Hilfsmittel

Beiträge zum Thema Hilfsmittel

Ratgeber
9 Bilder

AWO Montagsfrühstück in Goch
Aktuelles rund ums Thema Hilfsmittelversorgung am 4.11.2019 beim Montagsfrühstück der AWO Goch

Am kommenden Montag, 4. November 2019 bietet die AWO Goch wieder das bekannte Frühstück in der Seniorentagesstätte Goch Am Markt 15 an. Die AWO Ehrenamtler laden wieder zu einer reichlich gefüllte Frühstückstafel mit frisch gebrühtem Fairtrade Filterkaffee oder einer Tasse Tee, frischen Brötchen und leckeren Zutaten ein. Los geht es in der Seniorentagesstätte Am Markt 15 um 9.00 Uhr (Einlass ab 8.45 Uhr). Ende der Veranstaltung gegen 10.45 Uhr. Zum Oktoberfrühstück war der Gocher...

  • Goch
  • 27.10.19
  •  1
RatgeberAnzeige
Peer-Beraterin Maren Cramer mit Thorsten Pütger von der Firma Frankie GmbH

Teilhabeberatung unterwegs
EUTB zu Besuch auf der REHACARE Düsseldorf 2019

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Kreis Kleve besuchte die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Pflege, Prävention und Integration. Im Rahmen der „Peer-Beratung“ besteht in der EUTB die Möglichkeit, sich durch selbst Betroffene beraten zu lassen. Teilhabeleistungen stellen sich von Behinderung betroffenen Menschen oft anders dar als nicht betroffenen. Wünsche, Ansprüche und Probleme werden in der Peer-Beratung aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Hier testet...

  • Kleve
  • 10.10.19
Ratgeber
Vertreter des Seniorenbüros und des Evinger Senioren-Netzwerks stellten jetzt das Programm des 12. Evinger Senioren- und Gesundheitstages am Evinger Platz vor: Im und am Sanitätshaus MA an der Minister-Stein-Allee 2 in Eving dreht sich am Samstag, 6. Juli, ab 11 Uhr alles ums Thema "Sicher älter werden".
2 Bilder

12. Evinger Senioren- und Gesundheitstag am 6. Juli im Sanitätshaus MA
„Sicherheit mit und durch Hilfsmittel“

Das Dutzend ist voll: Zum 12. Evinger Senioren- und Gesundheitstag lädt das städtische Seniorenbüro Eving in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Senioren, Bezirk Eving, für Samstag, 6. Juli, von 11 bis 16 Uhr in das Sanitätshaus MA, Minister-Stein-Allee 2, in Eving ein. Zum Schwerpunktthema „Sicherheit mit und durch Hilfsmittel“ gibt es dort dann zahlreiche Informationen, aber auch Unterhaltsames über Hilfsmittel, das heißt: diverse Vorträge, Aktionen und Ausstellungen rund um das „Sicher Älter...

  • Dortmund-Nord
  • 28.06.19
Vereine + Ehrenamt
Kostenlose Pflegeschulungen für Laien bietet das Evangelische Krankenhaus Wesel regelmäßig an.

Die nächste Blockseminareinheit Laien-Pflegeschule findet jeweils mittwochs am 5., 12. und 19. Juni statt.
Kostenlose Schulung für pflegende Angehörige im EVK Wesel

Kostenlose Pflegeschulungen für Laien bietet das Evangelische Krankenhaus Wesel regelmäßig an. Unter dem Motto „Pflege lernen“ bekommen die Teilnehmer in kleinen Gruppen in jeweils drei aufeinander folgenden Treffen einen Einblick in grundlegende Pflegetechniken und Hilfen, um den (Pflege)-Alltag leichter zu bewältigen. Die nächste Blockseminareinheit Laien-Pflegeschule findet jeweils mittwochs am 5., 12. und 19. Juni statt. Seminar-Themen Thematisch bietet die Schulung einen vielfältigen...

  • Wesel
  • 23.05.19
Ratgeber
Isabel Dijkgraaf zeigt großen Einsatz für die Organisation "Handicap International"
2 Bilder

Junge Frau mit großen Plänen
Was Isabel Dijkgraaf von der Margarethenhöhe bewegt

Wenn man der jungen Frau Isabel Dijkgraaf begegnet, so ist man schnell von ihr beeindruckt. Trotz körperlichen Einschränkungen meistert die telefonische Kundenberaterin ihr Leben selbständig und setzt sich in jeder freien Minute für Menschen mit Handicap ein. Vieles hat Isabel Dijkgraaf in ihrem Leben durchmachen müssen. Als sie vor 31 Jahren mit dem Apert-Syndrom zur Welt kam, musste sie zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen. Für sie und ihre Familie war es keine leichte Zeit....

  • Essen-Süd
  • 30.01.19
  •  1
WirtschaftAnzeige
Die Delphin-Apotheke an der Kirchhellener Straße feiert in dieser Woche ihr zehnjähriges Bestehen.
2 Bilder

"Delphin-Apotheke" in Gladbeck-Rentfort besteht seit zehn Jahren
Alles für die Gesundheit

Rentfort. Alles für die Gesundheit möchte Apotheker Christoph Witzke, der in Gladbeck-Rentfort die Delphin-, die Pfau-Apotheke und das Geschäft „Delphin Gesundheit“ betreibt, seinen Kunden bieten. Sein Anspruch ist es, Sortiment und Service ständig zu verbessern. Seit Jahresbeginn sind daher alle drei Standorte Pflegeschwerpunktapotheke, in denen nun auch Pflegehilfsmittel erhältlich sind. „Jeder Pflegebedürftige hat Anspruch auf bis zu 40 Euro im Monat für Pflegehilfsmittel“, erklärt...

  • Gladbeck
  • 20.11.18
Ratgeber
Julia Bochanski und Monika Annacker auf der Seniorenmesse in Gevelsberg
9 Bilder

Seniorenmesse Gevelsberg 2018

Einige Impressionen der Seniorenmesse in Gevelsberg. Viele Anbieter waren vor Ort, um zu zeigen, welche Hilfsmittel und Möglichkeiten es überhaupt gibt. Alle Bilder: Pielorz

  • Gevelsberg
  • 25.08.18
Ratgeber
41 Bilder

Fotos von der 1. WESELER SENIORENMESSE / Medizin im Alter und andere wertvolle Tipps

Der Seniorenbeirat und das Marienhospital veranstalteten im Bühnenhaus die 1. Weseler Seniorenmesse - MEDIZIN IM ALTER Ziele der Messe: • Verbesserung der Lebenssituation älterer Menschen • Unterstützung der eigenverantwortlichen Lebensgestaltung älterer Menschen • Förderung der Solidarität zwischen den Generationen Das plötzlich einsetzende Schneewetter hielt leider viele, die gern die Messe besuchen wollten, davon ab. Wer aber den Weg, trotz widriger Bedingungen auf sich...

  • Wesel
  • 09.12.17
  •  3
Ratgeber
Burkhard Schütte stellt speziell für behinderte Menschen hergestellte Computer-Hardware vor.
3 Bilder

Computer-Hardware für Behinderte begeisterte Contergan-Stammtisch

Einen hoch interessanten und informativen Nachmittag erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Contergan-Stammtisches am Samstag, dem 9. September 2017 in Bad Sassendorf. Der Stammtisch hatte Burkhard Schütte von der Firma Ingenieurbüro Meier & Schütte eingeladen. Dieser führte zunächst kurz in das Spracherkennungsprogramm „Dragon NaturallySpeaking“ ein, in dem er die Funktionsweise demonstrierte und verschiedene Mikrofone für die Spracheingabe vorführte. Im Anschluss daran stellte er...

  • Kamen
  • 10.09.17
Ratgeber
Die Caritas-Mitarbeitenden erfahren von ihrem bewährten Kooperationspartner Mönks & Scheer anhand von Übungen den richtigen Einsatz der Hilfsmittel.
5 Bilder

Auf die richtige Technik kommt es an

Die Mitarbeitenden der Mobilen Pflege Emmerich informieren sich über Neuerungen in der Hilfsmittelversorgung. Welche Hilfsmittel erleichtern den Pflegealltag zu Hause? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gelten? Mit diesen Fragestellungen beschäftigten sich die Mitarbeitenden der Mobilen Pflege des Caritasverbandes Kleve im Rahmen eines Seminars bei ihrem bewährten Kooperationspartner Mönks & Scheer. „Der Impuls für neue oder bessere Hilfsmittel kommt oft von den Pflegekräften vor Ort. Dabei...

  • Kleve
  • 30.03.17
Überregionales
Die Pflegekräfte der Mobilen Pflege Kalkar testen bei einer Schulung Hilfsmittel wie Patientenlifter oder Aufstehhilfen, um diese zukünftig noch zielgerichteter einzusetzen.
3 Bilder

Richtiger Umgang mit Hilfsmitteln in der Pflege

Welche Bedeutung Patientenlifter und Aufstehhilfen innerhalb der Mobilen Pflege haben, erfahren die Caritas-Mitarbeitenden der Mobilen Pflege Kalkar immer wieder im Alltag. „Wir legen großen Wert darauf, Impulse aus der Arbeit aufzunehmen und so möglichst praxisorientiert zu schulen“, weiß Elke Huber-Groenewald als zuständige Pflegedienstleitung für den Standort Kalkar. Diese Hilfsmittel erleichtern nicht nur das Pflegepersonal, auch für Angehörige spielen sie eine zunehmende Rolle. Mit Mönks...

  • Kleve
  • 06.02.17
Überregionales
Hilde Stevens, Jennifer Schoofs, Elke Huber-Groenewald und Marion Daems informierten sich bei der REHACARE über Neuheiten im Hilfsmittelbereich.

Mobile Pflege bei der REHACARE

Vier Caritas-Mitarbeiterinnen der Mobilen Pflege Kalkar besuchten die Fachmesse REHACARE in Düsseldorf, um sich einen Überblick über neue Hilfsmittel zu verschaffen. „Es gibt immer wieder neue Produkte, die pflegebedürftigen Menschen ihren Alltag erleichtern. Durch den Besuch der Messe haben wir die Möglichkeit, immer auf dem Laufenden zu bleiben, um gezielt unsere Kunden auf Erleichterungen im Alltag hinzuweisen und sie entsprechend zu beraten“, weiß Elke Huber-Groenewald,...

  • Kleve
  • 14.10.16
WirtschaftAnzeige
Das „Sanitätshaus Unfried“ in Stadtmitte ist bestens bekannt als „Sanitätshaus mit Herz“. Dafür bürgen neben Christine (2. von links) und Robert Kadur auch deren Mitarbeiterinnen, zu den unter anderem Anja Weißbohn (links) und Ramon Traud gehören.
2 Bilder

Firma Unfried: Im „Sanitätshaus mit Herz“ wird doppeltes Jubiläum gefeiert

Gladbeck. Allen Grund zum Feiern gibt es in diesem Jahr für Robert und Christine Kadur vom Sanitätshaus mit Herz (Sanitätshaus Unfried). Im September vor 25 Jahren eröffneten sie ihr erstes Sanitätsfachgeschäft in Gelsenkirchen-Horst. Ein weiteres Jubiläum kann in diesem Jahr in Gladbeck gefeiert werden. Denn vor fünf Jahren zog es das Ehepaar auch noch an die Rentforter Straße 7. Hier übernahmen sie das Sanitätshaus Unfried und fühlen sich seither von der Gladbecker Kundschaft gut...

  • Gladbeck
  • 08.09.16
Ratgeber

Wohnung fit fürs Alter

Verbraucherzentrale gibt Tipps und Hilfen für den Umbau Gladbeck/Bottrop. Die Treppe im Flur oder der Einstieg der Badewanne werden im Alter oft zum Hindernis. Dennoch schrecken viele ältere Menschen davor zurück, die eigenen vier Wände den veränderten Bedürfnissen anzupassen. Die Motive dafür sind vielfältig: Die einen scheuen die Unruhe, die eine Umstrukturierung des Haushalts mit sich bringen könnte. Anderen fällt es schwer, sich von vertrauten Dingen zu trennen. Auch die Sorge ums...

  • Gladbeck
  • 01.06.16
WirtschaftAnzeige
Sonnenbrillen sind keineswegs nur modische Accessoires, sondern erfüllen in der hellen Jahreszeit eine wichtige Schutzfunktion für die Augen. Bei „Optik Groß-Blotekamp“ in Stadtmitte, Goethestraße 55, gibt es eine riesige Auswahl an Sonnenbrillen in allen Preisklassen und eine kostenlose Beratung durch das Fachpersonal dazu.
2 Bilder

Der Brillen-Spezialist in Gladbeck-Mitte: Gut (aus)sehen mit Optik Große-Blotekamp

Vorbei sind längst die Zeiten, in denen Brillen ein Schattendasein als reine Sehhilfe fristeten. Inzwischen haben Brillen vielmehr als gefragte Accessoires Einzug in die Welt der Mode gehalten. Und bei „Optik Groß-Blotekamp“ in der Gladbecker Fußgängerzone, Goethestraße 55, dreht sich auf einer Fläche von mehr als 200 Quadratmetern alles um gutes Sehen und Aussehen. Dabei gelangt bei der Augenglasbestimmung als auch in der Kontaktlinsen-Abteilung selbstverständlich neuste Technik zum...

  • Gladbeck
  • 05.04.16
Ratgeber
Auf zum Frühstück mit frisch gebrühtem Kaffee und mehr
6 Bilder

Frühstücks - Oktoberfest bei der AWO Goch

Am 6. Oktober heißt es wieder „Auf zum AWO – Frühstück in die Seniorentagesstätte !“ Und nach dem Frühstück gibt’s wieder sehr Interessantes aus dem Bereich des Gesundheitswesens. Nachdem beim Septemberfrühstück der Altbürgermeister Willi Vaegs vom Gocher Heimatverein eine wie immer sehr anschaulich dargestellte Einführung ins Thema gegeben hatte, konnte der Stadtarchivar Hans – Joachim Koepp sehr viel Interessantes über die Gocher Geschichte zu Anfang des letzten Jahrhunderts, über...

  • Goch
  • 25.09.14
  •  1
Ratgeber
3 Bilder

Sommerpause der AWO Weeze beendet - Frühstück ist fertig !

Am 29.September geht es in der Kevelaerer Str. 4 in Weeze wieder los. Die AWO lädt wieder zum gemeinsamen Frühstück bei Bohnenkaffee und Brötchen vom Niederrhein, belegt mit allerlei Leckereien für den Gaumen. Und für die Gesundheit gibt es auch noch etwas oben drauf – einen Vortrag zum Thema "Hilfsmittelversorgung: Von der Verordnung bis zur Lieferung" . Nach dem letzten Vortrag des Gocher Bettenspezialisten Detlef Peters im Juni diesen Jahres, in dem Herr Peters Tipps und...

  • Goch
  • 22.09.14
  •  2
  •  3
Ratgeber
Telefon 02325 924202

Seniorenberatung

Viele Senioren werden pflegebedürftig, benötigen Hilfsmittel die den Alltag erleichtern und wissen nichts über die Möglichkeiten die die Pflegekasse bietet. Kostenübernahmen, Antragsstellung und viele andere Fragen stellen sich den Senioren und deren Angehörigen

  • Herne
  • 15.09.14
WirtschaftAnzeige
Über regelmäßige Auszeichnungen dürfen sich die Inhaber von „Unfried - das Sanitätshaus mit Herz“ Christine (2. v. r.) und Robert Kadur (2. v. l. ) freuen. Unser Foto zeigt die Eheleute gemeinsam mit ihren beiden Fachverkäuferinnen Margret Schwarz (l.) und Bettina Dorst (r.).
2 Bilder

Gesundheit nach Maß bietet das "Sanitätshaus Unfried"

„Sanitätshaus mit Herz“. Diesem Motto haben sich die Eheleute Christine und Robert Kadur verschrieben, gemeinsam mit ihrem 8-köpfigen Mitarbeiterteam setzen sie es im „Sanitätshaus Unfried“ täglich in die Tat um. Vor drei Jahren hat das Paar das alteingesessene Familienunternehmen „Unfried“ übernommen, zeitgleich erfolgte der Umzug von der Ecke Barbara-/Rentforter Straße zur Rentforter Straße 7. Auch der Hauptsitz von „Orthopädie-Schuhtechnik Kadur“, seit 1992 in der Schloßstraße 29,...

  • Gladbeck
  • 20.08.14
Ratgeber
Wer auf eigene Faust Behelfsartikel wie Gehhilfen im Internet sucht, sollte diese nicht ohne ärztliche Absprache tun, rät die Verbraucherzentrale.

Crux statt sinnvolle Krücke: Verbraucherzentrale gibt Tipps zum Hilfsmittelkauf im Internet

Bei der Bestellung von Hygieneartikeln, Behelfsmitteln zur Pflege und Alltagshilfen umgehen viele Patienten den Rat des Arztes, sondern suchen sich auf eigene Faust eine Bezugsquelle im Internet. Die schnelle und bequeme Lieferung von Inkontinenzhilfen, Bandagen, Kompressionsstrümpfen und Co. ist jedoch oft eher Crux statt sinnvolle Krücke: „Kunden verlieren auf dem virtuellen Gesundheitsmarkt leicht die Orientierung. Denn webweit werden nicht nur geprüfte Qualitätswaren, sondern auch...

  • Gladbeck
  • 15.08.14
Überregionales
Marianne Winkler (l.) ist erleichtert: Nach anfänglichen Problemen hat die Krankenkasse nun die Treppensteighilfe genehmigt.

Krankenkasse reagiert schnell

Edwin Winkler ist krank, schwerkrank. Er leidet an der chronischen Lungenkrankheit COPD, hat zudem Durchblutungsstörungen. Zum Atmen braucht er ein Sauerstoffgerät, fortbewegen kann er sich nur in einem Rollstuhl. Als Winklers Ehefrau Marianne in der Redaktion des Cityanzeigers anruft, ist sie verzweifelt. „Mein Mann hat die Pflegestufe Zwei. Die Krankenkasse hat ihm einen Elektro-Rollstuhl bewilligt, er hat ein Krankenbett und ein mobiles Sauerstoffgerät. Ich würde meinen Mann gerne auch...

  • Dortmund-City
  • 17.07.14
Ratgeber
Könntet Ihr mit den Fingerspitzen lesen?
10 Bilder

Foto der Woche 01: Sehbehinderung und Blindheit

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Diese Woche lautet das Thema Sehbehinderung und Blindheit Jedes Jahr im Januar feiert die Weltblindenunion "Welt-Braille-Tag": Die so genannte Brailleschrift (benannt nach ihrem Erfinder Louis Braille) wird von stark Sehbehinderten und Blinden benutzt, die anhand von Punktmustern und Erhöhungen im Papier lesen. Bitte lasst Euch von...

  • Essen-Süd
  • 06.01.14
  •  2
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Kinder spielen und tollen gerne im feuchten Nass, doch auch immer mehr Gladbecker Jungen und Mädchen können nicht schwimmen. Daher bietet der "Kinderschutzbund" - rechtzeitig vor dem Beginn der Freibad- und auch Sommreise-Saison - ab sofort wieder neue Schwimmkurse für Kinder von 4 bis 36 Monate an.

Schon im jungen Alter das Schwimmen erlernen

Gladbeck. Schon seit vielen Jahren sind die Wassergewöhnungs-/Schwimmkurse für Säuglinge und Kleinkinder fester Bestandteil des Angebotes des „Kinderschutzbund Gladbeck“. Neue Kurse beginnen nun schon wieder im Juni. Die Kurse werden allesamt von Anette Gröhler geleitet, die beim „Schwimmverband Nordrhein-Westfalen“ eine spezielle Übungsleiterin-Ausbildung absolvierte. Die Übungen sollen die körperliche als auch geistige Entwicklung der Kleinen im Wasser fördern. Durch bewusste...

  • Gladbeck
  • 04.06.13
Ratgeber

Neue Broschüre: Der richtige Weg zum richtigen Hilfsmittel

Selbsthilfe-Kontaktstelle Witten/Wetter/Herdecke bietet praktische Hilfestellung für Patientinnen und Patienten Witten, 24.04.2013 Orientierung und Rat bei der Beantragung von Hilfsmitteln wie Rollstühlen und Hörgeräten bietet eine neue Broschüre des Paritätischen NRW. "Der richtige Weg zum richtigen Hilfsmittel" ist eine Handreichung für Patientinnen und Patienten, in der diese im Detail erfahren, welche Produkte als Hilfsmittel zählen, wie sie das passende Hilfsmittel beantragen und welche...

  • Witten
  • 24.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.