Hilfsmittel

Beiträge zum Thema Hilfsmittel

Politik
Mit dem Programm Fusion 360 werden die Hilfsmittel passgenau konstruiert – wie hier der Griff für einen bestimmten Edelstahltopf.
3 Bilder

hsg Bochum
Neue Hilfsmittel aus dem 3D-Drucker

In der Zusammenarbeit mit dem Interessenverband Contergangeschädigter Nordrhein-Westfalen hat die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) individuelle Hilfsmittel entworfen und mit Hilfe eines 3D-Druckers gefertigt. Das Projektteam ist offen für weitere Bedarfsanmeldungen. „In den vergangenen Monaten sind sieben individuelle Hilfsmittel entstanden, die von Menschen mit Beeinträchtigungen benötigt und im Moment entworfen oder bereits ausprobiert werden. Wir entwickeln dies im Rahmen des...

  • Bochum
  • 11.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Gemeinsame Übergabe von Hygienemittel-Spenden durch DRK Kreisverband Niederrhein und Caritas an Bedürftige (v.l.) Anne Willrodt und Katharina Soyke (beide Caritas), Andreas Bußmann (DRK Kreisverband Niederrhein).

DRK Kreisverband Niederrhein unterstützt Bedürftige mit Hygieneartikeln
Gemeinsam mit der Caritas

„Menschen ohne festen Wohnsitz, Obdach- oder Wohnungslose, benötigen ohnehin Unterstützung – zu Zeiten von Corona allerdings ganz besonders“, weiß Andreas Bußmann, Geschäftsführer des DRK Kreisverbands Niederrhein e.V. Um den Worten Taten folgen zu lassen, spendete sein Verband Hilfsmittel für mehr als 7.000 Euro. „Um die Hilfsbedürftigen unterstützen zu können, müssen wir sie erst einmal erreichen – und das geht am besten mit Menschen, die sie bereits kennen“, führt Andreas Bußmann weiter...

  • Moers
  • 18.08.20
Politik
Marcus Fischer (FDP)

FDP-Fraktion
NRW-Koalition unterstützt Sportvereine - Anträge online stellen

Auch städtische Investitionen in Sportanlagen aktuell nicht gefährdet Die Freien Demokraten im Essener Stadtrat begrüßen die Entscheidung der NRW-Landesregierung, die Sportvereine im Land mit einem Hilfspaket von 13 Millionen Euro in der aktuellen Corona-Krise zu unterstützen. „Das Hilfsprogramm, das 10 Millionen Euro für in Not geratene Sportvereine und 3 Millionen für Übungsleiterinnen und Übungsleiter vorsieht, hilft auch bei uns in Essen, gemeinnützige Vereine vor einer drohenden...

  • Essen
  • 20.04.20
Vereine + Ehrenamt
Hamminkelner Flüchtlingshelfer wollen Minderjährigen auf Moria / Lesbos helfen.

"Wenn jeder von uns einen kleinen eigenen Beitrag in Form einer Spende beitragen könnte, wäre das super!"
Hamminkelner Flüchtlingshelfer wollen Minderjährigen auf Moria / Lesbos helfen

"Liebe Unterstützer*Innen aus den Flüchtlingshilfen,1600 geflüchtete Minderjährige aus dem Lager Moria wollen 8 europäische Staaten aufnehmen! Welch eine Großtat! Ist denen eigentlich klar, dass noch min. 13400 Minderjährige auf Lesbos ausharren müssen???? Wir - eine kleine Gruppe aus den Ortsteilen Dingden, Hamminkeln, Mehrhoog und Ringenberg hat sich kurzgeschlossen und überlegt: Wie können wir den Kindern DORT helfen?", schreibt Günter Crefeld stellvertretend für die Hamminkelner...

  • Hamminkeln
  • 15.04.20
Politik
Marcus Fischer (FDP)

Rettungsschirm der NRW-Koalition unterstützt Vereine und selbstständige Übungsleiter
FDP-Fraktion: Auch Essener Sportvereine antragsberechtigt für Hilfsmittel

Der Rettungsschirm für Wirtschaft und Gesellschaft, der letzte Woche einstimmig vom Landtag NRW beschlossen wurde, hilft auch den Essener Sportvereinen und selbstständigen Übungsleiterinnen und Übungsleitern. Darauf macht der sportpolitische Sprecher der Essener FDP-Fraktion, Marcus Fischer, aufmerksam: „Zahlreiche Essener Sportvereine sind neben der Gemeinnützigkeit auch unternehmerisch tätig, daher sind diese ebenso wie Gewerbetreibende antragsberechtigt. Gleiches gilt für Solo-Selbstständige...

  • Essen
  • 03.04.20
Wirtschaft
3 Bilder

Herner Gewerbe hilft

Für eine Überraschung der besonderen Art sorgte die Firma Jeising GmbH & Co. KG. Durch die seit Jahren bestehenden Einkaufskontakte nach China, hat ein chinesischer Lieferant der Fa. Jeising 300 Atemschutzmasken der Gruppe FFP2 zukommen lassen. Da es auch im Bereich der Zahnmedizin zur Zeit eine Notsituation mit diesen Masken gibt, wurde unbürokratisch beschlossen, diese an die Herner Haranni Clinic zu spenden, damit auch dort der laufende Betrieb, insbesonders für Notfälle, aufrecht...

  • Herne
  • 02.04.20
RatgeberAnzeige
Peer-Beraterin Christiane Quenel

Betroffene beraten Betroffene in der EUTB ®
Peer-Beraterin stellt sich vor

Hallo, ich bin Christiane Quenel, 54 Jahre alt. Als selbst von Blindheit seit Geburt Betroffene, berate ich natürlich zu allen Fragen des alltäglichen Lebens mit dieser Sehbeeinträchtigung. Als 2. Vorsitzende des Blinden- und Sehbehindertenvereins Kreis Kleve e.V. stehe ich auch dort Menschen mit Beeinträchtigung beratend und unterstützend zur Seite. Ich berate weiterhin zur Existenzsicherung und zur Organisation von Arbeits- und Alltagsabläufen bei Sinnesbeeinträchtigung. Bildung und...

  • Kleve
  • 11.03.20
Ratgeber
Auf dem Foto im Bürgerbüro sind links zu sehen: Johannes Lienemann, dahinter Jasmin Bendick (Quartiersmanagerin Digi- Quartier). Von rechts: Dorothee Melis  (Mitarbeiterin Bürgerbüro), Sabine Fischer (Leiterin Stadtagentur), Bürgermeister Tobias Stockhoff, Petra Kuschnerenko (Demografiebeauftragte), Monika Heisterklaus (Leiterin Bürgerbüro) und Mechthild Lienemann (betroffene Bürgerin).
2 Bilder

Hilfsmittel bei veranstaltungen
Stadt Dorsten bietet Menschen mit Hörproblemen moderne Technik an

Die Stadt Dorsten möchte auch Bürgerinnen und Bürgern mit Hörbeeinträchtigungen die Möglichkeit bieten, an vielen Veranstaltungen in Dorsten teilzunehmen, oder ein Anliegen im Bürgerbüro persönlich vorzutragen. Dazu hat die Stadt in Kooperation mit verschiedenen Akteuren insgesamt knapp 10.000 Euro in technische Hilfsmittel investiert. „Es ist uns wichtig, dass auch Menschen mit Hörbeeinträchtigungen ihre Angelegenheiten im Bürgerbüro selbständig erledigen können. Außerdem soll es auch ihnen...

  • Dorsten
  • 17.02.20
Ratgeber
Susanne Kalhöfer leitet die Koordinationsstelle für Pflege und Betreuung der Contilia mit Sitz an der Laarmannstraße.

Contilia bietet Vermittlung bei Beratungsbesuchen nach § 37.3 SGB XI an
Wer Fristen verpasst, dem drohen Kürzungen beim Pflegegeld

In Paragraph 37 SGB XI Absatz 3 ist er festgeschrieben, der verpflichtende Beratungseinsatz für Pflegegeldempfänger, die im häuslichen Umfeld leben. Damit sollen der Pflegebedürftige geschützt und die Pflegepersonen unterstützt werden. Die Pflegekassen möchte sichergehen, dass die Qualität der Pflege stimmt, der Pflegebedürftige optimal versorgt und nicht vernachlässigt wird. "Doch diese Verpflichtung stellt Patienten beziehungsweise deren Angehörige nicht selten auch vor eine große...

  • Essen-Borbeck
  • 07.12.19
Ratgeber
9 Bilder

AWO Montagsfrühstück in Goch
Aktuelles rund ums Thema Hilfsmittelversorgung am 4.11.2019 beim Montagsfrühstück der AWO Goch

Am kommenden Montag, 4. November 2019 bietet die AWO Goch wieder das bekannte Frühstück in der Seniorentagesstätte Goch Am Markt 15 an. Die AWO Ehrenamtler laden wieder zu einer reichlich gefüllte Frühstückstafel mit frisch gebrühtem Fairtrade Filterkaffee oder einer Tasse Tee, frischen Brötchen und leckeren Zutaten ein. Los geht es in der Seniorentagesstätte Am Markt 15 um 9.00 Uhr (Einlass ab 8.45 Uhr). Ende der Veranstaltung gegen 10.45 Uhr. Zum Oktoberfrühstück war der Gocher...

  • Goch
  • 27.10.19
  • 1
RatgeberAnzeige
Peer-Beraterin Maren Cramer mit Thorsten Pütger von der Firma Frankie GmbH

Teilhabeberatung unterwegs
EUTB zu Besuch auf der REHACARE Düsseldorf 2019

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Kreis Kleve besuchte die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Pflege, Prävention und Integration. Im Rahmen der „Peer-Beratung“ besteht in der EUTB die Möglichkeit, sich durch selbst Betroffene beraten zu lassen. Teilhabeleistungen stellen sich von Behinderung betroffenen Menschen oft anders dar als nicht betroffenen. Wünsche, Ansprüche und Probleme werden in der Peer-Beratung aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Hier testet...

  • Kleve
  • 10.10.19
Ratgeber
Vertreter des Seniorenbüros und des Evinger Senioren-Netzwerks stellten jetzt das Programm des 12. Evinger Senioren- und Gesundheitstages am Evinger Platz vor: Im und am Sanitätshaus MA an der Minister-Stein-Allee 2 in Eving dreht sich am Samstag, 6. Juli, ab 11 Uhr alles ums Thema "Sicher älter werden".
2 Bilder

12. Evinger Senioren- und Gesundheitstag am 6. Juli im Sanitätshaus MA
„Sicherheit mit und durch Hilfsmittel“

Das Dutzend ist voll: Zum 12. Evinger Senioren- und Gesundheitstag lädt das städtische Seniorenbüro Eving in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Senioren, Bezirk Eving, für Samstag, 6. Juli, von 11 bis 16 Uhr in das Sanitätshaus MA, Minister-Stein-Allee 2, in Eving ein. Zum Schwerpunktthema „Sicherheit mit und durch Hilfsmittel“ gibt es dort dann zahlreiche Informationen, aber auch Unterhaltsames über Hilfsmittel, das heißt: diverse Vorträge, Aktionen und Ausstellungen rund um das „Sicher Älter...

  • Dortmund-Nord
  • 28.06.19
Vereine + Ehrenamt
Kostenlose Pflegeschulungen für Laien bietet das Evangelische Krankenhaus Wesel regelmäßig an.

Die nächste Blockseminareinheit Laien-Pflegeschule findet jeweils mittwochs am 5., 12. und 19. Juni statt.
Kostenlose Schulung für pflegende Angehörige im EVK Wesel

Kostenlose Pflegeschulungen für Laien bietet das Evangelische Krankenhaus Wesel regelmäßig an. Unter dem Motto „Pflege lernen“ bekommen die Teilnehmer in kleinen Gruppen in jeweils drei aufeinander folgenden Treffen einen Einblick in grundlegende Pflegetechniken und Hilfen, um den (Pflege)-Alltag leichter zu bewältigen. Die nächste Blockseminareinheit Laien-Pflegeschule findet jeweils mittwochs am 5., 12. und 19. Juni statt. Seminar-Themen Thematisch bietet die Schulung einen vielfältigen...

  • Wesel
  • 23.05.19
Ratgeber
Isabel Dijkgraaf zeigt großen Einsatz für die Organisation "Handicap International"
2 Bilder

Junge Frau mit großen Plänen
Was Isabel Dijkgraaf von der Margarethenhöhe bewegt

Wenn man der jungen Frau Isabel Dijkgraaf begegnet, so ist man schnell von ihr beeindruckt. Trotz körperlichen Einschränkungen meistert die telefonische Kundenberaterin ihr Leben selbständig und setzt sich in jeder freien Minute für Menschen mit Handicap ein. Vieles hat Isabel Dijkgraaf in ihrem Leben durchmachen müssen. Als sie vor 31 Jahren mit dem Apert-Syndrom zur Welt kam, musste sie zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen. Für sie und ihre Familie war es keine leichte Zeit....

  • Essen-Süd
  • 30.01.19
  • 1
WirtschaftAnzeige
Die Delphin-Apotheke an der Kirchhellener Straße feiert in dieser Woche ihr zehnjähriges Bestehen.
2 Bilder

"Delphin-Apotheke" in Gladbeck-Rentfort besteht seit zehn Jahren
Alles für die Gesundheit

Rentfort. Alles für die Gesundheit möchte Apotheker Christoph Witzke, der in Gladbeck-Rentfort die Delphin-, die Pfau-Apotheke und das Geschäft „Delphin Gesundheit“ betreibt, seinen Kunden bieten. Sein Anspruch ist es, Sortiment und Service ständig zu verbessern. Seit Jahresbeginn sind daher alle drei Standorte Pflegeschwerpunktapotheke, in denen nun auch Pflegehilfsmittel erhältlich sind. „Jeder Pflegebedürftige hat Anspruch auf bis zu 40 Euro im Monat für Pflegehilfsmittel“, erklärt...

  • Gladbeck
  • 20.11.18
Ratgeber
Julia Bochanski und Monika Annacker auf der Seniorenmesse in Gevelsberg
9 Bilder

Seniorenmesse Gevelsberg 2018

Einige Impressionen der Seniorenmesse in Gevelsberg. Viele Anbieter waren vor Ort, um zu zeigen, welche Hilfsmittel und Möglichkeiten es überhaupt gibt. Alle Bilder: Pielorz

  • Gevelsberg
  • 25.08.18
Ratgeber
41 Bilder

Fotos von der 1. WESELER SENIORENMESSE / Medizin im Alter und andere wertvolle Tipps

Der Seniorenbeirat und das Marienhospital veranstalteten im Bühnenhaus die 1. Weseler Seniorenmesse - MEDIZIN IM ALTER Ziele der Messe: • Verbesserung der Lebenssituation älterer Menschen • Unterstützung der eigenverantwortlichen Lebensgestaltung älterer Menschen • Förderung der Solidarität zwischen den Generationen Das plötzlich einsetzende Schneewetter hielt leider viele, die gern die Messe besuchen wollten, davon ab. Wer aber den Weg, trotz widriger Bedingungen auf sich...

  • Wesel
  • 09.12.17
  • 3
Ratgeber
Burkhard Schütte stellt speziell für behinderte Menschen hergestellte Computer-Hardware vor.
3 Bilder

Computer-Hardware für Behinderte begeisterte Contergan-Stammtisch

Einen hoch interessanten und informativen Nachmittag erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Contergan-Stammtisches am Samstag, dem 9. September 2017 in Bad Sassendorf. Der Stammtisch hatte Burkhard Schütte von der Firma Ingenieurbüro Meier & Schütte eingeladen. Dieser führte zunächst kurz in das Spracherkennungsprogramm „Dragon NaturallySpeaking“ ein, in dem er die Funktionsweise demonstrierte und verschiedene Mikrofone für die Spracheingabe vorführte. Im Anschluss daran stellte er...

  • Kamen
  • 10.09.17
Ratgeber
Die Caritas-Mitarbeitenden erfahren von ihrem bewährten Kooperationspartner Mönks & Scheer anhand von Übungen den richtigen Einsatz der Hilfsmittel.
5 Bilder

Auf die richtige Technik kommt es an

Die Mitarbeitenden der Mobilen Pflege Emmerich informieren sich über Neuerungen in der Hilfsmittelversorgung. Welche Hilfsmittel erleichtern den Pflegealltag zu Hause? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gelten? Mit diesen Fragestellungen beschäftigten sich die Mitarbeitenden der Mobilen Pflege des Caritasverbandes Kleve im Rahmen eines Seminars bei ihrem bewährten Kooperationspartner Mönks & Scheer. „Der Impuls für neue oder bessere Hilfsmittel kommt oft von den Pflegekräften vor Ort. Dabei...

  • Kleve
  • 30.03.17
Überregionales
Die Pflegekräfte der Mobilen Pflege Kalkar testen bei einer Schulung Hilfsmittel wie Patientenlifter oder Aufstehhilfen, um diese zukünftig noch zielgerichteter einzusetzen.
3 Bilder

Richtiger Umgang mit Hilfsmitteln in der Pflege

Welche Bedeutung Patientenlifter und Aufstehhilfen innerhalb der Mobilen Pflege haben, erfahren die Caritas-Mitarbeitenden der Mobilen Pflege Kalkar immer wieder im Alltag. „Wir legen großen Wert darauf, Impulse aus der Arbeit aufzunehmen und so möglichst praxisorientiert zu schulen“, weiß Elke Huber-Groenewald als zuständige Pflegedienstleitung für den Standort Kalkar. Diese Hilfsmittel erleichtern nicht nur das Pflegepersonal, auch für Angehörige spielen sie eine zunehmende Rolle. Mit Mönks...

  • Kleve
  • 06.02.17
Überregionales
Hilde Stevens, Jennifer Schoofs, Elke Huber-Groenewald und Marion Daems informierten sich bei der REHACARE über Neuheiten im Hilfsmittelbereich.

Mobile Pflege bei der REHACARE

Vier Caritas-Mitarbeiterinnen der Mobilen Pflege Kalkar besuchten die Fachmesse REHACARE in Düsseldorf, um sich einen Überblick über neue Hilfsmittel zu verschaffen. „Es gibt immer wieder neue Produkte, die pflegebedürftigen Menschen ihren Alltag erleichtern. Durch den Besuch der Messe haben wir die Möglichkeit, immer auf dem Laufenden zu bleiben, um gezielt unsere Kunden auf Erleichterungen im Alltag hinzuweisen und sie entsprechend zu beraten“, weiß Elke Huber-Groenewald,...

  • Kleve
  • 14.10.16
WirtschaftAnzeige
Das „Sanitätshaus Unfried“ in Stadtmitte ist bestens bekannt als „Sanitätshaus mit Herz“. Dafür bürgen neben Christine (2. von links) und Robert Kadur auch deren Mitarbeiterinnen, zu den unter anderem Anja Weißbohn (links) und Ramon Traud gehören.
2 Bilder

Firma Unfried: Im „Sanitätshaus mit Herz“ wird doppeltes Jubiläum gefeiert

Gladbeck. Allen Grund zum Feiern gibt es in diesem Jahr für Robert und Christine Kadur vom Sanitätshaus mit Herz (Sanitätshaus Unfried). Im September vor 25 Jahren eröffneten sie ihr erstes Sanitätsfachgeschäft in Gelsenkirchen-Horst. Ein weiteres Jubiläum kann in diesem Jahr in Gladbeck gefeiert werden. Denn vor fünf Jahren zog es das Ehepaar auch noch an die Rentforter Straße 7. Hier übernahmen sie das Sanitätshaus Unfried und fühlen sich seither von der Gladbecker Kundschaft gut...

  • Gladbeck
  • 08.09.16
Ratgeber

Wohnung fit fürs Alter

Verbraucherzentrale gibt Tipps und Hilfen für den Umbau Gladbeck/Bottrop. Die Treppe im Flur oder der Einstieg der Badewanne werden im Alter oft zum Hindernis. Dennoch schrecken viele ältere Menschen davor zurück, die eigenen vier Wände den veränderten Bedürfnissen anzupassen. Die Motive dafür sind vielfältig: Die einen scheuen die Unruhe, die eine Umstrukturierung des Haushalts mit sich bringen könnte. Anderen fällt es schwer, sich von vertrauten Dingen zu trennen. Auch die Sorge ums...

  • Gladbeck
  • 01.06.16
WirtschaftAnzeige
Sonnenbrillen sind keineswegs nur modische Accessoires, sondern erfüllen in der hellen Jahreszeit eine wichtige Schutzfunktion für die Augen. Bei „Optik Groß-Blotekamp“ in Stadtmitte, Goethestraße 55, gibt es eine riesige Auswahl an Sonnenbrillen in allen Preisklassen und eine kostenlose Beratung durch das Fachpersonal dazu.
2 Bilder

Der Brillen-Spezialist in Gladbeck-Mitte: Gut (aus)sehen mit Optik Große-Blotekamp

Vorbei sind längst die Zeiten, in denen Brillen ein Schattendasein als reine Sehhilfe fristeten. Inzwischen haben Brillen vielmehr als gefragte Accessoires Einzug in die Welt der Mode gehalten. Und bei „Optik Groß-Blotekamp“ in der Gladbecker Fußgängerzone, Goethestraße 55, dreht sich auf einer Fläche von mehr als 200 Quadratmetern alles um gutes Sehen und Aussehen. Dabei gelangt bei der Augenglasbestimmung als auch in der Kontaktlinsen-Abteilung selbstverständlich neuste Technik zum...

  • Gladbeck
  • 05.04.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.