Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Natur + Garten
Die Igel sind bei Anna, Steffi und den weiteren Unterstützern in guten Händen.
3 Bilder

Kiste für Kiste ein tierisches Schicksal

Fernsehen kann Anna Kuhfuß schon seit Wochen nicht mehr: Die Kisten, die überall im Wohnzimmer stehen, nehmen ihr die Sicht. Ruhe für einen Abend auf der Couch hat sie aber sowieso nicht, denn die Bewohner der Kisten bedeuten viel, viel Arbeit. Kiste für Kiste steht für ein tierisches Schicksal. Igel, die zu schwach sind für den Winter. Igel, die verletzt sind, mit Maden in ihren Wunden und anderen fiesen Parasiten. Darmsaugwürmer, Flöhe, Zecken, Lungenwürmer, Kokzidien. Igel die dem Tod oft...

  • Lünen
  • 22.10.21
  • 2
  • 1
Ratgeber
Das Hochwasser zerstörte vieles in den Kellern und Häusern.

Spenden: Hilfe nach dem Hochwasser

Die Wassermassen fluteten auch in Lünen Keller und Häuser, zerstörten Hab und Gut und manche traf es zum zweiten Mal innerhalb von nur zwei Wochen! Der Verein Lüner helfen Lünern will in Kooperation mit der Stadt Lünen und auf Initiative von Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns helfen und bittet deshalb um Spenden auf ein für diesen Zweck eröffnetes Sonderkonto für die Opfer des Hochwassers. Der Verein sammelt zudem unter luenerhelfenluenern@email.de Angebote zu Sachspenden und Hilfeersuchen...

  • Lünen
  • 16.07.21
Natur + Garten
Förster Elmar Berks schaut Markus Kersting, der die Drohne steuert, über die Schulter.
9 Bilder

Drohnen-Technik rettet Rehen das Leben

Nebel hüllt die Wiesen und Felder ein, eine dichte Wand. Wetter wie im Herbst. Die Sonne soll nachher aber zum Vorschein kommen und so machen sich viele Landwirte bereit zum Mähen ihrer Wiesen. Im Vorfeld müssen aber andere ran - denn im hohen Gras haben die Rehkitze ihr Kinderzimmer. Elmar Berks, der Förster des Grafen von Kanitz, und seine Hündin Pina haben heute einen frühen Termin. 5.30 Uhr. Treffpunkt ist eine Wiese nahe des Ruheforstes. Der Besitzer der Fläche, der Tierarzt und Landwirt...

  • Lünen
  • 29.05.21
Ratgeber
Ein Bild aus besseren Tagen: Monika mit ihrem Mann Franz-Josef.
3 Bilder

Omi Monika braucht einen Lebensretter

Stammzellspende ist für die lebensfrohe Selmerin die einzige Chance Monika lebt für ihre Familie, ist Ehefrau, Mama, Omi und Helferin in der Not - dann wirft der Blutkrebs das Leben der Selmerin aus der Bahn. Monika braucht nun selbst Hilfe, ihre Familie sucht verzweifelt einen Lebensretter. Mitte März hat Monika (66) einen Arzttermin, eine Blutentnahme vor einer Operation am Knie. Routine. Im Labor bemerken die Mitarbeiter dann, dass etwas mit dem Blut nicht stimmt und die Kontrollen beim...

  • Lünen
  • 23.04.21
Ratgeber
Im September bat Tatjana Galwas (hier ein Archivbild) die Menschen im Kreis Unna um Spenden für Sofiya - nun trauert sie um ihre Nichte.

Familie trauert um ihren Sonnenschein

Monate hofften viele Menschen im Kreis Unna mit dem fröhlichen Mädchen aus Kasachstan und ihrer Familie, wünschten ihr Glück und spendeten Geld für die Therapie. Sofiya aber verlor nun den Kampf mit dem Blutkrebs. "Sofiya war unser Sonnenschein, sie ist nicht mehr bei uns", informierte ihre Tante Tatjana Galwas, die im Kreis Unna lebt, am Mittwoch. Das Mädchen war schwer an Leukämie erkrankt, um die Therapie in ihrer Heimat Kasachstan und später in der Türkei zu bezahlen - denn Krankenkassen...

  • Lünen
  • 04.02.21
Sport

Mehr Geld für das Ehrenamt - Hilfen für gemeinnützige Sportvereine

Lünen. Auf den „letzten Drücker“ sind zum Ende des Jahres 2020 noch einige Erleichterungen für gemeinnützige Vereine beschlossen worden. Anhebung der Freibeträge für Übungsleiter und Ehrenämtler Zum 1. Januar 2021 werden die bereits seit längerer Zeit geforderten und erwarteten Freibeträge für Übungsleiter und ehrenamtlich tätigen Personen in Vereinen erhöht. Der Übungsleiter-Freibetrag steigt von 2.400 € auf 3.000 €, der Ehrenamts-Freibetrag von 720 € auf 840 €. Mit Anhebung der Freibeträge...

  • Lünen
  • 14.01.21
Vereine + Ehrenamt
Das Silvester-Grillen markiert sonst das Jahresende, nicht so in diesem Jahr.

Spenden sichern Hilfe im nächsten Jahr

Silvester muss in Zeiten der Corona-Pandemie auch das Silvester-Grillen des Vereins Lüner helfen Lünern ausfallen, zum ersten Mal seit über zehn Jahren. Ein Problem für den Verein und seine Hilfsprojekte - doch dann brachte ein Spendenaufruf die Wende! "Lüner helfen Lünern ist der Name unseres Vereins, doch die Hilfe, die wir nach unserem Spendenaufruf erfahren haben, füllte diesen Namen noch einmal auf eine neue, uns bisher in dieser Form unbekannte Art mit Leben", berichtet Wilhelm Scharbaum,...

  • Lünen
  • 28.12.20
Ratgeber
Tatjana Galwas ist hofft sehr, dass ihre Nichte den Kampf gegen die Krankheit gewinnt und sammelt seit Wochen Spenden für Sofiya.

Geld aus dem Kreis hilft kranker Sofiya

Blutkrebs ist der Feind und er hat Verbündete - in einer Klinik in der Türkei kämpft die zwölf Jahre alte Sofiya weiter für ein Leben ohne die Krankheit. Kliniken sind schon seit Juni Sofiyas zu Hause, erst in Kasachstan, seit Ende September nun in der Türkei. Die Ärzte kämpfen um das Leben des Mädchens, es ist kein leichter Kampf. Tatjana Galwas, die Tante des Mädchens, wohnt im Kreis Unna und berichtet: "Die Ärzte können im Moment nicht mit voller Kraft den Blutkrebs behandeln, denn Sofiya...

  • Lünen
  • 17.11.20
Vereine + Ehrenamt
"Du fragst dich, wen von uns sich das Schicksal ausgesucht hat? Ist das nicht völlig egal? Es hätte JEDE von uns treffen können", schreiben die Handballdamen des TV Brechten zu ihrem Mannschaftsfoto, auf dem irgendwo auch die nun erkrankte Lünerin zu sehen ist.^Foto: TV Brechten
2 Bilder

Blutkrebs: Lünerin braucht Hilfe

Leukämie! Die Krankheit hat Löcher gerissen, sowohl ins Praxis-Team der Praxisklinik für Augenheilkunde Lünen von Dr. Detlef Bludau und Carolin Allermann, als auch in die Mannschaft der Handballdamen des TV Brechten in Dortmund. Hand in Hand kämpfen sie nun für ihre Kollegin und Freundin "Die Stimmung im Team ist im Moment sehr gedrückt, wir haben hier ein sehr familiäres Verhältnis und natürlich belastet es uns alle", erzählt Julia Meyer. Julia ist wie die erkrankte Kollegin, die namentlich...

  • Lünen
  • 06.11.20
Vereine + Ehrenamt
Hand in Hand ist in Zeiten des Corona-Virus nicht sinnvoll, wohl aber Zusammenhalt.

Wir halten zusammen
Nachbarn helfen in Corona-Zeiten

Deutschland steht vor einer Zeit, in der es mehr noch als im Frühjahr ankommt auf Gemeinschaft und Zusammenhalt. Der Lüner Anzeiger ruft deshalb wieder auf zur Helfer-Börse. Im März, in der ersten Corona-Welle, war das schon vielen eine Hilfe: Menschen boten an, mit Hunden spazieren zu gehen oder kauften für Senioren und Kranke in der Nachbarschaft. Der Lüner Anzeiger will wieder Schnittstelle sein und vermitteln, damit Hilfe ankommt, wo sie gebraucht wird: Menschen aus Lünen, Selm, Bergkamen...

  • Lünen
  • 04.11.20
Ratgeber
Matti aus Lünen hat frühkindlichen Autismus.

Leser spenden für kleinen Matti

Matti aus Lünen hat frühkindlichen Autimus und soll als Therapie mit den Delfinen schwimmen, seine Eltern machten deshalb vor einem Monat den Schritt in die Öffentlichkeit. Mama Ula meldet sich nun mit einer ersten Bilanz. Der Spendenaufruf im Lüner Anzeiger für die rund vierzehntausend Euro teure Delfin-Therapie brachte Familie Kaczmarek ein Stück weit näher ans Ziel. "2.100,50 Euro sind nach dem Artikel gespendet worden, allen Helfen sagen wir ein herzliches Dankeschön für ihre Hilfe", so Ula...

  • Lünen
  • 25.10.20
Kultur
Norbert Stumpf malt, malt und malt - ob auf Leinwand...^Fotos: Magalski
2 Bilder

Parkinson: Kunst ist seine Kraft-Quelle

Parkinson macht es schwer, den Pinsel mit Ruhe zu halten, doch Norbert Stumpf bietet der Krankheit die Stirn. Die Kunst hilft nicht nur nur ihm, sondern auch krebskranken Kindern. Norbert Stumpf hat selbst kein leichtes Leben: Der Lüner kümmerte sich acht Jahre bis zum ihrem Tod um seine Mutter, dann nahm ihm Parkinson die Selbstständigkeit. Im Seniorenzentrum Minister Achenbach der Arbeiterwohlfahrt in Brambauer lebt er nun - mit 58 Jahren. Norbert Stumpf aber beschwert sich nicht über sein...

  • Lünen
  • 24.10.20
Ratgeber
Katharina mag es, wenn sie für sich sein kann, im Kontakt mit anderen Menschen hilft ihr die Maske.
2 Bilder

Maske ist für Katharina ein Schutzschild

Katharina* hat schöne Zähne, doch beim Lachen hält sie sich die Hand vor den Mund. Im Gespräch mit anderen Menschen ist sie unsicher, vieles von ihrem Verhalten sei dann Schauspielerei. Die Maske hilft ihr, ist nicht nur Viren-Barriere, sondern auch ihr persönlicher Schutz im Kontakt mit ihrer Umwelt. In Corona-Zeiten, das bemerkte die junge Psychologie-Studentin aus Lünen, fällt ihr im Alltag manches leichter: Menschen halten automatisch Abstand von ihr, weil man das eben so macht in der...

  • Lünen
  • 01.10.20
  • 1
Ratgeber
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Gemeinschaft hat die Kraft

Im Leben stehen wir immer wieder vor Problemen, manche schaffen wir alleine aus der Welt, für andere brauchen wir Hilfe. Hand in Hand können wir vieles schaffen, schreibt Daniel Magalski in seinem aktuellen Kommentar: Geld ist nicht alles, behauptet das Sprichwort, aber manchmal bestimmt Geld dann eben doch über die Zukunft eines Menschen, seine Gesundheit, vielleicht sein Leben. Matti aus Lünen lernten unsere Leser in der letzten Woche kennen, er hat frühkindlichen Autismus und spricht mit...

  • Lünen
  • 30.09.20
Ratgeber
Tatjana Galwas ist die Sorge um ihre Nichte anzusehen, seit Wochen sammelt sie schon Spenden für Sofiya.

Blutkrebs: Sofiya hat nur eine Chance

Tatjana Galwas hält ein Foto in der Hand, eine Aufnahme aus besseren Zeiten. Ein hübsches Mädchen mit roten Haaren lächelt in die Kamera. Das Kind auf dem zweiten Bild ist blass, sehr dünn, keine Spur von schönen roten Haaren: Sofiya, ihre Nichte in Kasachstan, ist gezeichnet vom Blutkrebs. Sofiya geht es nicht gut, schon drei Chemotherapien musste die Zwölfjährige seit Juni erdulden und mindestens zwei brachten keinen Erfolg, nun ist eine Stammzellspende ihre letzte Chance. Die Menschen, die...

  • Lünen
  • 29.09.20
Ratgeber
Matthäus mit seiner Familie: Mama Ula, Papa Lukas, Bruder Michael und Bella. Die Hündin ist Mattis tierische Freundin.
3 Bilder

Matti und seine Familie brauchen Hilfe

Matti liebt den Kontakt zu anderen Kindern, doch seine Art zu Spielen ist für die oft ein Problem. Sand zu werfen ist seine Form der Kommunikation. Matti, der auf den ersten Blick ein fröhliches und unbeschwertes Kind ist, hat frühkindlichen Autismus. Mama Ula und Papa Lukas bitten nun um Hilfe für ihren Sohn. Familie Kaczmarek aus Lünen musste mit sich kämpfen, der Schritt in die Öffentlichkeit und die Bitte um fremde Hilfe war kein leichter für Mama Ula und Papa Michael. "Matti soll alle...

  • Lünen
  • 25.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Camine und Cornelia gründen eine Selbsthilfe-Gruppe.

Down-Syndrom ist für sie kein Problem

Cornelia und Camine stehen mitten im Leben, dass Camine das Down-Syndrom hat, spielt dabei keine Rolle. Das Power-Team will nun Menschen helfen, mit einer neuen Selbsthilfe-Gruppe. Die Kinderärztin, die Camine Gallone seit vielen Jahren kennt, habe die Idee gehabt und Cornelia Röll schritt gleich zur Tat. In Kürze soll es dann soweit sein und in Selm eine neue Selbsthilfe-Gruppe entstehen, eine für Familien mit Kindern mit Down-Syndrom. "Das Ziel ist, dass wir anderen Menschen helfen wollen,...

  • Lünen
  • 21.08.20
Ratgeber
Mama Jennifer mit ihren beiden Jungs: Dwayne hat in der Zwischenzeit einen kleinen Bruder bekommen, er heißt Liam (6). Papa Christian fehlt auf dem Foto.
2 Bilder

Blutkrebs: Fremder rettete sein Leben

Der Wuschelkopf mit den braunen Locken hat sicher das Zeug, um Mädchenherzen zu erobern und mit dreizehn Jahren ist der junge Mann, der in T-Shirt und kurzer Hose auf der Terrasse sitzt, auch bald im passenden Alter. Kein Vergleich zu dem blassen Kind auf den acht Jahre alten Fotos. Bilder aus einer schlimmen Zeit.  Dwayne aus Bergkamen war damals sechs Jahre alt, da warf der schreckliche Befund die Familie aus der Bahn: Leukämie! Blutkrebs! Das Schicksal des Sechsjährigen bewegte die Menschen...

  • Lünen
  • 11.06.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Christiane aus Bergkamen, ihr Mann, ihre Kinder und auch die beiden Hunde hoffen auf ein Happy End.

Blutkrebs: Mutter sucht Lebensretter

Christiane liebt es, mit ihrer Familie und den Hunden die Natur zu entdecken, doch nun kämpft die Mutter um ihr Leben. Christiane hat Blutkrebs. Die Krankheit stellte das Leben der Frau aus Bergkamen vollkommen auf den Kopf. Wochen zuvor war ihre Welt noch in Ordnung, dann kam die Schockdiagnose: Christiane hat eine aggressive Form der Leukämie, überleben kann sie nur mit einer Stammzellspende. Im Kreise der Familie wurde bereits getestet, hier kommt niemand als Spender in Frage und so ist...

  • Lünen
  • 18.05.20
  • 2
  • 1
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden? Prof....

  • Essen
  • 03.04.20
  • 4
  • 2
Sport

Verband hilft den Fußballern - Aber kein Termin für Saison-Fortsetzung

Lünen.(Jan-) Gundolf Walaschewski, Präsident des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) wendet sich in der Corona-Krise an die Vereine seines Verbandes. Unter anderem teilt er mit, nicht nur dessen Verbandsausgaben auszusetzen. Hier der Wortlaut des Schreibens:. „Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsmitglieder, als erstes hoffen wir sehr, dass es Ihnen und Ihren Familien gut geht. Bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf. Uns ist bewusst, wie viel diese Krise nicht...

  • Lünen
  • 27.03.20
Ratgeber
Marcel war mit seiner Freundin bei Rewe in Horstmar einkaufen, was dann vor dem Laden passierte, ist ein Rätsel.

Lüner fehlt die Erinnerung
Zeuge erlöst Marcel und seine Familie

Marcel* ist zu Hause, entlassen aus dem Krankenhaus. Das Schicksal des jungen Mannes bewegte tausende Menschen - nun hat seine Familie endlich Antworten. Marcel und seine Freundin waren am Freitag vor fast zwei Wochen im Rewe in Horstmar einkaufen, dort fühlte sich der Lüner nicht wohl und ging vor die Tür. Minuten später, als seine Freundin ihn traf, wirkte er verwirrt, hatte eine Schwellung im Gesicht - doch an das, was geschehen war, fehlte ihm die Erinnerung. Der Artikel im Lokalkompass...

  • Lünen
  • 04.02.20
Ratgeber
Das Marien-Hospital kümmert sich um bis zu dreißig Patienten aus Dortmund.

Lünen hilft am Bomben-Wochenende

Dortmund schaut mit Spannung auf das kommende Wochenende, denn unter der Innenstadt schlummern eventuell mehrerer Bomben-Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg. Tausende müssen ihre Häuser verlassen, evakuiert werden auch Kliniken. Hilfe kommt aus Lünen und dem Kreis Unna. Bomben-Funde hatten in den vergangenen Jahren immer wieder die Experten des Kampfmittelräumdienstes nach Dortmund gerufen, doch was am Wochenende für die Entschärfung der vermutlichen Blindgänger an vier Stellen passiert, ist...

  • Lünen
  • 10.01.20
Vereine + Ehrenamt
Der Roggenmarkt war beim Silvestergrillen voller Besucher.
6 Bilder

Lüner helfen Lünern
Silvester-Griller freuen sich über Rekord

Silvester ist es der Kult-Treff in Lünen und auch in diesem Jahr strömten die Gäste zum Roggenmarkt. Der Verein 'Lüner helfen Lünern' freute sich am Ende über einen Rekord. Bratwurst und Glühwein gehören für viele Gäste zum Jahreswechsel wie das Feuerwerk und während die Brömmelkamps Musik machten, war Zeit für nette Gespräche. Premiere war in diesem Jahr die Tombola. Besucher des Silvester-Grillens konnten Lose kaufen, zu gewinnen gab es Gutscheine für Fashion & Bistro udi. Arno Feller,...

  • Lünen
  • 02.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.