Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Überregionales
Die Moderatoren der Facebook-Gruppe  „Bergkamen für Bergkamener“ freuen sich über rege Teilnahme an Hilfsaktionen vor Ort. Foto: Jungvogel

Super Bürgerengagement: Schnelle Hilfe für Mutter in Not

Der Hilferuf auf der Facebook-Seite „Bergkamen für Bergkamener“ verbreitete sich in kürzester Zeit wie ein Lauffeuer: Eine junge Mutter brauchte dringend Möbel für die neue Wohnung - die Gruppe sammelte fast eine komplette Einrichtung zusammen. Oliver Loschek und Alina Osthoff sind die Administratoren bzw. Moderatoren der gemeinnützigen Facebook-Seite „Bergkamen für Bergkamener“. In dieser Gruppe werden Spendenaktionen initiiert und Nachbarschaftshilfe für bedürftige Familien angeboten. Die...

  • Kamen
  • 30.04.14
  • 2
Überregionales
Die Übergabe (v.l. Astrid Wohlgemuth, Kathrin Steinhofer, Oliver Loschek)
7 Bilder

Eine glückliche Familie – Die „Folgen“ einer Verlosung des Lokalkompass

Als Anfang November 2013 der Lokalkompass für seine Bürgerreporter eine Verlosung mit dem Namen „Mein schönster Tag in NRW“ startete und 15 Tagestickets inkl. Reiseführer der DB Regio NRW verloste, sagte ich mir direkt, daran nimmst Du teil. Natürlich wollte man gerne wissen wohin man im Gewinnfall mit dem Ticket reisen und was man sich anschauen möchte. Da ich mich in unserem lokalen Umfeld für verschiedene soziale Dinge ehrenamtlich engagiere, war für mich eigentlich klar, im Falle des...

  • Bergkamen
  • 07.04.14
  • 1
Überregionales
Burak leidet. Hohes Fieber und ein starker Ausschlag zehren den kleinen Körper aus.
3 Bilder

Burak kämpft weiter - aber wie lange noch???

Viele Menschen in Bergkamen und Kamen sind derzeit bemüht, ein Leben zu retten, das Leben des dreijährigen Burak Aydin, der an Leukämie erkrankt ist. Wie wir in der vergangenen Woche berichteten, wurde ein Spendenkonto eingerichtet, um die Familie in der Türkei finanziell zu unterstützen. Denn die Eltern des Dreijährigen müssen die Behandlung aus eigener Tasche bezahlen. Nicht nur die Tatsache, dass Arif Aydin seinen Sohn leiden sehen muss und um sein Leben bangt, macht dem Vater das Leben...

  • Kamen
  • 24.01.14
  • 1
  • 2
Überregionales
Diese Augen sprechen Bände: Burak weiß nicht so recht, was mit ihm geschieht.
5 Bilder

Welle der Hilfsbereitschaft für Burak

Nachdem wir in unserer Ausgabe vom 2. Januar über das Schicksal des kleinen Burak berichteten, meldeten sich viele Bürger mit dem Wunsch, etwas für den an Leukämie erkrankten Jungen in der Türkei tun zu können. Taner Aksoy, der den Stein ins Rollen gebracht hat, ist glücklich: „Viele Menschen wollen helfen, viele haben mir schon Geld angeboten!“ Gemeinsam mit Oliver Loschek, Administrator der Facebook-Gruppe „Du bist Bergkamener, wenn...“, wurde ein Spendenkonto eröffnet - schließlich soll...

  • Kamen
  • 14.01.14
Überregionales
Diagnose Leukämie: Mit drei Jahren muss Burak schon um sein Leben kampfen.

Todkranker Burak: Hilfe über Grenzen hinweg

Diese Nachricht kann Taner Aksoy nicht so schnell verdauen: Bei dem Sohn seines besten Freundes wurde jetzt Leukämie diagnostiziert. Mit hohem Fieber war der Dreijährige ins Krankenhaus gebracht worden. Da das Fieber nicht sinken wollte, veranlassten die Mediziner diverse Tests. Und schnell kam die niederschmetternde Diagnose: Blutkrebs. Burak Furkan Aydin, so der Name des Jungen, lebt mit seinen Eltern in der Türkei. Sein Vater ist ein gebürtiger Bergkamener, der der Liebe wegen in die...

  • Kamen
  • 30.12.13
  • 1
Überregionales
Endlich in Vietnam! Lothar und Andreas sind sozusagen auf der Zielgeraden.

Motorrad-Tour durch eine Postkarte

Willkommen in Vietnam - dem Heimatland von Huyen! Lothar und Andreas feiern auf dem Motorrad einen Etappen-Sieg. Die Reise zum Patenkind geht in die heiße Phase. Heiße Phase, da war ja was. Lothar Baltrusch und Andreas Hülsmann fallen dabei sicher die Temperaturen ein. Kuschelig könnt man sie nennen. Klebrig. Warm ist es auf alle Fälle. Etwa 33 Grad bei neunzig Prozent Luftfeuchtigkeit. Nur Sauna ist schöner. Sieben Wochen haben die Abenteurer aus dem Kreis Unna schon das Bike unter dem...

  • Lünen
  • 05.07.13
Überregionales
DasDies-Geschäftsführer Maciej Kozlowski, (Mitte) und der Betriebsleiter der Logistik Hartmut Voeckel (links) , sowie Ulrich Höhne, (rechts), verantwortlich für die Koordination von AWO-Ehrenamt und Hauptamt, freuen sich auf viele Spenden und möchten gemeinsam mit einigen ehrenamtlichen Helfern in ihrer Freizeit die Umzugs-LKWs der DasDies beladen mit Hilfsgütern nach Koethen in Sachsen-Anhalt fahren.

Flutpatenschaft: Sachspenden gesucht

Die Flut bewegt alle Menschen, die direkt Betroffenen genauso wie diejenigen in den anderen Teilen des Landes, die Anteil nehmen und helfen möchten. Nicht nur aus ihrer Tradition heraus gehört die Arbeiterwohlfahrt zu den Verbänden, für die Hilfeleistung für Menschen in Not selbstverständlich ist. Für die Mitglieder und Aktiven ist es eine echte Herzensangelegenheit dort Unterstützung zu geben, wo sie am dringendsten gebraucht wird. Vermittelt durch die Kollegen der AWO im Kreis Köthen,...

  • Kamen
  • 28.06.13
Überregionales

Reise zwischen Glück und Elend

Willkommen in der Mongolei - es gibt Kartoffelsalat und Wiener Schnitzel. Typisches deutsches Essen in einem Land, dessen Steppe so weit ist. Wer das Leid der Müllkinder kennt, dem vergeht der Appetit. Eine Achterbahn der Gefühle, so lässt sich die Motorrad-Tour von Lothar Baltrusch und Andreas Hülsmann zum Patenkind Huyen in Vietnam beschreiben. Atemberaubende Momente in der Steppe, alleine mit den Sternen am Himmel. Ein paar Tage Pause in Oasis, wo die beiden Abenteurer aus dem Kreis Unna...

  • Lünen
  • 14.06.13
Überregionales
Die Menschen im Hochwassergebiet zeigen ihre Dankbarkeit.

Hochwasser an der Elbe: Menschen danken den Helfern!

In Schlamm und nah am Wasser stemmen sich Rettungskräfte auch aus dem Kreis weiter gegen das Hochwasser der Elbe. Die Menschen im Katastrophengebiet wissen den Einsatz der Helfer zu schätzen und sagen im Gespräch oder plakativ einfach "Danke!" Derzeit arbeiten die 37 Feuerwehrmänner aus Bergkamen, Holzwickede, Kamen, Lünen und Unna rund um Hitzacker im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Die Aufgabe, mit anderen Rettungskräften einen Notdeich hinter dem eigentlichen, völlig durchnässten Deich in...

  • Kamen
  • 13.06.13
Überregionales
Feuerwehrmänner aus dem Kreis errichten einen Notdeich.
2 Bilder

Hochwasser: Feuerwehr aus dem Kreis baut Notdeich

Mit dem Bau eines Notdeiches stemmen sich Rettungskräfte rund um Hitzacker gegen das Elbe-Hochwasser. Mitten drin zwischen Schlamm, Wasser und 100.000 Sandsäcken sind weiterhin 37 Feuerwehrmänner aus Bergkamen, Holzwickede, Kamen, Lünen und Unna. "Die Zahl der Blauröcke ist dieselbe, doch die Männer wurden in den letzten Tagen nach und nach komplett ausgetauscht", erläutert Thomas Engelbert, Chef der Unnaer Feuerwehr und derzeit Leiter der Einsatzkräfte aus dem Kreis. Der fliegende Wechsel...

  • Kamen
  • 13.06.13
Überregionales
Das Symbolbild für die Flutkatastrophe: Sandsäcke sollen die Wassermassen stoppen.

Spenden Sie für die Flut-Opfer im Osten

Das Hochwasser ging, Chaos blieb zurück. Viele Menschen in Döbeln stehen vor Trümmern. Der Lüner Anzeiger will helfen und organisiert eine Spendenaktion. Liebe Leser, wir zählen auf Ihre Unterstützung! Es ist ein Drama, dass sich in Döbeln, der sächsichen Partnerstadt von Unna, abspielte. Die finanziellen Schäden der Jahrhundertflut vor elf Jahren hatten manche Bewohner noch nicht bewältigt, da kam schon wieder das Wasser. Die Freiburger Mulde, ein Fluss, trat über die Ufer, flutete Häuser...

  • Lünen
  • 12.06.13
  • 5
Überregionales
Sandsäcke stapeln steht für die Helfer an.
15 Bilder

Feuerwehren auf Weg in Hochwasser-Gebiet

Hilfe für die Menschen im Hochwasser-Gebiet! Feuerwehrkräfte aus dem Kreis Unna rollen seit dem Abend Richtung Niedersachsen. Die Lage an der Elbe spitzt sich zu, das Land hat Unterstützung angefordert. Der Marschbefehl kam am Nachmittag, das Innenministerium alarmierte auf Anforderung der Nachbarn aus Niedersachsen für den Einsatz im Hochwasser-Gebiet. Kräfte kommen unter anderem aus Lünen, Bergkamen, Holzwickede, Kamen und Unna und sind nun auf dem Weg in den Kreis Lüchow-Dannenberg. Dort...

  • Lünen
  • 07.06.13
  • 2
Überregionales
Ted Bartnik (l.) will sich für arme und kranke Kinder engagieren: Tätowierte Herzen soll Spenden einbringen.
2 Bilder

Hilfe, die unter die Haut geht

Wirft man zuweilen den Blick nach rechts und links, bemerkt man schnell, dass es nicht allen Menschen in den Umgebung gut geht. Diesen Blick hat auch Ted Bartnik gewagt - und einen Entschluss gefasst. „Wir haben mehrere Tattoo-Vorlagen entworfen - alles Herzen“, berichtet Ted Bartnik. Diese Vorlagen möchte er anderen Tattoo-Künstlern und Studios vorstellen - in der Hoffnung, dass diese sich an der Aktion beteiligen werden. Die Idee ist, den Reinerlös eines Herz-Tattoos zu spenden. „Wir möchten...

  • Kamen
  • 23.04.13
Ratgeber
Landrat Makiolla und Gleichstellungsbeauftragte Sengül Ersan machen im Kreishaus auf das bundesweit geschaltete Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen aufmerksam.

Gewalt gegen Frauen: Bundesweites Hilfetelefon

40 Prozent der Frauen in Deutschland wurden schon einmal Opfer von Gewalt, doch nur 20 Prozent von ihnen suchen Hilfe oder Beratung. "Ein rund um die Uhr erreichbares Hilfetelefon soll das ändern", erklärt Landrat Michael Makiolla und macht auf das ab sofort bundesweit geschaltete Hilfetelefon mit der Nummer 08000 / 116 016 aufmerksam. Landrat Makiolla und die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Sengül Ersan, unterstützen die Aktion von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder. Im...

  • Unna
  • 11.04.13
Überregionales
4 Bilder

Die kleine Lieke will leben!

Neuroblastom. Eine seltene, lebensbedrohliche Diagnose für die 5-jährige Lieke. Diese agressive Krebs-Form tritt vorwiegend bei Kindern auf, ca. einmal unter 100.000 Kindern. Ein schweres Schicksal für Lieke und ihre Familie. Doch es besteht Hoffnung: Für ein halbes Jahr wird Lieke nun den schweren Weg der Chemotherapie, Operation, Bestrahlung und Stammzelltransplantation gehen. Im Anschluß wird in den USA eine Immuntherapie stattfinden, welche Liekes Heilungschance deutlich erhöht. Die...

  • Wesel
  • 30.03.13
  • 7
  • 1
Ratgeber
Bereiten das neue Online-Beratungsangebot des Frauenforums vor: (v.l.) Birgit Unger, Karin Gottwald und Melanie Windmüller.
2 Bilder

Schreiben statt reden

Unna. Einen schnellen und anonymen Zugang zur Beratung des Frauenforums im Kreis Unna e.V. soll ein neues Online-Angebot ermöglichen, das zurzeit vorbereitet wird und im Sommer starten soll. „Wir kommen immer wieder an die Grenzen des miteinander Sprechens, daher ist dieses zusätzliche Angebot wichtig, um Zugang für die Hilfe zu bekommen“, betont Birgit Unger, Geschäftsführerin des Frauenforums. „Gerade junge Frauen, die sehr geübt sind in der Nutzung von Computer, Internet und sozialen...

  • Unna
  • 31.01.13
Überregionales
Dwayne braucht dringend einen Stammzellen-Spender.

Typisierung könnte Dwayne das Leben retten

Dwayne hat Leukämie - das Schicksal des kleinen Mannes aus Bergkamen bewegt die Menschen im Kreis Unna. Nun steht der Termin für eine Typisierungsaktion fest. Wo ist der Mensch, der Dwayne die so wichtigen Stammzellen spenden kann? Fieberhaft wird gesucht, viele haben sich schon typisieren lassen. Die Facebook-Gruppe "Hilfe für Dwayne" hat mittlerweile über 6.500 Mitglieder. Eine Welle der Hilfsbereitschaft rollt. Anfang Februar findet in Bergkamen die erste Typisierungsaktion für Dwayne...

  • Lünen
  • 11.01.13
Überregionales
Familienpaten werden auf ihre neuen Aufgaben intensiv vorbereitet.

Wenn Eltern Hilfe brauchen: Bergkamen sucht neue Familienpaten

Es gibt schon Wartelisten. Viele Familien hoffen darauf, dass Ihnen bald ein Familienpate im ganz normalen Familienalltag hilft. Die Premiere des ungewöhnlichen Projektes, angestoßen von „Kinder im Zentrum – Runder Tisch Bergkamen“ vor gut einem Jahr, war ein großer Erfolg, der sich inzwischen herumgesprochen hat. Deshalb beginnt Anfang des Jahres auch der nächste Qualifizierungslehrgang. Eine Lehrerin, die bald in Rente geht, will bei dieser neuen Ausbildungsrunde auch dabei sein. Deshalb...

  • Kamen
  • 16.11.12
Überregionales
Dieses Plakat wird derzeit überall aufgehängt und im Internet verbreitet. Foto: privat

Überall hängen Plakate, um Liesa zu finden

Verwandte, Freunde und Arbeitskollegen der vermissten Liesa Schulte aus Werl werden aktiv, um endlich einen Schritt weiterzukommen. Wo ist Liesa? Wer hat den VW Polo in der vermeintlichen Tatnacht gesehen?- All das sind Fragen, die nicht mehr lange nach einer Antwort suchen sollen. Darum werden an unzähligen Stellen Plakate aufgehängt und auf den folgenden Seiten im Internet verbreitet: Nina Hagen,Peter Maffay und Udo Lindenberg Stiftung, Radio Energy Österreich, Antenne Bayern und Radio...

  • Kamen
  • 15.05.12
Ratgeber
Da Igel sich hauptsächlich von Insekten ernähren, finden sie zu dieser Jahreszeit, wenn sie keinen Winterschlaf halten, keine Nahrung. Eine Alternativkost ist Katzenfutter.

Igeln ist es diesen Winter zu warm

Dieser Winter ist anscheinend zu warm für viele Igel. Einige finden deshalb nicht zur Ruhe. Im Winterschlaf fährt der Igel seinen Stoffwechsel sehr weit runter, damit die angefressene Fettschicht über die kalte Jahreszeit auch wirklich ausreicht, ihn am Leben zu erhalten. Katzenfutter rausstellen Durch die erhöhten Temperaturen in diesem Winter allerdings fährt der Stoffwechsel wieder hoch, und das kann so weit führen, dass die Igel erwachen und sich gleich auf Futtersuche begeben. Ohne...

  • Kamen
  • 09.01.12
  • 9
Ratgeber
3 Bilder

Probleme bei der Anmeldung oder Beitragserstellung? Hier gibt's Tipps!

Sie haben sich bei Lokalkompass registriert und wissen nicht, wie Sie nun einen Beitrag erstellen können? Hier gibt es Tipps 1. Nach der Anmeldung bekommen Sie einen Link auf Ihr angegebenes E-Mail Konto. Diesen Link müssen Sie bestätigen, erst dann ist Ihre Registrierung komplett abgeschlossen. 2. Jetzt sind Sie angemeldet, Sie sehen Ihren Namen rechts oben auf der Seite Um einen Beitrag erstellen zu können, klicken Sie einfach auf "Beitrag erstellen" Wählen Sie aus, ob Sie nur...

  • Essen-Süd
  • 04.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.