hier vorhanden. In Krankenhäusern armer Länder und Kontinente sieht das ganz anders aus. Umso erfreulicher, dass Gertrud Langensiepen, Vorsitzende des Vereins "Medea", nun eine großzügige Sachspende von Operationsinstrumenten des Helios Klinikum Niederberg...

  • Velbert
  • 26.05.17
Überregionales
Großeinsatz für die Velberter Feuerwehr am vergangen Mittwoch mit dem Notruf eines eingestürzten Regal mit Austritt von tausend Liter Säure.

Gefahrstoffeinsatz im Industriegebiet beschäftigt Feuerwehr über Tage

Die Feuerwehr Velbert erhielt am vergangenen Mittwoch gegen 17.50 Uhr aus einem Gewerbebetrieb im Industriegebiet Röbbeck einen Notruf mit dem Inhalt, dass ein Regal im Chemikalienlager eingebrochen sei und mehrere tausend Liter Säure ausgetreten seien. Die Feuerwehr Velbert alarmierte darauf hin die berufliche Wache sowie die speziell für Chemieunfälle ausgebildeten ABC-Züge der ehrenamtlichen Kräfte aller drei Einsatzbereiche. Den eintreffenden Kräften der Feuerwehr wurde die Meldung von...

  • Velbert
  • 11.05.17
Überregionales
Die beiden durch die Unterstützung von Medea installierten Wassertanks fassen jeweils 5000 Liter Wasser. Foto: PR
3 Bilder

MEDEA Projektpartner zuBesuch im Swaziland

Bildung und sauberes Trinkwasser gehören zu unseren Menschenrechten! Velbert. Die Gesichter der Kinder sind ernst; kaum eines lacht, wenn es sich unbeobachtet fühlt. Barfüßig oder in kaputten Schuhen und mit alten, zerschlissenen Kleidern auf den schmalen Körpern sind die Kinder zur Sikhandza Bantfu Schule in der Gemeinde Maduma gekommen. Der Weg dorthin, den sie über die hügeligen und steinigen Wege zurückgelegt haben, ist weit. Ein Großteil der Kinder läuft zwölf bis vierzehn Kilometer...

  • Velbert
  • 28.04.17
Überregionales
Brice Malbec erklärt einfache und lebensrettende Sofortmaßnahmen bei einem Herzstillstand. Foto: Helios

Übung fürden Notfall

Bei einem plötzlichen Herzstillstand kann jeder helfen Velbert. „Stellen Sie sich vor, jemand liegt plötzlich in Ihrer Praxis auf dem Boden. Was tun Sie?“ Im Notfall muss alles schnell gehen, aber wie verhalte ich mich richtig? Das Helios Klinikum Niederberg bietet jetzt Notfall- und Reanimationskurse für niedergelassene Ärzte und Praxismitarbeiter an. „Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen – deshalb sollte auch jeder in der Lage sein, im Notfall einfache und lebensrettende...

  • Velbert
  • 27.04.17
Überregionales
21 Bilder

"Dust and Diesel" - Nevigeser fährt mit seinem alten Mercedes in die Dritte Welt

Mit einem 21 Jahre alten Mercedes C220 Kombi geht es für Uwe Schwierzke aus Neviges in das westafrikanische Sénégal. Rund 7.500 Kilometer legt er dabei zurück, 500 davon offroad durch Wüsten und über Dünen. Nicht allein - sondern in einer Gruppe mit rund 40 Personen in 20 alten Fahrzeugen - verbindet er dabei Abenteuerlust mit humanitärer Hilfe. "Am 28. April geht es wieder los", freut sich der 51-Jährige auf die Reise. Zum dritten Mal macht er sich von Neviges aus auf den Weg, um im Rahmen...

  • Velbert
  • 28.03.17
Überregionales
Foto: Polizei

Fahrradfahrer stürzt und erleidet schwere Verletzungen

Ein 51-jähriger Radfahrer stürzte am vergangen Donnerstag, gegen 12.55 Uhr an der Straße "Am Kröcklenberg" 7 in Velbert aus noch ungeklärter Ursache und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Hilfsbereite Passanten kümmerten sich um den Gestürzten und informierten die Rettung. Ein Rettungswagen brachte den schwer Verletzten anschließend in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der 51-Jährige ohne Fremdverschulden zu Fall kam, konnte ihn...

  • Velbert
  • 10.03.17
Überregionales
Foto: PR

"Falsche Polizeibeamte" unterwegs- Polizei warnt vor Betrügern

Aus aktuellem Anlass warnt die Mettmanner Polizei erneut vor Trickbetrügern, die sich als Polizeibeamte und damit als vermeintliche Amtsträger ausgeben, um vornehmlich Senioren zu betrügen und diese um ihr "Hab und Gut" zu bringen. Alleine vier Versuche dieser Betrugsmasche ereigneten sich am gestrigen Donnerstag, im Mettmanner Kreisgebiet. Mindestens drei Bürger erhielten in Velbert und Heiligenhaus Anrufe von einem Unbekannten, in denen ihnen in einer geschickten Gesprächsführung vorgetäuscht...

  • Velbert
  • 10.02.17
Überregionales
17 Bilder

Ich bin Lebenshelfer

17 Menschen aus dem öffentlichen Leben in Ratingen bekennen sich zur Lebenshilfe In der Zeit vom 16. bis 30. Januar 2017 findet eine außergewöhnliche Plakataktion in Ratingen statt. 17 Menschen aus dem öffentlichen Leben bekennen sich zur Stiftung Lebenshilfe Kreisvereinigung Mettmann und natürlich ebenso zu den Einrichtungen der Lebenshilfe im gesamten Kreis. Die Kampagne „Ich bin Lebenshelfer“ möchte alle dazu aufrufen, sich mit den Grundsätzen und der Philosophie der Lebenshilfe zu...

  • Heiligenhaus
  • 16.01.17
Überregionales
4 Bilder

Drei auf einen Schlag: Babys kamen im Minutentakt zur Welt

Eigentlich sollte der zweijährige Damian nur ein Geschwisterchen bekommen, nun sind es aber gleich drei auf einen Schlag. Lara, Janek und Mina kamen am 20. Dezember zur Welt - für Mutter Danica und Vater Martin, beide 30 Jahre alt, einer der glücklichsten Tage ihres Lebens. Das dreifache Glück bringt aber leider auch eine Menge Sorgen mit sich. Zunächst aber das Wichtigste: Den Kindern und der Mutter geht es gut. Inzwischen sind alle Zuhause und die Drillinge entwickeln sich bestens, die...

  • Velbert
  • 13.01.17
  •  1
Ratgeber

Anonym, kompetent, rund um die Uhr - Sorgen mit der Telefon-Seelsorge teilen

Es kann jeden Menschen treffen. Plötzlich, mit Wucht oder langsam und schleichend. Ein kleines Problem wächst sich allmählich aus; ein unerwarteter Schicksalsschlag verändert von einem Moment auf den anderen das Leben. Das kann jedem passieren – was dann? Solche Sorgen, Ereignisse und Verletzungen bringen die Menschen an ihre Grenzen. Mit der Telefon-Seelsorge ist es möglich, diese Erfahrungen und Erlebnisse zu besprechen. Ein vertrauliches Gespräch, Zeit, die zur Verfügung gestellt wird,...

  • Velbert
  • 01.01.17
  •  1
Überregionales
3 Bilder

Afrikabilder an der Grundschule Kuhstraße gezeigt

700 Euro für Schulprojekte in Ghana übergeben Über hundert Personen, in überwiegender Zahl Kinder, fanden am vergangenen Donnerstag, den 1. Dezember , den Weg in die Aula der Grundschule Kuhstraße. Andreas Hack vom ITR Reisebüro in Langenberg und seine Mitarbeiterin Knöpges erzählten mit beeindruckenden Bildern und bewegenden Geschichten vom schwarzen Kontinent. Die nudelklauenden Affen, der zebrajagende Löwe, aber auch Bilder und Geschichten von Kindern und Erwachsenen fesselten die kleinen...

  • Velbert
  • 16.12.16
Überregionales
Mit dem neuen Flyer stellen sich Gabriele Rautenberg (links) und Doris Stohler als Ansprechpartnerinnen für die Senioren in der Unter- und der Oberilp vor. Foto: Bangert

Ansprechpartner für Senioren

Unterilp und Oberilp soll für ältere Menschen attraktiv sein Die Unter- und die Oberilp werden seit ein paar Jahren stärker auf die Bedürfnisse der älteren Bevölkerung ausgerichtet. Das Projekt, das vom Kreis Mettmann unterstützt wird, begann mit einer Auftaktveranstaltung vor zwei Jahren. „Da konnten Wünsche und Vorstellungen geäußert werden, wir haben dann geschaut, was man gemeinsam umsetzen kann“, so Jörg Saborni, Fachbereichsleiter Soziales bei der Stadtverwaltung. Eine der...

  • Heiligenhaus
  • 17.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.