Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Vereine + Ehrenamt
Verpflegung wird zubereitet.

Schwerter DRK-Helfer unterstützen vor Ort in Unwettergebieten

Eindrucksvoll war der Bericht der beiden Rotkreuz-Leiter Oliver Herrmann und Thomas Wollmeiner, die in einer Vorstandssitzung des Schwerter DRK in der vergangenen Woche über die Unterstützungsleistungen des DRK in den besonders von der Flutkastastrophe betroffenen Kommunen berichteten. Der Schwerter Ortsverein gehört zusammen mit weiteren ehrenamtlichen Helfern der DRK-Ortsvereine Unna, Holzwickede und Fröndenberg zur sogenannten Einsatzeinheit „UN 03“, die bei besonderen Einsatzlagen alarmiert...

  • Schwerte
  • 04.08.21
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden? Prof....

  • Essen
  • 03.04.20
  • 4
  • 2
Politik
Auf Wunsch von Horst und Gisela haben wir das Foto verfremdet. Die 61-jährige Gisela ist bettlägerig, Horst kann nach seinem Schlaganfall den rechten Arm und den rechten Fuß nicht richtig bewegen.
2 Bilder

Ambulante Pflege
„Wir brauchen Hilfe in den alltäglichen Dingen“

Ihr Leben im Ruhestand hatten sich Horst und Gisela W. (Namen geändert) schon ziemlich anders vorgestellt, das sagt Gisela zum Schluss des Gesprächs. Sie sind immer viel unterwegs gewesen, oft im Urlaub in Griechenland. Die mitgebrachten Götter- und Sagenfiguren schmücken nun das Wohnzimmer. All das geht heute nicht mehr. Vor rund drei Jahren begannen die Schicksalsschläge. Zuerst mussten sie ihre alte Wohnung im Dortmunder Süden verlassen, eine Firmenansiedlung brauchte mehr Platz und machte...

  • Dortmund-City
  • 30.07.19
Vereine + Ehrenamt
Freuen sich über die Hilfsgüter des engagierten Bergkameners (v.l.): Christian Prill (Gast-Haus statt Bank), Dirk Fißmer, Bürgermeister Roland Schäfer, Kai Kuberka (Tierheim Schwerte), Cornelia Müller (Arzt Mobil Schwerte) und Bärbel Klein (Gast-Haus statt Bank).
2 Bilder

Dirk Fißmer aus Bergkamen spendet wieder jede Menge Hilfsgüter für Bedürftige
Nur mal kurz die Welt retten...

Seit zwölf Jahren setzt sich Dirk Fißmer aus Bergkamen für bedürftige Menschen ein. Die Idee entstand im Sommer 2007, als er auf einer Reise nach Pakistan viel Elend sehen musste. Seitdem unterstützt der Bergkamener mit seiner Hilfsorganisation (Education For All, EFA) Menschen in Not. Dazu hat er mittlerweile ein großes Netzwerk aus Sponsoren geschaffen, hauptsächlich Geschäftsleute aus dem Kreis Unna, die zum Beispiel Hilfsgüter wie Hörgeräte, Kleidung, oder Haushaltswaren zur Verfügung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.03.19
  • 1
Natur + Garten
3 Bilder

Unsere Vögel leiden

Unsere Vögel leiden! Egal, ob ich mich in der Natur oder in Siedlungen umschaue, immer wieder sehe ich das gleiche Bild. Unser Vögel brauchen Wasser! Es ist ein Leichtes ihnen zu helfen. Einfach ein Schüsselchen mit Wasser auf dem Balkon/Terasse stellen, oder auf dem Fenstersims. Sie werden es Euch danken, in dem sie Euch, mit Ihrem gesang erfreuen.

  • Bergkamen
  • 16.07.18
  • 28
  • 41
Überregionales
Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Grafik: Stüting

Weltblutspende-Tag- Hilf auch du, Leben zu retten!

Blutspende - ein Thema, vor dem sich viele drücken, obwohl es ein so wichtiges ist! Am 14. Juni soll deswegen mit dem Weltblutspende-Tag noch einmal daran erinnert werden, wie sehr viele Menschen auf Blutspenden angewiesen sind. Den Weltblutspende-Tag gibt es schon seit 2004, er wird alljährlich wiederholt. Der Tag ist dem Geburtstag von Karl Landsteiner gewidmet, welcher die verschiedenen Blutgruppen entdeckt hat. Ausgerufen wurde dieser Tag von vier Organisationen, die sich für Blutspenden...

  • 14.06.18
  • 11
  • 6
Ratgeber
Für Nutzerin Birgit Schild ist Papa Michael ein Held, weil er trotz Alter und Krankheit vieles noch mitmacht.

Frage der Woche: Was ist eine Heldentat?

Diese Woche bieten wir nicht nur ein paar Bücher über "ungewöhnliche Helden" zur Rezension an, sondern wollen mit Euch auch ganz allgemein darüber reden: was ist für Euch eine Heldentat? Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an unsere redaktionelle Serie über local heros? Oder macht Ihr grad mit bei unserem Fotowettbewerb helden des Alltags? In jedem Fall wollen wir's an dieser Stelle noch mal ganz genau von Euch wissen: Welche Personen sind oder waren für Euch Helden, welche Umstände und...

  • Essen-Süd
  • 14.11.14
  • 68
  • 6
Ratgeber
Das Team der Schwangerschaftsberatungsstelle Schwerte hat im Jahr 2013 insgesamt 710 Beratungen durchgeführt.

Beratungsstelle der Diakonie hilft Frauen tatkräftig

In der Schwangerschaft und nach der Geburt, bis das Kind drei Jahre ist, finden Frauen und Familien kompetente Unterstützung und schnelle Hilfe kostenlos und ohne lästige Wartezeiten bei der Schwangerenberatungsstelle der Diakonie in der Kötterbachstraße 16 in Schwerte. Die Dipl.-Sozialpädagogin Heike Burghardt berichtet, dass im Jahr 2013 rund ein Drittel der Frauen (63 Fälle) im Konflikt waren, ob die Schwangerschaft nicht doch abgebrochen werden sollte. Die Konfliktberatung hilft diesen...

  • Schwerte
  • 24.04.14
Sport
Michael Wolf und Doug Mason überreichten Volker Stoffel ein von allen Spielern unterschriebenes Caron-Trikot.

Roosters drücken Volker Stoffel Daumen

Bis November 2012 hat Volker Stoffel (28) jedes Heimspiel der Iserlohn Roosters seit 16 Jahren gesehen. Sehr oft ist der Mendener auch zu Auswärtsspielen gefahren. Ins künstliche Koma versetzt Bis ihm sein behandelnder Arzt im Dezember die traurige Mitteilung machte, dass er an Leukämie erkrankt ist. Eine Welt brach für den Steuerfachangestellten zusammen. Schließlich stellten ihn die Ärzte in einer Hammer Fachklinik gar vor die Entscheidung, „einem künstlichen Koma zuzustimmen“. Volker...

  • Iserlohn
  • 01.10.13
Überregionales
4 Bilder

Die kleine Lieke will leben!

Neuroblastom. Eine seltene, lebensbedrohliche Diagnose für die 5-jährige Lieke. Diese agressive Krebs-Form tritt vorwiegend bei Kindern auf, ca. einmal unter 100.000 Kindern. Ein schweres Schicksal für Lieke und ihre Familie. Doch es besteht Hoffnung: Für ein halbes Jahr wird Lieke nun den schweren Weg der Chemotherapie, Operation, Bestrahlung und Stammzelltransplantation gehen. Im Anschluß wird in den USA eine Immuntherapie stattfinden, welche Liekes Heilungschance deutlich erhöht. Die Kosten...

  • Wesel
  • 30.03.13
  • 7
  • 1
Überregionales
Nur strahlende Gesichter: Bürgermeister Heinrich Böckelühr (l.), VHS-Leiter Heinz-Joachim Born (2.v.l.) und Projektleiterin Anke Skupin (r.) heißen zehn neue Senior-Trainer in der Stadt willkommen.
2 Bilder

Zeugnistag für zehn neue Senior-Trainer - Schwerter engagieren sich

„Vielleicht brauchen Sie ja das Zeugnis auch noch einmal für Bewerbungsunterlagen!“ Ganz ernst meinte Bürgermeister Heinrich Böckelühr dies natürlich nicht, als er jetzt neue Senior-Trainer in der Stadt willkommen hieß. Denn diese neuen Freiwilligen haben ihr Berufsleben eigentlich schon hinter sich. Eigentlich. Aber sie haben sich entschieden, ihr Können, ihre Begabung, ihren Einsatz noch anderen zugute kommen zu lassen. Oder, wie Bürgermeister Böckelühr es formulierte, „zwischen Beruf und...

  • Schwerte
  • 31.05.12
Vereine + Ehrenamt
Heiner Camen

SC Hennen: Ein (Dorf-)Verein wird Hundert

Seit mehr als 25 Jahren ist Heiner Camen beim SC Hennen im Vorstand tätig. Zunächst fünf Jahre bei der Jugend, seit 20 Jahren im Hauptverein. Am „Vorabend“ des Festaktes für geladene Gäste am Samstag, 17. März, war dies ein Grund, sich mit der „Grauen Vorstands-Eminenz“ des SC Hennen, Heiner Camen, über Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges zu unterhalten. „Ich glaube, dass wir im SC Hennen gut aufgestellt sind. Damit meine ich den Verein an sich und letztlich auch den Vorstand“, gibt...

  • Iserlohn
  • 14.03.12
Politik
„Das Geld ist gut angelegt“, wissen die Familienpaten Margo Kriesten (l.) und Jutta Schmitt (r.), in der Hand den Scheck. Über die Spende freuen sich auch (h.v.l.) Maria Keuthen, Ulrike Wälzholz und Ulrike Roguschak.

Zeit haben für Mutter und Kind - 14 Familienpaten kümmern sich - sechs werden zusätzlich gebraucht

Sie arbeiten kostenlos, die 14 zurzeit in der Stadt tätigen Familienpaten. Dennoch kosten ihr Einsatz natürlich Geld, denn er muss koordiniert werden. Für diese Arbeit ist Maria Keuthen von der AWO zuständig. Sie organisiert die Treffen der Familien mit ihren Paten, veranstaltet die Schulungskurse und ist immer bei den monatlichen treffen dabei. „Hier kommt es zum Erfahrungsaustausch der Paten“, erläutert sie. Zwei von ihnen sprachen jetzt anlässlich einer Spendenübegabe durch die Sparkasse...

  • Schwerte
  • 08.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.